E-Mail-Postfächer gegen Bezahlung organisieren/leeren?

Ich habe sehr viele Leute in meinem Umfeld, die unzählige E-Mails in ihrem Postfach haben. Das stört mich, weil das Auswirkungen auf die Umwelt (weil die ungeöffneten E-Mails gespeichert werden in riesigen Datenbanken, die Strom verbrauchen), auf die Psyche (man möchte sich nicht damit beschäftigen, weil es Arbeit ist und man verliert den Überblick für wichtige E-Mails) und auf das Sozialleben (wenn sich eine Person so wenig um ihren E-Mail-Postfach kümmert, wie produktiv ist sie dann?) hat.

Bisher habe ich keine Webseite gefunden, die solche Dienstleistungen anbietet (Nutzer/Kunden geben E-Mail-Adresse und vorübergehendes Passwort frei und der Kunde kreuzt an, welche E-Mails bleiben und welche gehen sollen. Ggf. wäre natürlich zeitnaher Kundenkontakt möglich, damit keine E-Mails verloren gehen, die wirklich wichtig sind). Laut ChatGPT könnten es rechtliche Vorgaben geben, die eine solche Dienstleistung verbietet oder strafrechtlich verfolgt. Und das will ich natürlich nicht auf mich nehmen.

Also: wisst ihr, ob solche Seiten existieren- und wenn nicht, dürfte ich dann eine erstellen? Würdet ihr einer solchen Seite vertrauen, wenn sie professionell ist und man auch das Unternehmen dahinter anklagen kann, wenn personenbezogene Daten gespeichert/missbraucht werden- oder der Kunde den Zugriff auf seinen Konto ganz verliert? Evtl. könnte man das E-Mail-Postfach für einen bestimmten Zeitfenster freischalten.

Spam, E-Mail, Postfach, Gmail, E-Mail-Adresse, Microsoft Outlook
Gebrauch meiner E-Mail Adresse?

Hallo zusammen,

jemand macht gebrauch meiner Email-Adresse.

Seit 2021 registriert sich eine Person die ich nicht kenne mit meiner Email-Adresse auf verschiedenen Seiten. Anfangs waren es: "Crunchyroll" , "Epic-Games" , "Netflix" und "PixelArt". Vor drei Monaten war es "Kahoot" und gestern war es plötzlich "Dun&Bradstreet".

Am meisten Sorgen macht mir Dun&Bradstreet. Warum, sage ich demnächst.

Bei Kahoot habe ich es so gemacht, dass ich auf den ihre Seite gegangen bin, meine Email-Adresse angegeben habe und auf "Passwort vergessen" gedrückt habe. Die fremde Person hat tatsächlich Kahoot Fragen + Antworten erstellt. Es ging um ein Buch. Anschließend habe ich den Account löschen lassen. Bis dahin alles schön und gut, da ist ja nichts kostenpflichtiges, aber gestern habe ich plötzlich eine Email von Dun&Bradstreet erhalten in der folgendes stand:

"Hallo ####, (Da waren natürlich keine Hashtags sondern mein voller Name)

Wir freuen uns, dass Sie sich entschieden haben, D&B Hoovers kostenlos auszuprobieren.

Unser D&B Hoovers-Experte wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen zu zeigen, was die Lösung basierend auf Ihren spezifischen Anforderungen sein kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Dun & Bradstreet".

Ich kenne dieses Unternehmen nicht mal!

Nun bin ich panisch. Ich habe mich mal über Dun&Bradstreet informiert und habe folgendes gefunden: Dun & Bradstreet bietet Unternehmen an, weltweit Firmendaten und Bewertungen zu ihren Kunden, Lieferanten oder potenziellen Geschäftspartnern abzurufen.

Diese fremde Person welche sich dort mit meiner Email-Adresse registriert hat, hat die 7 Tage kostenlose Phase ausgewählt. Nun habe ich Angst, dass ich irgendwas da zahlen muss, wenn die Testphase zu ende ist. Ich will aber auch ungern bei Dun&Bradstreet anrufen oder denen eine Mail schreiben, da ich im Internet viel gelesen habe, dass sie sehr unseriös sind. Man muss das Unternehmen einfach mal in Google Maps eingeben und deren Rezessionen lesen von verschiedenen Personen.

Ich habe alle möglichen Sicherheitsmaßnahmen für meine Email Adresse unternommen. Die Mail stammt von der tatsächlichen Email Adresse, welche auch auf den ihrer offiziellen Internetseite steht, also ist das schonmal kein Phishing-Versuch.

Was soll ich tun? Langsam weiß ich echt nicht mehr weiter....löschen der Email bringt ja auch nichts....das einzige was mir einfällt wäre die Adresse zu löschen und eine neue zu erstellen.

Internet, Datenschutz, Smartphone, Spam, Betrug, E-Mail, IT, Passwort, Daten, Gmail, Hacker, Hackerangriff, IT-Sicherheit, Phishing, Betrugsversuch, Datenklau, E-Mail-Adresse, E-Mail-Konto, Cyberkriminalität, E-Mail-Account, IT-Sicherheitsexperte

Meistgelesene Fragen zum Thema Gmail