Wie jemanden andeuten dass ich Hilfe brauche?

Hallo alle miteinander...

Ich habe da so einige Probleme in meinem Leben und ja... Ich habe vor einem Jahr schonmal mit meinem Lehrer über meine Probleme geredet.. Eine Zeitlang ging es wieder besser, aber mich hat alles wieder aufgeholt... Ich wurde für nichts ausgelacht und war oft der Außenseiter...

Ich bin ein sehr ängstlicher Mensch und kann auch mit niemanden über meine Probleme reden :/ Letztes Jahr mich zu überwinden und mit meinem Lehrer zu reden war sehr schwer für mich...

Seit schon über einem Jahr habe ich das Bedürfnis mich umzubringen.. Nicht mehr hier sein zu wollen... Nebenbei füge ich mir Schmerzen zu(auch wenn es nicht so ausgeprägt ist und nicht so oft ist...)

Ich wollte eigentlich schon vor dieser Pandemie mit ihm reden, aber ich konnte dies nicht da er Vaterschaftsurlaub hatte...

Da ich erst in die 6 Klasse gehe fängt bei mir der Unterricht erst ab dem 15.6 an... Also würde es noch etwas dauern bis ich ihn darauf ansprechen kann (Eine Mail zu schreiben oder ihn anzurufen traue ich mich nicht..)

bestimmt werden jetzt manche meinen, ich sei in der Pubertät und es ist alles nicht so schlimm...
Ich würde aber trotzdem gerne gucken ob es etwas ernstes sein könnte, bevor es komplett zu spät ist...

Hat jemand Tipps wie ich meinem Lehrer indirekt sagen könnte dass ich psychische Probleme habe und jemanden zum reden brauche ?...

Freue mich echt über jede Antwort

Therapie, Schule, Freundschaft, Angst, Psychologie, Depression, Lehrer, Liebe und Beziehung, schüchtern, selbstmordgedanken, selbstverletzung
6 Antworten
Wirke arrogant statt schüchtern?

Hallo,

Mein Problem ist, dass ich das Gefühl habe, dass mich andere oft als arrogant einschätzen obwohl ich einfach nur extrem schüchtern bin.

Habt ihr Tipps, was man gegen schüchternheit machen kann?

Denn immer, wenn ich unter anderen Leuten bin, verhalte ich mich total komisch.

Ebend z.B. eine Situation: Eine alte freundin von mir, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe, hat angekündigt kurz in meine stadt zu fahren und mal jedem den sie hier kennt kurz hallo zu sagen.

Habe mich natürlich mega gefreut aber dann ist sie auf ein Mal mit 4 von ihren Freunden zu mir gekommen und wir saßen dann alle an einem Tisch und die waren alle sehr extrovertiert und haben gelacht usw und ich saß nur da und habe ab und zu Krampfhaft gelacht und versucht, mal hier und da was zu sagen.

Ich kam also bestimmt so rüber, als wenn ich mich überhaupt nicht gefreut hätte und bestimmt auch so als würde ich nicht wollen, dass die alle da sind.

Dabei hätte ich mir so gerne gewünscht, mit ihnen zusammen wirklich ernstgemeint zu lachen usw. aber ich habe das Gefühl ich kann meine Gefühle überhaupt nicht ausdrücken und wirke deswegen immer einfach nur kalt.

Dazu muss ich sagen, dass es das erste Mal in einem Jahr oder so war, dass ich mal eine kurze konversation mit „Freunden“ hatte.

Sonst hat sich halt nie jemand gemeldet, weil ich glaube ich etwas unsympathisch rüberkomme.

Also meine Frage ist, ob man irgendwas gegen diese Schüchternheit und diese „Leere“ innendrinn tun kann?

Denn ich habe Angst, dass ich für immer so leben muss und ich fühle mich jetzt schon so, als würde ich Vereinsamen mit gerade mal 18 Jahren :(und so ist es wahrscheinlich auch).

Freue mich sehr über Antworten.

Lg

Schule, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, schüchtern
5 Antworten
Soll ich einfach sie beim nächten Treffen umarmen und wie? Wie kann ich mit ihr Händchen halten?

Vor der Insolierung fragte ich (m/17) meinen Schwarm (w/15) nach einem Treffen (Bis dahin hatten wir uns schon 4 Mal (obwohl sie was schüchtern mit mir ist) und das letzte Treffen war ein Monat vor der Insolierung und sie war, die die Iniative ergriff) Sie meinte, dass sie gerne mit mir treffen würde, aber sie mochte sich mit mir lieber treffen, wenn die aktuelle Lage sich ein bisschen kontrolliert. (Ich hatte auch mit diesem Antwort gerechnet, aber was solls :) )

Aus meiner Perspektive ist die aktuelle Lage besser geworden und außerdem man darf sich schon treffen. (Natürlich mit Kontaktsabstand usw) Ich glaube, ich werde sie nächste Woche nach einem Treffen fragen.

Jetzt zu meinem Punkt:

Ich möchte, ein bisschen körperlich mit ihr werden bzw. ich möchte sie umarmen (Eigentlich zu begrüßen) und vielleicht auch Händchen halten. Das Problem ist, dass ich unsicher bin, ob ich das machen soll, weil es vielleicht komisch gegenüber ihr wirkt. (Ich hatte nie wirklich mit schüchternen Mädchen zu tun) Außerdem ich hab das noch nie gemacht und es wird sich auch für mich komisch fühlen.

Habt ihr Tipps wie soll ich beim Umarmen vorgehen? Wann wäre ein guter Zeitpunkt mit ihr Händchen halten zu versuchen?

Grüße Maldomartin

Dating, Liebe, Schule, Freundschaft, Date, Mädchen, Teenager, Beziehung, Jugendliche, Interesse, Jungs, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, schüchtern, Schüchternheit, Treffen, Händchen halten, umarmen, schüchternes Mädchen
10 Antworten
Mag er (Schwarm) mich auch?

Hey ich habe eine Frage ob vielleicht jemand weiß ob mein Schwarm auf mich stehen könnte und bevor jemand schreibt, ja frag ihn einfach selber er wurde schon so oft auch von anderen gefragt ob er mich mag da hatte er nein gesagt bzw. dass er noch nicht bereit für eine Beziehung sei aber hat unter anderem auch wie gesagt es verneint und wenn ich ihn gefragt hatte hatte er nicht geantwortet gehabt sondern es ignoriert gehabt ...

Auf jeden Fall ist es so dass er mich sehr oft beobachtet bzw anguckt und ich meine wirklich sehr oft unter anderem will er mir manchmal kleine Gefallen machen man könnte sagen quasi ein bisschen versteckte Gefallen wenn man nicht richtig drauf achten würde, dann würde man nicht merken dass es kleine gefallen sind.

Er hatte eine Klassenkameradin von mir angeschrieben gehabt und hatte gefragt ob ich in meinem Banknachbar verliebt sei unter anderem kam auch im Gespräch vor, dass meine Klassenkameraden mit der er schrieben hat gemeint hatte, dass ich angeblich eifersüchtig wäre weil sie und er ja so viel miteinander reden würden (also die Klassenkameraden ist seine Sitznachbarin ) also mein crush und sie und dass ich deswegen so viel mit meinem Sitznachbar reden würde, weil ich versuchen würde ihn eifersüchtig zu machen was nicht mal stimmt.

Unter anderem hatte er dazu nur geschrieben gehabt "nehmen wir mal an ich wäre eifersüchtig warum redet die dann so viel mit ihm" und direkt danach hat er geschrieben "warum ist sie so schlecht in der Schule?" ich weiß nicht ob das zur ablenken war oder ob das für was anderes war, als ich ihn dann in der Schule mal deswegen ansprach, weil sie ihn halt wirklich sehr viele Lügen über mich erzählt hat (sie ist so eine Lügnerin die meistgehasste Person unserer Klasse sogar) hatte er mir nach der Schule noch mal geschrieben gehabt, dass ich das dann aufklären soll weil er unbedingt wissen wollte was jetzt falsch war und was nicht. Ich weiß nicht ob das auch was zu bedeuten hat aber ja.

Als am Anfang des Schuljahres mal ein neuer Typ in unserer Klasse kam und ich ihn durch Zufall kannte hatte er sich natürlich eine Bank neben mich gesetzt. Quasi direkt neben mich nur das dazwischen ein gang quasi war und als wir mal im Unterricht Musik gehört hatten wegen irg. Einem Thema hat er halt aus Spaß da angefangen mitzusingen und ich musste halt übelst lachen mit meiner Banknachbarin. Da war mein crush, das hat eine Freundin bemerkt gehabt auch ich haben gemerkt gehabt das er mich dabei angesehen hat und wirkte irgendwie traurig oder verletzten ich weiß natürlich nicht ob es wirklich so war ich spreche ihn auch nicht mehr deswegen an aber es sah schon sehr danach aus dass er verletzt war.

Und wenn wir beide mal alleine sind dann reden wir beide auch nicht also er sagt nichts und ich auch nichts das ist dann immer sehr unangenehm warm bei Schulaufgaben ....

Er könnte interesse haben, aber es einfach nicht zugeben wollen 53%
Nein, er hat kein interesse an dir wenn es um liebe geht 41%
Ja, er hat vielleicht/warscheinlich interesse an dir 6%
Liebe, Schule, Freundschaft, Schwarm, Anzeichen, Interesse, Jungs, Liebe und Beziehung, schüchtern, verwirrt, crush
3 Antworten
Sollte ich ihr trotzdem schreiben?

Hey ich bin Joshua 18 Jahre und in meiner Klasse ist ein Mädchen in das ich von Anfang an verknallt war und bin. Wir haben so eine Connection aber eher so etwas anziehendes nicht so das wir enge Freunde sind. Das Problem ist das ich ein dummer schüchterner Idiot bin und mir ist klar geworden wie dumm das alles ist und das das Leben zu kurz ist um nachzudenken und zu zögern, also wollte ich sie nach dem Ferien versuchen zu meiner Freundin zu machen und überhaupt mehr mit ihr in Kontakt kommen. Das Problem, CORONA... Die Schule hat sich sehr verzögert und wir sind in Gruppen aufgeteilt und ich bin natürlich nicht in ihrer... Ich habe am Montag nur 2,3 Wochen oder so Schule und die anderen werd ich nie wieder sehen, evtl am Zeugnistag wenn überhaupt aber mehr nicht. Das einzige was mir einfällt zu machen ist jemaden aus der Klasse nach ihrer Nummer zu fragen und mit ihr zu chatten. Es ist eigentlich dumm und ich würde es so nicht machen da wir nicht so dicke sind und über WhatsApp dann anzufangen ist schräg aber es geht ja nicht anders, und ich will nicht das sie einfach zu aus meinem Leben verschwindet ohne das sie in meinem Leben wirklich da war.... Ich will endlich eine Freundin haben... Aber nicht um anzugeben, sex zu haben oder sonst was sondern weil ich eine Person in meinem Leben brauch die mich unterstützt, mich so kennt und liebt wie ich bin und ich drücken kann wann immer ich will. Ich brauche so eine Person, und ich will nicht wieder alles vermasseln...

Danke fürs zuhören :)

Schule, Freundschaft, Freundin, Liebe und Beziehung, schüchtern, verliebt
1 Antwort
Wie Kindergeburtstag durchhalten?

Guten Tag,

ich bin 16 und mein kleiner Bruder (6) hat demnächst Geburtstag. Da meine Mutter und mein Vater beide viel arbeiten und dazu den Geburtstag vorbereiten müssen mit Kuchen und allem, muss ich dafür die Art Aufpasser spielen und die Kinder bei Laune halten.

Ich war noch nie Fan von Geburtstagen und ersr recht nicht von Kindern. Alles ist mir zu laut und ich will eher meine Ruhe. Zudem kommt, dass ich scheinbar eine bedrohliche Aura oder sowas habe, da Kinder stets Angst vor mir zu haben scheinen und einmal sogar eins angefangen hat zu weinen, als es mich gesehen hat. Auch wenn ich versuche höflich und lustig gu sein läuft das meistens nicht gut und in der Regel halten Kinder dann mindestens 1-2 Meter Abstand. Mit bisschen älteren Kindern komm ich recht gut aus und spiele auch gerne mal fangen oder verstecken, wenn ich muss oder langeweile habe.

Ich habe also um es zusammenzufassen zwei Hauptprobleme. Erstens weiß ich nicht wie ich mich Kindern vorstellen soll, sodass sie keine Angst vor mir haben oder ich gruselig wirke. (P.S. Tipps wie "sei offen" oder "lächle viel" bewirken meist gegenteiligen Effekt, da ich selbst denke, dass ich kein sehr charmantes Lächeln habe)

Zweitens weiß ich nicht, was ich mit ihnen machen soll, wenn ich sie dann mal kennengelernt habe. Also neben Topfklopfen und den ganzen Klassikern, weil die ziemlich schnell vorbei sind.

Danke.

Spiele, Kinder, Party, Geburtstag, Kindergeburtstag, kennenlernen, Liebe und Beziehung, schüchtern, Soziales
5 Antworten
Mit einem älteren jungen Treffen, aber man ist zu schüchtern, wie schaffe ich es das ich nicht mehr so schüchtern bin?

Hey, und zwar ich verstehe mich mit einen jungen echt gut, aber er ist 18 und ich bin 14, ich habe Angst mich mit ihm zu treffen, ich weiß nicht was ich machen soll. Ich mag ihn echt sehr, ich will auch was von ihm, er findet mich auch gut, aber ich habe ihn schon oft ersetzt, dann hatten wir auch Streit, aber er hat sich wieder gemeldet. Ich will mich echt mit ihm treffen, ( aber er hatte halt schon mit mehreren Mädchen Syx, und ich weiß nicht ob ich mich dann noch besonders fühlen kann, wenn wir zusammen kommen) Aber ich mag ihn echt sehr arg ? Und er ist echt nett, manchmal sagt er Sachen die nicht so nett sind, aber ich glaube das ist unabsichtlich, er meinte auch er mag mich echt, und dass ist selten bei ihm das er ein Mädchen so mag wie mich. Ich fühl mich auch wohl bei ihm, aber er meinte auch er weiß nicht ob es was werden kann, weil ich mich ja nie mit ihm alleine getroffen habe, wenn mit einer Freundin. Er ist zwar nicht der schönste aber er ist einfach so nett und sein Charakter stimmt auch...

Aber er meint er überlegt sich noch, ob es was werde kann):::

wenn es nichts wird dann bin ich auch selber schuld

ich hab auch Angst, wie ich mich bei ihm verhalten soll, weil er ist älter, und ich bin halt etwas aufgedrehter und das weiß er auch...

aber er ist echt ein süßer Typ, aber manchmal verletzt er mich auch, obwohl er das nicht wollte...

aber er ist echt nett(:

Ich hoffe jemand kann mir helfen🙏🙏🙏

und ich habe Angst wenn ich mich mit ihm treffe und er mich verletzt also Korbt oder anderes

Liebe, Schule, Freundschaft, Jungsprobleme, Liebe und Beziehung, schüchtern, treffen mit jungen
2 Antworten
Findet ihr diese Beschreibung von schüchternen gut?

Hallo

wie findet ihr diese Beschreibung? Ergibt die Sinn? Es geht vor allem um die Jugendzeit, aber eh die Kindheit und das junge Erwachsenenalter.

Also ich gehöre da definitiv nicht dazu, das muss ich auch gleich sagen.

Zum Text:

Schüchterne kommen oft drunter, sie haben meist die paar Freunde in der Klasse mit denen sie halt reden und mit den anderen haben sie nichts zu tun und werden eher so ignoriert. Vom anderen Geschlecht werden sie am Anfang vl noch als Interessant empfunden aber dann bald als langweilig weil sie eher wortkarg sind.

Schüchterne haben sie eine Art innere Blockade die sie kaum überwinden können und wodurch sie sich oft was nicht trauen, oft haben sie auch vor der Nervosität und Angst an sich mehr Angst als vor dem eigentlich harmlosen worum es geht, zB vor der Klasse zu sprechen oder so gerechtfertigt ist/wie schlimm es wird.

Oft liegt sowas an der Erziehung, an Helikoptereltern die ihnen in der Kindheit jede Arbeit/Verantwortung abgenommen haben, aber im Gegensatz gleich eine Art Psychoterror gestartet haben wenn das Kind mal "nur" einen Dreier auf den Test geschrieben hatte.

Ebenfalls haben Schüchterne oft sehr lange keine Beziehungspartner, während es um sie herum bei ihren Klassenkameraden und Freunden mit 16/17 langsam losgeht bleiben sie halt immer liegen, darunter leider vor allem Jungen da es nach wie vor üblich ist dass er den ersten Schritt macht/auf das Mädchen zugeht was in dem Fall nicht geschieht.

Vom Auftreten her wirken Schüchterne oft wie Introvertierte, jedoch ist der Unterschied dass Schüchtern evtl. gerne inmitten der Gesellschaft stünden, sich jedoch nicht trauen sich dorthin zu stellen, während Introvertierte einfach eher kein Interesse daran haben.

Manche Schüchternen schaffen es wenn sie älter werden ihre Schüchternheit abzulegen, wodurch sich die Probleme ca. mit 20 herum lösen.

Viele "bessern" sich auch dadurch wenn sie zB bei einem Ferienjob oder nach der Schule wo arbeiten und da statt dem gemütlichen Klassenzimmer wo sie gerne waren die harte und uninteressante Berufswelt kennen lernen und wo sie langsam Autorität und Selbstvertrauen aufbauen.

Wie weit stimmt ihr dem Text hier zu?

lg Lisa

teil richtig, teils klaschees zusammen getragen 63%
naja.... 25%
kompletter Topfen 13%
stimme zu 0%
Selbstbewusstsein, auftritt, schüchtern, Selbstvertrauen
2 Antworten
Nicht mehr das 5 Rad am Wagen sein?

Hi ich habe folgendes Problem, ich bin nicht so der Typ der viel redet oder besonders lustig ist.

Deswegen kommt bei mir in Gesprächen das peinliche Schweigen vor, oder wenn wir in Gruppen sind sage ich für mehrere Minuten einfach nix, oder keiner hört mir richtig zu

Das ding ist halt ich habe andere Interessen als meine Freunde, aber ich kann mir schlecht neue freunde suchen, weil ich bin 15 und dann wäre ich in der Schule komplett alleine. Das wäre auch nicht schön.

Habt ihr vielleicht Tipps die mir helfen könnten, mit meinen Freunden kann ich auch schlecht über sowas reden weil sie solche Leute sind sie finden alles gut was lustig ist und so, ich würde sagen sie leben im jetzt der Rest ist ihnen nicht so wichtig

Ich habe auch mal probiert mit komplett anderen Leuten im Internet zu spielen, da hatte ich aber auch das selbe Problem am Anfang waren wir alleine keiner hat viel geredet, dann sind andere gekommen und ich hatte wieder für längere Zeit nix gesagt

Zudem ( eigentlich gehört das zu dem anderen ) habt ihr vielleicht tipps für Leute wie mich die nicht viel sagen ? Ich bin nicht besonders selbst sicher, paar Sachen sage ich dann nicht, das ist aber nicht das Problem immer wenn ich mit anderen Leuten bin, muss ich immer nachdenken was ich sagen soll, ich kann auch keine Witze machen weil mit einfach keine einfallen. Ich wäre so gern wie die anderen, jemand der Witze machen kann jemand der reden kann, jemand den man zuhört.

Ich hoffe ihr habt da ein paar Tipps für mich, was man da machen kann

Danke schon mal im voraus

Ich habe die frsge nochmal gestellt in der Hoffnung das ich diesmal antworten kriege

Schule, Freundschaft, Einsamkeit, Teenager, Freunde, Gespräch, Gesprächsthemen, Introvertiert, Jungs, Liebe und Beziehung, ruhig, schüchtern
2 Antworten
Probleme Beziehungen einzugehen und Eltern zu berichten - wieso?

Hi

ich (w/21) habe da ein Problem, bei dem ich nicht mehr weiter weiß und es geht um Beziehungen bzw um das "verliebt" sein.

Ich habe vor knapp einem Monat jemanden online kennengelernt und wir haben uns vor 2 Wochen das erste mal getroffen, vor 5 Tagen das zweite mal und vorgestern das dritte mal, wobei es dann auch zum Kuss kam. So weit so gut, doch nun zu meinem eigentlichen Problem.

Undzwar lerne ich jemanden kennen und mag ihn, bin ich zu Beginn aufgeregt wenn er mir schreibt, kommt es zum Treffen bin ich tierisch aufgeregt (sogar so sehr, dass ich extrem schűchtern wirke, was ich eig nicht bin). Ich merke, dass ich ihn mehr mag, hoffe und stelle mir mehr vor.

Doch wenn es soweit ist, wie bspw das es zum Kuss kommt, ist das alles nicht weg, nur irgendwie anders.

Wenn es zu einem weiteren treffen kommen soll bin ich auf eine Art einfach abweisend, sage wir sollen das wann anders machen oder sonst sowas.

Aktuell kann ich echt sagen, dass ich ihn sehr mag, nur irgendwie steht da wieder was zeischen, was auch bei der lettten Beziehung der Fall war und ich kann es einfach nucht definieren. Jemand eine Idee was das sein könnte?

Des weiteren "trau" ich mich nicht, meinen Eltern von ihm zu erzählen, irgebdwie ist es mir unangenehm obwohl es ja was mega normales ist. Meine Eltern sind total entspannt was das angeht, nur schäme (?) ich mich wegen irgendwas. Vielleicht das ich dann weiß, dass sie wissen das ich se.uell aktiv bin? Ich weiß es nicht. Das gleiche war auch bei meine rletzten Beziehung, er war selten da, meine Mom hat es durch zufall erfahren und kennengelernt haben sie ihn auch nie.

Ich hoffe, dass mir vielleicht jemand rat geben kann, was mit mir "falsch" läuft und wie ich mir da selber helfen kann.

Danke

Freundschaft, Angst, Beziehung, Eltern, Liebe und Beziehung, schüchtern
1 Antwort
Warum verstehe ich ihn nicht?

Hallo, ich habe da ein kleines Problem mit einem Jungen aus meiner Klasse den ich sehr mag:

Es vor knapp einem Jahr begonnen. Er sah mich ihm Unterricht oft an und ich ihn. Irgendwann hab ich mich dafür entschieden ihn auf WhatsApp anzuschreiben. Er hat auch sofort geantwortet aber dann kam nichts mehr. Erst nach ca. 2 Wochen. Er wollte wissen warum ich ihn angeschrieben habe. Ich sagte ihm eingach so halt. Wir haben dann einige Wochen miteinander geschrieben. Irgendwann hab ich ihm gesagt das ich ihn mag... Er hat dann einen Tag später fragt er mich ob ich das ernst meine. Seit dem schreiben wir fast täglich. Allerdings haben wir in der Schule noch nie miteinander geredet.

Er stellt mir auch ständig so komische Fragen. Bsp.: Was magst du so persönlich an Jungs am meisten? Kennst du den Film... Hörst du DeutschRap? Kennst du das wenn... Ob ich schwarzen Humor habe? Ich kann ihm alles erzählen. Ob es komisch aussieht wenn er seine Haare so hat... Er hat mir mal geschrieben: I like you back don't be mad. Wir schreiben auch oft bis in die Nacht hinein.

Jetzt das ,, Problem": wenn ich ihn als erstes anschreibe antworte er mir immer kurz und knapp und wenn er mich als erstes schreibt dann ist es oft so das wir mal ne 1h oder so miteinander schreiben. Keine Ahnung aber ich verstehe ihn einfach nicht.

Mag er mich jetzt oder nicht? Warum reden wir nicht miteinander? ...

Kann mir bitte jemand helfen und/oder Tipps geben

Danke schon mal im Vorraus!

Ps: ich bin 15 er ist (noch) 14 Jahre alt und wir gehen momentan in die 9. Klasse.

Schule, Freundschaft, Mädchen, Schreiben, Jungs, Liebe und Beziehung, schüchtern
7 Antworten
Wie frage ich ihn nach ...?

Hey Leute, ich hab ein kleines Problem!

Ich stehe auf meinen besten Freund ( das ist aber nicht das Problem und eigentlich egal, es macht meine Situation nur schwerer) Auf jeden Fall habe ich noch nie Harry Potter gesehen oder gelesen (ich weiß voll die Sünde blablabla😒) und er ist halt ein RIESEN Fan von den Filmen! Heute war ich bei ihm und er hat mir seine Fanartikel gezeigt, also die Zauberstäbe, den Schal, eine Karte, die Brille,... dann habe ich ihm erzählt dass ich Harry Potter noch nie gesehen habe und er hat gesagt er hat alle Filme. So als würde er sagen wollen: Wir können uns die jetzt beide ansehen wenn du willst!
Ich hätte auch sofort gesagt komm lass jetzt schauen, aber es ist eben schon so spät und meine Mutter erlaubt mir das nicht, so lange zu bleiben, hätte also keinen Sinn gehabt, den Film anzufangen wenn ich mitten drinnen gehen muss.
Jetzt kommt es zu meinem eigentlichen Problem: Ich bin sehr schüchtern, nicht so wie es sich andere vorstellen, sondern anders, ich kanns nicht erklären, einfach anders! Und keine Ahnung wie ich ihn jetzt fragen soll ob wir den Film schauen!? Er hat nächste Woche auch Geburtstag und desshalb wird sein Zeitplan knapp, bis er wieder Zeit für mich hat, wird er unser Gespräch heute schon vergessen haben, also hätte wer eine Konkrete Idee, wie ich es andeuten oder ihn fragen kann, denn ich würde gerne mal den Film sehen!!?

Film, Harry Potter, Beziehung, bester Freund, Liebe und Beziehung, Problemlösung, schüchtern
3 Antworten
ich traue sie nicht zu Küssen was tun?

Hallo,

ich ich treffe mich sehr oft mit einem Mädchen (17) und habe mich in die Verliebt und das weiß sie aber ich traue mich (16 fast 17) nicht sie zu küssen sie hatte es mir sogar angeboten mich uns zu küssen aber ich konnte komischer weiße in dem Moment nicht dazu ja sagen ich habe einfach kein Wort raus bekommen und wir hatten dann einfach ca. 2h Händchen gehalten und mehr nicht ich bin aber sehr oft bei ihr und gehöre gefühlt schon zu ihrer Familie und wie Telefonieren auch sehr oft und sehr lange über Facetime. Ich weiß nicht mehr weiter denn wir waren uns auch einmal so nah Gesicht an Gesicht das ich nur noch ca. 1cm weiter ran hätten gehen müssen und ich hättest sie geküsst aber ich war in dem Moment wie versteinert und konnte wieder nichts machen, und das hat mich dann im Nachhinein sehr geärgert. Ich war sogar schon mit ihr im Kino wo dann leider ihr beste Freundin und ihre Tante mit kam was mich nicht ganz so gefallen hatte aber da war nicht unbedingt die Tante das Problem sondern die Freundin auch wenn ich auch mit der relativ gut befreundet bin. Sie hatte bereits zwar schon auch schon gesagt das sie für mich Gefühle hat aber sie auch in jemand anderen verliebt ist und nicht mit mir zusammen sein kann wenn sie noch einen anderen liebt. :( Ich habe mir auch schon überlegt ob ich mit ihr noch mal ins Kino gehe aber diesmal komplett alein aber das geht ja leider zur zeit nicht wegen dem Scß Corona.

Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben um sie zu Küssen?

ich hoffe ihr könnt mir schnell halfen.

Love, Liebe, Freundschaft, Beziehung, Küssen, Kuss, Liebe und Beziehung, schüchtern, kompliziert
6 Antworten
Gibt es kreative Berufe mit wenig Kundenkontakt?

Ich befinde mich derzeit in Ausbildung zur Medienfachfrau und bin auf der Suche nach einem neuen Betrieb für meine Lehre. In meinem bisherigen war es leider nicht wirklich möglich mir etwas zu zeigen oder zu erklären, weil der Betrieb sehr klein ist und es nicht genügend Angestellte gibt. Somit war jeder mit seiner Arbeit beschäftigt, aber niemand hatte die Zeit mir Aufgaben zu erteilen. Meine einzige richtige Aufgabe war am Telefon mit Kunden die ich noch nie zuvor gesehen hab zu reden. Ich kannte weder ihre Namen (die sie oftmals nicht erwähnt haben und obwohl ich nachgefragt hab so undeutlich gesagt haben, dass ich trotzdem nicht wusste wie sie heißen) noch ihre Projekte wegen denen sie angerufen haben, weil ich ja in die Arbeit nicht miteinbezogen wurde. Somit wurde mit der Zeit klar, dass ich etwas ändern muss und ein anderer Betrieb wahrscheinlich die Lösung sein wird.

Mein Problem ist, dass es mir total schwer fällt mit Kunden zu reden. Jedes mal wenn das Telefon geläutet hat wurde ich extrem nervös und angespannt. Es war unmöglich dabei locker zu sein und sich zu entspannen. Noch schlimmer wars wenn jemand persönlich ins Büro gekommen ist und keiner meiner Kollegen da war.

Es liegt nicht daran, dass ich Kunden nervig oder unfreundlich finde. Das ist nicht das Problem. Ich bin nun mal extrem unsicher und schüchtern und dieser tägliche Kontakt mit (für mich) fremden Kunden macht mich psychisch ziemlich fertig. Ich wär am liebsten gar nicht mehr in die Arbeit gefahren, weil ich mich so unwohl gefühlt hab.

In meiner Freizeit oder besser gesagt meinem Privatleben bin ich nicht mehr so extrem schüchtern. Insbesondere, weil es dabei darum geht Freunde zu finden, die ich mir mehr oder weniger aussuchen kann. Es geht darum Menschen kennen zu lernen mit denen man sich gut versteht und gern Zeit verbringt. In der Arbeit geht es darum wie der Name schon sagt gute Arbeit zu leisten und das setzt mich unter Druck und verunsichert mich noch mehr.

Ich wünschte es würde einen kreativen Beruf ohne oder zumindest mit sehr wenig Kundenkontakt geben. Der Beruf gefällt mir ja eigentlich und ist genau das was ich mir immer gewünscht hab, aber mit den Kunden zu reden fällt mir nun mal so schwer...

Kennt vielleicht jemand kreative Berufe mit wenig Kundenkontakt? Mir ist am wichtigsten sich wohlzufühlen. Geld steht für mich an zweiter Stelle.

Arbeit, Beruf, kreativ, Schule, Ausbildung, Ausbildungsplatz, Kundenservice, Lehre, schüchtern, Unsicherheit, Kundenkontakt, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Berufe für zurückhaltende/schüchterne Menschen?

Hallo,

wie die Frage bereits verrät, suche ich nach Berufen die sich für zurückhaltende Menschen eignen.
Zurzeit mache ich die Ausbildung zur Erzieherin (Fachschule für Sozialpädagogik) und merke, dass diese Ausbildung scheinbar nichts für mich ist.
Auch wenn ich gerne Menschen um mich herum habe und Jobs mit Menschen mich anziehen, wird mir oft gesagt, dass ich mich ändern muss, um ernst genommen zu werden. Ich bekomme oft zu hören, dass ich zu lieb bin und lauter werden muss. Das ich meine Schüchternheit loswerden muss und nicht zu viel Nachdenken soll, bevor ich rede.

Allerdings ist das mein Wesen und oft habe ich versucht es zu ändern, aber es klappt nicht. Zudem bin ich auch sehr gerne ein lieber Mensch, der erst nachdenkt und dann spricht.

Da ich aufgrund meines zurückhaltenden Wesen oft in der Ausbildung kritisiert werde und meine Eignung für diesen Beruf in Frage gestellt wird, habe ich mich entschieden etwas zu suchen, was sich für mich eignet. So hoffe ich, nicht mehr mit Bauchschmerzen zur meiner Ausbildung zu gehen, weil mir das Gefühl gegeben wird, nicht dort hineinzupassen.

Also nur her mit den Berufsvorschlägen :)

Zu mir:

  • Ich habe ein Fachabitur
  • Liebe die Natur
  • Mag Abwechslung
  • eine kleine Perfektionistin
  • gut in Mathe
  • zuverlässig
  • kreativ
  • experimentiere gerne
  • gutes Einfühlungsvermögen
  • sitze nicht gerne den ganzen Tag rum
Beruf, Studium, Schule, Ausbildung, schüchtern, Ausbildung und Beruf, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schüchtern