Welche Verbrauchswerte trage ich bei der zweiten Tabelle ein und welche bei der ersten, es geht um Iodometrie und ich bin kein Chemiker?

Mit was muss ich die Kupfer(II)-Probe mischen und bis wieviel mL auffüllen, verstehe den Text nicht richtig bei der Iodometrie und bin kein Chemiker?

Quantifizierung von Kupfer(II)-ionen

Die erhaltene Kupfer(II)-Probe wird im 100 mL Messkolben aufgefüllt und gemischt. 20 mL der Stammlösung werden in einen Iodzahlkolben auf ca 100mL aufgefüllt und mit 20 mL Schwefelsäure, 2,0 moL/L, versetzt. Nach Zugabe von ca 3 g Kaliumiodid wird der Kolben verschlossen und ca 10 Minuten ins dunkle gestellt, wobei Iod gebildet wird.

Das entstandene Iod wird mit der Natriumthiosulfat-Maßlösung bis zur beginnenden gelbfärbung und nach Zugabe von 2 mL stärkelösung tropfenweise von graublau nach weiß titriert. Die Bestimmung wird dreimal durchgeführt.

Es kommt eine Tabelle mit Titerbestimmung. Also 3 Titrationen.

Titration 1: Masse Kaliumiodat (KIO3) (g) Verbrauch/mL

Muss man hier den Verbrauchswert bis zur beginnenden Gelbfärbung eintragen oder muss man den Verbrauch eintragen bis es von graublau nach weiß titriert ist?

Problem ist, ich habe ein Blatt mit Formel wo ich den Titer eintragen muss und danach noch eine Tabelle kommt, wo es heisst:

Gehaltsbestimmung der Kupferprobe:

Hier ist wieder eine Tabelle wo steht:

Titration 1 bis 3: Und jeweils Verbrauch / mL

Dann kommt wieder eine Rechenformel zur Berechnung der Masse an Kupfer (II):

m(Cu 2+) = t*0,1 mol/L * Mittelwert verbrauch * 63 g/moL * 5

Frage: Welche Verbrauchswerte trage ich bei der zweiten Tabelle ein und welche bei der ersten?

Schule, Chemie, chemielaborant, chemiker, chemie-lk, CTA, Titration
Mit was muss ich die Kupfer(II)-Probe mischen und bis wieviel mL auffüllen, verstehe den Text nicht richtig bei der Iodometrie und bin kein Chemiker?

Quantifizierung von Kupfer(II)-ionen

Die erhaltene Kupfer(II)-Probe wird im 100 mL Messkolben aufgefüllt und gemischt. 20 mL der Stammlösung werden in einen Iodzahlkolben auf ca 100mL aufgefüllt und mit 20 mL Schwefelsäure, 2,0 moL/L, versetzt. Nach Zugabe von ca 3 g Kaliumiodid wird der Kolben verschlossen und ca 10 Minuten ins dunkle gestellt, wobei Iod gebildet wird.

Das entstandene Iod wird mit der Natriumthiosulfat-Maßlösung bis zur beginnenden gelbfärbung und nach Zugabe von 2 mL stärkelösung tropfenweise von graublau nach weiß titriert. Die Bestimmung wird dreimal durchgeführt.

Es kommt eine Tabelle mit Titerbestimmung. Also 3 Titrationen.

Titration 1: Masse Kaliumiodat (KIO3) (g) Verbrauch/mL

Muss man hier den Verbrauchswert bis zur beginnenden Gelbfärbung eintragen oder muss man den Verbrauch eintragen bis es von graublau nach weiß titriert ist?

Problem ist, ich habe ein Blatt mit Formel wo ich den Titer eintragen muss und danach noch eine Tabelle kommt, wo es heisst:

Gehaltsbestimmung der Kupferprobe:

Hier ist wieder eine Tabelle wo steht:

Titration 1 bis 3: Und jeweils Verbrauch / mL

Dann kommt wieder eine Rechenformel zur Berechnung der Masse an Kupfer (II):

m(Cu 2+) = t*0,1 mol/L * Mittelwert verbrauch * 63 g/moL * 5

Frage: Welche Verbrauchswerte trage ich bei der zweiten Tabelle ein und welche bei der ersten?

Schule, Chemie, chemielaborant, chemiker, chemie-lk, Chemielehrer, CTA, Titration
Russland setzt jetzt T62 Panzer ein aber warum macht er das?

Sind die noch so gut? Ich meine geschützt ist man in so einem Panzer nicht, eine einfache Panzerfaust ist tödlich aber schiessen und treffen können sie durchaus. Aber welche Strategie steckt dahinter. Möchte er zuerst einmal sein veraltetes Material ausmustern und dann schauen wie weit der erfolg fortgeschritten ist oder hat er kein Material mehr?

Warum schreiben eigentlich die Medien immer. Ukraine wird den Krieg gewinnen? Deutsche Ex Generäle schreiben, die Zeit läuft für die Ukraine und sie können gewinnen oder werden gewinnen. Wenn man ehrlich ist sieht es eher so aus, dass Russland Städte in der Ukraine einkesselt. Selbst Selensky sagt, dass russische Truppen uns waffen und zahlenmäßig überlegen sind.

Und das bei veralteten russischen Waffen. Das einzigste wo ich ein sieg der Ukraine sehen könnte ist, dass immer mehr Russen den Krieg in der Ukraine verweigern, z.B. wenn sie sehen dass ihre Verwandte etc. im krieg gefallen sind und langsam wissen was los ist. Und bis die Geparde aus Deutschjland kommen, wird Russland schon bis ins landesinnere vorgestossen sein und dann muss Selensky aufgeben. Das ist meine persönliche Meinung. Habe das schon vor 2 Monate so geschrieben. Deshalb wäre es am besten - auch wenn es sich komisch anhört - Friedensverhandlungen zu machen, bevor noch mehr Leute sterben. Auch wenn immer von Freiheit geschrieben wird. Wenn man tot ist hat man halt auch keine Freiheit mehr. Ich höre selensky immer nur: Ich werde kein Land abgeben. Er soll doch zumindest mal versuchen zumindest die Krim abzugen und warten wie Putin reagiert.

Dort leben ohnehin viel mehr Menschen die zu Russland gehören wollen. Warum lässt man sie nicht? Es sind doch viel mehr Prorussische dort und die wollen dass das Russisch wird.

Europa, Krieg, Politik, demonstration, Medien, Militär, Panzer, Russland, Ukraine, Witwenrente, Zeitung, Wiederaufbau, Europäisches Parlament, Militärdienst