guten morgen. was gefällt euch an der stadt wien am besten?

Halli hallo und einen guten morgen,

ich bin gerade dabei umzuziehen, weg von der angeblich lebenswertesten Großstadt der Welt - Wien

Ich stell euch mal ein schönes Programm zusammen, was man bei einem Wienbesuch meiner Meinung nach gesehen haben sollte (evtl. fällt fredlowski, elbe666 oder anderen Usern aus Wien da noch mehr ein):

Wir treffen uns am neuen Hauptbahnhof und besuchen gleich das Quartier Belvederes und das schloss Belvedere. Am unteren Belvedere treffen wir dann auf das Palais Schwarzenberg. Von da aus sind es nur ein paar Schritte bis zum Karlsplatz. Nach einem kleinen Abstecher zum Naschmarkt gehen wir zur "versunkenen Oper". Hinter der Oper finden wir das Hotel Sacher.

Weiter gehen wir durch die Kärntner Straße bis zum Stephansdom, der die geografische Mitte der Wiener Altstadt darstellt. Dann geht es weiter zum graben, wo wir zunächst dem altehrwürdigen kaufhau meinl einen Besuch abstatten. Am Kohlmarkt finden wir dann die kaiserliche und königliche Hofzuckerbäckerei Demel, die auch die echte Eduard-Sacher-Torte anbietet. Der Kohlmarkt endet am Michaelerplatz und somit direkt am nordöstlichen Eingang zur Hofburg wo wir unter anderem auch die Lippizanerpferden der Spanischen Hofreitschule bei ihrer Show zusehen können.

Weiter geht’s mit einer Fiakerfahrt durch die Altstadt und dann zur Albertina. danach geht’s durch den Burggarten mit dem Mozartdenkmal zunächst zum Heldenplatz, der das südwestliche ende des Hofburgareals einnimmt. Auf der gegenüberliegenden Seite des rings befindet sich das Museumsquartier. wir können aber auch in die 1er Tram steigen, die uns den Ring entlang vorbei an Parlament, Rathaus, Burgtheater, Uni, Votivkirche, Börse und nach einigen weiteren Stationen zum Hundertwasserhaus bringt.

Wenn wir noch weiter fahren kommen wir schließlich zum Prater. im Schweizerhaus am Prater bestellen wir uns eine „stötzn“ (eine Schweinestelze) mit Knödln. Derart gestärkt geht der Fußweg weiter durch den Prater zum berühmten Wiener Riesenrad. Jetzt machen wir noch einen schnellen Abstecher nach Kaisermühlen zur Uno-City und in den Donaupark, wo wir den Donauturm hinauffahren.

Dann geht es weiter zum Augarten, wo wir am Würschtlstand eine eitrige im Buckl und ein 16er Blech bestellen und dabei auch auf echte Wiener grantler treffen, die wunderbar raunzen und tachinieren. Vorbei am Gartenpalais Liechtenstein steuern wir wieder in Richtung Ring, wo wir beim Café Landtmann einkehren und der wiener Kaffeehauskultur frönen. dann brechen wir auf in Richtung Westen, zum schloss Schönbrunn mit seinen herrlichen gärten, der Gloriette und nicht zuletzt auch dem Tiergarten Schönbrunn.
am Abend lassen wir diesen anstrengenden Tag ausklingen in einem traditionellen Hüttendorfer Heurigenlokal.

Was gefällt euch davon am besten? Wie würdet ihr gern einen Tag in Wien verbringen? Welche wiener Besonderheit hat es euch am meisten angetan? Lasst mich bitte eure Gedanken wissen, die ihr habt, wenn ihr von der Stadt Wien hört.

Reise, Sehenswürdigkeiten, Städtereise, Stadt, Guten Morgen, Österreich, Städtetrip, Wien, Guten Morgen Frage, Reisen und Urlaub, Gugumo
38 Antworten
Guten Morgen! Braucht Ihr für alles ein elektrisches (Küchen-)Gerät oder zieht Ihr alternativ-kreative Lösungen im Handbetrieb vor?

Ich grüße alle Freunde der GuGuMo!

Als jemand, der immer erstmal schaut, ob etwas noch zu reparieren geht oder durch eine andere Methode zu ersetzen ist, kaufe ich ungern gleich Ersatz für defekte Geräte, Werkzeuge, Gebrauchsgegenstände, sondern sehe erstmal zu, ob und wie ich es mit 'Bordmitteln' schaffe, dass das Ding wieder funktioniert oder ich die Arbeit anders erledigt bekomme.

Man kann oft sehr gut Elektrogeräte durch handbetriebene ersetzen und stellt fest, dass manches Elektrogerät für das bisschen Nutzen einen hohen Preis hat, zuviel Platz und Aufwand bedeutet und oft auch zu selten benutzt wird.

Beispiel: eine Küchenmaschine mit Riesen-Zubehör, die schneidet, raspelt usw. - da habe ich schneller meinen alten Dreibein-Moulinex mit Handkurbelbetrieb und mehreren Einlegescheiben von grob bis extrem fein parat, der den Job in oft kürzerer Zeit getan hat, als ich bei dem Elektrogerät mit Zusammen- und wieder Auseinanderbauen, Saubermachen und Verstauen verplempert hätte - und weniger Platz braucht er auch!

Seit ich mal gelernt habe, wie lecker und bekömmlich ein gebrühter, aber nicht gefilterter Kaffee schmeckt, flog die Kaffeemaschine raus - jemand hat sich darüber gefreut.

Habt Ihr ähnliche oder ganz andere Erfahrungen?

 

 

Haushalt, praktisch, defekt, Elektrogeräte, Ersatz, Guten Morgen, Philosophie, Gugumo
41 Antworten
Guten Morgen! Was gefällt euch an eurer Wohnung/eurem Haus besonders?

Guten Morgen!

Nachdem es heute noch keine Gugumo-Frage gibt bzw. ich noch keine fand, wollte ich auch mal eine stellen - und zwar zum Thema "Wohnen". Was gefällt euch an eurer Wohnung/an eurem Haus denn ganz besonders?

An meiner Wohnung mag ich die großen und hellen Zimmer, die Zweckmäßigkeit der Lage (alles ist schnell und einfach erreichbar) und den guten Ausblick aus dem ersten Stock - man sieht nicht nur dreckige Hinterhöfe und Schuppen, sondern belebte Straßen, andere Häuser und Menschen. Außerdem schätze ich die Siedlung als solche mit ihren kurzen Wegen. Es wäre für mich ein ziemlicher Horror, auf dem Land bzw. im Dorf oder neben/auf einem Bauernhof zu leben - als einer, der schon in der Platte großwurde und da noch immer lebt, kann ich allem, was "bäuerlich" ist, absolut nichts abgewinnen. Furchtbar finde ich auch Neubausiedlungen mit briefmarkengroßen Grundstücken und verschachtelten "Straßenwegen". Wann immer ich so etwas sehe, freue ich mich, dass ich so nicht wohne.

Wie seht ihr das - wie sieht eure Idealvorstellung einer schönen Wohnung/eines schönen Hauses aus und was gefällt euch an eurem Zuhause? Gern könnt ihr auch Erfahrungen schreiben, wie es laut euch nicht sein sollte.

Bin gespannt und grüße euch schon mal alle recht herzlich ... einen schönen Ersten Weihnachtsfeiertag!

Haus, Gesundheit, Wohnung, wohnen, Menschen, Immobilien, Gesellschaft, Guten Morgen, Gugumo
33 Antworten
Guten Morgen! Kennt Ihr die Wirkung, wenn jemand etwas Nettes über Euch sagt?

Guten Morgen an alle bei der heutigen Gugumo-Frage:

Kennt Ihr die Wirkung von netten Dingen, die andere über Euch sagen? Das wäre mal etwas, das einem meist nicht so leicht über die Lippen kommt, wohl, weil Vorbehalte bestehen, wie das beim anderen ankommt. Meist erwartet man solche Äußerungen auch nicht im alltäglichen Leben.

Als diese kleine Geschichte von der Lehrerin durchs Netz ging - die meisten werden sie kennen - die ihre Klasse über jeden Klassenkameraden etwas Nettes aufschreiben lässt und die Zettel am Ende der Stunde einsammelt, um danach jedem seinen Zettel mit den gesammelten netten Äußerungen seiner Klassenkameraden über ihn oder sie auszuhändigen, war man sehr berührt.

Hier die ganze Geschichte: https://menschenfreund-blog.de/kurzgeschichte-wertschaetzung-zeigen-das-was-zaehlt-die-zettel-und-die-lehrerin/.

Außer in dieser Geschichte habe ich von keiner solchen Idee mit dieser Tragweite mehr gehört. Die Zeiten wandeln sich, aber die Wertschätzung anderer und durch andere hat immer noch große Bedeutung - nur erfährt man selten davon.

Gerade zu Weihnachten wäre diese Idee in so manchem Familienkreis - vielleicht etwas auf die eigene Situation angepasst - evtl. geeignet, um auch bei Erwachsenen für strahlende Augen und Familienfrieden zu sorgen.

So eine gute Idee, finde ich, sollte man nutzen für ein außergewöhnliches Geschenk, das es nicht zu kaufen gibt!

Was meint Ihr dazu?

Ich wünsche allen hier einen schönen Sonntag und 4. Advent!

Liebe, Freude, Weihnachten, Psychologie, Menschlichkeit, Wertschätzung, Dankbarkeit, Resonanz, Guten Morgen Frage, gumo, Gugumo
23 Antworten
Guten Morgen! Welche Musiker findet ihr menschlich sympathisch, ohne die Musik zu mögen?

Guten Morgen!

Heute gibt's mal eine Guten-Morgen-Frage (wenn sie es wird, wäre doch schön) zum Thema Musik - konkret geht es darum, ob es Musiker gibt, die euch zwar menschlich total sympathisch sind, deren Musik ihr aber nicht unbedingt gut findet/hört und warum ihr sie gern habt.

Mir sind einige Schlagerinterpreten durchaus sympathisch, ohne dass ich ihre Musik gut finde oder CDs von ihnen kaufen würde ----> sie kommen gut rüber und man merkt dass die Spaß an der Darbietung haben, aber ich bin eben kein Fan.

Ich habe etwa mal vor Jahren ein TV-Interview von den Höhnern gesehen. Ich würde mich nicht als Fan bezeichnen, aber ich finde sie sympathisch und mag vor allem die Art des Henning Krautmacher der einfach so entspannt und authenthisch rüberkommt.

Ähnlich geht es mir mit Frank Zander. Von dem fand ich nur wenig ernsthaft gut und außer der "Hier kommt Kurt"-Single aus den 80ern habe ich nix von ihm im Schrank, aber seine menschliche Art sowie sein Engagement für Obdachlose finde ich super. Er scheint ein dufter Typ zu sein, nur seine Musik traf nicht immer meinen Geschmack.

Den "Musikantenstadel"-Andy Borg fand ich als Moderator super sympathisch, mein Opa hat den gern gesehen. Man merkte ihm an, dass der als Moderator ganz aufgeht und die Gags waren gelungen, aber musikalisch ist Andy Borg bis auf zwei-drei Songs wie "Ich brauch ein bisschen Glück" nicht meine Welt. Aber das ist doch ein nettes Motto für das Wochenende!

https://www.youtube.com/watch?v=mbq2jC6_YTE

Viele Grüße und viel Freude... auch am Musikhören!

Musik, Rock, Pop, Hobby, Menschen, Psychologie, Metal, Schlager, Liedermacher, Popstars, Sympathie, Guten Morgen Frage, Gugumo
51 Antworten
Wie steht ihr zum geplanten Artikel 13 der EU Urheberrechtsrichtlinie?

Guten Morgen nachdem diesen Thema in den letzten Wochen für viel Aufsehen gesorgt hat spreche ich es nun auch einmal an.

Für alle denen die dahinter stehende Problematik bekannt es geht darum, dass Plattformbetreiber für die Urheberrechtsverstöße ihrer Nutzer generell haften sollen anstelle wie bisher nur verpflichtet zu sein die illegalen Inhalte offline zu nehmen sobald sie Kenntnis davon erlangen (Notice and Takedown).

Dazu muss man sagen, dass die endgültige Formulierung dieses Artikels 13 noch nicht fest steht und selbst wenn er kommen sollte noch gewisse Toleranzen für die nationale Umsetzung da sind.

Dennoch hat das Thema ja in den letzten Wochen für viele Spekulationen und Sorgen gesorgt, die teils berechtigt und teils weit übertrieben sind

Wie steht ihr zu dem Thema ?

Seid ihr für eine solche Richtlinie, dagegen oder findet ihr, dass man stattdessen etwas anderes einführen sollte um Urheberrechte besser zu schützen ?

Edit: Hier nochmal ein Artikel mit weitergehenden Informationen zu der Thematik:

https://www.golem.de/news/eu-urheberrechtsreform-droht-vielen-youtube-kanaelen-wirklich-das-aus-1811-137570.html

Das ist übertrieben aber es sollte mehr für Urheber getan werden 44%
Dafür Artikel 13 sollte kommen 35%
Dagegen niemand sollte für Taten anderer haften 20%
Computer, Video, Internet, Europa, Foto, Youtube, Community, Deutschland, Politik, Recht, Urheberrecht, EU, Guten Morgen, Meinung, Nutzungsrecht, Guten Morgen Frage, meinungsfrage, gumo, Gugumo, Umfrage
32 Antworten
Versteckte Schönheiten: Welche Überraschungen habt Ihr bei Städtereisen schon erlebt, wo es Außergewöhnliches zu sehen gab, mit dem Ihr nicht gerechnet habt?

Man kann ja nicht alles kennen und früher im Unterricht hat man nicht immer hingehört oder andere Interessen gehabt. Oft auch verstellt schreierische Werbung für touristische Highlights einem den Blick auf wunderschöne, eher 'leise' Ziele.

So kann einem schon mal etwas Unglaubliches entgehen, auf das man später stößt - so wie ich gerade beim Besuch einer Stadt am Rhein am Wochenende.

Ich habe da in einer Weinbaugegend eine idyllische Altstadt entdeckt, die an einem Berghang liegt, mit einer imposanten Sandsteinbasilika weit oben, mittelalterlich engen Straßen und Gäßchen - soweit alles normal: nur ist diese Stadt bis tief hinunter mit Höhlen, Räumen und Sälen durchzogen, und das schon seit fast 2000 Jahren. Dort haben Menschen Lagerräume, Verstecke und Versammlungsräume gebaut, die schon seit dem frühen Mittelalter bestehen und auch genutzt werden. Bei der spannenden Führung durch die Unterwelt ging es bis zu 5 Stockwerke tief hinunter - Herzklopfen pur! - und die Vorstellung, dass diese Höhlen schon seit so langer Zeit existieren und genutzt werden, fühlte sich prickelnd an.

Dann habe ich -ganz fantastisch- in einem Restaurant gegessen - und erfahren, dass es sich auf einer unterirdischen Kathedrale befindet! Es hat sogar einen Theatersaal tief im 'Keller', der zu Veranstaltungen und Theaterspiel genutzt wird.

Irgendwie fühlte ich mich wie in einer anderen Welt und zugleich wie ein Kind auf Entdeckungsreise - kennt Ihr das Gefühl und habt auch schon mal solche Überraschungen erlebt?

Welche Geheimtipps und 'stillen Schönheiten' kennt Ihr?

Ich bin gespannt auf Eure Schilderungen.

Tourismus, Städtereise, hoehle, Guten Morgen, Überraschung, geheimnisvoll, Reisen und Urlaub, Gugumo
33 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gugumo