Welcher Laptop/Tablet etc. ist am besten zum Arbeiten für Studenten?

Hallo zusammen,

ich wollte mir sehr gerne fürs Studium ein Tablet/Laptop etc. zulegen und war dafür eigentlich immer auf dem Trichter, es müsse ein MacBook sein, da diese einfach qualitativ am besten seien. Allerdings wurde mir nun bei meinem Media Markt Händler des vertrauens, ein Surface Laptop empfohlen, die wohl sogar besser sein sollen. Hierfür müsste ich wohl kurz mal meine finanzielle Situation erklären: Da ich weder besonders Reiche Eltern habe, noch sonderlich viel Geld verdiene, liegt mein Maximum bei Round about 1300€, das würde also für das billigste MacBook Pro reichen. Allerdings gibt es bei meinem Media Markt Händler in der Nähe gerade eine spezielle Windows Aktion, welche mir z.B. das Surface Laptop mit nem i7, 8 GB Arbeitsspeicher und 256 SSD für 1249,- anbieten würde. ein MacBook Pro würde zum vergleich das gleiche kosten. Da ich aber keine Ahnung davon habe und mir auch noch keine anderen Modelle angeschaut habe also im Bezug auf andere Produkte von anderen Firmen, wollte ich die Computer und Technik Experten hier einfach mal befragen ;)

Achso was ich damit machen möchte: Arbeiten... studiere BWL, also lernen, mitschreiben bei den Vorlesungen, Präsentationen anfertigen und evtl. musik produzieren (kleines Hobby von mir aber nichts was den finalen Ausschlag geben sollte) :) Soll also kein Daddeln Gerät sein, dafür ist ja mein PC da :)

LG

Computer, Technik, Tablet, Technologie, Laptop
3 Antworten
IPad Pro 12,9" oder Samsung Galaxy Note 9?

Guten Morgen. Ich bin 15 Jahre alt und hab durch eine Ferienjob einiges an Geld erhalten. Da ich nur einen nicht funktionsfähigen Laptop, einen langsamen Rechner und ein altes Smartphone (LG H650 E) besitze wollte ich mir von diesem Geld schon sehr lange ein IPad Pro 12,9 Zoll (aus dem Vorjahr) kaufen und hab mich dahingehend ausgiebig informiert. Dann hab ich von den Leaks zur neuen Version erfahren und mir vor ein paar Tagen die Keynote angesehen. Ich war mir sicher, dass Tablet zu kaufen und hab nun allerdings das Samsung Galaxy Note 9 entdeckt. Auf das Tablet hab ich mich schon lange gefreut und ich bräuchte es unter Anderem auch für Präsentationen und co. für die Schule.Allgemein gesehen wäre ehrlichgesagt das Smartphone die sinnvollere Investition da meines nicht mehr sehr Zukunftssicher ist, ich allerdings trotzdem viel damit arbeite (Google Drive in Verbindung mit Rechner, Recherche, Notizen,Fotos,...). Das Tablet bräuchte ich als stärkeres "Arbeitstier" und große Anzeige (für Videos, Web, PDF Dateien>Musiknoten) und ich hab mich besser darüber informiert.

Nun steh ich vor der Wahl zwischen:

-Samsung Galaxy Note 9 (Ocean blue, 128 oder 500 GB (eher 128), deutsche Version) Preis: ca. 800 Euro bei Amazon

https://www.amazon.de/Samsung-Galaxy-Note-128GB-Ocean-Blue/dp/B07G4P7MVG

-Apple IPad Pro 12,9" (Space grey, 256 GB, Wlan only) Preis: ca. 1300 Euro

https://www.apple.com/de/shop/buy-ipad/ipad-pro/12,9%22-display-256gb-space-grau-wifi

Smartphone, Tablet, Entscheidungshilfe, Samsung Note 9
1 Antwort
Laptop, Tablet oder doch Convertible für die Uni?

Hey da!

Vor wenigen Wochen habe ich angefangen Englisch und Kunstgeschichte zu studieren. Bereits von einigen Seiten habe ich die Empfehlung bekommen, mir einen Laptop anzuschaffen. Anfangs dachte ich, dass es vollkommen ausreicht, wenn ich mir in der Uni auf Papier Notizen mache und dann Wichtiges zu hause an meinem Gaming-Computer abtippe. Nur wird uns im Studium wirklich sehr viel digital zur Verfügung gestellt und da ich wirklich keine Lust habe (und irgendwann auch die Kosten eine Rolle spielen) alle PDF Dokumente auszudrucken, um sie dann in der Uni parat zu haben, habe ich mich entschlossen mich mit dem Thema ein wenig auseinander zu setzten.

Leider habe ich relativ wenig Ahnung von Technik. Eins ist nur klar: Ich möchte nichts von Apple und bitte drum das so hinzunehmen :) Von der Größe her denke ich, dass 13-15 Zoll vollkommen ausreichen. Schließlich sollte das Gerät auch leicht und gut zu transportieren sein. Eine lange Akkulaufzeit versteht sich glaube ich von selbst.

Hauptüberlegungspunkt ist, ob es dann ein Ultrabook oder doch lieber ein Convertible werden soll. Habt ihr dies berzüglich Erfahrungen gemacht? HD Auflösung wäre mir auch wichtig. Außerdem muss das Gerät mit World und PDF verträglich sein. Demnach auch ein Windows-Betriebssystem haben.

Eine Freundin von mir hat sich vor Kurzem ein Surface angeschafft, als Laptop, auf welchem sie jedoch auch über Touchfunktion Notizen machen kann. Ich war begeistert, nur als sie mir den Preis von über 1000€ gesteckt hat fiel mir die Kinnlade runter. Erst einmal möchte ich mein Budget definitiv unter 700€ setzen.

Es würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Empfehlungen schreiben könntet. :)

LG

Convertible 66%
Tablet 33%
Ultrabook 0%
Computer, Technik, Tablet, Technologie, Universität, computerwahl, Laptop
3 Antworten
Trekstor Surftab Duo W1 3G Windows hängt sich beim Start auf und Tablet-Tastatur funktioniert nicht?

Hi Leute,

wollte auf meinem Trekstor Surftab Duo W1 3G mit installiertem Win10 eine Neuinstallation des OS durchführen und hatte mir dazu einen USB 2.0 Stick mit bootbarem Windows-ISO drauf erstellt (mit Rufus).

Allerdings habe ich es nicht hinbekommen das Tablet vom USB-Stick zu booten obwohl dieser im UEFI-Boot Menü des Tablets als "EFI-USB-Device-Intenso-Partition 1" erkannt wurde und auf Boot Priority #1 stand. Das Tablet bootete immer wieder Windows von der Festplatte und selbst beim manuellen-Auswählen des USB-Sticks als Bootmedium unter Boot-Override im UEFI hat der Bildschirm nur einmal kurz aufgeblinkt und dann wieder das UEFI-Menü angezeigt, also war es mir nicht möglich von meinem USB-Stick zu booten.

Habe dann nach längerem googeln zur Problemlösung Secure Boot, Fast Boot und TPM im UEFI deaktiviert, genauso wie den XHCI Controller.

Nach einem Neustart funktionierte dann auf einmal nichts mehr. Windows startet gar nicht mehr, sonder hängt sich beim blauen Windows 10 Logo jedes Mal auf und das Tablet muss durch 10 Sek gedrückt halten des Einschalters ausgeschaltet werden.

Ins UEFI komme ich zwar noch durch drücken der Lauter-Taste am Tablet während der Herstellerbildschirm beim Einschalten angezeigt wird, allerdings funktioniert dann die mit dem Tablet magnetisch verankerte Tablet-Tastatur nicht mehr, sodass ich im UEFI nicht navigieren oder die vorgenommenen Änderungen rückgängig machen kann.

Auch hier ist der einzige Weg um das UEFI zu verlassen, den Einschalter 10 Sekunden lang gedrückt zu halten und das Tablet damit hart auszuschalten.

Habe bereits probiert eine externe USB-Tastatur anzuschließen, diese blinkt einmal kurz auf beim Einschalten, aber bleibt danach dunkel und kann auch nicht verwendet werden.

Kann es sein, dass ich durch meine Änderungen (z.B. XHCI) eingestellt habe, dass die USB-Geräte nicht mehr dauerhaft mit Strom versorgt werden bzw. die Anschlüsse erst nach dem booten des OS verfügbar sind?

Wenn das so wäre, dann hätte ich mich quasi selber aus dem UEFI ausgesperrt.

Hat jemand eine Idee, warum Windows sich bei jedem Start aufhängt obwohl es vorher ohne Probleme lief und warum die Tastatur im UEFI nicht mehr funktioniert?

Vielen Dank!

Computer, Tastatur, Technik, USB, Tablet, Windows 10, UEFI, trekstor surftab
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tablet

Wie macht man Sprachmemos auf Snapchat. Also wenn man privat schreibt?

2 Antworten

~Unterschied HD und SD?~

4 Antworten

kann man Windows auf Android tablet installieren?

5 Antworten

Wie finde ich heraus, welches Surface Tablett ich in der Hand halte?

2 Antworten

Trekstor surft Duo w1 zurücksetzen?

1 Antwort

Tablet: Touchscreen reagiert nicht mehr!

4 Antworten

Tab A 2016 Bildschirm kaputt?

3 Antworten

Lenovo Tablet lässt sich nicht mehr aufladen: Weiß jemand die Lösung?

3 Antworten

Wie lang ist denn 10,1 Zoll in cm?

3 Antworten

Tablet - Neue und gute Antworten