Wie gefährlich ist das Leitungswasser in der BRD?

Es wird immer berichtet, die BRD hätte das sauberste Wasser und die strengsten Kontrollen dafür. Dabei haben aber viele Berichte das ganze widerlegt, wer auf Dauer das Leitungswasser konsumiert, kann an Blasen oder Magenkrebs erkranken. Außerdem sind die Leitungen nicht sauber, viele Rohre sind mit Blei versehen und werden nicht gewartet. Und auch soll es u.A. Zu Unfruchtbarkeit führen, was auch kein Wunder ist, denn viele Erwachsene sind leider sehr unfruchtbar und trinken sehr viel Leitungswasser. Und hier meine Quellen: (Auf Nachfragen gibt es keine Antworten)

Wie steht ihr selber zu dem Thema? Und würdet ihr das selber trinken?

https://www.wassertest-online.de/blog/leitungswasser-gefaehrlich/#:~:text=Bakterien%20und%20Keime%20machen%20unser%20Leitungswasser%20gef%C3%A4hrlich,-Der%20menschliche%20Organismus&text=Diese%20gelangen%20h%C3%A4ufig%20ins%20Leitungswasser,oder%20Totleitungen%20als%20Brutplatz%20dienen.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/wasser-uebersicht/leitungswasser

Die Medikamente im Leitungswasser machen uns krank und Unfruchtbar! Was die Standard Medien nicht sagen: https://www.test-wasser.de/medikamente-im-trinkwasser#:~:text=Laut%20Umweltbundesamt%20handelt%20es%20sich,die%20Toilette%20im%20Trinkwasser%20landen.

Krebs durch Leitungswasser: https://www.focus.de/gesundheit/news/alarmierende-studie-aus-spanien-forscher-warnen-vor-krebsrisiko-durch-leitungswasser_id_188310068.html

Kunststoff, Getränke, Wasser, Hygiene, Trinkwasser, Leitungswasser, Deutschland, Geschmack, Mineralwasser, Bakterien, Plastik, SodaStream
Warum soll die globale Erwärmung die schlimmste Gefahr für die Menschheit oder das Leben auf der Erde sein, wenn Pathogene viel mehr Schaden anrichten?

Warum soll die globale Erwärmung die schlimmste Gefahr für die Menschheit oder das Leben auf der Erde sein, wenn Pathogene / biologische Waffen viel mehr Schaden anrichten?

Habt ihr schon mal was von "Gain-of-Function-Forschung" gehört oder gelesen?

Kurz zusammengefasst geht es in dieser Forschung darum, gefährlichere Bakterien, Viren oder Mikroorganismen zu entwickeln, um sie danach besser zu verstehen, und gegebenenfalls Impfstoffe zu entwickeln. Das die Gefahr darin besteht, das die neueren gefährlicheren Pathogene entweder ausversehen oder "ausversehen" aus dem Labor entweichen kann, ist da.

Solche Pathogene können im Falle einer schnellen Ausbreitung die Menschheit oder auch das Leben auf der Welt auslöschen.

Aus Wikipedia:

Gain-of-function-Forschung
Bereich der medizinischen Forschung, der sich auf die serielle Passage von Bakterien oder Viren in vitro oder in vivo konzentriert
Gain-of-function-Forschung (GoF, GOF, englisch GOF research (GOFR), deutsch etwa „Funktionsgewinn-Forschung“) ist ein Bereich der medizinischen Forschung, der sich auf die serielle Passage von Bakterien oder Viren in vitro konzentriert, sowie Mutationsprozesse beschleunigt. Ziele dieser Forschung sind Übertragbarkeit, Virulenz und Antigenität anzupassen, neu auftretende Infektionskrankheiten besser vorherzusagen und Impfstoffe zu entwickeln.
Merkmale
Virologische Gain-of-function-Forschung beinhaltet Experimente, die darauf abzielen, die Übertragbarkeit und/oder Virulenz von Krankheitserregern zu erhöhen:[1] Insofern sie von verantwortungsbewussten Wissenschaftlern durchgeführt wird, zielt diese Forschung in der Regel darauf ab, das Verständnis von Krankheitserregern und ihrer Interaktion mit menschlichen Wirten zu verstehen. GoF-Forschung wird z. B. eingesetzt, um aktuelle und zukünftige Pandemien besser zu verstehen.[1]
Im Rahmen von Impfstoff-Entwicklungen wird GoF-Forschung durchgeführt, um z. B. einen Vorsprung gegenüber einem Virus erlangen zu können und Impfstoffe oder Therapeutika entwickeln zu können, bevor das Virus auftritt.[1]

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gain-of-function-Forschung

Gefahr, Erde, Virus, Menschen, Chemie, Labor, Krankheit, Biologie, Welt, Bakterien, Biochemie, Forschung, globale Erwärmung, Krankheitsfall, Menschheit, Mikrobiologie, Keime, Krankheitserreger, Mikroorganismen

Meistgelesene Beiträge zum Thema Bakterien