Seid Ihr auch verwirrt, was whatsapp betrifft?

Guten Abend.

Morgen ist es soweit! Eure Daten* werden mit facebook geteilt!

Oder?

50%, die Medien, sagen ja, 50%, Nutzer, die keine Lust oder Angst haben, Freunde zu überzeugen, sagen nein. Das schützt Euch aber vor nichts. Anders als bei Aussage-gegen-Aussage-Fällen wie "das habe nicht gesagt / doch, hast Du", wo man die eigene Ehre retten will, geht es hier nur um eine App. Es ist eine von wenigen optionalen Apps, die jeder auf seinem Smartphone hat. Wahrscheinlich wussten viele nicht einmal, dass sie sich deinstalieren lässt. ;-)

Würden die Daten nicht geteilt werden, warum wäre das dann in Deutschland ein Thema? Gerade erst im Radio gehört... Neue Information: ohne Zustimmung kann man immerhin noch Nachrichten lesen, "nur" nicht antworten. Wenn beide nicht zustimmen, kann man nur noch alte Nachrichten lesen.

Ich brauche für eine Statistik, Garantie für keinen Weiterverkauf der jeweiligen Stimmen natürlich :) , dass alle mitmachen. Man muss sich nicht mit Technik auskennen, ein kurzer Klick reicht.

Ich werde nicht auf jeden Beitrag eingehen. Zu schreiben, in Europa wird nicht verkauft, könnt Ihr Euch sparen, die schöne Zeit, ich werde nur ein "nicht hilfreich" vergeben (auch wenn die nicht gezählt werden), und ignorieren. Das Problem ist, man kann dem Konzern FB nicht vertrauen - er hat behauptet, es gäbe technisch nicht die Möglichkeit, die Daten zusammenzuführen. Eine hohe Geldstrafe musste gezahlt werden. Auf die neuerlichen Zustimmungen, die Daten in Europa nicht zu sammeln, kann sich die EU-Kommission ein Lied singen.

Snowden nutzt und empfiehlt Signal.

Der whatsapp-Gründer bereut den Verkauf an facebook.

Die letzten 3 Abschnitte stützen sich auf Netzpolitik.

Signal ist sehr sicher, empfohlen und unumstritten. Telegram ist teils umstritten, aber besser als wa. Bei Threema bezahlt man einmal 3,99, lieber als fortlaufend mit Daten. Außerdem muss man seine Nummer nicht angeben! (Wozu, wenn's doch übers Internet läuft!). Viber soll auch sehr sicher sein, haben aber von den genannten die wenigsten. Man kann sich alles genannte holen, anderes wird nichts bringen, oder habe ich wichtiges vergessen?

Bei wa-Löschen: auch Account löschen, wichtige Chats exportierten.

Wer FB hat, dem macht es natürlich nichts aus.

Was nervt, dass WA immer noch das Synonym für Nachricht ist. Es ist eine App! Und als ob es nichts anderes gibt. Sender machen auch super Vorbild, ich schreibe denen morgen mal.

Jeder kann entscheiden, was passiert. Die anderen können beeinflussen, aber was Ihr de- und installiert, macht Ihr selbst. Für die, die gar nichts anderes haben, werden dann halt SMS geschrieben - SMS-Flat ist in jedem Standard-Vertrag drin. Bilder per Mail. Man kann auch mehrere Apps haben, aber sklavisch nur wa zu benutzen, ist lächerlich.

*Daten: Telefonnummer, Status, Transaktionsdaten, Standort. Zum Glück wenigstens kein Chat...

Dann ans Abstimmen!

Schönen Abend Euch allen.

Nicht verwirrt, habe es gelöscht/hatte es noch nie 47%
Nicht verwirrt, lasse meine Daten verkaufen 35%
Verwirrt - ich warte bis morgen und berate mit Freunden/Bekannten 18%
Apple, Computer, Handy, Fußball, Smartphone, Schule, Freundschaft, Technik, Android, Liebe und Beziehung, Tablet, WhatsApp

Meistgelesene Fragen zum Thema Android