Samsung S6 Edge ,,hat keine Lust´´ auf Odin?

Hallo Liebe Community

Ich habe ein großes Problem mit meinem 2. Handy, unzwar hat das Handy nicht mehr hochfahren wollen.

Es handelt sich hier um ein Samsung Galaxy s6 Edge (SM-G925F) das beim Hochfahren nur das ,,Samsung Galaxy S6 Edge Start Logo´´ anzeigt (angezeigt) hat und danach nichts mehr gemacht hat und hängen geblieben ist bis der Akku alle war.

Das heißt, dass das ein Fall von einer Art Boot Loop ist nur dass das Handy nicht dauerhaft neu starten tut sondern beim Logo hängen bleibt. Da die Daten auf dem Gerät sehr wichtig sind habe ich erstmal versucht mit ADB das Handy wieder zum Laufen zu bekommen. Das hat leider nicht geklappt also habe ich Versucht TWRP über Odin auf das Handy zu installieren um ein ROM Backup zu machen und ggf. die beschädigten Boot Daten zu ersetzen und somit eventuell das Gerät zu reparieren. Das hat nicht geklappt und bei Odin wurde FAIL angezeigt.

Nun kann man das S6 noch Starten aber das einzige was noch Angezeigt wird ist: ,,An error has occurred while updating the device software. Use the Emergency recovery function in the Smart Switch PC software.´´ Da ich aber natürlich das Handy nicht zurücksetzen möchte und ich noch in den Odin Downloader Mode komme habe ich die Firmware über Frija dafür heruntergeladen und mit Odin das Handy versucht zu ,,Updaten´´ und gleichzeitig die Daten darauf zu behalten. Ich habe gelesen, dass wenn man die Firmware über Frija herunterladen tut, die Daten bestehen bleiben durch das CSC.

Daraufhin habe ich es dementsprechend Probiert aber alles was ich versuche klappt nicht. Immer wieder bekomme ich FAIL bei Odin v3.14 zu sehen. Habe schon das meiste Probiert wie boot.img in eine .tar Datei zu packen und bei AP einzufügen doch leider kein Erfolg und auch mit der Kompletten Firmware kriege ich nur FAIL/Fehler. (sehe Screenshoots)

Bevor ich nun meine Nerven verliere kann mir bitte jemand Helfen???

Ich weiß nicht mehr was ich noch machen kann. Hoffentlich weiß jemand wie ich das Gerät inklusive Daten retten kann.

LG, vielen dank

Samsung S6 Edge ,,hat keine Lust´´ auf Odin?
Handy, Smartphone, Backup, Samsung, Odin, Root, odin3
IPhone Backup bleibt hängen, brauche dringend Hilfe von einem experten?

Ich habe ein riesen Problem: Ich wollte für mein IPhone 11 ein Backup am PC erstellen (iTunes) weil da für mich sehr wichtige Sachen drauf sind. Wie kann es anders kommen, natürlich verliert mein IPhone kurz vor dem Ende der Fertigstellung die Verbindung. Daraufhin wollte ich noch eben ein Paar Sachen löschen wie Fotos oder Videos da das IPhone sehr voll ist und ich gedacht habe, dass es daran liegen könnte. Als ich angefangen habe die Sachen zu löschen ist mir recht schnell aufgefallen, dass es nicht klappt also das die Sachen nicht im Zuletzt Gelöscht Ordner sind und einfach wieder da waren egal wie oft ich es gelöscht habe. Ich habe ich das Gerät neu gestartet und es war im unendlichen Ladescreen mit dem Apple-Logo (kein Ladebalken). Ich habe mehrmals einen Hard-Reset durchgeführt aber es war immer noch beim Apple logo. Anschließend habe ich dann über die ITunes App versucht das Gerät zu aktualisieren (ohne Datenverlust) aber recht schnell gemerkt, dass ich zu wenig verfügbaren Speicher habe (127,6Gb von 128GB) für ein Update. Nach einiger Zeit als ich auf mein IPhone geschaut habe war es auf einmal im Sperrbildschirm und als ich es entsperren wollte kam nur ein schwarzer Hintergrund mit einem Ladekreis der eingefroren war also habe ich wieder einen Hard-Reset gemacht und es war wieder im Apple-Logo gefangen. Nach stundenlangen rumprobieren und schon am verzweifeln ging es einfach wieder an und ließ sich diesmal auch entsperren aber als ich auf dem Home-Screen war, war alles ,,unsichtbar?" man hat hat z.B keine App-Logos gesehen sondern nur die Namen aber ich konnte auch auf meine Fotos zugreifen und alles war vorhanden. Ich habe so schnell es geht mir 200GB iCloud Speicher gekauft und wollte ein Backup über das Handy laufen lassen. Schnell waren 90GB iCloud Speicher verbraucht (88GB fürs Backup). Nach langer Zeit als das Backup etwa 60% hatte für eine längere Zeit und noch 4h verbleibend waren, bin ich schlafen gegangen. Als ich aufgewacht bin war die gleiche Menge an iCloud-Speicher belegt und das Update ist wahrscheinlich irgendwie abgebrochen, auf jeden fall stand keine Meldung dort und bei ,,Letztes Backup" steht immer noch mit 2019. Mittlerweile habe ich nochmal 2TB iCloud-Speicher gekauft weil da irgendwas mit kein Speicher für nächstes Backup stand obwohl der Knopf Blau war und man ein Backup erstellen konnte. Habe vorhin das nächste Backup laufen lassen und es ist wieder so stehen geblieben bei etwa 30% aber als ich gerade hingegangen bin ist es auch wieder abgebrochen und es stand dort, dass ich zu wenig Speicher auf dem Handy habe worauf ich auch endlich was löschen konnte. Momentan lädt es ganz normal ist aber auch erst am Anfang aber ich gehe mal nicht davon aus, dass es klappt. Zur Info das IPhone 11 hat momentan IOS 15.2 und der Fehler mit den ,,unsichtbaren" Apps ist immer noch da. Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann der Ahnung hat und nicht jemand der mir z.B sagt, dass es wichtigere dinge als das im Leben gibt.

Apple, iPhone, Handy, Backup, Backup problem, iCloud Backup, iPhone 11
WhatsApp Backup will einfach nicht (hoch-)laden - was tun?

Hallo,

Seit nunmehr 3 Tagen ist es mein neues Hobby, ein simples WhatsApp Backup zu erstellen. Dieses brauche ich auf meinem Altgerät, damit ich WhatsApp endlich mal auf dem neuen nutzen kann. (Beides Android)

Beim letzten Mal vor 2 Jahren hat es nach circa 4 Stunden noch gut funktioniert - aber dieses Mal kann ich machen was ich möchte - es klappt einfach nicht.

Beim ersten normalen Versuch betrug die Größe ca. 7 GB (Videos ausgeschlossen) - das lief die ersten Stunden recht normal, kam dann aber auch schnell ins Stocken. Nach zwei Tagen und einigen Neustarts (Fortschritt blieb irgendwie dennoch erhalten) konnte es wohl auch förmlich abgeschlossen werden - wenngleich auf dem alten Handy die Fehlermeldung "Backup konnte nicht abgeschlossen" kam.

Dennoch zeigt mir Google-Drive auf dem neuen Gerät an, dass es eine Sicherung vom 27.03. vorliegen hat - zu früh gefreut, es lies sich trotz mehrmaligen Probieren einfach nicht laden. "Backup kann nicht geladen werden oder wurde nicht gefunden." App mehrmals neu installiert, offenbar nützt das nichts.

Kurz die Rahmendaten: Google Drive, 15GB Speicher frei. Komischerweise zeigt es auch nur 250 MB von 15GB belegt an - sollte doch eigentlich viel mehr sein, wenn wirklich ein Backup vorliegt?!

Kann man dieses Problem vielleicht schon lösen?

Andernfalls habe ich mal den DCIM meines alten Handys komplett auf den PC gezogen. Nun wollte ich nochmals eine neue Sicherung anlegen und freute mich kurz - das BackUp soll nur noch 1,8GB betragen - das geht doch jetzt sicher schneller.

Tatsächlich läuft es auch schnell an, aber stockt zum gefühlt zehnten mal immer kurz vor der Hälfte.

Ich hatte bisweilen den Cache geleert, die alte Sicherungskopie von 2020 entfernt, den Datenordner von WhatsApp auf das neue Telefon verschoben - alles ohne Erfolg.

Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. kennt jemand vielleicht eine Alternative zu dem ganzen Drive-Gedöns, wenn es einfach nicht klappen will?

Würde mich sehr über Hilfe freuen, da es bissl doof ist, immer mit 2 Telefonen rumzulaufen.

Doof gefragt, an der SIM-Karte kann es aber nicht liegen, oder? Nicht dass das alte Telefon die doch für das Backup braucht?

Danke!

Handy, App, Backup, WhatsApp
Notability Daten auf ICloud gelöscht?

guten Abend.

ich habe mal wieder ein Problem. Ein riesiges Problem.

Ich benutze ein IPad in der Schule als Digitalen Hefter. Ich finde es eigentlich super Vorteilhaft.

Zum Handschriftlichen schreiben benutze ich die App Notability wo ich alle meine Daten habe.
Meine Notizen speichere ich immer auf meinen Ipad und durch die Cloudsyn von Notability sind dieses auch in meiner ICloud.

Nun habe ich mal wieder mehr Speicher gebraucht auf meiner Cloud. Da ich dache das ich alle Notizen sozusagen Doppel habe, habe ich die Gespeicherten Notizen gelöscht. Nun wollte heute eine Hausaufgabe machen und musste feststellen das nichts mehr da war.

Nach etwas rum probieren, habe ich gemerkt das ich durch dieses Art des löschen alles gelöscht habe. Also nicht nur die Notizen auf der Cloud sonder auch auf meinen IPad sind gelöscht wurden.
Ich habe den Weg genutzt: Einstellungen< auf meinen Namen ganz oben<ICloud< Speiche verwalten< Notability und dann auf löschen.

So habe ich alles gelöscht.
Ein Ipad back up habe ich leider nicht gemacht. Und ein Back up in Notability habe ich leider auch nicht weil ich keine andern Cloud Dienst habe.

Ich dache ehrlich gesagt, das es reichen würde wenn ich die Datein doppelt habe.

nun die Frage. Kann ich die Daten irgendwie zurück holen?
In der ICloud gibt es ja auch so eine Art Papierkorb (zu letzt gelöschte Daten) wo ich leider auch nichts gefunden habe.

Habt ihr einen Rat für mich?

Selbst mit einen Programm auf meinen Computer habe ich versucht den Speicher meines Ipad‘s komplett auszulesen. Hat leider auch nichts bewirkt.

vielen Dank schon mal für die Antworten.

Apple, iPhone, Schule, Backup, gelöschte Daten, iCloud

Meistgelesene Fragen zum Thema Backup