iPhone 11 oder iPad Pro 12,9" (4. Gen.)?

Hallo,

ich möchte nach und nach komplett auf die Apple Produkte umswitchen - beruflich und privat. Die AirPods Pro machen einen guten ersten guten Eindruck und ich habe schon viele positive Erfahrungsberichte gelesen. Momentan habe ich noch ein OnePlus-Smartphone, welches zwar aus einer älteren Generation stammt, aber noch gut funktioniert.

Für die Zukunft möchte ich aber ein Gerät von Apple besitzen, am besten auch in Verbindung mit dem Telekom-Netz. Ob das nun zu teuer ist sei mal dahingestellt. Denn ich möchte mit dem Gerät die AirPods Pro mit den dazugehörigen Funktionen nutzen können, sowie auch Anrufe tätigen, Videos schauen und Apps wie Lightroom und diverse Draw-Apps aktiv verwenden.

https://www.telekom.de/mobilfunk/geraete/alle/apple?tariff=15497

Die einmaligen Kosten sind beim iPad natürlich höher, aber wie gesagt, lassen wir die Kosten erst einmal beiseite.

Welches Gerät würdet ihr für folgende Tätigkeiten empfehlen:

  • Fotografie
  • Netflix/Disney+
  • Social Media
  • Photoshop Lightroom (Bildbearbeitung)
  • Anrufe
  • Tägliches Nutzen
  • Musik hören (AirPods Pro)
  • Drawing-Apps (also generell kreativ sein)

Ich weiß, dass es für das iPad tolle Apps zum Malen mit dem Apple Pencil gibt. Bisher bearbeite ich meine Bilder per Lightroom an meinem Smartphone und das funktioniert aber auch noch recht gut.

Persönlich habe ich da keine wirkliche Meinung zu, da ich auch noch nie ein Apple Gerät aktiv genutzt hatte (außer Macs). Ein iPhone ist handlich mit vielen Funktionen, das iPad aber größer und gut für kreative Prozesse oder Streaming.

Ich freue mich auf eure Antworten!

iPhone 11, weil... 60%
iPad Pro 12,9" (4. Gen.), weil... 40%
iPhone der älteren Generation (welches und weil) 0%
iPad der älteren Generation (welches und weil) 0%
Apple, iPhone, Handy, Smartphone, Technik, iPad
4 Antworten
Zu Ipad Pro wechseln wenn Logic Pro X verfügbar wird?

Hey, ich habe eine wichtige Frage, weil ich habe ein macbook schon seit fast 7 Jahren und es läuft noch super, ich nutze Logic Pro X damit. Aber ich überlege schon so lange mir ein Ipad Pro zu Holen. Aber erst wenn Apple dn Schritt machen sollte, Logic Pro X endlich für das Ipad Pro verfügbar zu machen, weil mit dem neuen Update mit Live Loops usw, hab ich ein gewisses Gefühl dass das in Planung ist.

Ich fände den Gedanken schon nice von einem Macbook zu einem Ipad zu wechseln wenn das passiert, weil ich auch gerne Zeichne und das mit dem Ipad halt sehr flüssig geht und mir auch Spaß machen würde. Wäre einer von vielen Gründen, wie zB auch dass das Ipad jetzt auch eine neue Tastatur hat, was mit einer Blutooth Maus eigentlich schon grob ein Macbook ist, da fehlt meiner Meinung nach nicht mehr viel. Das Ipad Pro ist halt ein Powerbeast und Dateien speichern usw geht ja mittlerweile auch ohne Einschränkungen meiner Meinung nach, deswegen kam mir der Gedanke auch, Projekte und weiteres würde ich zB auch eh alles auf einer externen Festplatte speichern, die ja mittlerweile auch unterstützt werden.

Aber würde gerne mal eure Meinung hören unter den Musik Leuten die ein MacBook besitzen, wenn Apple wirklich Logic Pro für das Ipad verfügbar machen würde, würdet ihr switchen? Ja, Nein, und warum? Bitte auch begründen. Würde mich gerne interessieren, danke!

Nein 80%
Ja 20%
Apple, Computer, Technik, iPad, daw, MacBook Pro, Musikproduktion, Technologie, Logic Pro X, iPad Pro
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema IPad