Welche Kamera/Objektiv ist passend?

Guten Morgen,

für meinen Auslandsaufenthalt will ich mein aktuelles Kamera Equipment verbessern. Ich besitze:

-die Canon EOS 200D,

-ein sehr altes und langsames (gute Fotos in Bewegung sind Glücksache) Canon Objektiv mit 90-300mm f 4,5-5,6 und AF,

-das Kit Objektiv mit 18-55mm f 4,0-5,6 und AF,

-eine sehr alte no Name Festbrennweite mit 50mm und f 1,9 und ohne AF,

-und zuletzt ein Sigma Objektiv mit 70-210mm und durchgehend f 2,8. LEIDER mit kaputtem AF (reagiert, aber schafft es nie scharf zu stellen) und leider sind die Bilder auch alle so leicht „vergilbt“. Zudem ist es sehr schwer (1,5kg) und groß (20cm lang)).

(3 Objektive habe ich geerbt, geschenkt bekommen bzw gebraucht gekauft)

Und nun stelle ich mir die Frage wie ich mein Kamera Equipment für den Auslandsaufenthalt verbessern kann. Ich will nach Island und dort dann natürlich auch schöne Bilder machen und mit meinem jetzigen Equipment komme ich einfach bei schlechten Lichtverhältnissen nicht weit. Zudem sind die Bilder auch nie 100% scharf wenn ich Fotos in Bewegung mache.

Mein Budget beträgt 1000-1500€.

Würdet ihr von dem Budget einfach nur ein gutes Objektiv kaufen oder kann mein Kamerabody (ISO fängt da z.B. auch erst bei 100 an) irgendwann nicht mehr mithalten und ich kann die Objektiv Qualität nicht mehr ausschöpfen?

Habt ihr Vorschläge für ein Objektiv (ob Festbrennweite oder nicht ist mir egal), das bei schlechten Lichtverhältnissen und Bewegung vernünftige Fotos macht? Oder sollte ich auch noch meine Kamera verbessern?

Würde es sich lohnen mein Sigma Objektiv in Reparatur zu geben?

Danke für eure Antworten!

Kamera, Fotografie, Technik, Objektiv, DSLR, Spiegelreflexkamera, Technologie
Suchervergrösserung Kamera?

Wer keine Ahnung von Kameras/ DSLR hat oder wer das Wort Suchervergrösserung jetzt zum ersten mal gelesen hat, soll bitte nicht antworten. Danke!

Ich mache eine Ausbildung als Fotofachfrau und muss in der Berufsschule einen Kurzvortrag über das Thema Suchervergrösserung machen. Das Problem ist, dass ich die Unterlagen dazu morgen abgeben muss. In den Unterlagen, welche ich von der Schule bekommen habe, steht nur folgendes:

"Je nach verwendeter Brennweite und Sucher erscheint das Bild gegenüber dem normalen Auge kleiner oder grösser.

Üblich bei 50mm Objektiv ca. 0,8x"

Ich habe auch schon im Internet viel recherchiert, aber da verstehe ich sehr viel nicht, weil es entweder kompliziert erklärt ist oder die Beschreibung viele Fachausdrücke beinhaltet. Hier sind ein paar Fragen, die noch offen sind.

Kommt es darauf an, welcher Sensor eine Kamera hat? Ändert der Vergrösserungsfaktor mit der Grösse des Sensors?

Kommt es darauf an, welches Modell die Kamera ist?

Kommt die Suchervergrösserung nur bei Spiegelreflexkameras vor? Spielt es eine Rolle ob digital oder analog?

Was sind die Vor- und Nachteile der Suchervergrösserung?

Was hat die Brennweite mit der Suchervergrösserung zu tun?

Wo liegt der Unterschied zum Crop-Faktor?

Wäre super, wenn jemand antworten darauf kennt und mir das ohne viele Fachbegriffe erklären könnte. Vielen Dank schon mal im Voraus!

Kamera, Fotografie, Technik, DSLR, Spiegelreflexkamera

Meistgelesene Fragen zum Thema DSLR