Das ist eher eine Kopfsache von dir.

Dass alle immer glotzen ist selbstverständlich Quatsch. Niemand bezahlt deswegen Mitgliedsbeitrag. ;-)

Klar gucken Leute/Männer dich an. Wenn du gut aussiehst glotzen sie natürlich länger/öfter. Aber schlecht/hässlich auszusehen ist ja auch keine Lösung, dafür gehst du ja nicht ins Gym. ;)

Einfach ignorieren. Es fällt natürlich nicht leicht, ist aber auch Gewöhnungssache. Such dir vorzugsweise Ecken aus, wo zumindest niemand von hinten auf dich glotzt, denn sowas ist immer unangenehm. Das kann entwicklungsgeschichtlich gar nicht anders sein, reiner Überlebensinstinkt. Außer natürlich du hast jemanden hinter dir, dem du voll und ganz vertraust.

...zur Antwort

Eigentlich gar nicht.

C/C++ weiß nichts von einem "Bildschirm". Der ist ein Gerät, und Geräte funktionieren ohne Treiber überhaupt nicht.

Willst du Grafik löschen? Oder willst du Text löschen?

Mit Systemheadern kannst du Textausgaben bewerkstelligen. Wenn du das "richtige" ausgibst (entweder ganz viele Leerzeilen oder Steuerzeichen die den "Bildschirm löschen") kommst du ungefähr da hin, wo du willst.

Für Grafikausgabe kommst du mit headern alleine nicht mehr hin, außer du willst selbst einen Grafiktreiber programmieren...

...zur Antwort

Mit Benzos hat das doch sehr wenig zu tun.

Gewichtszunahme kann vorkommen, muss aber nicht. Wie man gegensteuert? Indem man sein Essverhalten im Griff hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Valproins%C3%A4ure#Nebenwirkungen

Da Valproinsäure üblicherweise gegen Epilepsie eingesetzt wird: Low Carb würde dir da doppelt helfen (Gewichtskontrolle UND verringerte Anfallsneigung).

...zur Antwort

Ja, wenn du im Voraus weißt, dass die Funktion gerade oder ungerade ist, dann kannst du direkt alle Sinusanteile bzw. Cosinusanteile als 0 annehmen. Brauchst du also dann nicht ausrechnen.

Aber eben nur, wenn du es weißt. Im Allgemeinen ist das ja nicht bekannt, bzw. müsste zunächst bewiesen werden.

...zur Antwort

Komplex, is klar...

Deine Eltern werden einfach einen Zeitplan eingerichtet haben, nach dem das WLAN zwischen 0 und 6 Uhr aus ist. Weil es da niemand braucht (außer dir, aber du surfst sonst nachts eh viel zu viel auf PornHub rum).

...zur Antwort

An irgendwas musst du den Router schon anschließen.

Drahtlos über LTE ginge natürlich.

Aber ein Vertrag wird dann natürlich auch fällig. Einfach nur aufstellen und anschalten reicht natürlich nicht.

...zur Antwort

Da kannst du nur alle Files transcodieren, mit geringerer Qualität oder in ein "besseres" Format.

Vorsicht, Qualitätsverlust. Originale behalten!

Verlustfrei zippen klappt bei bereits komprimierten Files (MP3, JPEG, Videos, ZIP-Archive, ...) nicht, die werden nicht nennenswert kleiner dadurch.

...zur Antwort

Da ist ja nichtmal ein Gleichheitszeichen... :D

An sich ist es egal was man draufaddiert/subtrahiert, man muss es eben auf beiden Seiten tun. (Bei Multiplikation mit negativen Zahlen dreht sich aber das < um!)

Wenn du -2x rechnest steht direkt x < 4 da.

Das ist doch viel nützlicher als -3x zu rechnen, wo dann 0 < -x + 4 rauskommt. Dann musst du ja nochmal -x oder die 4 auf die andere Seite kriegen...

Man nimmt daher nicht immer eine bestimmte Seite, sondern rechnet mit möglichst wenig Umwegen. Ob nachher x < 4 oder 4 > x dasteht ist einerlei.

...zur Antwort

Die Frage ist etwas unklar...

Du kannst die Festplatten intern umstöpseln, das dürfte den Effekt haben, dass Disk 0 zu Disk 1 wird und umgekehrt. Das löst aber keines deiner Probleme.

Wenn C (Disk 1) zu klein ist, dann kannst du nur eine größere Platte kaufen und an Stelle von C (Disk 1) einbauen. Die Daten von C musst du natürlich auf die neue Platte kopieren. Was nicht so einfach ist, wenn dabei auch das System kopiert werden soll.

Oder du verschiebst Daten von C nach D (im Grunde verschiebst du so freien Speicherplatz von D nach C). :D

Da C das System enthält dürften deine Möglichkeiten da was wegzuschieben aber begrenzt sein.

...zur Antwort

Das ist den Muskeln egal. Am Ende des Trainings sollte einfach alle zu trainierenden Muskeln möglichst ausgepowert sein.

Du kannst die meisten Langhantel-Übungen auch mit Kurzhanteln durchführen (umgekehrt natürlich nicht unbedingt), insofern ist die Frage ein bisschen quatschig (bzw. ergibt nur für dein spezielles Trainingsprogramm Sinn).

...zur Antwort

Für Gaming ist tendenziell immer noch die Single-Thread-Peformance wichtiger als die Parallelität. Wie du selbst festgestellt hast können nämlich die meisten Spiele nicht besonders gut parallelisieren.

D.h. lieber ein paar weniger Kerne, die dafür dann mehr "Wumms" haben.

Für die Lautstärke ist v.a. die entstehende Abwärme und die Lüfterqualität entscheidend. Die Anzahl der Kerne ist dabei irrelevant, es geht um die Wattzahl (TDP).

Dass mehr als 6 Kerne nicht unterstützt werden würde ich so nicht sagen. Aber ob du mit 8 Kernen eine merkliche Performancesteigerung siehst (vor allem im Rahmen der TDP, moderne CPUs übertakten ja automatisch - wenn sie kühl genug sind).

Hauptaugenmerk wäre also wohl ein sehr guter, leiser Lüfter und vmtl. eine CPU die nicht total "overpowered" ist.

Dass silent und gaming sich ein wenig beißen muss dir aber klar sein. ;-)

...zur Antwort

Was für Graphen? Sowas wie gerichtete Graphen, für Graphentheorie?

Sowas baut man (die Grundfunktionen) üblicherweise in nem halben Tag.

Im Grunde ist das die Verallgemeinerung von verketteten Liste (und damit auch von Bäumen). Das implementiert man durch Knoten-Objekte, die jeweils eine Collection von navigierbaren Kanten (zu anderen - oder ganz allgemein auch dem selben - Knoten-Objekten) haben.

Um alle möglichen Operationen, Tests und so weiter zu implementieren (z.B. Tiefensuche, Breitensuche, Dijkstra, ...) braucht man natürlich etwas länger.

...zur Antwort

Was ist denn an gutem Käse verkehrt? Glas trockenen Rotwein dazu, dann kannst du so den ganzen Abend rumkriegen. Da kannste auch fragen, wieso es eigentlich andere Gänge als diesen gibt. :D

...zur Antwort

Ich trag die Uhr so locker, das sie ca. 3 cm am Handgelenk verschiebbar ist (nach oben/unten), aber so eng, dass sie sich nicht um den Arm herum dreht.

Von der Position her ungefähr so wie bei dir, aber eben verschiebbar.

Enger fände ich unbequem, außerdem schränkt die Uhr dann die Beweglichkeit des Handgelenks ein. Da lupfst du mal 'ne Getränkekiste und dir bricht das Armband? Nee danke...

...zur Antwort

Ach guck an.

ConcurrentModificationException: Du darfst nicht mylist.remove() oder irgendeine andere Operation auf der Liste aufrufen, die deren Länge verändert, solange du über sie iterierst.

Ruf remove() auf dem Iterator iter selbst auf, dann tut das.

...zur Antwort