Fuijifilm X100F/XE3/X-... kaufen oder warten?

Könnt ihr mir vielleicht eine Empfehlung/eure Meinung hierzu abgeben

Ich hab vor einem Jahr mit Fotografie angefangen und mir eine Nikon DSLR gekauft, die D5300. Habe mittlerweile neben dem Kit zwei Festbrennweiten und ein 300mm Teleobjektiv. Das Kit find ich schrecklich von der Bildqualität, das Telezoom nützlich im Urlaub aber etwas zu groß und sonst ist meist das 35er 1.8 drauf

Ich hatte dann mal eine Zeit lang nichts mehr gemacht, weil ich die Kamera zu groß/schwer/auffällig fand im Alltag und ich nicht immer wirklich Zeit/Lust für "richtige" Foto-Touren hatte.

Hab dann eine gebrauchte Fuji x100 sehr günstig erworben und gehe seitdem ohne nicht mehr ausm Haus, total genial von der Größe, macht den Leuten nicht so viel Angst wie meine Nikon. Ich hab viele schöne Fotos von Leuten auf der Straße oder Kollegen machen können, die mit meiner "großen" einschüchternden DSLR so nicht möglich wären.

Ich finde die Kamera nur etwas langsam, und könnte bisschen mehr Megapixel haben (hat "nur" halb so viel wie die meine Nikon), damit ich da auch das Bild im Nachhinein croppen kann... ist aber auch klar, die Kamera ist ja auch schon etwas älter

Ich fahre im Sommer wieder in den Urlaub und würde gerne upgraden; Meine Idee ist etwas schönes, kompaktes zu haben, was fürs erste meine Nikon ergänzt, oder vielleicht auch komplett ersetzt. Also ich stelle mir quasi die X100 vor aber mit der Möglichkeit andere Objektive zu benutzen.

Hätte gern eine Kamera die ich überall mit mir rumtragen kann, wie die x100, welche die Leute nicht so sehr abschreckt, aber bei Bedarf dann ein Standard Zoom oder ein lichtstarkes Objektiv für z.B. Portraits das schwerer sein darf, draufpacken kann.

Mir wurden die Sony Systemkameras empfohlen, Ich hab ein paar davon im Saturn ausprobiert und das war nicht so meins vom Design, Menü und Handling

Ich wollte eigentlich die verschiedenen Fuji Modelle ausprobieren, konnte aber keinen Laden in der Nähe finden der welche da hat.

Meine Frage, lohnt es sich ein paar Monate zu warten (Für neue Modelle, Preisnachlass oder ähnliches)?

Meine X100 reicht mir fürs erste aus, nur für meinen Sommerurlaub im Ausland hätte ich gerne etwas neues. Das sind ja noch ein paar Monate. Meine erste Überlegung war die X100F. Der Preis plus, dass es ein festes Objektiv hat schreckt mich ein klein wenig zurück.

Wenn ich richtig geschaut habe kriege eine Fuji XE3 mit dem 18-55mm Kit Objektiv, welches echt toll sein soll für Reisen, plus einer kompakten Festbrennweite für ungefähr den gleichen Preis wie die X100F.

Denke ich da richtig oder bin ich auf dem falschen Gleis was meine Überlegungen angeht?

Sonstige Infos: den OVF der X100 benutze ich nicht; Blitzlicht brauch ich auch nicht;

Kamera, Fotografie, DSLR, Fujifilm, Systemkamera
2 Antworten
Wanderrucksack mit Kamerafach?

Hallo Community!

In den vergangenen Jahren habe ich das Wandern für mich entdeckt. Natürlich macht man auch immer gerne ein paar Fotos, um sich später zu erinnern. Bisher war das zusammen für mich nie ein Problem, da ich immer mit einer kleinen "Canon PowerShot G9X" fotografierte. Nun habe ich mir allerdings vor kurzem die neue "Sony Alpha 6400" zusammen mit dem alternativen Kitobjektiv "SEL18135" gegönnt. Nun suche ich einen neuen Rucksack.

Bei meinen Wanderungen handelt es sich um Wanderungen zwischen vier und acht Stunden. Meistens habe ich nur eine Trinkblase und etwas Jause mit. Natürlich darf eine Regenjacke für den Notfall auch nicht fehlen.

Ich bin momentan noch am Überlegen, ob ich mir das "Sigma 16mm F1,4" dazu kaufe. An sonstigem Zubehör habe ich nur ein kleines Stativ, drei ND-Filter und ein paar Ersatzakkus.

Der Rucksack sollte Platz für alle oben genannten Sachen bieten:

  • Eine große Jausenbox (20x10x5 - lxbxh)
  • Eine Trinkblase, oder zumindest eine 1,5l Wasserflasche
  • Eine Sony A6400 mit Objektiv (zusammen ca. 14cm lang)
  • Eine dünne Regenjacke (etwa die Maße eines 13" MacBooks)
  • Ein Stativ
  • Zwei Ersatzakkus
  • ND-Filter
  • Eventuell ein zweites Objektiv
  • Wertsachen (Geldtasche, Schlüssel)

Ich suche nach einer All-In-One Lösung. Keine zwei Taschen, kein Halsgurt oder sonst etwas. Ein einfacher Rucksack mit einem großen Fach für das standardmäßige "Gepäck" und ein kleines, geschütztes Fach für die Kamera.

Bisher habe ich so etwas leider noch nicht gefunden und hoffe jetzt, dass vielleicht einer von euch mir helfen könnte.

Mfg

Sport, Reise, Kamera, Fotografie, Technik, wandern, Rucksack, Technologie
3 Antworten
Warum Farbverfälschung bei neuer Bridgekamera Panasonic Lumix DMC-FZ1000 - was mache ich falsch?

Warum Farbverfälschung bei neuer Bridgekamera Panasonic Lumix DMC-FZ1000 - was mache ich falsch ?

Folgendes Problem besteht, seit einigen Tagen besitze ich eine Bridgekamera Panasonic Lumix DMC-FZ100 und habe bei nder Aufnahme von Foto und Video Probleme. Bei allen Aufnahmen, in Automatik (Programme IA, Ia+ und P ) habe ich erhebliche Farbverfälschungen, die in Abhängigkeit sind von der Brennweite, d.h. also Weitwinkel oder Tele (Zoom). Bei Aufnahmen im Weitwinkelbereich werden die meisten Bilder und auch Videos, in der Farbwiedergabe flach, zu hell mit leichtem grau-rotem Stich, wirken wie überbelichtet, bei Übergang zu Tele (Zoom) werden die Bilder besser. Verändere ich das Motiv so, dass kein Himmel mehr auf dem Bild ist, so werden die Weitwinkelaufnahmen auf einmal zu dunkel, Farben und Kontrast sind dann relativ normal, aber eben insgesamt zu dunkel. Am stärksten treten vorgenannte Erscheinungen auf , wenn alle Einstellungen auf Standard stehen und der Himmel grau und regnerisch ist. Irgendwie gewinne ich den Eindruck, die Automatik weiß nicht wo nach sie die Belichtung einstellen soll oder es ist ein Meßfeldproblem.

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, was ich hier falsch mache . Ich arbeite das erste Mal mit einer solchen Kamera und habe "0" Ahnung. Von eurer Antwort hängt es auch ab, ob ich diese Kamera behalte oder zurückgebe.

Im Voraus schon einmal , vielen Dank

Video, Foto, Kamera, Fotografie, Technik, lumix, Panasonic, Technologie, Fotoapparat
4 Antworten
Suche ein gutes zoomobjektiv für Sony A7 II?

Hallo

Ich bin auf der Suche nach einem Zoomobjektiv für meine Sony Alpha 7 II. Ich habe mir auch schon einige rausgesucht bin mir aber noch nicht sicher welches für meine Zwecke das richtige ist.

Was ich damit machen möchte:

-hauptsächlich Landschaftsfotografie sowie Langzeitbelichtungen z.b von Industrie Anlagen oder in Städten

- wichtiger Punkt für mich (mache es nicht professionell) sollte auch für Hochzeitsfotografie geeignet sein, also sprich Blende im Bereich F 2.8 für Portraits, und aus Lichttechnischen gründen da es in einem Saal einer Gaststätte ja auch mal etwas dunkler werden kann.

Besitze momentan noch das Kit-Objektiv 28-70mm F 3.5-4.5

Zwei Objektive die ich mir rausgesucht habe:

1.Tamron A036SF 28-75 mm F/2.8 Di III RXD-Autofokus – ideal für Videoaufnahmen https://www.amazon.de/dp/B07CSXTGJJ/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_eYRICbSKS4679

- Ist bei diesem Objektiv der Unterschied zum Kit 28 - 70 mm hoch genug dass sich der Umstieg lohnen würde ?

2.Sony SEL-2470GM G Master Zoom Objektiv (24-70 mm, F2.8, Vollformat, geeignet für A7, A6000, A5100, A5000 und Nex Serien, E-Mount) schwarz https://www.amazon.de/dp/B01BUAVMQY/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_NZRICbVPR02D8

- Gefällt mir persönlich am besten. Gibt es vielleicht zu diesem Objektiv eine vergleichbare günstigere Alternative ?

Vielleicht kennt ja jemand noch bessere Objektive die zu meinen Anforderungen besser passen würden.

Freue mich über jede Antwort !😊

Danke schonmal im voraus 😁

Kamera, Technik, Objektiv, Langzeitbelichtung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kamera

Kamera - Neue und gute Antworten