Leben wir in einer Matrix? Was glaubt ihr?

Ich versuche mir die Frage oft zu beantworten. Ich versuche mal schnell meine aktuelle Lage zu erklären. Ich bin in einem Eltern Haus aufgewachsen mit Gewalt. Habe meine ganze Jugend in einem Zimmer verbracht genauso wie jetzt. Habe zwangstörungen die mein Leben begleiten. Daher kann ich nicht arbeiten und gehe nie raus. War letztens glaube ich vor 1 Monat draußen. Und ich schlafe am Tag und nachts bin ich wach.

Vor ein paar Tagen habe ich die Filme reihe von Matrix kennengelernt. Ich kannte sie zwar schon früher. War glaube ich aber schon ungefähr 8 Jahre her also lange. Und seit dem glaube ich daran. Natürlich gibt es keine feste Beweise aber auch keine das wir in keiner Leben. Aber seit dem ist meine Wahrnehmung anders. Ich nehme das Leben nicht mehr so wahr. Den stellt euch mal vor alle die ihr kennt und liebt die ganzen Erinnerungen die ihr Habt von der Kindheit und alles. Sind nichts weiter als Illusionen in eurem Kopf gewesen. Alles war nie passiert und in Wahrheit seit ihr an eine Maschine angeschlossen als Sklave. Was denkt ihr darüber wie nimmt ihr jetzt eure Wahrnehmung an ? Natürlich ändert sich alles nichts. Würden wir in einer Matrix leben und dort sterben würden wir auch in der echten Welt sterben. Nur denke ich mir alles was ich hier aufbauen will würde in Wahrheit zur nichts bringen. Da es nicht existiert. Wer sagt das ihr echt seit und kein Programm ? Oder das dass was ihr an Erinnerungen habt überhaupt passiert ist ? Vielleicht wurde es einfach nur programmiert um eine Persönlichkeit zu erstellen.

Ich muss bald in eine psychiatri und dort muss ich wahrscheinlich Tabletten nehmen. Und wenn ich das alles dort erzählte wahrscheinlich auch für das. Wer sagt das die nicht dafür sorgen daß ich nicht an die matrix glaube ?

Leben, Psychologie, Matrix, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Matrix