Kind unter 7 Jahren verzockt iTunes Gutschein?

Die ganze Frage stelle ich nur aus Spaß ich bin nicht betroffen.

Die Ganze Geschichte:

Mein Kind bekommt zum 14 Geburstag ein iPhone und einen 100€ iTunes Gutschein. Mein Kind hat den Gutschein natürlich schon eingelöst. Aber er hat den iTunes Store nicht mit einem Kennwort versehen und auch das iPhone nicht. Dann geht er in den Pool und hat deswegen natürlich das iPhone nicht im Auge. Dann kommt die 4 Jährige Schwester welche sich für ihr Alter erschreckend gut mit Technik auskennt in das Zimmer vom großen Bruder und sieht das iPhone. Sie entsperrt es(hat kein kennwort) findet den iTunes Store und kauft die 100€ Guthaben leer. nach 3 Tagen möchte sich der große Bruder ein Album im iTunes Store kaufen und stellt fest dass das Guthaben leer ist. Dann kommt er zu mir und sagt das mit dem Gutschein was nicht stimmt, dann habe ich mit ihm das Problem gesucht und das iPhone war voller Musik und Videos die er garnicht gekauft hat. Dann wusste ich das es die kleine Schwester von ihm war.

Kann man den Kauf rückabwickeln? Oder gillt das für Digitale Käufe nicht? Welche Rückabwickelfrist gibt es denn?

Wie sollte man dann man dann die kleine Schwester darüber ansprechen? Welche Strafe wäre für die kleine Schwester in dem fall geeignet? Die kleine Schwester bekommt noch kein Geld deswegen ist Schaden ersetzen nicht möglich. Oder ist das die Schuld vom großen Bruder weil er das Kennwort für Kauf gespeichert hat?

Bitte nur ernstgemeinte Antworten.

Kind unter 7 Jahren verzockt iTunes Gutschein?
Apple, iPhone, iTunes, Kinder, Geld, Geburtstag, Recht, Gutschein, Geschäftsfähigkeit

Meistgelesene Fragen zum Thema ITunes