Windows 10-System auf größere SSD umziehen?

Hallo,

Ich habe eine neue SSD 1 TB Speicher gekauft und will mit dieser meine bisherige System-SSD mit nur 250 GB ersetzen. Möglichst ohne, dass sich irgendwelche Speicherorte ändern, dass Programme neu installiert werden müssen oder ich irgendwelche Lizenzschlüssel suchen muss.

PC-Welt empfahl mir Macrium Reflect Free für einen Klon der System SSD, das hat soweit auch ohne Probleme geklappt. (https://www.pcwelt.de/tipps/SSD-statt-HDD-Betriebssystem-umziehen-8957485.html#/)

Neustart über die neue SSD - alles wie gehabt, alles wie beim alten, eigentlich alles perfekt.

Nur, dass die neue Systempartition genauso groß ist wie die alte. 222 GB. Statt 1 TB.

Tja, das war nicht Sinn der Sache. Es ging mir bei dem Austausch einzig und allein darum, mehr Speicherplatz für Programme zu haben, die ich häufig benutze und darum auf der gleichen SSD wie das System haben will. Aber Klonen heißt nun mal klonen, nehme ich an. Auch wenn dabei 750GB freier Speicher im Müll landen.

Also meine Frage: Was nun?

Wie kriege ich es hin, mein komplettes System samt Programmen und den wenigen Daten, die ich auf meinem C-Laufwerk rumliegen habe, auf eine neue Festplatte zu spiegeln, ohne, dass der zusätzliche Speicher "verschwindet"?

Bzw. wie bekomme ich den nun wieder? Muss ich die SSD formatieren oder gibt es einfachere Möglichkeiten? Irgendwelche Partitionen zusammenlegen oder so, ich habe da keine Ahnung von.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten. Ich bin sicher, so kompliziert ist es nicht, ich verstehe nur sehr wenig davon. ;-)

Computer, Technik, SSD, Technologie, Windows 10

Meistgelesene Fragen zum Thema SSD