Zwischen Traumberuf und Beziehung?

Ich bin ein ganz starker Familien- und Beziehungsmensch. Ich will nie jemanden „alleine lassen“, zumindest nicht oft oder für lange. So habe ich beispielsweise eine Wohnung über meinen Eltern und mein Partner wohnt mit mir. Er arbeitet Montag bis Freitag jeden Tag bis 17/17:30 Uhr und ist um 18 Uhr Zuhause.
Nun bin ich fertig mit dem Studium und mir stehen ein paar Tore offen. Ich hatte jetzt drei Bewerbungsgespräche und alle wollen mich. Ich dachte als gelernte Fotografin, die an ein winziges Dorf gebunden ist, würde es schwieriger sein an Jobs zu kommen, aber dem scheint nicht so zu sein oder ich habe unfassbares Glück. Bei einem der drei Jobs arbeite ich schon länger, es ist nicht ganz das, was ich mir dauerhaft für mich vorstellen kann, da es fast eine reine Computerarbeit (Home Office) ist in einem Bereich, den ich so auch nicht gelernt habe.
Beim anderen Job kenne ich die Konditionen noch nicht richtig, das klärt sich noch.

und der dritte Job ist eigentlich mein Traum. Ich darf bei einer der angesagtesten Fotografinnen lernen, werde gut bezahlt und ist für mich ein Riesen Sprungbrett in die Selbstständigkeit. Dazu gerade mal ein Katzensprung von daheim entfernt.
Aber als reine Fotografin arbeite ich bei ihr dann wenn die Kunden frei haben. Und da hat auch mein Partner frei. So würde ich also viel am Abend arbeiten und am Samstag. Wodurch uns nur noch der Sonntag bliebe.
Ich bin so hin und her gerissen. Warte auch erst mal den zweiten Job noch ab, was der meint. Aber der wird vermutlich ähnlich sein wie der dritte Job.

ich weiß nicht, ob ich damit klarkomme meinen Partner dauerhaft so wenig zu sehen, andererseits trauere ich dieser mega Chance hinterher 😞

Kennt hier jemand das Problem und kann helfen?

Liebe, Arbeit, Beziehung, Partnerschaft, Traumberuf
Objektiv auf Ebay kaputt gekauft - kann man noch was machen?

Wahrscheinlich bin ich zu spät, aber fragen kostet ja nichts 🙈

Ich habe mir ein Objektiv gekauft vor etwas mehr als einem Monat. Ich habe es Hals über Kopf gekauft (was ich sonst nicht mache), da Ebay eine super Aktion hatte, wo ich 50 Euro sparen konnte. Habe das Objektiv bestellt und eigentlich direkt wieder bereut, weil ich mir dachte, dass ich ein anderes eigentlich dringender bräuchte. Und noch mehr bereut als es dann an kam. Aber gut, ich dachte ich kann es ja ansonsten wieder weiterverkaufen. Es kam auf jeden Fall bei mir zeitig an und ich machte ein paar Probeaufnahmen daheim und war direkt verwundert wie laut das Objektiv ist und dass ich damit nicht gut klarkommen würde, da es mich stört. Dann dachte ich gut, ein Grund mehr es zu verkaufen. Zu dem Zeitpunkt dachte ich noch, es sei normal, dass das Objektiv so laut ist. Habe mir jetzt Videos zum Objektiv angesehen und Leute kontaktiert, die dieses Objektiv auch haben und alle meinten, dass das Objektiv kaum bis gar keine Geräusche machen würde. Na toll, ein kaputtes Objektiv will ich jetzt natürlich auch nicht verkaufen - am Ende habe ich dann den Ärger. Und bei der Privatperson in Ebay bin ich jetzt wahrscheinlich auch zu spät dran, oder? Habe irgendwo gelesen, dass ich beweisen müsste, dass es bereits kaputt bei mir ankam. Oh ich bin so sauer.. auf mich und den Verkäufer. Aber vielleicht gibt es noch irgendwie Hoffnung?

eBay, Warenbetrug