Welches Tablet für Studium und Beruf kaufen?

Hallo zusammen,

ich stehe momentan vor der Frage, ob und welches Tablet ich mir für mein Studium und meinen späteren Beruf kaufen möchte.

Zu mir: Ich studiere Lehramt für die Fächer Chemie und Deutsch und werde nächstes Jahr ins Referendariat gehen. Deswegen suche ich ein Tablet, das ich sowohl jetzt für Mitschriften nutzen kann, als auch später ausreichend Kapazität und Möglichkeiten für den Einsatz und die Organisation meines Unterrichtes bietet. Ich habe zudem einen Desktop PC, der auf Windows läuft und den ich für alle größeren Arbeiten nutzen würde. Ich benutze momentan für die Uni OneNote und synchronisiere alles über OneDrive. Besonders wichtig ist mir der Stift für digitale Mitschriften und Korrekturen.

Zunächst habe ich in Richtung IPad gedacht. Das IPad Pro in der 12,9 Zoll Variante mit 256GB erschien mir als ein Gerät, das mir in den nächsten Jahren und auch für den Einsatz im Unterricht gute Dienste leisten könnte (Oder welche Speicher- und IPad-Variante könnt ihr empfehlen?). Mich schreckt allerdings ab, dass ich bisher noch nie mit Apple gearbeitet habe und alle meine anderen Geräte entweder Android oder Windows haben. Ich habe schon öfter gelesen, dass es Probleme mit der Organisation über die Betriebssysteme hinweg gibt. Der Stift des IPads soll aber ja sehr zuverlässig und gut funktionieren.

Ich habe dann des Weiteren an ein Android Tablet (z.B. das Samsung Tab S7+) gedacht. Damit würde ich mich auf jeden Fall besser auskennen, die Frage ist aber, ob es ähnliche Möglichkeiten, wie ein IPad, bietet. Oder habt ihr ein anderes Tablet, das ihr mir für meine Zwecke empfehlen würdet?

Danke im Voraus.

Computer, Technik, Samsung, Tablet, Technologie, Studium und Beruf, iPad Pro
Welche externe Kamera für iPad Pro 12.9 4. Generation?

Liebe Community,

meine Mutter ist Dozentin und gibt Online-Kurse. Das hat durch die Pandemie zugenommen, grundsätzlich sollen aber auch Pandemie die Reise-KM reduziert werden.

Sie ist im medizinischen Bereich zeigt auch Übungen an einer Puppe / Skelet, ca. 1-2 Meter hinter ihr.

Sie benötigt eine externe Kamera, die sich am  iPad Pro 12.9 4. Generation betreiben lässt und Sie automatisiert fokussiert, wenn Sie zu den Übungsobjekten geht.

Ein professionelles Studiomikrofon ist vorhanden, optimalerweise übernimmt das aber die Kamera bzw. in diesem semiprofessionellen Bereich spricht man aus meiner Recherche ja schon von sog. Conferencing.Systemen.

Meine Mutter ist fachlichen in Ihrem Beruf herausragend. Gleichzeitig sind bisher alle meine Versuche gescheitert einen Windows oder Mac PC oder Laptop einzusetzen. Die User Experience und intuitive Bedienung sind ihr zu schlecht bzw. Desktop-Betriebssysteme (selbst MacOS) zu komlex/kompliziert. Bitte lasst das bei der Fragen außen vor, da geht aus meiner Sicht kein Weg rein.

Ich habe in die Richtung u.a. gedacht, mir war es bisher nicht möglich eine Kompatibilität zum iPad Pro zu identifizieren. Aus meiner Sicht unterscheidet Apple inzwischen seine OS in iOS, TabletOS und MacOS - nicht leicht zu verstehen, was Kompatibilität für "Non-Apple" Devices angeht.

Preislimit 1.000€ besser bis 750€. Refurbished oder GradeA wären ok.

Vielen Dank für euren Support

https://www.notebooksbilliger.de/forum/Zubeh%F6r/WEITERE/Verfolgung++Autofokus++Ipad-Pro

https://www.electronis.de/index.php?page=article&ID=310275&aid=241

https://www.beamershop24.de/de/logitech-meetup-conference-camera-4k-13mp-30fps-120-fov-5x-zoom.html?channable=003073696400313030303030373231360d&gclid=CjwKCAiA9bmABhBbEiwASb35V4lij8kOUMaAYzSk5n6iNJcMk_1bgh3I_NDMZSvoclVpozIu8ubGRxoCi4gQAvD_BwE

Apple, Computer, Kamera, Technik, Technologie, autofokus, iPad Pro

Meistgelesene Fragen zum Thema IPad Pro