Solide Kamera für 550 Euro?

Hallo erstmal,

ich suche nach einer guten Kamera, aber kenne mich nicht so aus. Ich habe mal meine Wünsche/Erwartungen genannt.

 

  • Was möchtest Du gerne fotografieren?
  • -Sehenswürdigkeiten wie z.B Städte, im Urlaub mal die Berge oder auch mal Autos. Eigentlich alles, außer Nachtaufnahmen. Es wäre aber nicht schlecht wenn die Kamera Nachts mit dem Blitzlicht relativ gute Aufnahmen machen würde.

 

  • Welche Erfahrungen hast Du bereits?
  • -Nicht viele, ich hatte damals eine Sony Alpha Spiegelreflexkamera, ich glaube es war die A58.

 

  • Womit fotografierst Du zur Zeit?
  • -Mit einem iPhone 13

 

  • Was möchtest Du ausgeben? Nur für eine Kamera oder ein Kit?
  • -Bis zu 550 Euro. Es sollte ein Kit sein, also eine Kamera die ich direkt benutzen könnte wie z.B die Sony HX95.

 

  • Wie willst Du Deine Bilder ausgeben? Nur am Monitor? Oder auch ausdrucken?
  • -Eher nur am Monitor oder am Handy. Dass ich Bilder ausdrucken werde ist eher nicht der Fall, aber wird auch vorkommen.

 

Mir ist bei der Kamera wichtig dass sie qualitativ gute Bilder bzw. bessere Macht als die von meinem Handy. Die Nachaufnahmen sind mir nicht besonders wichtig. Ich kann genau so auf ein Mikrofonanschluss und WLAN verzichten, auch wenn es mir lieber wäre. Der Zoom Spielt keine große Rolle für mich, aber die Bitrate sollte gut sein für den Preis. Was mir aber am wichtigsten ist, dass sie Kompakt ist, kann aber ruhig etwas größer als die (als Beispiel) Sony HX95 sein. 

Und noch eine kleine Anmerkung:

Ich würde mir wünschen dass die Bilder qualitativ höher sein werden als die vom iPhone 13, ich meine einfach auf den ersten Blick, sodass ich einen Unterschieden zwischen Kamera und Handy feststellen kann. Ich habe mir im Internet diverse Vergleiche angeschaut und Teilweise kann man beim normalen Betrachten kaum Unterschiede bemerken, selbst wenn die Kameras bei +5000 Euro lagen. 

Danke im Voraus 

Kamera, Bilder, Smartphone, Technik, Canon, Sony, Nikon, Technologie, 4K, Kompaktkamera
Was sind die wahren Werte einer Kamera oder Fotografen?

Eine etwas breit gefächerte Frage. Ich fotografiere gerne Tiere und Landschaften. Bei mir ist häufig das Problem, immer wieder kommen neue Kameras heraus. Und ich fühle mich dann oft benachteiligt. Die neue Kamera hat einen Vogel/Tieraugen-AF, meine Kamera hat den noch nicht und ich denke, es liegt an mir das manche Bilder nicht scharf waren oder weil meine Kamera zu alt ist. Oder andere technische Neuerungen, geben mir das Gefühl nicht mehr aktuell zu sein. Schaut man sich dann noch die tausenden Reviews an denke ich, dass plötzlich meine (eigentlich gute) Kamera total alt wirkt. Es werden einen in den Videos die Neuerungen gezeigt und glaubhaft gemacht, dass die Qualität deiner Bilder spürbar besser wird.

Aber ich kann doch nicht den ganzen Wert meiner Qualität nur von der Technik abhängig machen.
Waren die Tier/Naturfotografen früher ohne den ganzen Technikkram nicht auch gut?

Vielleicht versteht ihr mich und meine Gedanken. Man bekommt diese Neuerungen halt mit und ich hab da ein Gewissenskonflikt, ich kann mich ja nicht wehren gegen dieses Gefühl das Internet wird es einen immer irgendwie mitteilen.
Manchmal denke ich sogar, blödes Hobby weil man technisch ständig überholt wird. Aber ich kann mir doch nicht ständig neue Kameras kaufen die Tausende von Euros kosten und auch nicht alle zwei Jahre.

Kamera, Bilder, Fotografie, Technik, Canon, Naturfotografie, Nikon, Tierfotografie

Meistgelesene Fragen zum Thema Nikon