Lag das an meinem Verhalten oder der von anderen oder beides?

Hi. Früher war ich sehr zurückhaltend und unsicher was ich mit anderen über etwas reden könnte oder wie finde ich Freunde. Damals stand ich einfach daneben verunsichert was ich jetzt tun sollte und ich traute auch nicht irgendwelche Sachen zu machen wie an einem Halloweentag in der Schule zu tanzen. Ich konnte das einfach nicht. Ich glaub da konnte ich auch meine Freude irgendwie nicht rauslassen (jenachdem wer halt da war) Die anderen hielten nicht Abstand vor mir kamen aber nie zu mir um mit mir zu spielen. Ich musste immer zu ihnen kommen und das wollte ich nicht. In der Pause lief oder stand ich alleine etwas um her und beobachtete andere.

Bei der nächste Klasse war es so, dass ich Freunde finden wollte (nicht zwanghaft und nur 1/2) Aber die ganze Klasse hielt vor mir Abstand und ich wusste einfach nicht wohin. Also schnallte ich das diese keine neuen freunden sind. Also ignorierte ich sie in gewissen Massen auch und war halt wieder alleine unterwegs. Bis meine beste Kollegin in einer Skilager zu mir kam und fragte was ich da mache. Seitdem waren wir in der Pause etc. immer zusammen unterwegs. Das irritierte mich aber gleichzeitig freute ich mich darüber. Das war in der 5 oder 6 Klasse. Sie sah halt das ich immer alleine war und weil sie auch oft alleine war verstand sie das, deshalb ging sie zu mir.

Bei der nächsten Klasse war das so, dass ich auch wieder zurückhaltend war aber jedes Jahr war ich etwas offener. Meine Klasse wollte weiterhin nicht so arg mit mir zu tun haben aber sie hielten zu mir auch kein Abstand oder halt nur in gewissen masen. Ich könnte mit ihnen reden ohne dass sie mich komisch anschauten. Ich wollte auch nichts mit denen zu tun haben. Aber reden konnte ich. Auch wenn's nicht viel ist.

Und in der 10. Klasse bei der ich Heute bin, bin ich offen, kann scherzen und weiteres. Aber in Mittelpunkt stehen/möchte ich weiterhin nicht sein. Sie halten zu mir nicht Abstand und reden auch mit mir. Zwar muss ich weiterhin an und zu zu ihnen kommen aber nicht oft. Eher selten.

Da ist meine Frage ob die Verhalten von mir daran beteiligt ist, von beiden oder nur von den anderen.

Und warum wurde ich offener und sie zu mir?

Manchmal irritiert mich das immer noch.

Schule, Verhalten, Psychologie, Freundin, Klasse, schüchtern, zurückhaltend, Offen
Warum mach ich mich selbst so verrückt?

Ein Klassenkamerad möchte seid fast 3 Jahren von mir nackt Bilder und fragt mich ständig per WhatsApp. Früher war er mein bester Freund.  Er machte mir dann per whatsapp immer mehr tolle Komplimente ich bin und war zu dem Zeitpunkt keine selbstbewusste Person und natürlich gefielen mir die Komplimente. am Anfang dachte ich naja ein junge in der Pubertät halt aber ich merkte nicht das es zu weit ging er fragte immer wieder warum ich es nicht mache und bettelte mich immer wieder an. Es macht mich sehr fertig ich weis ich kann ihn einfach blockieren allerdings geht das aus bestimmten Gründen nicht.Aber ich Fühl mich seid das angefangen hat einfach scheiße so ecklig und dreckig eben voll ausgenutzt ( ich hab ihn nie was geschick ). Naja ich mach mir immer so Gedanken. Nach dem Motto was wäre wenn. Und bekomme echt schlimme Panikattacken, Albträume, Angst, Paranoia und sowas. Ich weis er wird nie nach Hause zu mir kommen oder mich verfolgen. Aber ich hab trotzdem Angst davor, obwohl sowas nie passieren wird. Warum mach ich mich selbst dann so verrückt?

Internet, verrückt, krank, Schule, Freundschaft, Angst, Nachrichten, Gefühle, Beziehung, Hilfestellung, Gedanken, Pubertät, Psychologie, Abhängigkeit, Angststörung, hilflos, Jungs, nachdenken, Opfer, Psyche, psychisch-krank, Schlafstörung, schüchtern, Schuldgefühle, Sexuelle Belästigung, Stalking, trigger, Täter, Albtraum, Liebe und Beziehungen, Verunsichert
Extrem schüchterner Kollege, wie soll ich mit ihm umgehen?

Hallo,

ich habe vor kurzem einen neuen Job angefangen in einem Corona-Testzentrum. Ich bin mit der Arbeit an sich eigentlich zufrieden und mit den Kollegen komme ich bis jetzt auch super klar. Alle sind offen, duzen sich und man spricht über dies und jenes.

Problem ist nur ein Kollege mit dem ich seit neustem arbeite. Ich schätze ihn auf mein Alter (23) und er wirkt vom optischen eher wie jemand der jede Frau auf der Straße anspricht, eventuell auch leicht asozial. Deswegen hat mich seine Art umso mehr irritiert. Vom ersten Tag an hat er so gut wie kein einziges Wort gesprochen, es sei denn er musste was sagen.

Doof ist nur das wir in dem Zentrum immer entweder alleine oder nur zu 2. da sitzen und ich teilweise dann 9 Stunden mit ihm zusammen auf engstem Raum bin. Es ist so wenig los bei uns, also ungefähr 30 zu testende Personen in 9 Stunden, sodass man die meiste Zeit nur rumsitzt und sich zu Tode langweilt. Mit meiner Kollegin war es noch okay da wir uns unterhalten konnten. Er allerdings spricht immer noch so gut wie gar nicht.

Heute sollte er Flyer verteilen und hat mit meinem Chef telefoniert woraufhin er sagte das er nicht die richtige Person für sowas ist, da er ja so schüchtern ist. Er konnte diese Aufgabe also nicht bewältigen und ich weis nun er ist halt einfach extrem extrem schüchtern. Doch wie gehe ich damit um? Einfach ignorieren und 9 Stunden lang Stillschweigen, oder habt ihr eine bessere Idee?

Ich bin jetzt nicht schüchtern, aber mir fällt es schwer auf Leute einzugehen die selbst sehr in sich gekehrt sind. Ich hoffe jemand hat gute Tipps für mich!

Schule, Freundschaft, Kollegen, Liebe und Beziehung, schüchtern
Was würdet ihr von einem Abiturienten halten,welcher zwar kaum noch 4en oder 5en auf dem Zeugnis hat,aber zugleich auch in (fast) keinem einzigen Fach toll ist?

Angenommen kennt ihr bereits jahrelang einen schüchternen/nicht-sozialen Abiturienten (13. Klasse), welcher „zwar“ recht durchschnittlich bis teilweise sehr fleißig zu sein scheint und in einem der mathematischen Fächer Nachhilfe erhält, jedoch im Gegensatz zu jedem seiner/ihrer Mitschüler quasi in (fast) jedem einzelnen Kurs durchgehend mit 6-9 Notenpunkten bewertet wird bzw. für jeden Lehrer als „der 3er-Schüler“ gilt. ... Somit „müsst“ ihr logischerweise gelegentlich durch einen reinen Zufall eher immer wieder erfahren, wie extrem häufig diese/r nur „befriedigende Noten“ erhält... Was ihr währenddessen angenommen NIE mitbekommt ist, dass dieser Mitschüler/in von euch auch mal GUTE Noten erzielt, da dies ja kaum bis selten stattfindet. Dass er/sie trotz der Tatsache, dass dieser leistungsmässig „eigentlich ein reiner 3-er Schüler ist“, bereits 4 oder 5en hatte, ist euch angenommen ebenfalls völlig unbekannt.

Achja, und kommt bitte nicht mit dem Thema Faulheit etc. an oder gar der sehr oberflächlichen sowie rein subjektiven Aussage „Schulnoten generell sagen rein gar nichts über die Intelligenz aus... Selbst jeder Id***t, welcher das reine Auswendiglernen ansatzweise beherrscht, kann locker und mit ein kleinwenig Mühe (s)ein Abi schaffen.“ usw. usw. ... Denn erstens haben auch die „schulischen Leistungen“ MEINER persönlichen Erfahrung nach an sich eher eine ganze Menge mit Intelligenz, dem IQ sowie der Auffassungsgabe zutun. Somit kann ein Mensch generell, rein schulisch gesehen, meiner Meinung nach schon „dumm“ (nicht intelligent) sein. Und zweitens geht es in dieser Frage von mir hier nicht um Faulheit, Bequemlichkeit oder Motivationslosigkeit.

Jedenfalls würde es mich sehr interessieren, was ihr von „solchen“ Personen (siehe oben), welche kurz vor dem Beenden ihres Vollabis stehen, grundsätzlich haltet und ob IHR euch als ein Loser oder gar Versager sehen würdet, wenn ihr an ihrer/seiner Stelle wärt?

Naja, es gibt eben Schlimmeres... 34%
Keine von diesen Antworten 24%
Ach,so ein Quatsch,natürlich nicht / Nein..ich glaube, eher nicht 18%
Ja, klar. Natürlich würde ich mich als Versager/Loser fühlen .... 13%
Meine Noten sind/waren mir ziemlich egal 11%
Leben, Beruf, Englisch, Wissen, Lernen, Studium, Allgemeinwissen, Mobbing, Schule, Freundschaft, Mathematik, Bewerbung, Job, Prüfung, Angst, Mathe, Leistung, Sprache, Einsamkeit, Allgemeinbildung, Menschen, Handwerk, Kurs, Fremdsprache, Bildung, Freunde, Noten, Talent, Unterricht, Stärke, Gehirn, Psychologie, Intelligenz, keine-freunde, Abitur, Ausbildungsplatz, Begabung, Bewerbungsgespraech, Dummheit, Erwachsene, Fachabitur, Fachhochschulreife, Fächer, Fleiss, Hochschulreife, Intellekt, IQ, Klausur, Lehrer, Logisches Denken, Mobbingopfer, Notendurchschnitt, Oberstufe, schlechte noten, schüchtern, Schüchternheit, Schulabschluss, Sozialkompetenz, studieren, Theorie, unbeliebt, Vektoren, Verständnis, Zeugnis, Fähigkeiten, 13 klasse, Abiturnote, Abiturprüfung, Abiturzeugnis, Abschlusszeugnis, intelligenzquotient, Kontakte knüpfen, lehrkraft, Mitschüler, Mündliche Mitarbeit, Ausbildung und Studium
Ungutes Gefühl,Tage nach Probearbeiten (Arzt)?

Ich hatte Anfang der Woche 2 Tage Probearbeiten und je mehr Zeit vergeht desto mehr bekomme ich ein ungutes Gefühl.

Ich hatte Probearbeiten beim Arzt(als Arzthelferin). Ich war nett zu allen Patienten und hab Mein bestes gegeben und die Aufgaben auch eigentlich gut gelöst.

Allerdings bin ich etwas schüchtern und war bei dem Chef also dem Arzt bei 4 Operationen dabei,sonst bin ivh ihm aber nicht wirklich „nachgelaufen“

Sonst war ich bei der Anmeldung oder mich hatte eine Arzthelferin mitgenommen.
Ich habe zwar Fragen gestellt aber nicht sonderlich viele da mir das meiste sowieso erklärt wurde. Ich bekomme so ein ungutes Gefühl dass der Arzt das vielleicht als „Desinteresse „ aufnimmt obwohl es garnicht so gemeint ist...Ich bin einfach schüchtern und das wird meistens erst besser wenn ich die Personen etwas länger kenne...

Als ich gegangen bin ,hatte der Arzt nicht viel Zeit und ich hab mich dann später per Email nochmal für das Probearbeiten bedankt und geschrieben,dass ich sehr gerne in deiner Praxis arbeiten würde da es mir echt Spass gemacht hat.

Nach mir hatte noch eine andere Probearbeiten und er meint er meldet sich bei mir..Aber je länger ich nachdenke umso ein schlechteres Gefühl bekomme ich...das macht mich Irre..

Kann mich vielleicht jemand beruhigen?😅oder hat jemand selber Erfahrungen mit sowas gemacht?Kann schon garnicht mehr schlafen

Lieben Dank

Arbeit, Ausbildung, Probearbeiten, schüchtern, Schüchternheit
Wie werde ich bei ihm offener?

Hallo, ich bin 21 und er ist 26 Jahre alt. Kennen uns seit August 2020 und haben zwei montage geschrieben bis wir uns dann mal endlich im november 2020 getroffen haben.

Wir wohnen ca. 1 stunde und 30 Minuten entfernt, finden wir beide aber nicht schlimm, da wir uns immer in der Mitte treffen. Und dann eben spazieren gehen, herum fahren, irgendwo chillen mehr kann man wegen Corona ja eh nicht machen.

Wir trafen uns bis jetzt immer öfter und hatten auch schon öfters was miteinander.

Nur jetzt hat er erst darüber richtig nachgedacht weil er Urlaub hatte und wir haben uns getroffen und er meinte, dass er bei mir manchmal das Gefühl hat es läuft mit uns gut also Richtung Beziehung aber manchmal weiß er nicht wo er bei mir steht.

Ich gebe ihm manchmal das Gefühl als wäre ich nicht genug offen. Weil er findet ich bin etwas in mich gekehrt und klar anfangs dachte er schüchtern, aber er hat manchmal immer noch das Gefühl ich bin nicht so offen wie ich z.B. vor meiner Familie bin.

Das ich eben noch mich zurückhalte und mir es eher egal ist wenn er mir mal nicht antwortet. Ich habe ihm aber gesagt, dass er mir schon oft das Gefühl gegeben hat, dass es ihn nervt wenn ich ihn ein zweites mal anschreibe, deswegen habe ich es sein gelassen.

Das was er meint, stimmt schon teilweise ich kann am Anfang nicht offen sein bzw bin nicht so ein offener Mensch aber ich merke selber, dass ich immer noch sehr zurückhalten bin sobald wir uns treffen weil ich bin bei jedem Treffen nervös, kann ihm nie lange in die Augen schauen und möchte nichts falsch machen, da ich Angst habe sobald er meine "negativen" Eigenschaften/Persönlichkeiten kennt haut er ab. So wie es schon andere Typen gemacht haben.

Ich muss außerdem noch dazu sagen, vllt ist das auch ein Auslöser, dass ich mich zurzeit selbst nicht "liebe“.

Ich habe momentan Probleme mit meinem Körper, Gesicht etc. Finde mich nicht hübsch oder schlank. Ich weiß zwar, dass ich nicht dick bin und so aber ich liebe mich einfach selbst nicht so wie ich bin. Und wenn ich mich nicht lieben kann, wie soll er mich denn dann lieben können frage ich mich.. was kann ich dagegen tun??

Wie kann ich offener werden und mich mehr trauen aus mir herauszukommen? Hat jemand vllt Tipps?

Und bitte bleibt sachlich.

Grüße
Engel

Freundschaft, traurig, Selbstliebe, Selbstbewusstsein, Liebe und Beziehung, schüchtern
Mädchen fragt mich nach Gefühlen und bezihung und jetzt will sie doch nicht mehr was hat das für ein grund beantwortet?

Ostermontag

Ostermontag

Von heute mittag

Hi wurde von Mädchen gefragt ob ich Gefühle für sie hab und mir ne bezihung mit ihr vorstellen kann wir sagten könnes ja probiren dann meinte sie können über bezihung ja reden wenn wir uns wieder sehen hab sie heute gefragt ob sie das ernst gemeint mit ihren Gefühlen und der bezihung und jetzt meinte sie habe zurzeit keine Lust auf eine bezihung

Muss dazu sagen kennen uns schon länger und ich habe schon länger Gefühle für sie und mich auch verliebt sie weis nur von meinen Gefühlen nicht dass ich sie liebe habe bis jetzt gewartet weil ich etwas schüchtern bin wäre auch meine erste bezihung wolte auf die richtige warten bin ihn paar Monaten 18 und bei ihr habe ich Gefühle wo ich zuvor bei noch keiner anderen verspürt habe

Danke im voraus würde mich über jeden vorschlag und Tipp auch auserhalb der Umfrage freuen :)

Ein danke schön an alle Antworten wahren wirklich hilfreich habe heute mit ihr geschrieben da sie nicht zur Schule Kamm und sie sagte dan das ihr Vater Corona positiv ist und ihr geht es auch nicht gut ist warscheinlich auch der Grund für ihre plötzliche Meinungs änderung was ich vollkommen verstehen kann.

Mädchen fragt mich nach Gefühlen und bezihung und jetzt will sie doch nicht mehr was hat das für ein grund beantwortet?
Sie hat keine interese 57%
Sie will das man um sie kämpft 29%
Sie will doch nur noch freundschaft 14%
Liebe, Freundschaft, Angst, Beziehung, Liebe und Beziehung, schüchtern, Kein Ausweg, komisches Verhalten
Könntet ihr Frauen euch in euren alten Klassenkameraden wieder verlieben mit diesen Erfahrungen?

Frage an die Frauen:

Angenommen ihr habt damals in der Schule euch in einen richtig attraktiven Klassenkameraden verliebt gehabt, der ein totaler Hingucker war, das perfekte Aussehen und Charisma hatte, ein nettes süßes Lächeln hatte und von dem alle Mädchen träumten. Ihr selber aber wart leider nie so die hübsche gewesen, wart sehr übergewichtig und ,,Hässlich,,.Er hat euch zu seiner Hausparty eingeladen, bei dem ungefähr 20 Leute mit dabei waren. Ihr seid bei ihm zuhause, alle feiern und ihr sitzt mit eurem Traummann alleine an der Ecke und er gesteht euch, dass er Gefühle für euch hat. Dann geht ihr beide in den Abstellraum um miteinander im Dunkeln zu knutschen. Ihr wollt ihn küssen, spürt etwas komisches und plötzlich geht die Tür auf und das Licht schaltet sich ein und ihr merkt, dass er euch einen Kissen entgegen drückt und dass 5 Mädchen vor euch stehen mit filmenden Handys an den Händen und lachenden Gesichtern. Ihr merkt, dass ihr von eurem Traumpartner reingelegt wurdet und er euch zum Gespött gemacht hat. Alle Mädchen lachen euch aus und er lacht mit. Ihr rennt heulend Nachhause und werdet ab dem Tag in der Schule gemobbt.

Jetzt sind Jahre vergangen und ihr seid Erwachsen geworden. Macht Fitnesstraining, habt den perfekten Traumkörper und seht verdammt heiß aus. Ihr seid im Fitnessstudio am Trainieren und sieht plötzlich den Jungen in den ihr euch damals in der Schule so total verliebt hattet, wieder. Plötzlich habt ihr wieder so ein starkes Kribbeln im Bauch, weil er selbst nach all den Jahren immer noch so unsterblich attraktiv aussieht und eure Emotionen kommen hoch.

Er sieht euch, kommt auf euch zu. Redet mit euch. Entschuldigt sich für seine Aktion von damals und gesteht ein wie Mies das von ihm war. Nebenbei hat er einen riesigen Schock euch so wiederzusehen und findet euch richtig heiß und fängt selber an ins Schwitzen zu kommen. Er hat sich in euch verguckt und will mit euch was anfangen. Er lädt euch auf ein Eis ein und will was mit euch anfangen.

Jetzt habt ihr die Wahl:

  1. Ihr nehmt die Einladung an und wollt draus mehr werden lassen
  2. Ihr lehnt ab
  3. Ihr stellt ihn bloß

Für was werdet ihr euch entscheiden ?

Eure Wahl ;)

2 66%
1 28%
3 6%
Männer, Fitnessstudio, Mobbing, Schule, Freundschaft, Einsamkeit, Körper, Aussehen, Politik, Single, Frauen, Traum, Sexualität, Psychologie, Attraktivität, betrogen, Body, Charakter, Jugend, Kindheit, Klasse, Liebe und Beziehung, lügen, Mobbingopfer, peinlich, Rache, schüchtern, Trauma, Übergewicht, Vergangenheit, bloßstellen, Traummann, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage
Könnt ihr so ein dummes Stück wie mir helfen?

Zu mir ich bin 18 und eigentlich sehe ich recht gut aus, in meiner Klasse hat sich fast jedes Mädchen in mich verliebt und in der Schule kennen mich so viele Mädchen die ich nicht kenne die mir trotzdem ihr Interesse zeigen.Das ist ein schönes Gefühl aber ich bin ziemlich schüchtern, ich konnte jedesmal nur mit kurzen Antworten sagen das ich kein Interesse habe. Letzens vor den Osterferien saß ich mit meinen Cousin im Zug da wir an dem Tag eine Arbeit schreiben sollten, mein Cousin sagte mir das vor uns ein Mädchen die ganze Zeit mich anschaut als ich dann zu ihr schaute hatte ich mich direkt verliebt mein Herz schlug schneller denn sie war so hübsch ihre Figur einfach alles war so schön.Als wir vom Zug ausstiegen kam sie zu mir aber so nah als hätte sie erwartet dass ich sie anspreche ich Affe habe das bemerkt aber konnte kein Ton von mir bringen mein Herz schlug so schnell ich konnte einfach nichts machen außer weiter zu meiner Schule zu Laufen und das tat sie mit mir da sie den ganzen Weg mit mir an der Seite lief.Bestimmt denkt sie ich wäre arrogant oder hätte schon eine Freundin.ich fühle mich so scheiße bin den ganzen Weg mit ihr gelaufen ohne was zu sagen....und es sind jetzt paar Wochen vergangen und ich fühl mich immer noch schlecht und kann abends manchmal nicht schlafen.Ich will sie doch so sehr kennenlernen. Was kann ich tun, bitte hilft mir.

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, hilflos, hübsche mädchen, Liebe und Beziehung, schüchtern, Zug

Meistgelesene Fragen zum Thema Schüchtern