Canon eos 650D Videos aufnehmen?

ihr lieben Fotografie Freunde:) ich habe die oben genannte Kamera nun schon ein Weilchen und bin eigentlich recht zufrieden mit ihr. Ich mache gerne Outdoor und Landschaftsfotografie und möchte manchmal aber auch gerne Videos aufnehmen anstelle von nur Fotos, denn ich finds so kann man Orte, Erlebnisse und ganze Wanderungen einfach unglaublich Gefühlsecht und dynamisch darstellen. Nun mein Problem: schon immer macht meine Kamera beim Video aufnehmen Geräusche beim automatischen fokussieren. Und die hört man im späteren Video was total sch... für die Atmosphäre im Video ist :D

meine Lösung bisher: Kamera auf Manuellen fokus gestellt und eben genau das gemacht, manuell fokussiert. Klappt ja soweit ganz gut aber so kann man sich aber zb. nicht selber Filmen was ich ganz gerne machen würde.

es gibt doch viele Leute, auf YouTube oder keine Ahnung wo, die sich selbst Filmen und deren Kamera automatisch fokussiert. Und zwar ohne Geräusche zu machen. Ist eine blöde Frage aber haben die spezielle Kameras fürs Filmen ist da ne normale DSLR nicht geeignet? Mach ich irgendwas falsch? Oder ist meine Kamera einfach nicht geeignet? Habt ihr dslr Kameras zu empfehlen bestenfalls vom Canon mit denen man sowohl gute Videos als auch Fotos machen kann? Ich stell mir die Frage einfach schon seit Ewigkeiten und musste es jetzt einfach mal loswerden :D

danke schon mal:)

Foto, Kamera, Fotografie, Technik, Videokamera, Canon, fotografieren, DSLR, Technologie, DSLR Kameras
4 Antworten
Kennt jemand eine gute kostenlose Fotoplattform wie Flickr?

Ich bin ein ambitionierter Hobby-Fotograf und bin auf der Suche nach einer kostenlosen Fotoplattform, auf der ich meine Fotos hochladen, verwalten und sie einem breiten Publikum präsentieren kann.

Bisher habe ich Flickr genutzt und war damit mehr als zufrieden. Flickr ist genau so eine Plattform, wie ich sie suche.

Jedoch wurde Flickr kürzlich verkauft und der neue Inhaber hat den kostenlosen Speicherplatz drastisch eingeschränkt. Früher waren es 1 TB was mehr als ausreichend für meine Fotos gewesen wäre. Nun wurde der kostenlose Speicherplatz auf 1000 Fotos beschränkt, was für mich nicht mal ansatzweise ausreicht.

Deshalb bin ich auf der Suche nach einem Ersatz für Flickr.

Kennt jemand vielleicht eine Plattform, auf der ich wie auf Flickr kostenlos Bilder hochladen, verwalten und veröffentlichen kann?

Ich habe mich bereits selbst umgeschaut, jedoch nichts vernünftiges gefunden. Zwar gibt es viele verschiedene Foto-Plattformen, die auch alle einen kostenlosen Account anbieten, Diese haben aber in der Regel noch viel mehr Einschränkungen als das neue Flickr (Nur 1 Bild pro Tag, nur 200 Fotos insgesamt usw.). Also kommen die alle nicht in Frage.

Dann habe ich mir Google-Fotos angeschaut. Dies ist aber nur ein Cloud-Speicher. Man kann die Bilder zwar mit Freunden teilen, diese aber meines Wissens nicht einem größeren Publikum wie bei Flickr zugänglich machen. Zumindest wüsste ich nicht wie das geht. Ich habe nur die Teilen-Funktion mittels Link gefunden, die ich nicht gebrauchen kann.

Facebook habe ich auch ausprobiert. Dort kann man Fotos hochladen und sie auch in Alben verwalten. Aber auch bei Facebook sind die Fotos haupstächlich nur im Freundeskreis sichtbar, selbst wenn man sie als "öffentlich" markiert. Facebook ist halt ein soziales Medium und nicht wirklich eine Fotoplattform.

Instagram kann ich leider nicht nutzen, das ich über kein Smartphone verfüge. Ich arbeite ausschließlich am PC.

Also kennt jemand einen guten gleichwertigen Ersatz für Flickr?

wichtige Eigenschaften für die Fotoplattform sind:

  • kostenlos
  • sehr großer oder unbegrenzter Speicher
  • Alben erstellen
  • Fotos veröffentlichen und nicht nur mit Freunden teilen
  • nach Möglichkeit auch in deutscher Sprache vorhanden
Computer, Internet, Foto, Google, Fotografie, Facebook, flickr
7 Antworten
Ist das eigentlich auch Recht am eigenen Bild wenn man in einer Tagung fotografiert wird und dann das Bild nicht mehr möchte?

Also folgende Situation: Ich habe mich bei einem Fertighaushersteller beworben und bekam eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Habe dann gesagt dass ich mir das nochmals überlegen muss und wurde dann nochmals zu einer Tagung eingeladen und dann wurde von allen ein Gruppenfoto gemacht, dass wohl auch in einem Prospekt, bzw. Internet zu finden sein wird.

Ich habe mich dann für die Stelle entschieden. Mir wurde gesagt, dass sich nochmals andere beworben haben und ich solle mich im neuen Jahr nochmals melden. Dies habe ich diese Woche gemacht und bekam dann eine Absage. Da jetzt aber die Mitarbeiter von dem Fertighaushersteller auf dem Gruppenfoto sind, mit Ausnahme von mir, dürfen die dann das Foto veröffentlichen wenn ich das nicht möchte?

Die haben sozusagen mit meiner Zusage gerechnet, weil ich dann halt 1 Woche Bedenkzeit benötigte hatten sie jemand anderes. Aber egal: Ich bin jetzt auf dem Foto und bin kein Mitarbeiter und das wird jetzt als zukünftige Mitarbeiter veröffentlicht.

Habe ich ein Recht am eigenen Bild. Müssen die mich unkenntlich machen - was ja blöd aussieht. Oder das Bild neu machen, was nicht einfach sein wird, weil die MA aus ganz Deutschland kamen - aber nciht mein Problem.

Foto, Bilder, Kunst, Fotografie, Bewerbung, Recht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Recht Eigenem Bild
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fotografie

Wie kann ich das Whatsapp Profilbild anpassen beziehungsweise verkleinern?

8 Antworten

Instagram: Wie mache ich bei Bildern weiße Ränder bzw. einen Rahmen?

10 Antworten

Instax Mini 8 funktioniert nicht?

2 Antworten

"Lost places", verlassene Orte in Süd-BW

9 Antworten

Wie viele Fotos passen auf eine SD Karte mit 8GB/16GB?

8 Antworten

Instagram wer sieht was ich like/ kommentiere?

6 Antworten

Emojis in Bilder einfügen

3 Antworten

Fotografie-Wie bekommt man den schwarzen Hintergrund hin?

9 Antworten

suche gute sprüche/lebensweisheiten/bildunterschriften

25 Antworten

Fotografie - Neue und gute Antworten