Ist Verschlossenheit in diesem Maß normal?

Seit es meiner Mutter schlechter ging würde ich zuerst offener, doch dann sehr schnell sehr verschlossen, ich machte weniger mit Freunden und meine Welt drehte sich immer mehr um das Leben zuhause... Ich machte immer Urlaube mit ihr freute mich wenn es ihr gut ging ...

Doch letztes Jahr würde es immer schlimmer bei ihr, ich würde immer trauriger, und dann als sie starb war auf einmal mein langsam erschlichener Lebensmittelpunkt weg.. Es hatte schon und den letzten Wochen davor abgebaut, jedoch trauerte ich das letzte Jahr kaum sondern versuchte das Leben das wir alle als Familie aufgebaut hatten zu konservieren, indem ich mich noch mehr zurückzog und mich nur noch in Filme mit Happy end vertiefte, ich möchte noch immer meine Erinnerungen und das Leben mit ihr konservieren, obwohl jeder weiß, dass das nicht für immer funktioniert.

Ich habe mich zurückgezogen indem ich jedem ein einwenig trauerndes Mädchen vorspielte

Immer wenn ich Lieder anhöre, die ich in ihrer Gegenwart spielte, oder hörte, durchlebe ich diesen Moment(es reicht auch wenn nur das Gefühl in dem lied gezeigt wird das ich in dieser Situation hatte)

Ist dieser Wunsch unnormal, und wie kann ich das erreichen ?

Bzw. Wie lebe ich ein “normales Leben“?

Sie hat bald ihren 1. Geburtstag nach dem Tod, was kann ich da machen?

Danke schon mal dass ich euch das erzählen konnte ich glaube, das war irgendwie wichtig...

Freundschaft, Tod, Psychologie, Liebe und Beziehung, vermissen
3 Antworten
Ich vermisse ihn, soll ich ihm schreiben oder ignorieren?

Hallo,
undzwar geht es darum das ich einen Jungen vermisse mit dem ich lange Kontakt hatte. Während wir Kontakt hatten ist viel passiert und wir haben uns oft getroffen und OFT telefoniert bis zum einschlafen und ich muss ehrlich sagen das ich nicht leicht war, aber er hatte mir immer wieder gezeigt das ich ihm wichtig bin und das ich ihm anschneidend etwas bedeute wir haben auch oft drüber gesprochen und wir beide wussten das wir uns gegenseitig mögen. Kurz vor unserem Kontaktabbruch wurde er gefühlt immer distanzierter und naja hat wenig geschrieben, treffen verschoben, wenn ich nach telefonieren gefragt habe ja gesagt aber dann hinterher gesagt ja lass uns doch morgen telefonieren oder so (was dann auch nie passiert ist) weil er anscheinend immer zu beschäftigt war. Manchmal hat er sich dann auch den ganzen Tag nicht gemeldet. Ich habe ihn drauf angesprochen nicht nur einmal sondern öfter und immer meinte es ist nur weil er beschäftigt war und meinte es liegt nicht an mir usw., aber ehrlich gesagt war das schwer zu glauben weil er es zwar so sagte aber sein Verhalten sich nie geändert hat. Falls es wichtig ist wir sind beide 18, er ist ein halbes Jahr jünger als ich. Naja dann irgendwann hat ich kein Bock mehr und war sauer weil es nichts halbes und auch nichts Ganzes war und er noch immer so „abweisend“ war, zumindest hat es sich so angefühlt. Also hab ich ihm einen Text geschrieben (konnte zu der Zeit nicht telefonieren, weil ich im Urlaub war) und habe ihm mein Problem erklärt, das ich es ernst meine damit und das ich finde das ich etwas besseres verdiene als sowas usw usw., darauf hin war er wohl verwirrt, wollte telefonieren aber wie gesagt ging es nicht dann meinte er halt ok dann telefonieren wir morgen(am nächsten Tag, also) und ich habe zugestimmt. Am nächsten Tag hat er geschrieben aber hat nie gefragt ob wir telefonieren wollen um das zu klären es kam nur ein unnötiges wie gehts und was machst du (sowas will man in der Situation nicht hören). Seit dem hat einer von uns dann zuletzt geschrieben und danach wars das. Garnichts mehr. Früher wenn mal was war hat er sich drum „gekämpft“ aber jetzt hat er’s komplett gelassen und ich verstehs nicht,weil ich nicht glauben kann das alles worüber wir gesprochen hatten einfach so war. Ich weiß ja was er alles meinte und wie viel wir uns gegenseitig bedeutet haben, wenn es halt wirklich stimmte von ihm. Sorry, für den langen Text. Naja das ganze ist jetzt bestimmt schon 2/3 Wochen her und ich vermisse ihn noch immer. Wenn wir uns in der Schule sehen guckt er mir nicht mal ins Gesicht. Soll ich ihn mal kontaktieren oder es einfach lassen? Das Problem ist auch das ich ein Sturkopf mit sehr viel stolz bin (keine gute Kombi). Danke im Voraus, unnötige Kommentare kann man sein lassen bitte um Ratschläge und Gedanken von jemanden der das ganze neutral sehen kann.LG

Liebe, telefonieren, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, traurig, Teenager, Schreiben, Junge, ignorieren, Jungs, Liebe und Beziehung, stolz, Streit, stur, Treffen, vermissen, jung
5 Antworten
Wie finde ich heraus, warum ich plötzlich traurig bin?

Entschuldigung für diesen vermutlich viel zu langen Text schon mal. Und danke, an alle, die sich doch die Mühe machen, sich das durchzulesen.

Es ist so... Ich war bis vor kurzem über Monate hinweg so glücklich wie schon seit meiner Kindheit nicht mehr, also wirklich einfach nur zufrieden und froh, leben zu dürfen. Ich hatte sogar auf einer tieferen Ebene eine gewisse innere Ruhe und Frieden. Mir ging es wirklich so, dass ich das Gefühl hatte, jetzt alles richtig zu machen und endlich die für mich richtige Art zu leben gefunden zu haben.

Dann ist irgendetwas passiert - und ich habe keine Ahnung, was es war - sodass mein ganzer Frieden und meine ganze Zufriedenheit irgendwie zerbrochen sind. Ich war gestern zu Hause und habe nichts besonderes gemacht, und im Laufe des Tages hat sich meine Stimmung total verschlechtert. Ich habe dann in der Nacht einen Film geschaut und dabei die halbe Zeit geweint (was an sich nichts besonderes ist für mich). Danach bin ich um zwei in der Nacht raus gegangen und sinn- und ziellos weinend durch die Stadt gelaufen, weil ich mich auf einmal gefangen gefühlt habe und grundlos Angst hatte. Ich war fast eine Stunde draußen und habe geweint, gar nicht mehr wegen dem Film, sondern einfach so. Keine Ahnung warum.

Dann dachte ich mir, ich sollte einfach schlafen und am nächsten Tag wird es schon wieder gehen. Aber als ich aufgewacht bin, habe ich mich kein bisschen besser gefühlt als in der Nacht. Ich bin traurig, habe fast ununterbrochen Angst ohne zu wissen wovor, und vermisse irgendetwas unglaublich stark, ohne zu wissen, was. Irgendetwas in mir tut mir sehr weh, auf eine emotionale Art.

Ich kann mir nicht erklären, was passiert ist und warum ich mich so fühle, weil absolut nichts passiert ist in meinem Leben was dieses Gefühl erklären würde.

Also meine Frage... Was ist los? Wie kann ich herausfinden, warum ich mich so fühle? Fühlt sich so Depression an und kann es sein, dass das so plötzlich startet? Und wie geht es wieder weg?

Liebe, Leben, Freundschaft, Angst, traurig, Gefühle, Trauer, Psychologie, Depression, Liebe und Beziehung, vermissen
7 Antworten
Hört man jemals auf, verstorbene zu vermissen?

Hey...

Bald ist es soweit, bald ist mein Cousin und Bester Freund ein Jahr alt tot und ich vermisse ihn wirklich sehr. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an ihn denke.

Er war 22 Jahre alt und ein wirklich sehr guter Mensch. Er war selbstlos, hatte einen fantastischen Humor, war sehr intelligent und egal wie wenig er dich kannte, wenn du geweint hast, hat er dich getröstet. Er hat 6. Semester medizin studiert und hat immer davon geredet, wie sehr er sich doch auf sein Berufsleben freut. Er hatte viele Freunde, hatte einen Mann mit dem er eine eingetragene Partnerschaft hatte und war immer glücklich. Bei ihm musste man sich einfach wohl fühlen.

Gestorben ist er am 23. November 2017 um 15 Uhr. Er hatte am 15. November einen Autounfall und lag im Koma bis der Hirntod eintrat. Seine Organe wurde übrigens gespendet.

Ich weine manchmal immer noch, weil ich so schrecklich vermisse. Es ist mir eine Ehre so jemanden als meinen aller besten Freund und als meinen Cousin gehabt zu haben.

Hört man jemals auf, verstorbene Menschen die man sehr geliebt hat zu vermissen? Ich kann nicht auf die positiven Zeiten zurück blicken, weil ich dann direkt traurig werde und mit den Tränen kämpfen muss.

Liebe, Religion, Familie, Freundschaft, Verwandtschaft, Menschen, sterben, Freunde, Tod, Psychologie, bester Freund, Glaube, Liebe und Beziehung, vermissen
21 Antworten
Kann man Menschen sehr mögen und trotzdem nicht vermissen?

Sehr gute Freunde und Kollegen, mit denen man immer Spaß hat, die man sehr mag und man mit ihnen viel Zeit verbringt - kann man sie dennoch nicht vermissen, wenn sie weg sind?

Wenn ich mich mit einer Freundin getroffen habe und es total schön war, denke ich mir aber sobald ich wieder daheim bin bzw. sie weg ist, es ist auch schön.

Oder Kollegen die ich sehr gerne mag und jeden Tag mit ihnen viel Zeit verbringe, wachsen einem schon auch ans Herz. Dennoch, sobald ich frei habe oder sie frei haben, ist es mir völlig egal.

Die Kontakte können noch so schön und gut sein, sobald diejenigen weg sind, denke ich mir "eigentlich interessiert es mich nicht, dass xy weg ist".

Ich hatte mal eine gute Freundin, die wegen einem Streit um ein bestimmtes Thema mir die Freundschaft gekündigt hat. Das hat mich einen Tag ziemlich belastet, aber auch dann war es schon Schnee von gestern. Während sie mir irgendwann sehr viel später schrieb, dass sie oft an mich denkt etc. Aber zu Leuten die sich von mir abgewendet haben, will ich gar keinen Kontakt mehr.

Ganz selten gibt es Leute (zum Beispiel Kollegen), deren Kündigung man schade findet und manchmal an sie zurückdenkt und sie gerne noch da hätte. Aber so ein richtiges Vermissensgefühl ist das auch nicht.

Ich dachte, man vermisst immer jemanden, den man mag? Das ist bei allen anderen anscheinend so. Bei mir aber nicht.

Vermissen im Sinne von Sehnsucht habe ich nur bei meinen Tieren. Da ich ja schließlich mit ihnen die meiste Zeit verbringe und sie mir auch am meisten bedeuten im Gegensatz zu Freunden und Kollegen.

Ist das so üblich?

Freundschaft, Liebe und Beziehung, vermissen, Gleichgültigkeit
2 Antworten
Wenn man jemanden vermisst, den man möglicherweise selbst vergrault hat...?

Guten Morgen liebe Community!

Zur Vorgeschichte: Während meines Studiums habe ich beim Nebenjob einen Kerl kennengelernt, mit dem ich mich auch auf Anhieb verstanden habe. Wir hatten einige gemeinsame Interessen und konnten auch sehr gut zusammen arbeiten. Mir war auch von Anfang an klar, dass ich ihn recht gutaussehend finde, jedoch war ich zu Beginn nicht auf eine Beziehung mit ihm aus, sondern hab es genossen, einen neuen Kumpel kennengelernt zu haben. Das da eventuell mehr zwischen uns sein könnte, der Gedanke kam mir erst Monate später. Also hab ich angefangen, ein paar Signale zu senden, da ich auch der Meinung (auch heute noch!) bin, dass er definitiv auch Interesse an mir hatte, was viele Gesten und Dinge, die er tat, auch bewiesen.
Allerdings hat sich nach und nach herausgestellt, dass er in gewissen Situationen und auf bestimmte Andeutungen meinerseits extrem albern und unreif reagiert hatte. Ich habs die ersten paar Male ignoriert und schön geredet, aber dann kamen so nach und nach Dinge, bei denen mir echt die Hutschnur hochging und ich dafür kein Verständnis hatte. Er hat sich bei der einen Geschichte zwar dann auch persönlich bei mir entschuldigt und ich dachte noch "Oh, er hat es vielleicht jetzt begriffen", aber es tat nicht lang weh, kam der nächste alberne Mist.

Jedenfalls musste ich ihm dann irgendwann so richtig die Meinung sagen, da es mich immer wieder verletzt hatte, wie er mit mir umsprang. Beleidigt oder persönlich angegriffen habe ich ihn aber nicht. Ich hab es dann in meiner Wut oft auf die anderthalb Jahre geschoben, die er jünger ist als ich (natürlich Blödsinn von mir...).
Und seit dieser Ansage, die nun schon 1 Jahr her ist, haben wir uns nicht wieder gesehen und auch nie wieder was voneinander gehört, was ich schon sehr schade finde. Ich vermisse es mittlerweile auch sehr, ihn nicht mehr zu treffen und einfach mit ihm zu quatschen. Ich weiß, dass da Gefühle bei mir im Spiel sind, aber wenn ich an all den dämlichen und unnötigen Quatsch denke, den er manchmal von sich gegeben hat, sag ich mir immer, dass er für mich kein geeigneter Partner wäre.

Schon irgendwie alles etwas kompliziert...oder vielleicht seht ihr das als Außenstehende ja gar nicht und habt eine ganz simple Erklärung/einen Rat für mich, wie ich bestenfalls mit der Situation weiter umgehen kann?

Vielen Dank im Voraus (auch für die Zeit, den Text zu lesen :-) ) !!

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, vermissen, freundschaft-oder-liebe
4 Antworten
Ich kann mich nicht mehr daran erinnern HILFE?

Ich suche 2 Dinge und das erste suche ich schon seid mehreren Jahren ich habe das zuletzt glaube gesehen/gehört als ich 11 war und jetzt bin ich 18 und bitte euch um Hilfe :) Vielleicht findet ihr das jz Kindisch usw aber ich brauche eure Hilfe :)

Das erste was ich suche ich ist ein Video auf Youtube ich weiß nicht mehr ob da im Hintergrund gesungen wurde oder nicht aber ich habe letztens noch ein Hoffnungsschimmer gefunden denn im Video von handofblood zu seinem 1 Mill. Abonnenten habe ich ein ausschnitt von dem Video gesehen:

https://www.youtube.com/watch?v=k7OmuYS354c

Ab Minute 3:10 - 3:14 Sieht man einen Kleinen ausschnitt aus dem Video ich kann mich auch noch daran erinnern das das ganze Video so aus sah und das da Glaube auch noch Meteoriten usw. Ich weiß man kann damit nicht viel anfangen aber vielleicht Findet es ja einer von euch oder am besten kennt es jmd.

Das zweite ist auch wieder ein Video :) Aber das ist glaube auch leichter :) Es geht in dem Video um eine Königin und einen Diener oder Bruder dessen Königin irgendwie gestürzt werden soll und hingerichtet wird aber da sich der Diener oder Bruder der Königin sehr ähnlich sieht nimmt er ihren platz ein und wird stattdessen hingerichtet das Video ist im Comic / Anime Look und es sind immer Bilder im video zu sehen die das geschehene zeigen kein video :) und es wird deutsch oder englisch gesungen.

P.s Ich weiß es ist vielleicht Kindisch oder so aber ich brauche eure Hilfe denn ich weiß nicht mehr weiter ich möchte mich schon im Vorfeld bedanken.

Musik, Erinnerung, Filme und Serien, vermissen
0 Antworten
Wie bekomme ich Ihn aus meinem Kopf, seid Monaten versuche ich es, was tun?

Ich war 8 Monate mit dem besten Menschen zusammen, er hat mir immer das Gefühl gegeben, was Besonderes zu sein. Von heute auf morgen macht er Schluss. Seid fast 3 Monaten sind wir getrennt, aber ich bekomme Ihn wirklich keine Sekund aus dem Kopf. Ich denke ununterbrochen an Ihn. Ich liebe Ihn einfach so unglaublich und es tut einfach so sehr weh und ich weiß nicht was ich noch machen kann um ihn loszulassen. Ich will es ehrlich gesagt nicht, weil ich ihn eben wirklich liebe. Aber gibt es einen Weg wie es erträglicher wird? Oder habt ihr Tipps wie ich ihn zurück bekommen kann? Ich würde alles tun, einfach weil er alles für mich ist. Wir sind jetzt zwar "Freunde" und schreiben irgendwie noch fast jeden Tag, aber dennoch fehlt er mir so unfassbar. Und ich weiß langsam nicht mehr wie ich damit umgehen soll. Es zerreißt mich innerlich und ich habe schon fast alles versucht. Ich treffe mich mit Freunden, mache Sport etc. aber dennoch ist mein Kopf, sowie mein Herz immer nur bei Ihm. Nicht mal eine einzige ruhige Nacht habe ich, seid dem er nicht mehr "Meins" ist. Ich werde selbst in der Nacht wach, weil ich einfach nur von Ihm träume und wenn ich aufwache ist es so, als würde ich Ihn ein weiteres Mal verlieren. Bitte gebt mir ehrlich gemeinte Ratschläge wie ich besser damit umgehen kann oder besser noch, wie ich Ihn vielleicht zurück bekommen kann. Er ist alles für mich und ich habe noch nie jemanden geliebt, er ist und bleibt der einzige. ER IST ALLES FÜR MICH!!! Danke schonmal im vorraus.

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, Gesundheit und Medizin, Herzschmerz, Liebe und Beziehung, vermissen
3 Antworten
Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ignorieren, grundlose Gedanken machen oder was dagegen tun?

Kurz und Knapp: hier gehts um mich w/ 18 und ekne damala beste Freundin iw/ 20

Wir kennen uns insgesamt seit 5 -6 Jahren von der Schule damals, wir haben uns spontan auf dem Pausenhof kennengelernt. Über Jahre hinweg, ist sie mir so ans Herz gewachsen, dass wir wie schon "Geschwister" waren, haben uns nicht immer, aber so oft es geht alles mögliche erzählt. Laut ihrer Aussage war ich auch eine Art "Schwester" für sie. Allerdings, da ich natürlich jünger war (14-15) und naiv, anhänglich auf irgendeiner Art und Weise war, war seit dem alles vorbei
Keinen Kontakt mehr, kein Chatten mehr, kein Wiedersehen mehr. Bis Dato verlief alles still. Seit ca 2 Wochen sehen wir uns seit langem mal wieder auf der Straße, in der Stadt. Ich weiß z.b wo sie Arbeitet (hat mich auch begrüßt) auf der Straße sieht sie mich oft... jetzt kommt das große aber, als sie im Auto als Beifahrwein saß und sie mich von der weiten gesehen und an mir vorbei gefahren ist, hat sie ihren Kopf verdreht. Ich habe so getan als würde ich sie nicht sehen/ erkennen, weil ich das Auto auch ned kanbte, wusste aber das sie drinn ist, und im Augenwinkel hab ich dann beobachtet, das sie den Kopf verdreht hat. Wie soll ich das jetzt verstehen? Im gegensatz zu früher, ist mir das alles bewusst,, bin auch Selbstbewusster.

Was soll ich machen? Hoffen, das eine Freundschaft aus uns wird( da siw momentan auch fast keine Freunde mehr hat aus persönlichen Gründen)

Ich vermisse Sie aufjedenfall als Freundin, sie geht mir ned aus dem Kopf

Liebe, Schule, Freunde, Beziehung, Sex, Freundin, Kontakt, Treffen, vermissen, wiedersehen
2 Antworten
Freundin kündigt Freundschaft auf?

Hey, ich bins mal wieder

Wie vielleicht aus einigen Antworten ersichtlich ist habe ich in letzter Zeit furchtbaren Stress mit jemandem gehabt, den ich schon gerne als meine beste Freundin bezeichnen würde.

Probleme... naja, vielseitig. Einerseits studieren wir jetzt voneinander weg und es gibt einiges in ihrem Lebensstil womit ich echt nicht klar komme (aber versuche mich damit zu arrangieren), andererseits klappt es mit uns beiden irgendwie überhaupt nicht mehr. Sie sieht in allem was ich sage gleich einen Angriff und dreht mir das Wort im Mund rum, andererseits kann ich ihr auch echt z.T. nur noch schlecht vertrauen weil sie mich im letzten Jahr immer wieder angelogen hat und ich dafür teilweise nicht mal ne Entschuldigung bekommen habe, sondern nur irgendwelche Vorwürfe, dass ich dafür doch Verständnis haben möchte.

Vertrauen zu ihr aufbauen würde ich gerne wieder aber sie möchte das alles nicht persönlich klären. Ihr einziges Angebot es auf WhatsApp zu machen habe ich ausgeschlagen,w eil sie da ohnehin meist herausliest was sie eben lesen will, telefonieren geht nicht (Zitat: "Ich hasse telefonieren"), persönlich Treffen ebenfalls nicht, weil sie "keine Lust hat ne Stunde mit der Bahn zu fahren nur um sich mit mir zu treffen"). angeblich hat sie dafür keine Zeit weil sie lernen müsse, auf Nachfrage was sie grade mache kam in letzter Zeit aber immer dass sie grade irgendwas mit (neuen) Freunden mache.

Allgemein hab ich auch nicht den Eindruck, dass ihr die Freundschaft noch irgendetwas wert wäre. Heute hat sie mich nun bei sämtlichen Plattformen gesperrt.Ich weiß dass ich auch nicht immer ganz korrekt war, aber das ist eben ziemlich hart, wenn man bei jemandem den man echt gern hat ständig irgendwelche Absagen oder Lügen kassiert

Ich weiß, mein eigener Ratschlag hier wäre die Sache einfach ruhen zu lassen, aber ich habe nicht viele Freunde und habe schon eine tolle Zeit in meinem Leben mit ihr verbracht und es fällt mir, ehrlich gesagt, ziemlich schwer mich davon zu lösen (was in erster Linie vermutlich auch ein Teil der Gewöhnung ist aber trotzdem)

Die goldene Frage wäre nun: Was soll ich jetzt machen. Und natürlich wäre ich froh über passende Hilfe von netten Menschen

Freizeit, Schmerzen, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Trennung, Abschied, Emotionen, Freundin, Liebe und Beziehung, Schuldgefühle, vermissen, Was tun
3 Antworten
Freundschaft nach Kontaktabbruch wieder aufbauen?

Hallo,
ich bin momentan in einer Situation, in der ich irgendwie nicht weiter weiß.
Ich hatte für viele Jahre eine beste Freundin. Wir waren wie Seelenverwandte, ich hab noch nie mit jemandem so eine enge Freundschaft wie mit ihr gehabt. Leider gab es zwischen uns auch sehr viele Konflikte, und meine Eltern denken nicht gerade gut von ihr, weil sie mich oft schlecht behandelt und ihrer Meinung nach einen schlechten Einfluss auf mich hat (das hat private Gründe) und haben die Freundschaft sozusagen verboten. Deshalb habe ich mich vor ca. 1 Jahr dazu entschlossen, die Freundschaft aufzugeben und den Kontakt abzubrechen. Seitdem denke ich aber wirklich sehr oft an sie, weil sie einfach die einzige Freundin war, mit der ich komplett auf einer Wellenlänge bin. Ich vermisse es, jemanden zu haben, der alle meine Seiten kennt und mich so nimmt wie ich bin. Ich vermisse sie einfach wirklich sehr, deshalb überlege ich, sie wieder anzuschreiben und versuchen, die Freundschaft wieder aufzubauen. Ich weiß nur nicht, ob das richtig ist, weil wie gesagt meine Eltern eigentlich total dagegen wären und ich noch dazu nicht weiß, wie sie sich in dem Jahr verändert hat und wir uns vielleicht gar nicht mehr so gut verstehen würden. Ich bin echt hin und hergerissen. Auf der einen Seite habe ich den Wunsch, wieder mit ihr Kontakt zu haben, andererseits habe ich keine Ahnung wie ich das mit meinen Eltern machen soll und vor allem habe ich Angst wie sie reagieren wird wenn ich sie anschreibe. Ich weiß auch nicht, wie ich sie anschreiben soll, ob ich einfach ein bisschen Smalltalk halten oder direkt sagen soll, dass ich gerne wieder mehr Kontakt zu ihr hätte. Vielleicht überrumpelt sie das und ich mache mich lächerlich, weil sie eventuell gar nicht mehr an mich denkt?
Ich bin wirklich so dankbar wenn ihr euch den Text durchgelesen habt und mir vielleicht einen Rat geben könntet.
Liebe Grüße

Schule, Freundschaft, Eltern, Psychologie, beste Freundin, Liebe und Beziehung, vermissen
1 Antwort
Freundschaft wieder aufbauen nach Kontaktabbruch?

Hallo,

ich bin momentan in einer Situation, in der ich irgendwie nicht weiter weiß.

Ich hatte für viele Jahre eine beste Freundin. Wir waren wie Seelenverwandte, ich hab noch nie mit jemandem so eine enge Freundschaft wie mit ihr gehabt. Leider gab es zwischen uns auch sehr viele Konflikte, und meine Eltern denken nicht gerade gut von ihr, weil sie mich oft schlecht behandelt und ihrer Meinung nach einen schlechten Einfluss auf mich hat (das hat private Gründe) und haben die Freundschaft sozusagen verboten. Deshalb habe ich mich vor ca. 1 Jahr dazu entschlossen, die Freundschaft aufzugeben und den Kontakt abzubrechen. Seitdem denke ich aber wirklich sehr oft an sie, weil sie einfach die einzige Freundin war, mit der ich komplett auf einer Wellenlänge bin. Ich vermisse es, jemanden zu haben, der alle meine Seiten kennt und mich so nimmt wie ich bin. Ich vermisse sie einfach wirklich sehr, deshalb überlege ich, sie wieder anzuschreiben und versuchen, die Freundschaft wieder aufzubauen. Ich weiß nur nicht, ob das richtig ist, weil wie gesagt meine Eltern eigentlich total dagegen wären und ich noch dazu nicht weiß, wie sie sich in dem Jahr verändert hat und wir uns vielleicht gar nicht mehr so gut verstehen würden. Ich bin echt hin und hergerissen. Auf der einen Seite habe ich den Wunsch, wieder mit ihr Kontakt zu haben, andererseits habe ich keine Ahnung wie ich das mit meinen Eltern machen soll und vor allem habe ich Angst wie sie reagieren wird wenn ich sie anschreibe. Ich weiß auch nicht, wie ich sie anschreiben soll, ob ich einfach ein bisschen Smalltalk halten oder direkt sagen soll, dass ich gerne wieder mehr Kontakt zu ihr hätte. Vielleicht überrumpelt sie das und ich mache mich lächerlich, weil sie eventuell gar nicht mehr an mich denkt?

Ich bin wirklich so dankbar wenn ihr euch den Text durchgelesen habt und mir vielleicht einen Rat geben könntet.

Liebe Grüße

Schule, Freundschaft, Freunde, Eltern, Psychologie, beste Freundin, Liebe und Beziehung, Problemlösung, vermissen, Kontaktabbruch
2 Antworten
Wird er mich noch vermissen?

Hallo, mein Freund hat sich am 1. September von mir getrennt, weil wir uns oft gestritten haben.. seitdem bin ich ihm sehr hinterhergerannt, weil ich ihn zurück möchte. Wir haben uns in der Zeit ca. 3-4 mal getroffen. Wenn ich bei unserem Treffen unsere Beziehung angesprochen habe, hat er immer total abgeblockt.. er will, dass ich ihn erstmal! Vergesse und mein eigenes Leben lebe..(ich war zum Schluss sehr anhänglich, weil ich Angst hatte ihn zu verlieren). Ich will ihn wirklich zurück. Als wir uns am Wochenende getroffen haben, hat er mir gesagt, dass er mich noch liebt aber nicht vermisst. Er lenkt sich eben ab mit seinen Prüfungen, Fußball und Freunden.. da bleibt nicht allzu viel Zeit zum nachdenken.. ich will, dass er endlich anfängt mich zu vermissen.. seine Prüfungen sind in 2 Wochen vorbei und bald fängt auch die Winterpause beim Fußball an, spätestens dann sollte er doch merken, dass ich ihm fehle oder? Ich mein schließlich liebt er mich ja noch. Ich versteh es ja, mit der Unabhängigkeit und dem eigenen Leben, ich versuche es auch mich genauso abzulenken usw. mir fällt es nur einfach schwer. Für seine Prüfungen habe ich ihm bereits angekündigt, dass ich ne Kleinigkeit für ihn habe, die ich ihm eigentlich am Montag geben möchte.. allerdings überlege ich es sausen zu lassen und mich erst nach seinen Prüfungen zu melden (in 2 Wochen) damit er endlich mal merkt, dass ich nicht sein depp bin, der ihm ewig hinterherrennt.. Kann es sein, dass wenn ich Desinteresse zeige er anfängt mich zu vermissen?

Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Liebe und Beziehung, vermissen, chance geben
3 Antworten
Wieso vermisse ich sie so :(?

Hallo Mitglieder,

Wenn ich euch meine Geschichte zähle werden viele staunen oder denken ich sei vollkommen verrückt oder realitätsfern..bitte achtet nicht auf groß oder klein schreibung. Da ich von meinem smartphone schreibe...

Nun meine geschichte ist ziemlich lang und liegt mir sehr suf dem herzen. In vielen foren wird Sie runter gemacht weil viele mich nicht verstehen.

Nun ich bin 29 und studiere medizin. Habe lange im Krankenhaus gearbeitet und dort eine frau kennengelernt...sie ist krankenschwester ,ich habe nebenher gearbeitet. Jahre lang ziemlich genau 6 haben wir uns sehr gut verstanden und das sogar ziemlich gut. Irgendwann nach diesen 6 jahren ging es mir ziemlich schlecht aufgund einer vielleicht tiefphase..diese frau war jeden tag für mich da. Unterstützte mich und hörte mir zu als freundin zu. wir trafen uns nicht. Schrieben uns aber täglich...

Irgedwann beschlossen wir uns mal auf einen kaffee zu treffen. Seit diesem treffen war nichs mehr wie vorher...wir schrieben uns täglich, rund um die Uhr..nach und nach lernte ich diese frau immer besser. Und näher kennen. Stand September 2016.

Monate vergingen so, ich lernte sie kennen als eine Frau die ein gestörtes Familien Verhältnis hat, ein verzerrtes bild von sich selbst und eine unmögliche herausforderung dieser frau näher zu kommen. Irgnedwas hielt mich jedoch an ihr....wir trafen uns dabei blieb es...mittlerweile wusste ich, dass sie von ihrem exfreund ca. 7 jahre vorher sehr verletzt wurde. Seit dem ist für sie die welt nur noch von negativen sachen umgeben...nichts wirklich gar nichts lies diese frau strahlen...nicht mal ein du bist hübsch heute konnte ich ihr übermitteln ohne dass sie anfing darüber zu lachen und es mit: alles klar ich sehe aus wir ein mann, oder ähnliches kommentierte...irgnedwann hab ucg gemerkt, dass sie oft mals zu viel trank, unter alkohol jedoch ganz anders und einfühlsam war...monate vergingen..nicht mal ihre hand halten konnte ich und liess sie zu. Schreiben tat sie mir jeden verdammten tag...im april 2017 beschloss ich ihr zu sagen, dass es so ohme jegliche gefühle ihrerseits nicht weiter geht...ihre Antwort: sie hat keine gefühle für mich....

Freundschaft, Liebeskummer, Borderline, Liebe und Beziehung, vermissen, depressionenen, psychospiel
3 Antworten
Vermisse mein Heimatland. Wie damit besser klarkommen?

Hallo,

Ich brauche unbedingt euren Rat.

Ich vermisse mein Heimatland so richtig. Ich lebe eigentlich schon mein ganzes Leben lang in Österreich, doch bevor ich in die Schule kam, lebte ich teilweise auch bei meinen Großeltern in meinem Heimatland und verbrachte eben sehr viel Zeit dort.

Eigentlich leben alle Verwandten dort, bis auf eben wir und noch ein paar andere wenige.

Wir fahren oft in den Ferien dorthin zu unserer Familie doch wie oft hat man denn schon Ferien?

Bald sind ja Herbstferien und ich dachte, wir würden wie immer hinfahren, doch meine große Schwester will unbedingt mit ihren Freunden feiern oder so und hier bleiben, weshalb wir nicht fahren.

Ich denke auch, ich bin die Einzige unserer Familie, die unser Heimatland so sehr vermisst.

Klar, meine Schwester und meine Eltern sind auch gern dort bei unserer Verwandschaft doch ich denke, es macht sie nicht so fertig wie mich.

Ich weiß selbst nicht, weshalb mich all das so fertig macht, dass ich mich nichtmal mehr in der Schule konzentrieren kann und eben oft Ärger von den Lehrern bekomme.

Und ja, ich habe hier in Österreich Freunde, mir gehts gut hier, aber irgendwie...

Ich will einfach zurück...

Kommt mir jetzt bitte nicht mit Antworten wie, mach was mit Freunden, rede mit ihnen oder mit deinen Eltern. Das will ich nämlich nicht und es würde sich auch nicht viel bringen.

Bitte sagt mir, wie ich mich ablenken kann und wie ich es schaffe, meine Eltern zu überreden so oft wie möglich hinzufahren und nicht, wegen nur einer Person (in diesem Fall eben meine ältere Schwester) daheim zu bleiben.

Schule, Familie, Freundschaft, Trauer, Heimat, Liebe und Beziehung, vermissen, Heimatland
1 Antwort
Wie soll ich damit umgehen?Bitte um Rat?

In meiner letzen Frage habe ich schon erzählt das mein Freund Depressionen hat. Nun hat er entschieden das wir getrennte wegen gehen sollen. Ich bin total am Ende, da er meint er möchte für sich alleine sein und auch  keine Gefühle mehr für mich hat. Es tut ihm weh ,dass er mir nicht die liebe geben kann die ich im gebe. Er möchte einfach alleine sein und weis selber nicht was mit ihm los ist. Er geht einmal pro Woche zur Psychologin (seit einem Monat jetzt) und er meint das seine Gefühle nichts mit seiner Depression zu tun haben, sowie dass er sich total an mich  gebunden fühlt. Ich weis das ich ihm Zeit geben muss, dennoch habe ich  Angst ihn zu verlieren und würde ihn auch total gerne unterstützen.
Ich weis einfach nicht was ich tun soll, er ist mir total wichtig und ich will 4 Jahre Beziehung einfach nicht aufgeben, da er mir auch gesagt hat das er mich vermisst und die aktuelle Situation (nach der Trennung) ihn total fertig macht. Des Weiteren fühlt er sich wohl bei mir und meint das er auch glücklich wäre wieder mit mir in eine Beziehung zu komme, aber die Probleme mit der Gefühlslage sich am Ende nur wiederholen würden. Er ist davon überzeugt das seine Depressionen unsere Beziehung nichts beeinflusst.
Wichtig zu erwähnen ist noch das er Moslem ist ( nicht wirklich sehr gläubig) aber seine Eltern machen ihm immer Druck, diese Beziehung zu beenden und akzeptieren diese auch nicht da ich Christ bin. Des Weiteren kam immer Druck von den anderen Verwandten das es Zeit wird zu heiraten ( aber nur muslimische Frauen), da er sonst von der gesamten Familie „ausgegrenzt“ wird.
Danke für die Zeit die Ihr euch nimmt!

Liebe, Familie, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Christen, Depression, Ehe, Leid, Liebe und Beziehung, Moslem, Partnerschaft, vermissen, verzweifelt
11 Antworten
LSD. Ich will es wieder nehmen?

Hallo, ich wollte mal etwas los werden, vielleicht war oder ist jemand in einer ähnlichen Situation und kann mir Tipps geben. Ich habe Anfang des Jahres das erste Mal LSD genommen. Insgesamt zwei mal. Es hat mir riesen Spaß gemacht. Abends als mein Freund und ich ins Bett gehen wollten, wollte er noch Gras rauchen um runter zu kommen und besser einschlafen zu können. Beide male ging es mir nach dem kiffen schlechter. Ich habe Sachen gesagt, die ich eigentlich gar nicht sagen wollte, ich konnte mich nicht stoppen zu reden. Im Kopf wusste ich, dass alles gut ist und es nur an den Drogen liegt. Aber sobald ich etwas sagen wollte, kam etwas ganz anderes raus, ich konnte meine Sprache einfach nicht kontrollieren. Das hat meinem Freund Angst gemacht und er möchte das nun nicht mehr mit mir tun, obwohl er es selbst früher oft gemacht hat. Ich selbst vermisse es, also nur das, was vorm kiffen war. Ich würde liebend gerne nochmal einen Trip haben, bloß am Ende halt ohne Gras. Aber sobald ich das Thema anspreche wird mein Freund komisch und möchte das nicht, weil er Angst hat, dass es mir dann nicht gut geht. Ich denke wirklich jeden Tag daran und ich traue mich einfach nicht das Thema noch mal anzusprechen. Ich weiß, dass Drogen nicht das beste sind, falls das jemand schreiben wollte. Alkohol und Nikotin sind auch Drogen. Mir ist bewusst, was LSD ist , ich möchte es auch nicht jedes Wochenende machen, nur selten eben. Danke schon mal im Voraus für eure Antworten.

Yoshi

lustig, Spaß, Freundschaft, Drogen, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, lsd, vermissen
6 Antworten
Liebt mein kleiner Bruder mich?

Ich möchte mal von jemandem die Meinung dazu gehört haben wie ihr das sehen würdet. Und zwar mach ich junge(15) in letzter zeit viel mit meinem Kleinen Bruder (11) und war gestern mit ihm eis essen nach dem wir eis essen waren sind noch in einen park gewesen wo wir ein wenig geredet haben nachdem wir los gegangen sind nahm er mich in den arm und sagte mir das er schon lange nicht mehr sowas schönes gemacht zu haben so als ich dann im bett war kam mein bruder rüber in mein zimmer und legte sich unter meine decke und fragte mich ob er heute bei mir schlafen kann ich meinte ja bevor er geschlafen hat hatte er sich sehr an mich ran gekuschelt und legte sein arm über mein bauch und meinte zu mir ob wir nicht jdn tag was machen können ich hab ihm aber gesagt das es sehr schwer ist weil ich neben bei 10 klasse mache so als ich dann am nächsten morgen auf wachte lag er immer noch genauso an mir gekuschelt da als er wach geworden ist hat er mir einen kuss auf die backe gegeben und fragte ob wir nicht sofort wieder rsus konnten ich habe darauf hin zu ihm gesagt das es an dem tag nicht ging weil ich auf einer Party eingeladen war die für die die es interessiert super geil war ich kam spät abends wieder und ging in mein zimmer und sah erst garnicht das er wieder in meinem bett lag als ich dann auf den Tisch geguckt habe lag da ein brief für mich wo ein riesiges herz mit Anfangsbuchstabe+Anfangsbuchstabe=♡Als ich das sah war ich schon sehr glücklich aber als ich auf der Rückseite las das er mich vermisst war sehr traurig und habe ihn geweckt und gefragt ob er traurig ist er meinte darauf hin ja danach konnte ich ihn nur noch in den arm nehmen / Denkt ihr mein Bruder Liebt mich ❓

Liebe, Freundschaft, Bruder, Liebe und Beziehung, unwissenheit, vermissen, Fragestellung, Bruderliebe
6 Antworten
Ich vermisse meine Besten Freundinnen!?

Wie waren immer zu 4.. Wir haben uns zwischen Weihnachten und den Osterferien immer weiter voneinander entfernt, ich habe mit einer Freundin (1) mehr gemacht, weil die anderen beiden (2,3) mehr mit einer anderen Person gemacht haben, mit der ich nicht klar komme. Ich mag ihren Charakter einfach nicht. Nach einem Geburtstag haben 3 und ich uns zum übernachten verabredet, aber ein anderes Mädchen kam noch dazu. Ich habe mich dann ziemlich mit den beiden verkracht (Den Grund nenne ich nicht, darüber lacht jeder und nimmt es nicht ernst). 3 und ich haben uns über WhatsApp immer weiter gestritten und 3 hat meine und ihre damalige BFF (2) mit in den Streit reingezogen und sie gegen mich aufgehetzt. Jetzt herrsch seit 4 Monaten totale Funkstille und ich habe, wie sie, neue gute Freunde. Es ist aber einfach nicht das gleiche, wie mit meinen alten Freunden. Ich vermisse meine alten Freunde einfach so, aber wenn ich jetzt zurück schreibe, fängt eh alles von vorne an. Gerade jetzt wäre das unpraktisch, weil wir am 10.9 auf Klassenfahrt fahren. Mit 1 verstehe ich mich immer noch gut, ich hab sie auch nicht mit in den Streit gezogen, weil ich ihr gegenüber das als unfair empfinde. In dem Streit ging es vorallem um meine Figur, weil sie meinte ich bin zu dünn, das es eklig ist und ich eh magersüchtig bin. Das war dann der Punkt, wobei für mich vorbei war. Ich wünsche mir vorallem, das ich mit 2 wieder gut befreundet bin. Ist zwar keine richtige Frage, aber ich musste mich mal irgendwo ausheulen.

Freundschaft, Liebe und Beziehung, vermissen
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Vermissen

gibts n unterschied zwischen "ich vermisse dich" und "du fehlst mir"?

5 Antworten

Schöne Sprüche für Menschen die man vermisst ( tod) :(

4 Antworten

Wollen Männer hören,das man sie vermisst oder soll man sich mit sowas eher zurück halten?

7 Antworten

vermisse freund so schnell

7 Antworten

können hunde menschen vermissen?

28 Antworten

Trauriger/Nachdenklicher Spruch, Beste Freundin, Abschied

8 Antworten

Gedicht oder Text über vermissen..

4 Antworten

Wie kann man jemandem sagen, dass man ihn vermisst?

10 Antworten

Was kann ich tun wenn ich mir den Rücken verrissen habe?

3 Antworten

Vermissen - Neue und gute Antworten