Farbräume, wie verstehen?

Hallo,

mir ist in den Eigenschaften von MP4-Videos schon öfter aufgefallen, dass diese anscheinend Farbprofile haben und manche einen "Aussteuerbereich" von 16-235 bzw 0-255 haben.

Ich habe versucht, eine verständliche Erklärung dazu bei Google zu finden, aber bin daran gescheitert. Es wird zwar erklärt, was ein Farbprofil ist und dass Rec. 709 für Fernseher, und sRGB auf PCs zum Einsatz kommt.

Für SD gibt es da noch dieses bt-609-Profil.

Aber wie ich damit umgehe, das habe ich nicht verstanden.

Mein Handy z.B. filmt mit Rec. 709 und dem Bereich 16-135 und das wird auf meinem TV leicht lilastichig gezeigt, obwohl die Farben in VLC am PC stimmen.

(Das mit den Farbräumen beim Drucken kann ich ja noch recht leicht nachvollziehen)

Und wozu ist diese Limited-Variante mit 16-235 statt 0-255? Warum so viele der kostbaren Bits "verschwenden"? Was ist mit den Bereichen 0-15 und 236-255?

Kommt das nicht zwangsläufig zu Verlusten, wenn man diese Farbprofile anwendet? Wie sollen 0-255 denn bitteschön in 16-235 verlustfrei passen?

Dann wird oft gezeigt, dass AdobeRGB sattere Farben darstellen kann, während sRGB eher grau aussieht? Warum? Mein ganz normale Monitor kann das sattere Bild doch darstellen und es sind deutliche Unterschiede zu sehen - Ohne AdobeRGB-Farbprofil? Warum brauche ich sowas?

Warum haben manche Videos dieses Rec. 709, was die Farben am TV verfälscht?

Ich verstehe das alles nicht! :((

Gibt es im Internet eine (für nicht-Grafiker wie mich, der kein Photoshop oder Adobe-Premiere kennt/nutzt) verständliche Erklärung dazu? Also eine, die die technischen Hintergründe erklärt und was mit den einzelnen Pixeln so passiert, wenn man Profil xyz verwendet? Und warum das überhaupt gemacht wird, denn sowohl der PC-Monitor als auch der TV funktionieren ja prinzipiell gleich?

Computer, Video, Kamera, Technik, Videoschnitt, Technologie, farbprofil, sRGB
5 Antworten
Canon eos 650D Videos aufnehmen?

ihr lieben Fotografie Freunde:) ich habe die oben genannte Kamera nun schon ein Weilchen und bin eigentlich recht zufrieden mit ihr. Ich mache gerne Outdoor und Landschaftsfotografie und möchte manchmal aber auch gerne Videos aufnehmen anstelle von nur Fotos, denn ich finds so kann man Orte, Erlebnisse und ganze Wanderungen einfach unglaublich Gefühlsecht und dynamisch darstellen. Nun mein Problem: schon immer macht meine Kamera beim Video aufnehmen Geräusche beim automatischen fokussieren. Und die hört man im späteren Video was total sch... für die Atmosphäre im Video ist :D

meine Lösung bisher: Kamera auf Manuellen fokus gestellt und eben genau das gemacht, manuell fokussiert. Klappt ja soweit ganz gut aber so kann man sich aber zb. nicht selber Filmen was ich ganz gerne machen würde.

es gibt doch viele Leute, auf YouTube oder keine Ahnung wo, die sich selbst Filmen und deren Kamera automatisch fokussiert. Und zwar ohne Geräusche zu machen. Ist eine blöde Frage aber haben die spezielle Kameras fürs Filmen ist da ne normale DSLR nicht geeignet? Mach ich irgendwas falsch? Oder ist meine Kamera einfach nicht geeignet? Habt ihr dslr Kameras zu empfehlen bestenfalls vom Canon mit denen man sowohl gute Videos als auch Fotos machen kann? Ich stell mir die Frage einfach schon seit Ewigkeiten und musste es jetzt einfach mal loswerden :D

danke schon mal:)

Foto, Kamera, Fotografie, Technik, Videokamera, Canon, fotografieren, DSLR, Technologie, DSLR Kameras
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kamera

Handykamera auf einmal unscharf (kann nicht fokussieren)?

4 Antworten

Dm Fotos vom Smartphone ausdrucken?

6 Antworten

Kann man eine Gopro als Facecam/Webcam benutzen?

2 Antworten

Wie viele Bilder passen auf eine 32GB Speicherkarte mit 14,2 Megapixeln?

7 Antworten

Wie Serienbilder bei iPhone 6 ausschalten?

3 Antworten

Wie viele Fotos passen auf eine SD Karte mit 8GB/16GB?

8 Antworten

Videos in Slow Motion nachträglich [iPhone]

5 Antworten

Musical.ly: Wie schalte ich den Blitz ein?

3 Antworten

Snapchat Zugriff auf Kamera erlauben Iphone 6 Plus?

3 Antworten

Kamera - Neue und gute Antworten