Nach ,,Geständis" kaum gesprochen?

Hey,

Vor ein paar Tagen habe ich mit meiner Mitbewohnerin gesprochen.

Ich habe ihr gesagt, dass ich sie interessant finde und attraktiv. Und das ich meine letzte Einladung als eine Art date ansah, also es so meinte. Sie meinte, dass sie sich das schon gedacht hat und das sie mich auch attraktiv findet (beide weiblich und wir stehen auch beide auf Frauen).

Zudem meinte sie, dass sie offen wäre für ein date. So nach dem Motto, wieso nicht?

Dennoch, auch wenn diese Worte sich vielleicht lang anhören und man denken könnte es wurde alles ausgesprochen, habe ich das Gefühl das ich trotzdem kaum weiter gekommen bin.

Zudem hat sie kurz nach dem Geständnis direkt über alltägliche Dinge geredet. Ich meine, wir waren alleine es war abends und kalt. Da hätte man auch sich näher kommen können. Jetzt nicht unbedingt küssen oder noch mehr. Aber zumindest mal kuscheln oder so. Halt Körperkontakt.

Außerdem, was ich viel doofer finde ist, dass sie mich, wenn sie mich sieht wie eine normale Mitbewohnerin behandelt. Sie sagt hey und dann geht sie ihres Weges. Meistens ist sie auf Achse und ich weiß nicht was sie treibt.

Klar, sie ist ein freier Mensch und wir sind nicht zusammen, aber verhält man sich so, wenn man daran interessiert ist der Person näher zu kommen?

Ich finde halt ich habe schon so oft die Initiative ergriffen. Ich will ja auch nicht hinterher rennen...

Was soll ich jetzt tun? Ich vermisse sie irgendwie und sie denkt vermutlich nichtmal an mich. Aufgeben?

Danke fürs Lesen :)

Liebe, Freundschaft, Date, Frauen, Sex, bisexuell, lesbisch, Liebe und Beziehung, verliebt
3 Antworten
Mir geht es IMMER so schlecht.. Depressionen?

Hallo liebe Community. Ich habe seit sehr langem mit mir zu kämpfen und es rührt mich jedes Mal zu Tränen.

ich (w/18) bin seit bald 4 Monaten von meinem Ex getrennt mit dem ich fast 2 Jahre zusammen war. (Meine letzte Frage dreht sich um diese Trennung). Schon damals wo ich mit ihm in der Beziehung war ging es mir schlecht, ich war nie richtig glücklich. Seitdem wir getrennt sind, geht es mir aber 1000 mal schlimmer. Es gibt Tage wo ich am liebsten einfach von hier weg will. Ich fühle mich sehr oft alleine, sehr oft verletzt und einfach einsam als würde sich niemand für mich interessieren.
dazu kommt noch,dass wenn ich einige Mädchen mit schöner Figur seh, werde ich sofort traurig obwohl ich selbst sehr trainiert und kurvig bin. Ich sehe die direkt als Konkurrenz und vergleiche mich jedes Mal. Damals in meiner Beziehung hatte ich immer versucht die schönste für mein Ex zu sein. Da hat das vergleichen mit der Zeit angefangen.
ich habe auch sehr viele falsche Freunde die mich im Stich gelassen haben oder mir jedes Mal vor einem Treffen kurzfristig abgesagt hatten. ich bin eine Person mit einem sehr großen Herz, bin immer für Menschen da und unterstütze sie. Ich muss aber auch zugeben dass ich eine sehr direkte Person bin.. vielleicht ist dass der Grund weshalb ich bei manchen schlecht ankomme aber ist nun mal meine Art.. Interesse an einen Jungen hatte ich aber ich weiß das daraus nichts wird.(Freundeskreis etc..)
Mein Ex und ich haben auch keinen Kontakt mehr und er war damals mein einziger Stützpunkt. Ich hab einfach das Gefühl dass ich nicht mehr kann und ich weiß nicht wie ich mir da raushelfen kann und wieder glücklich werde. Ich fühle mich wirklich unbeschreiblich schlecht als würde ein Messer in meinem Herzen stecken. Könnte es sein dass ich Depressionen habe?

hat jemand bereits so eine ähnliche Erfahrung?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Gefühle, Einsamkeit, Psychologie, Depression, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, verliebt
3 Antworten
Sollte ich da eine Beziehung anfangen, sie will bis zur Ehe Jungfrau bleiben?

hallo

geht da um so ein Mädel, also ich erkläre mal meine Situation.

Ich bin 22 Jahre alt und Student, vor einer Weile hatte ich schon mal eine Freundin aber das verlief nicht so toll. ~ Oktober 2019 war ich in einem Kurs wo ich eine Studienkollegin (auch 22) kennen lernte mit der ich mich öfter traf, sie hatte damals einen Freund, ich habe mich da dennoch in sie verliebt - und sie oft getroffen.

Über den Herbst und Winter haben wir viel Zeit verbracht miteinander, ganz zufrieden mit der Situation war ich natürlich nicht da ich ja an mehr als Freundschaft interessiert war aber ich ließ die Lage sich mal entwickeln.

Wir haben immer über alles mögliche gesprochen, unter anderem erfuhr ich auch dass sie sehr religiös ist, sie hat mir auch gesagt dass für sie zB. Sex vor der Ehe nicht in Frage kommt (bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich überhaupt nicht damit gerechnet dass sie noch Jungfrau ist). Also das war garantiert kein blödes Gerede von ihr sondern sicher die Wahrheit, sie erwähnt oft was von Religion dass wir alle Gott dankbar sein sollte und so, einmal war auch ich bei ihr daheim beim Mittagessen - wo wir nur zu zweit waren - und wo sie zB drauf bestand dass wir vor dem essen beten wo ich zuerst dachte dass das ein Scherz ist, generell merke ich dass sie sehr religiös ist, sie war auch lange Ministrantin zB, das aber nur am Rande. Mit Religion habe ich selbst absolut gar nichts am Hut.

Nachdem ich das wusste fand ich insofern ein bisschen Ruhe da ich wusste dass eine Beziehung mit ihr für mich eh nicht in Frage käme, für mich gehört da Sex einfach dazu, und in meiner jetzigen Lebenslage denke ich nicht mal ans heiraten.

Ihr Freund hat sie dann auch verlassen worüber sie eh ziemlich unglücklich war.

Im wesentlichen wäre das ja eine Ideale Situation für eine tolle Freundschaft, aber irgendwie bin ich nach wie vor sehr stark in sie verliebt, dieses Gefühl vergeht einfach nicht.

Ich habe keine Ahnung ob sie für mich was empfindet oder nicht. Aber mit ihr eine Beziehung käme unter gegebenen Umständen für mich niemals in Frage. Ich meine wenn sie bis zur Ehe unberührt bleiben möchte ist das ja allein ihre Sache, aber ich würde mich da nicht drauf einlassen. Vermutlich würde sogar ich sie obwohl ich sie liebe korben wenn sie mich fragen würde ob ich mit ihr zusammen sein will. Unsere Studienkollegen glaube eh alle dass wir zusammen sind weil wir immer zu zweit überall unterwegs sind.

Was soll ich machen?

Freundschaft, Beziehung, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, verliebt, zusammen sein
14 Antworten
Was ist das zwischen uns?

Hallo,

ich wollte eigentlich nie im Internet nach Liebestips fragen, aber irgendwie bin ich ziemlich verwirrt. Also: Es gibt da so einen Typ, ich nenne ihn mal Tom. Also Tom und ein paar andere Freunde haben am Wochenende bei mir geschlafen und wir hatten sehr viel Spaß. Als es immer später wurde haben wir angefangen Flaschendrehen zu spielen und Tom und ich haben uns geküsst. Er hat gesagt dass ich sehr sehr gut küssen kann. Danach, hat er mich gefragt ob wir was ausprobieren können (eher etwas sexuelles, werde das jetzt aber nicht so genau erklären xd) u hat danach auch gesagt dass es "sehr geil" war. Mir hat es auch sehr gut gefallen

In der Nacht haben wir zu dritt in einem Doppelbett geschlafen, allerdings war er eigentlich die ganze Zeit auf meiner Matratze und wir haben die ganze Nacht lang gekuschelt. Viel mehr ist aber nicht passiert in der Nacht.

Er hat mir also ziemlich klare Anzeichen gegeben, dass er mich auch nicht so schlecht findet. Eine Freundin hat ihn auch gefragt ob er sich was mit mir vorstellen könnte was er mit einem "Ja, auf jeden Fall" beantwortet hat.

Allerdings ist da noch ein zweites Mädchen, ich nenne sie Sarah. In der Schule ist er sehr oft in ihrer Nähe und sie treffen sich auch öfter mal, die Einladungen gehen aber immer von ihm aus. Ich weiß, dass sie nichts von ihm will, weil sie eine meiner besten Freundinnen ist. Er sagt auch dass er nicht auf sie steht. Trotzdem habe ich das Gefühl dass ich eigentlich nur die zweite Wahl wäre.

Ich selbst weiß auch gar nicht ob ich auf in stehe oder nicht oder es einfach nur diese Nacht war die so toll war. Wir haben auch nicht so gute Gespräche in der Schule oder so, aber bei Partys verstehen wir uns immer mega gut. Ich könnte mir vielleicht eher so etwas in richtung F+ vorstellen, weil ich einfach körperlich mehr von ihm will :D

Also, was sagt ihr. Bin ich nur die zweite wahl oder will er was von mir? Bzw. will er überhaupt was von mir.

PS: danke an alle die sich das durchgelesen haben haha

Liebe, Freundschaft, Sex, Liebe und Beziehung, verliebt, verwirrt
4 Antworten
Meint sie es jetzt ernst?

Hey,

Ich hab vor kurzem einer Frau meine Gefühle gestanden. Hab sie auf ne Formulierung angesprochen. Da sie mich nach nem ,,sportlichen Date" fragte.

Ich wollte halt wissen wie ernst es ihr war.

Sie meinte daraufhin: ,,War nicht ernst gemeint, aber kann man ja ändern. Wieso nicht?"

Ich hab mich dann gefreut und so ein paar Sachen zum Thema Dating angesprochen und gefragt. Sie ging dann allerdings nur kurz darauf ein und hat danach weiter über andere Themen geredet.

Hab ihr gesagt, dass sie echt attraktiv ist und sie meinte sie findet mich auch attraktiv.

Einen romantischen Moment oder sowas gab es leider aber danach dann nicht. Sie hat sich z.B. auch weiter weg von mir gesetzt, obwohl direkt neben mir Platz war. Vielleicht war es Zufall, aber ganz ehrlich, die Situation hätte ich an ihrer Stelle genutzt..

Hatte halt gehofft, das da mehr von ihr kommt.

Sie sprach zudem dann noch von nem Typen, mit dem sie sich vor Kurzem traf und mit dem mal was lief.

Wieso sagt sie mir das, nachdem sie weiß das ich sie interessant finde?

Was soll ich daraus jetzt schließen?Kann sie sich überhaupt was ernstes mit mir vorstellen, oder nicht?

Will sie jetzt überhaupt was von mir oder bin ich ihr eigentlich egal?

Danke fürs Durchlesen. Nebenbei gesagt, wir sind beide in unseren 20gern. Bin zudem weiblich.

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Frauen, Beziehung, Sex, bisexuell, Liebe und Beziehung, verliebt, freundschaft-plus
9 Antworten
Komische Angewohnheit oder bin ich einfach verliebt?

Es ist so das ich meine Gefühle für eine bestimmte Person einfach nicht identifizieren kann. Manchmal fühl es sich so an als wäre ich verliebt. Es ist auch so dass, ich immer wenn ich an ihn denke ich lächel muss, wenn wir zusamm fühl ich mich glücklich. Und er ist auch wirklich einer der wenigen Jungs mit dem ich mir eine Beziehung vorstellen kann + Sein Körper mag ich auch.. Dabei hat er nichts was andere nicht haben. Aber dann ist so dass, ich keine schmetterlinge fühle, ich nicht wirklich eifersüchtig werde wenn er mir von anderen Mädchen erzählt und ich nur manchmal nervös in seine nähe werde -und ich werde SEHR SCHNELL nervös- Denkt ihr : Hab ich ein einfacher crush auf ihn? Bin ich verliebt? Oder sympathisiere ich ich nur ?

Ich kann mir aber auch gut vorstellen dass, da ich gerade niemanden außer diese Person da hab an der ich denken kann, ich einfach nehme was ich hab, also ihn.

Ich kann das nicht genau erklären aber es ist so das ich immer jemanden haben muss an denn ich vors schlafen denken kann. Warum weiß ich nicht. Aber ich glaube dadurch habe und werde ich öfters meine Gefühle für manche Personen falsch identifiziert. Was denkt ihr darüber? Und vor allem : Denkt ihr dass, das einfach eine komische Angewohnheit ist?

Vielen Dank fürs lesen/antworten.

Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Psychologie, Chaos, Liebe und Beziehung, verliebt, angewohnheit, komisch
2 Antworten
Er kifft, trinkt und raucht täglich...?

Hallo,

ich weiß gerade nicht weiter. Seit zwei Monaten date ich einen Mann, bei dem bisher alles "passt": Wir können stundenlang reden & lachen, der Sex ist super, wir stimmen in Lebensfragen überein, teilen gemeinsame Hobbies, ich finde seine Freunde sympathisch, selbst Alltagsaufgaben machen gemeinsam Spaß. Er ist genau mein Typ, auch äußerlich.

Ich habe die letzten Tage bei ihm verbracht und bin nun leider komplett zwiegespalten.

Das Problem: Er raucht rund 10 Zigaretten am Tag, 2 Joints und trinkt abends eine Dose Bier/ ein paar Gläser Wein. Am Wochenende 6-10 Bier. Ich bin komplett abstinent, trinke nichtmal Kaffee. Umso nachdenklicher macht es mich, dass er sich vor dem 1. Date als "Gelegenheitskiffer/ trinker" bezeichnete. Er geht zum Rauchen meist ans Fenster aber wenn Freunde da sind, hält sich kaum jemand dran. Ich habe mit dem Geruch an sich kein großes Problem aber mache mir Sorgen um meine/ unsere Gesundheit. Ansonsten steht er mit beiden Beinen im Leben (erfolgreich im Beruf, täglich Sport, gesunde Ernährung).

Ich weiß nicht, was ich tun soll, da ich mittlerweile Gefühle entwickelt habe. Ich möchte ihn keinesfalls ändern, das weiß er. Aber andererseits weiß ich nicht, ob das auf Dauer funktionieren kann... Kennt jemand die Situation und kann mir Rat geben?

Dating, Liebe, Medizin, Gesundheit, Männer, Mädchen, Alkohol, Gefühle, Frauen, Beziehung, Rauchen, Sucht, Drogen, Gesundheit und Medizin, Jungs, Liebe und Beziehung, Nikotin, Partnerschaft, verliebt
16 Antworten
Steht das Mädchen auf mich?

Habe im Moment nach zwei Monaten Corona-Pause wieder Karate-Training. Habe mir vor dem Training heute eine neue Frisur schneiden lassen und habe meinen Bart abrasiert. Und so ein Mädchen aus meinem Kurs war heute auf einmal richtig positiv gestimmt mir gegenüber. Also wenn wir miteinander geredet haben, hat sie mich dauernd so nett angelächelt und wollte mir immer erklären, was ich noch besser machen muss. Also sie hat einen höheren Gürtel als ich. Ich hatte aber das Gefühl, sie hat das nur gemacht, weil sie mit mir reden wollte. Davor hat sie das noch nie gemacht und heute direkt ein paar mal. Und bei den Aufwärm-Übungen am Anfang hat sie immer was zu mir gesagt und dann gekichert. Sie hat sich glaube ich absichtlich neben mich gestellt. Sie hat am Ende noch auf mich gewartet, bis ich fertig war und dann ein bisschen das Gespräch mit mir gesucht und sich dann von mir verabschiedet. Ich weiß jetzt nicht, ob sie einfach nur einen guten Tag hatte und super gelaunt war oder ob sie vielleicht auf mich steht, könnte das sein? Will sie vielleicht was von mir? Ich bin mir nicht sicher. Wie kann sich das bemerkbar machen? Und falls es so sein sollte, wie könnte ich ihr nett klarmachen, dass es nichts wird mit uns? Sie ist zwar ganz nett und ich kann sie auch gut leiden aber sie ist glaube ich erst 16 oder 17 und ich bin schon 22. Ich habe kein Interesse an Teenagerinnen. Außerdem ist sie jetzt zwar nicht unbedingt hässlich aber einfach nicht so mein Typ. Ich kann mir jedenfalls nichts vorstellen mit ihr. Ich kann ja mal abwarten, ob es beim nächsten Training wieder so wird wie heute. Wie findet man heraus, ob jemand für einen schwärmt?

flirten, Liebe, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Schwärmen, verliebt, crush
5 Antworten
Einem Mann eine Runterholen, ihn aber nicht zum Orgasmus kommen lassen und ihn so Abhängig machen. Ist das eine gute Idee?

Hi liebe Userinnen und liebe User,

Ich habe mich in einen Mann verliebt und will ihn unbedingt haben. Ich bin aber nicht die einzigste die auf ihn steht, deshalb habe ich eine Idee wie ich ihn erobern kann.

Meine Fragen sind aber :

Drehen Männer durch, wenn man ihnen einen Runterholt aber man damit aufhört bevor sie überhaupt einen Orgasmus kriegen ?

Weil er dann immer noch extrem geil gemacht wurde und dann unbefriedigt bleibt, wird er alles dafür tun um weiter befriedigt zu werden. Stimmt das so ?

Könnte man dann theoretisch zu ihm sagen, ich hole dir Morgen weiter einen Runter und man lässt ihn dann unbefriedigt wieder gehen und damit er weiter befriedigt wird, muss er meinen Anweisungen folgen.

Ich habe in Pornos gesehen, dass Frauen dadurch viel Macht über Männer haben, auch wenn das nur fiktive Filme sind, steckt da auch eine gewisse Wahrheit mit drin.

Fändet ihr sowas wäre zu brutal einen Mann so geil zu machen aber ihn nicht zu ende zu befriedigen und damit er um mehr betteln muss ?

Kann ich mir so den Traummann erobern und ihn vollkommen abhängig von mir machen, damit er nur meins ist ?

Ich habe Angst, dass er beim Runterholen zu schnell kommt, bevor ich überhaupt aufhöre. Soll ich mich an seinem stöhnen orientieren ?

Wie lange soll ich das machen ?

Soll ich ihn erst beim 5ten Mal abspritzen lassen ? Oder was sagt ihr ?

Urlaub, Selbstbefriedigung, Frauen, Sex, Penis, Abhängigkeit, Erektion, Frauenprobleme, Kontrolle, Liebe und Beziehung, macht, Orgasmus, verknallt, verliebt, Abhängig, Keuschheitsgürtel, Machtmissbrauch, Ständer, Traummann, Unterwerfung, Peniskäfig, Porno , Runterholen
34 Antworten
Worum geht es euch Jungs wirklich?

Hey Leute.. es geht um einen Jungen. Wir haben uns vor 7 Monaten auf einem Freizeitprogramm kennengelernt. Dort haben er, ich und noch eine Freundin die meiste Zeit miteinander verbracht. Hab ihn vom ersten Moment an sehr lieb gewonnen. Aber nach den 5 Tagen hatten wir immer weniger Kontakt, weil wir nicht so nah leben. Deshalb hatte ich mich entschieden ihn zu meinem 16er einzuladen. Er hatte eigentlich schon bei einem anderem Geburtstag zugesagt aber hat sich dann doch dafür entschieden zu mir zu kommen. Und ja an diesem Abend sind wir beide uns näher gekommen und haben uns als es später wurde auch geküsst. Der Kuss hat sich so gut anfühlt und ich war so glücklich. Er hat auch ne Andeutung gemacht dass wir es nach unseren Beziehungenen versuchen sollten (ja richtig gelesen, ich hatte einen Freund, mit dem ich aber nicht mehr glücklich war und er mir nicht gut getan hat. Und er war kurz davor mit einem Mädchen zusammen zu kommen) ich habe nicht direkt Schluss gemacht , mein damaliger Freund hat gesagt solang ich Kontakt mit ihm abbreche, ist es "ok". Ich hab bald danach Schluss gemacht weil ich gemerkt habe dass mir die alte Beziehung nichts mehr bedeutet hat und ich in Gedanken bei dem anderem Jungen war. Wir haben nach 2 Monaten dann auch wieder etwas mehr Kontakt gehabt und ab und zu geschrieben. Es ist schon seit einem halben Jahr so dass ich Gefühle für ihn habe, aber diese nicht zeigen darf. Allerdings habe ich erfahren, dass er seither schon mit mehreren Mädchen was am laufen hatte. Ich habe das Gefühl es geht ihm mehr darum so viele wie möglich abzubekommen als dass das nich was mit Liebe zu tun hat... Und damit ich meiner Frage komme, wieso seid ihr Jungs so?!

In meinen Augen ist das doch einfach nur billig und ziemlich tief gesunken. Und nichts womit man angeben sollte

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, verliebt
14 Antworten
Wie zeige ich ihr das ich mehr will?

Hey,

Ich, weiblich und lesbisch, bin an einer Frau interessiert. Wir wohnen in einem Aufnahmeheim zusammen.

Sie wohnt auch auf ner anderen Etage und man sieht sich deswegen nur sehr selten.

Zudem habe ich das Gefühl, dass ich momentan mehr investiere als sie. Also das erste mal zusammen Fitness machen war ihre Idee. Aber die 2 Tage danach habe ich gefragt und sie hat 1 mal abgesagt und beim 2. Mal erst spät zugesagt, sodass ich lange warten musste.

Dennoch war es heute sehr schön, habe sie zum Essen eingeladen. Aber das ich bezahlt habe, war eher so nebenbei Thema. Vielleicht hat sie es dennoch als freundschaftliches raus gehen gesehen...

Ich bin auch mega schlecht im flirten. Habe ihr zwar schon gesagt, dass ich sie hübsch finde und das ich gerne Zeit mit ihr verbringe. Aber mehr trau ich mich auch nicht.

Zudem muss man auch sagen, dass sie vor kurzem erst mit ihrem Ex auseinander ist. Sie sagte zwar, dass sie über ihn hinweg ist, aber dennoch ist es sehr frisch und er hat sie echt kacke behandelt so. Das muss man erstmal verarbeiten.

Wie sollte ich da weiter vorgehen?

Einerseits denke ich, dass ich nicht zu schnell ran gehen sollte und sie damit verschrecken könnte. Aber andererseits, was wenn sie dann denkt, dass ich nichts von ihr will und ich in der friendzone bin?

MfG

flirten, Liebe, Freundschaft, Date, Liebeskummer, Frauen, Beziehung, Sex, Sexualität, lesbisch, Liebe und Beziehung, verknallt, verliebt, Wohngemeinschaft
1 Antwort
Ttreffen mit Jungen?

Hey hatte heute ein Treffen mit einem Jungen 16 Jahre.

Es war ganz schön wir kennen uns eigentlich auch schon ziemlich lange hat aber jetzt paar Jahre gar keine Kontakt mehr. Das war unser 2 treffen zu 2.

Wir saßen halt so an einer Bank und er ist halt einmal aufgestanden und hat sich hinter mir gestellt und mit seinen fästen so leicht in meine Rücken "gepochst" wenn man das so sagen kann und danach hat er seine Hände auf meine Schulter gelegt. Er war voll vorsichtig und das Boxen in denn Rücken war wie eine Massage

Einmal habe ich mich dann nach hinten gelehnt (es gab keine lehne) und dann ist er wider aufgestanden und wollte mich an den Schultern so nach hinten ziehen aber ich habe mich halt so da gegen gewerht und dann meinte er ob ich ihn nicht vertraue und dann habe ich es halt so zugelassen und er hat mich ganz vorsichtig nach untengedrucht halt so zum Boden (ich hoffe man versteht es)

Und immer wenn er hinter mit war und mit mir geredet hat hat er über meine Schulter geguckt und mich angeschaut.

Dann wurde ich von meiner Mutter angerufen und musste nach Hause. Ich habe ihn dann noch am Abend geschrieben das ich es heute voll schön fand und er fand es auch schön. Dann bin ich noch ein bisschen darauf eingegangen das ich warscheinlich noch länger geblieben wäre wenn meine Mutter mich nicht angerufen hätte und das wenn wir uns nochmal treffen sollten das ich dann nicht solang kann. Darauf ist er aber ganricht eingegangen. Dann habe ich ihn gefragt was er heute vor hat und er meinte bis jetzt nichts aber irgendwas wird sich schon ergeben dann habe ich geschrieben das es bei mir genauso ist und darauf bekam ich keine Antwort mehr.

Ih weiß nicht was ich denken soll wenn ich mich mit ihm treffe ist es wunderschön und da habe ich auch das Gefühl das er was von mir möchte aber wenn ich mit ihm schreibe habe ich voll das Gefühl das er nicht an mich interessiert ist.

Eine Freundin von mir meinte das er was von mir möchte eine andere meinte das er mich gefrindzont hat was glaubt ihr?

Liebe, Freundschaft, Jungs, Liebe und Beziehung, Treffen, verliebt, Körperkontakt
6 Antworten
Verliebt doch weiss nicht weiter?

Hallo liebe Community

Ja ja, ich weiss. Immer diese Fragen. Aber es ist eben nicht das gleiche, wenn ich einfach die Antworten einer ähnlichen Frage lese. Darum bitt ich euch nicht zu haten und so, ihr müsst ja weder die Frage lesen noch antworten. 🙃

Also und nun zu meinem „Problem“. Und zwar bin ich seit einer ziemlichen Weile in ein Mädchen verliebt.
Da ich aber recht schüchtern bin, hab ich mich bis heute nie getraut irgendwie richtig auf sie zuzugehen. Zudem bin ich mir eh nicht sicher, was sie allgemein von mir hält.
Also wir kennen uns jetzt ne Weile und sie ist auch immer mega lieb zu mir. Aber ich weiss halt nicht so genau, wie sehr sie das bei allen auch ist. Wir verstehen uns recht gut. In manchen Dingen ticken wir auch recht gleich.
Aber ja... ich weiss eben trotzdem nicht genau was sie von mir denkt.
Ich muss aber definitiv sagen, dass ich klar dazu tendiere dass sie nicht in mich verliebt ist oder so. Um nicht eine genaue Vorhersage zu machen, die dann nicht stimmt, würd ich einfach schätzten, dass sie aus meinen Augen noch zu ETWA 20% auch mich speziell mag.

Und nun geht es weiter: Wir sind „aktuell“ zusammen in der Klasse. Doch nach den Sommerferien trennen sich unsere Wege. Diese Ferien beginnen in sieben Wochen (zum Zeitpunkt an dem ich diese Frage stelle).
Und jetzt bin ich absolut verzweifelt.
Ich trau mich nicht auf sie zuzugehen.

Ich seh sie in zwei Wochen in der Schule wieder und das dann für noch letzte fünf Wochen.
Jetzt sind meine Fragen:
1) Wenn, wie soll ich dann auf sie zugehen? Ich weiss grundsätzlich schon was tun. Doch habt ihr irgendwelche Tipps wie ich mich überwinden kann?
2) Ich sehe sie in der Schule noch sieben, respektive wirklich noch fünf, Wochen. Wann wäre eurer Meinung nach der Richtige Zeitpunkt dafür? In den nächsten zwei Wochen schon zB. mit Schreiben und so? Oder besser erst später persönlich?

Ich hab auch bisschen Schiss, dass es peinlich werden könnte da ich nach bald zwei Jahren in den letzten Wochen auf sie zugehen würde.

Ich hoffe ich hab die Situation ausreichend erklärt und meine Fragen genügend beschrieben.
Ihr könnt mir alle sehr gerne einfach alles schreiben, was ihr mir als Tipp geben könnt. Eben zum Beispiel „wann?“ „wo?“ „wie?“ „überhaupt?“ etc.

Wenn es noch Unklarheiten bezüglich eben meiner Erläuterung geben sollte, dann könnt ihr sehr gerne nachfragen und zum Beispiel eine Nachfrage stellen. 🙃

Ich bedanke mich jetzt schon über alle Antworten und Tipps. 🙏

Bleibt alle gesund und wenn möglich immernoch zuhause. 🍀😉

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, verliebt sein, Beziehung, Psychologie, Jungs, Liebe und Beziehung, verliebt, Verzweiflung
2 Antworten
Freundin sagen dass ich in sie verliebt bin?

Hey,

also ich (M18) bin in ein Mädchen (18) verliebt. Das Problem ist, dass sie schon länger eine normale Freundin von mir ist. Wir hängen meistens in einer Vierergruppe miteinander ab. Ich stehe jetz schon ziemlich lange auf sie und deswegen will ich es ihr jetzt bald auch mal sagen.

Bisher habe ich es ihr noch nicht erzählt weil ich irgendwie Angst habe, dass unsere Freundschaft dadurch zerstört werden könnte. Ich habe Angst, dass falls sie nichts von mir will, es ihr unangenehm ist wenn wir trotzdem noch etwas als normale Freunde machen und dass dadurch dann eben die Freundschaft kaputt geht. Ich würde wirklich extrem gerne mit ihr zusammen sein aber falls sie das nicht will dann will ich ihr eigtl klar machen, dass ich sie auf gar keinen Fall als Freundin verlieren will, denn es wäre sehr schlimm für mich wenn ich sie gar nicht mehr sehen würde und nichts mehr mit ihr zu tun haben würde. Es ist auch wirklich extrem schwer für mich einzuschätzen, ob sie was von mir will. Manchmal kommt es mir so vor aber ein anderes mal wieder nicht.

Deswegen jetzt meine Fragen:

1. Seht ihr auch die Gefahr darin, dass die Freundschaft dadurch zerstört werden könnte?

2. Würdet ihr es ihr trotzdem sagen oder wäre euch der sichere Erhalt der Freundschaft wichtiger?

3. Wie könnte ich es anstellen, dass sie falls sie nichts von mir will, auch die Freundschaft noch beibehalten will?

Danne im Voraus :)

Liebe, Männer, Freundschaft, Mädchen, Freunde, Frauen, Beziehung, Freundin, Jungs, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, verliebt, Friendzone
5 Antworten
Nach 2/3 Jahren hab ich ihn immer noch nicht vergessen, warum?

Vor -ich glaub- 2-3 Jahren war ich mit meine Familie für 2 wochen bei meinen Großeltern. Aufjedenfall hab ich mich in ein Jungeverliebt. Jedesmal wenn ich mit meinen freunden raus war, war er mit, weshalb ich ihn schnell ins Auge bekam. Immer wenn wir zusamm waren -egal ob alleine oder nicht- hat er Sachen gemacht wie: Mich von hinten umarmt, auf die wange geküsst oder wir haben 'Händchen gehalten'. Er ist 6 jahre älter als ich, wahrscheinlich wollte er einfach wissen wie ein Kind -also ich- auf sowas reagiert. Und natürlich war ich nicht die einzige Mädchen die er so behandelte. Und blablabla.. Auf jeden fall, an denn abend vor meine Abreise waren wir alle draußen zusammen, er wusste nicht das ich zurück fahre. -funfakt: An denn Abend war mir klar geworden das er nicht mal mein Name kennt- Als wir ich und meine Schwester nachhause gehen mussten, hat er mich auf die wange geküsst und das wars dann auch.

Einen Jahr lang hab ich ständig von ihn geträumt usw. Als ich 2 Jahre später wieder da war hab ich ihn nur 2-4 mal gesehen. Geredet haben wir garnicht, wir haben einfach so getan als kennen wir uns garnicht. Einmal hat er meiner Freundin an denn Hals 'gesaugt'/geküsst und mich gleichzeitig angeguckt. Obwohl mich das 'gestört/verletzt' hat hab ich ihn gefühllos angeguckt. Und das wars dann auch

Jetzt 2-3 Jahren später befindet er sich nachts immernoch in meinen Gedanken und manchmal wünsche ich mir einfach das wenn ich wieder bei meinen Großeltern bin, wir wieder reden usw. Oder ich stell mir 'romantische' sachen mit ihn vor

Es ist mir klar das ich nicht mehr verliebt bin -hoff ich mal zumindest- aber ein gewisses Gefühl hab ich immernoch. Da bin ich mir sicher

Meine Frage ist: Warum ? Ich meine wir waren nicht mal zusammen

Vielen Dank für' s antworten/lesen.

Und entschuldigt mein Deutsch

Freundschaft, vergessen, Liebe und Beziehung, verliebt
2 Antworten
Hab mich glaube das erste mal richtig verliebt, doch ich bin so schüchtern?

Hi

Ich (15) hab mich glaube das erste mal richtig verliebt. Ich hatte zwar schon 3-4 feste Freunde, aber es war immer nur eine Schwärmerei. Jetzt gibt es diesen Jungen (er ist mein Banknachber und sehr still) in denn ich mich richtig verliebt habe. Richtiges Herzklopfen, schwitzige Handflächen, werde rot wenn er mal zu mir schaut und muss jedes mal Lächeln wenn ich ihn nur anschaue. Aber ich weiß fast nichts über ihn. Gerade mal 2 seiner Hobbies, das er eine kleine Schwester hat, Pizza mit Shrimps mag und schlecht im Tische zusammen bauen ist. Und was seine Lieblings Film Reihe ist. Ich glaube das längste Gespräch was wir hatten beinhaltete 5-6 Sätze. Kann ich mich da überhaupt so richtig in ihn verlieben?

Außerdem ist er sehr still, liest die ganze zeit und scheint schnell genervt zu sein. Ich bin auch eher ruhig Jungs gegenüber, aber bei ihm kriege ich kein Ton mehr raus. Das letzte mal in WTH konnte ich ihn nicht mal nach der Wolle fragen ohne das Gefühl gleich umzukippen🙈 Hatte ihn sogar mal ins Kino eingeladen über WhatsApp, und auch da kein Ton raus bekommen. Am nächsten Tag hat er mein "Hey" auf WhatsApp einfach ignoriert. Was soll ich jetzt machen? Ihn einfach komplett in ruhe lassen und zu sehen wie er sich in meine beste Freundin verliebt? Oder habt ihr Tipps wie ich lockerer mit ihm umgehen kann? Soll ich über meinen Schatten springen und versuchen ihn für mich zu gewinnen oder aufgeben? Hab ich vielleicht schon verloren?

LG

Freundschaft, Liebe und Beziehung, schüchtern, verliebt
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Verliebt