Wie WhatsApp Daten zurückholen?

Auf meinem alten iPhone befanden sich langjährige WhatsApp-Chats und vor über einem Jahr fiel mir das iPhone auf den Boden und seitdem sind Verbindungen wie WLAN , Bluetooth und Mobilnetz kaputt.

Laut verschiedenen Reparaturshops wurde mir dazu geraten , es nicht reparieren zu lassen , da es erstens zu teuer und zweitens mit einem Risiko verbunden ist. Es könnte nämlich sein , dass es durch einen Umbau immer noch nichts funktionieren wird , da laut denen der Chip kaputt ist.

Somit habe ich mein iPhone im Schrank gelassen und es offline verwendet. Bilder , Dateien , Musik und eben diese alten WhatsApp-Chats mit vielen Erinnerungen seit 2017 waren auf dem iPhone.

Es war nie eine Verbindung möglich und plötzlich sehe ich heute , dass iOS irgendwie eine alte WhatsApp-Version erkannt hat. Ohne Internet kann ich ja logischerweise nichts aktualisieren.

Ein Chat-Backup habe ich jahrelang auch nicht angelegt , denn wo ich mein neues Handy ( Android ) einrichtete , meine Nummer eingegeben habe und ein Backup ausgewählt habe , waren zwar alle Chats in der Übersicht zu sehen , allerdings ohne Inhalt.

Jetzt sind alle ( offline-gespeicherten ) Chats mit sensiblen Daten , Text , Bildern , Dateien , Aufnahmen , schönen Erinnerungen und Videos futsch.

Gibt es eine Möglichkeit , die Daten doch noch wieder zu bekommen ? Wenn ja , welche ?

Bild zum Beitrag
PC, Apple, iPhone, Handy, Video, Internet, online, Bilder, App, Chat, Smartphone, Datei, Google, IT, Samsung, Daten, USB-Stick, Reparatur, iOS, Android, Daten retten, Datensicherung, PC-Problem, Pixel, SIM-Karte, Cloud, Galerie, Daten wiederherstellen, WhatsApp
Nachricht von Indonesien per WhatsApp seit Wechsel auf Android?

Hey, und zwar habe ich mir Samsung S24 gekauft, und gestern kam das Gerät an. Da ich vorher langjähriger Apfel Nutzer gewesen bin, hab ich die Einrichtung über Kabel gemacht, für alle Daten und Apps etc. Heute also ein Tag später, kam eine Nachricht von WhatsApp aus Indonesien (+62....laut google Indonesien), in der Nachricht stand irgendwas das mein Online Bewerbungsprofil total toll ist und sie mir ein Nebenjob für Zuhause anbieten bla bla bla. Nachricht natürlich gemeldet und Blockiert.

Jetzt zu dem Problem, vlt bin ich auch zu Paranoid, aber....mit iPhone hatte ich sowas noch nicht. Ist Samsung bzw. Android wirklich so unsicher und Datenweitergeberisch? Ich hab echt Angst meine Sparkassen App Daten und Kontodaten etc. einzugeben. Ich mein wenn meine Nummer innerhalb von ein paar stunden veröffentlicht wurde, dürfte ich ja dann morgen mit Fremden Abbuchungen von meinem Konto rechnen.

Hatt da viellicht jemand ähnliche Erfahrungen, oder kann mich da beruhigen bezüglich der Sparkassen Sachen. Weil ich auch um Kontaktlos zu bezahlen, eine extra Sparkassenapp aus dem Google Playstore laden muss, obwohl es von Samsung ja diesen Pass gibt. Bei Apple funktioniert das alles über Apples Wallet app, direkte verknüpfung mit der Sparkassen App.

Vertraut die Sparkasse Samsung und Android nicht? (wegen der extra App)

Google, Samsung, Samsung Galaxy, WhatsApp, Sparkassen app, Sparkassenkonto
Was für ein Handy soll ich mir kaufen?

Ich bin treuer Huawei Nutzer und das Display von meinem Nova 9 ist leider zerschmettert. Nun werde ich ein neues kaufen, aber ich weiß nicht welches.

Eigentlich war ich ziemlich sauer weil manche Apps sind schrecklich und man kann sich nur mit seinem Google Account anmelden, wer macht sowas freiwillig? Und auf Huawei Handys gibt es keine Google Play Services (was see angenehm ist). Und manche App Entwickler sind faul weshalb die push Benachrichtigungen nur mit dem Google Tool (den Namen weiß ich nicht) funktionieren. Deswegen wollte ich mir zwei Handys holen, eins wo ich auch Google Play services have, oder einfach ein Honor Handy, aber ich weiß nicht...

EMUI 14 wird aber alle Probleme lösen und alles wird gut. Momentan ist aber das einzige Handy mit EMUI 14 das Nova 12 und auch wenn es das neueste ist, bin ich nicht so überzeugt. Dieses iPhone Design sieht irgendwie billig aus und momentan habe ich viele Ausgaben weshalb ein noch günstigeres besser wäre. Eigentlich wollte ich das nova 11 Pro, das sieht wunderschön aus, aber die Frontkamera ist nicht in der Mitte, sondern an der Seite und das sieht grauenhaft aus. Und wer weiß wann ich dort EMUI 14 bekomme...

Vielleicht wäre ein ganz anderes sogar besser, aber ich weiß nicht welches. Solche SE Modelle und so sind nicht gut denn dort sind zb. die Animationen ganz komisch und so. Ich weiß einfach nicht was für eins ich kaufen soll...

Was würdet ihr empfehlen?

Handy, Software, Google, Technik, Geld, Hardware, kaufen, Android, Huawei
Private plattformübergreifende App erstellen?

Hi,

ich und zwei Freundinnen sind für einen lokalen Verein tätig und kümmern uns dort um das Inventar, heißt wir sorgen dafür, dass immer genug Essen und Trinken im Vereinshaus ist und schauen wann und ob wir etwas einkaufen müssen.

Wir schreiben dann immer auf wenn wir etwas brauchen, allerdings haben wir es bislang so gemacht, dass wir dazu ganz altmodisch Papier und Stift benutzt haben, was auf Dauer immer ein wenig nervig ist.

Wir haben uns jetzt gefragt, ob man sowas wie eine Liste von einem Inventar nicht mobil auf dem Handy haben könnte. Da wir aber alle gleichzeitig darauf zugreifen können müssten und die Liste sich dann in Echtzeit aktualisieren lassen müsste, meinte meine Freundin ob wir nicht eine App erstellen.

Ich hab mich jetzt mal ein wenig schlau gemacht und erkannt, dass das um einiges komplizierter ist als in der Theorie angedacht. Noch schwieriger ist es, da wir leider keinerlei Budget für so etwas haben, da es ja eigentlich nur eine Spielerei ist und wir dann eine App bräuchten die noch dazu plattformübergreifend ist.

Ich finde die Idee aber trotzdem ganz cool, und wollte deshalb mal fragen ob jemand eine Idee hat, wie man vllt. eine ähnliche Lösung finden kann oder gar wie man eine App erstellt und dabei die App Stores umgehen kann.

Ich weiß, das ist wahrscheinlich ein mega komplexes Thema, deshalb will ich hier nur mal meine Neugier befriedigen und schauen was andere Leute so für Ideen für uns haben. Deshalb danke schonmal an jeden, dem hier ein Einfall kommt!

Apple, App, Google, App Store, Inventar, App erstellen, Google Play Store
YouTube Accounts nach Hack gesperrt, was tun?

Hi alle miteinander, das wird etwas länger brauchen.

Mein YouTube-Account (Google) wurde 2022 auf Grund von einem geleakten Passwort durch ein Datenleck gehackt, welches eben auch mein YouTube Passwort war. Ich war damals doof genug 2fa nicht einzuschalten und habe auch für fast jede Website das gleiche Passwort genutzt.

Auf jeden Fall war kurz nach dem Hack auf einmal mein YouTube Account wegen Spam endgültig und ohne Vorwarnungen gesperrt. Ich vermute, dass der Hacker irgendwelche Bitcoin-Scams auf meinem Kanal (unter 40 Abonnenten, zwei drei Jahre alte Minecraft-Videos) promoted hat.

Ich habe damals den, noch anschreibbaren, YouTube-Support angeschrieben, welcher mir nach knapp zwei Monaten mit einer automatischen Response antwortete:

Hallo, //ja, das ist so geschrieben worden

We are sorry that you have encountered problems. If you think your account has been hacked, you should fill out and submit this form right away. This allows us to quickly take the necessary action and potentially prevent you from losing access to support for your account. With the information provided, our teams can review your case directly. I'll keep you posted on the progress. 

Best regards

The YouTube team

Daraufhin habe ich das Formular ausgefüllt und habe nur noch das hier bekommen:

Hallo,

Wir haben deine Beschwerde in Bezug auf die Kontosperrung erhalten und werden uns so bald wie möglich bei dir melden.

Viele Grüße

Das YouTube-Team

Das war alles, seit dem (Sa., 27. Aug. 2022) habe ich kein Update mehr bekommen.

Jetzt stellt sich sicher die Frage, warum ich denn jetzt knapp zwei Jahre später Hilfe suche.

Das liegt daran, weil ich seit der Sperre immer sehr umständlich einen neuen Account zum YouTube schauen benutzt habe und dieser vor kurzem komplett aus dem Nichts auch gesperrt wurde.

Dieses Mal hatte ich ein komplett eigenes Passwort, Authenticator und diese Authentifizierung über die Google-App aktiv, also war es praktisch unmöglich in den Account ohne mein Handy zu kommen. Der Grund für die Sperre (übrigens erneut ohne Vorwarnung) war eine Missachtung der Community-Richtlinien, was keinen Sinn ergibt, weil ich den Account nur zum Anschauen von Videos benutzt und keine Inhalte (Videos, Kommentare) veröffentlicht habe.

Jedenfalls habe ich das Appeal-Feature benutzt und wurde dann anschließend vollgespammt mit Mails, dass ich das Formular, welches ich auch bei meiner letzten Sperre oben ausfüllen musste ausfüllen soll, was ich auch getan habe. Dazu wurde ich etwa sechs mal aufgefordert, was mir schon komisch vorkam, bis ich schlussendlich diese automatisierte Mail bekommen habe:

...

There are no further actions that we can take for you to regain access to your account.

User data privacy is important to us, and in order to maintain your privacy, our data retention policies require your data to expire after a period. Due to these policies, there's insufficient info for us to investigate this incident further.

We’re sorry for this difficult outcome, as we know it isn’t what you were expecting.

...

Also mir wurde mein Account wieder gesperrt und laut dieser Mail habe ich keinen Zugriff auf ihn und es ist nicht möglich für sie wieder einen Zugang für mich herzustellen. Ich hatte nie keinen Zugriff auf den Account bis zur Sperrung aber ich dachte, dass es damit gegessen war und ein neuer Google- und YouTube-Account alles wieder in Ordnung bringen würde. Weil ich außer YouTube nichts auf diesem Google-Account benutzt habe, entschloss ich mich außerdem ihn zu löschen.

Wenn hier der Stress aufgehört hätte wäre es super gewesen, aber es kommt noch besser!

Etwa nach zwei Wochen Nutzung des neuen Accounts (wieder nur um YouTube zu schauen) wurde der Kanal aus dem gleichen Grund wie der letzte gesperrt. Hier habe ich wieder das Appeal-Feature verwendet und nach etwa 5 Wochen immer noch kein Update erhalten.
Es kommt aber noch viel viel schlimmer, denn ich war auf meinem Pc in Chrome mit einem anderem Google-Account angemeldet, dem meines Unternehmens, von welchem der YouTube-Account nun auch wegen dem gleichen Grund gesperrt ist (übrigens auch keine Inhalte bis auf ein Profilbild mit dem Namen der Firma)! Hier haben wir auch noch keine Rückmeldung bekommen.

Was mir übrigens nach so häufiger Verwendung des Appeal-Features aufgefallen ist, ist dass mein erster Account auch (komischerweise nur von meinem Laptop aus) appealt werden konnte, was ich natürlich sofort getan habe und die ganze Situation erklärt habe, woraufhin die Appeal 20 Minuten später ohne weitere Infos und Begründungen abgelehnt wurde. Komisch, dass das so schnell ging. Das war ganz offensichtlich keine menschliche Überprüfung von einem deutschen Text an einem Feiertag um 23:26.

Joa, jetzt sitze ich hier und hoffe auf irgendwelche Tipps, was ich machen kann um vielleicht in Kontakt mit einem Deutschen Mitarbeiter von Google zu kommen oder durch eure Hilfe meine Kanäle entsperren zu können.

Ich hoffe außerdem auf Antwort-Mails von Google.

Vielen Dank für eure Hilfe!

YouTube, Google, Sperre, Google-Konto, YouTube-Kanal

Meistgelesene Fragen zum Thema Google