Chlor-Wert über 3.0 was nun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Panik alfriends, Chlorwert von 3,0 ist nicht tödlich. Der Chlorwert baut sich von alleine wieder ab. Wenn man die Einlaufdüse (Rücklauf von der Filteranlage) hochstellt, dass das Wasser an der Luft sprudelt, löst sich das Chor vom Wasser und geht auf die Luft über. An der Stelle richt dann die Luft evtl. etwas nach Chlor aber der Chlorgehalt im Wasser sinkt. Bald sind es dann nur noch 1,0 mg/l und dann aufpassen, dass der Chlorgehalt nicht unter 0,6 mg/l fällt, denn dann muss Chlor wieder zugegeben werden.

Wenn der pH falsch ist, bitte sofort einregulieren auf 7,2 bis 7,4, auch solche Zugaben von pH-minus oder pH-plus verändern den pH-Wert.

Schwimmen ist übrigens auch bei 3,0 mg/l erlaubt und senkt den Chlorgehalt auch, nur eben nicht soviel Wasser dabei trinken. Möglichst aber keine Kinder unter 10 Jahren jetzt schwimmen lassen.

Sonnige Grüße von Thomas, dem Schwimmbadbauer seit 1972

...schreib mal, wann der Chlorgehalt wieder normal (0,6 mg/l) war.

Chlorzusätze verbrauchen sich schneller als es den Poolbesitzern lieb ist. Bei den derzeitigen Temperaturen wird dein Chlor binnen weniger Tage aus deinem Pool "verduften". Also einfach mal nen Tag nix tun. ;-)

Was möchtest Du wissen?