Warum werden Geringverdienende gegen Arbeitslose ausgespielt?

Arbeitslosen steht grundsätzlich ein Geldbetrag zu, der ihr soziokulturelles Existenzminumum sichert. Dieser wird statistisch ermittelt. Unter dem Motto "Arbeit soll sich lohnen" kürzt der Gesetzgeber diese Summe dann aber, um zu vermeiden, dass Arbeitslose grundsätzlich oder in bestimmten Konstellationen mehr Einkommen haben als Berufstätige.

Es wird nun sicher auch wieder viel Gegenwind für den Vorschlag der Grünen geben, den Hartz-IV-Regelsatz um 180 € zu erhöhen. Denn damit kommen sich Erwerbs- und vom Staat gegebenes Einkommen noch näher bzw. überschneiden sich eher/mehr.

Ich sehe in dieser Taktik, den Hartz-IV-Satz kleinzuhalten, aber den Versuch, Arm und Ärmer gegeneinander auszuspielen. Denn man könnte dieses Problem, dass Berufstätige mitunter weniger verdienen als Hartz-IV-Empfangende bekommen, sehr leicht umgehen, würde man zusätzlich zur Gehaltsaufstockung noch bis zu 100 € drauflegen. Und man muss bedenken, dass ein Berufstätiger, der jetzt 400 € verdient und auf 430 € aufstocken muss, ebenfalls von einer Umsetzung des Grünen-Vorschlags profitieren würde, da er dann von 400 € auf 610 € aufgestockt würde.

Klar, irgendwann beschweren sich dann auch Mittel- und Oberschicht, dass die da unten zu viel geschenkt bekommen. Aber ganz ehrlich, warum kann man im reichen Deutschland nicht einfach jedem ein kleines Stück vom Kuchen abgeben und es ihm gönnen? Wir haben hier so viel Reichtum und Wohlstand, insofern müsste es eigentlich auch im Sinne der Gutsituierten sein, dass das soziale Sicherungsnetz stabilisiert und vergrößert wird. Denn davon, weniger bzw. gar keine Abstiegsangst mehr haben zu müssen, würde ein Mittelständler in meinen Augen wesentlich mehr profitieren, als davon, drei statt zwei Mal ins Phantasialand fahren zu können.

Politik, Recht, ALG II, Gesellschaft, grün, Grundeinkommen, Hartz IV, regelsatz, BGE, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen
9 Antworten
Wenn heut Wahl wäre, wen würdet ihr wählen?

Und vor allem, wieso, und was würde gegen eine Wahl der selben Partei sprechen?

Europa, Umweltschutz, Religion, Islam, Schule, Umwelt, Geschichte, Arbeitslosengeld, System, Deutschland, Politik, Regierung, Alternative, Sex, ALG, Rechte, Einstellungen, denken, Christentum, soziale-Netzwerke, extrem, ALG 2, ALG II, Alg1, Angela Merkel, arbeitslos, Arbeitslosengeld 1, Arbeitslosengeld 2, Arbeitslosigkeit, Bundestag, CDU, Christen, christlich, Christus, Demokratie., DIE LINKE, Euro, Europäische Geschichte, Europäische Union, Europameisterschaft, Europapark, Faschismus, FDP, Frustration, Gesellschaft, Gesellschaftskritik, grün, islamisch, islamisierung, Islamismus, islamisten, Juden, Judentum, Konflikt, konservativ, Kritik, Link, Linksextremismus, Linkspartei, Mainstream, Meinung, merkel, Moslem, Muslimas, Muslime, nachdenken, NPD, Partei, Philosophie, Piraten, piratenpartei, politisch, Politische Bildung, Progressive, Protest, rechts, Rechtsextremismus, Rechtsprechung, Sozialamt, Sozialdemokratie, Soziales, sozialhelfer, Sozialhilfe, sozialhilfeempfänger, Sozialkunde, Sozialpolitik, SPD, Toleranz, umweltzone, Wahl, Wert, CSU, politisch-korrekt, Umweltplakette, umweltverschmutzung, AfD, buendnis-90, CDUCSU, Demokratisch, DIE partei, frustriert, Liberal, Muslimin, Muslimisch, parlament, political-correctness, politische-einstellung, politisches system, Populismus, rechtsextrem, Rechtspopulismus, Regime, sozialdarwinismus, Bündnis 90die Grünen, Parteiensystem, Alternative für Deutschland, Islamischer Staat, Bündnis90 Die Grünen, Gauland, Gesellschaft und Philosophie, Abstimmung, Umfrage
14 Antworten
Hartz 4 und neue Wohnung höher als die Mietobergrenze?

Hallo.

Ich suche seit einer längeren Zeit eine Wohnung als Hartz 4 Empfänger (leider!!) und habe endlich mal eine Antwort von einem privaten Vermieter bekommen (er weiß, dass ich ALG2 empfänger bin zurzeit) und habe einen Besichtigungstermin bekommen. Jetzt habe ich mega Hoffnung, dass es klappen wird :'( . Das Problem aber ist, dass die Wohnung fast 130 Euro mehr als die angegebende Mietobergrenze kostet und 8 qm größer ist. Ich will mir diese Chance aber aufkeinen fall entgehen lassen, da ich die Wohnung auch dringend bräuchte, da die Wohnung von meinem Bruder klein ist und ich Untermieterin bin bei ihm und mein Mann bald aus der türkei kommen wird ( habe zuvor 4 jahre in der türkei gelebt und bin Dezember letztes jahres wieder eingewandert nach DE) . Ich mache gerade einen minijob auf 450 euro basis dazu, mit der hoffnung dort als Vollzeitkraft eingesetzt zu werden.

Und die Mietobergrenze ist für eine PERSON gedacht (ich darf nicht für ZWEI PERSONEN suchen, da mein MANN leider noch nicht angemeldet ist in DE er aber bald, sobald er sein Visum bekommen hat hier ist) . Und die Wohnung ist für eine Person für das JobCenter fast 130 euro teurer.

Meine Frage: Würde das Jobcenter das akzeptieren? Mein Mann kommt ja aber baldddd und ich suche wirklich schon seit Dezember und ENDLICH gibt es die hoffnung das es klappt. Kennt sich hier jemand aus, was kann ich machen ? :(((

Wohnung, Miete, Mietwohnung, Mietvertrag, ALG II, Hartz IV, Jobcenter, Wohnungssuche
6 Antworten
ALG II Ohne bescheid?

Sehr geehte Community,

Ich bin aufgrund einer Trennung 20 Mai ausgezogen und bei Freunden untergekommen. Da ich keinerlei Einkünfte habe, habe ich am Montag direkt meinen ALG II EIntrag eingereicht. Nun ist ja bereits einen Monat vergangen, Nun habe ich vorgestern dort angerufen um nachzufragen, wie es mit meinem Antrag aussieht. Das Jobcenter meinte jedoch, es würden noch unterlagen fehlen - dass sie den Brief letzte Woche freitag rausgeschickt hatten (bisher ist noch nichts gekommen. wir haben ja schon donnerstag)

Also habe ich vorsorglich die Unterlagen die fehlen per Mail zugeschickt.

Nun, gestern kam dann offensichtlich Geld auf mein Konto (für 2 Monate) Allerdings steht im Verwendungszweck nicht wofür und einen bescheid, dass mein Antrag bewilligt wurde, habe ich auch (noch) nicht bekommen.

Ich möchte nicht drauf sitzen bleiben, oder irgendwas zurückzahlen müssen - falls das Jobcenter nun einen Fehler gemacht hat. Abgesehen davon, dass ich nicht weiß ob für Mai wirklich mitgezahlt wird. (Ich weiß ja, dass wenn man am 15 einen Antrag stellt und der erst einen Monat später angenommen wird, rückwirkend bezahlt wird)
Und ob das jetzt so weiterläuft, damit ich mich auch um eine Wohnung bemühen kann.

Ich weiß, Anrufen wäre vermutlich die beste und einfachste Idee, allerdings fällt mir dies

aufgrund meiner Angststörung sehr sehr schwer und nun erreiche ich dort ohnehin niemanden mehr.

Wisst ihr vielleicht was da (schief?) gelaufen sein könnte?

Vielen Dank

Recht, ALG II, Jobcenter
5 Antworten
UMFRAGE - Wird mein PKW gepfändet werden oder (eher) nicht (Zwangsvollstreckung / Gerichtsvollzieher)?

Achtung - Umfrage!

Guten Abend,

im August 2020 muss ich die Vermögensauskunft bei einer Gerichtsvollzieherin in ihrem Büro abgeben, es handelt sich um eine offenen Summe in Höhe von etwa 790€ aus einem damals nicht bezahlten Dispositionskredit.

Da ich zur Zeit ALG2 beziehe, keine Arbeit habe und in der Stadt wohne, eine Behinderung mit Merkzeichen habe ich auch nicht, gibt es eigentlich von Seiten eines Gerichtsvollziehers keinen Grund, mir ein Fahrzeug zu lassen, oder?

Bei meinem PKW handelt es sich um einen VW Golf 4 aus dem Baujahr 2003, er hat kein Schiebedach oder eine sonstige Sonderausstattung, bis auf elektrische Fensterheber. Der Kilometerstand beträgt 225.000 KM und das Alter stolze 17 Jahre, einen Unfall mit einem Reh hat er auch bereits hinter sich.

Es gibt noch andere Gläubiger bei mir, einen Teil davon bediene ich bereits (Ratenzahlungen), weshalb ich fragen möchte, ob dies etwas anderes im Resultat bezüglich der Pfändbarkeit ergeben würde? Mehrere einzelne Gläubiger habe ich, jedoch keinen einzelnen mit über 1.000€ offener Summe.

Demnächst möchte ich mich in die Insolvenz bewegen, ein Antrag ist bereits gestellt worden. Zuvor steht die Vermögensauskunft an. Bei dieser möchte ich den PKW angeben, was ich so oder so tun muss. Ich bin sowohl der Halter, als auch der Versicherungsnehmer.

Gekauft wurde der PKW vor 3 Monaten für 1.180€, er wurde mir "spendiert". Ist das schlimm? Kann mir diesbezüglich eine Strafverfahren drohen?

Darf der PKW gepfändet werden und wenn ja, wird er gepfändet werden? Oder interessiert dies einen Gerichtsvollzieher nicht, aufgrund des geringen Wertes?

Vielen Dank für alle ernst gemeinten Antworten und danke, dass Ihr mir bitte keine Vorwürfe macht, es kann jeder mal in diese Situation kommen, es kann jeden treffen.

Ja, er wird gepfändet werden, weil ... 42%
Mach Dich jetzt nicht wild ... 25%
Nein, er wird definitiv nicht gepfändet, denn ... 17%
Dir wird ... blühen ... 8%
Als Gerichtsvollzieher würde ich die Finger davon lassen ... 8%
Diskussion, Deutschland, Recht, ALG II, Gerichtsvollzieher, Hartz IV, Zwangsvollstreckung, ZPO, Erfahrungen und Meinungen, Auto und Motorrad, Abstimmung, Umfrage
11 Antworten
ALG2 Einstiegsqualifizierung wieviel bleibt für mich übrig Mutter Hartz 4?! BITTE HILFE!?

Hallo liebe Community,

ich weiss diese Art von Fragen kamen schon oft genug vor jedoch hat keine Antwort meine Fragen beantworten können. Die Beträge sind gerundet ich bin 20 Jahre alt.

Ich mache zurzeit ein Einstiegsqualifizierung und verdiene 240€ . Meine Mutter hat bevor ich das EQ begonnen habe 360€ für mich bekommen und jetzt nur noch 150€. Wie soll das bitte gehen? Wenn ich für die Differenz aufkommen muss bleibt ja fast nichts mehr für mich. Ich habe Ausgaben wie Auto, Tank... für mich bleibt sowieso nicht viel übrig aber so kann ich ja noch nicht mal meine Ausgaben decken.

Das nächste Problem, ich habe einen Bescheid bekommen und soll fast 1000€ zurückzahlen, das Jobcenter habe mir Monatlich 150€ zu viel gezahlt. Nachdem hat meine Mutter ja sozusagen nicht für mich bekommen.

Wäre es finanziell gesehen besser für mich wenn ich ausziehen würde? Würde man meine Miete etc zahlen? vielleicht nicht das Job Center sondern die Arbeitsagentur denn ich gehe jetzt bald über ins zweite Jahr und es ist auch meine erste Ausbildung was für Rechte stehen mir dort zu?

Da will man was für die eigene Zukunft tun, arbeiten, Geld verdienen und dann komt das Jobcenter und nimmt alles weg. Ich verstehe zwar das meine seine eigenen Kosten decken muss wenn man genug verdient aber mit meinen 240€? was soll man denn damit bitte zahlen können? Es kann doch nicht sein dass das Jobcenter für mich nichts zahlt weil ich 240€ bekomme. Vielen Dank im Vorraus für euere Antworten.

ALG II, Ausbildung und Studium
4 Antworten
Wg mit Familienmitglied?

Hallo ihr lieben,

Ich hab mal ne frage, vielleicht kennt ihr so ein Fall schon oder wisst wie es laufen kann.

Meine mum und ich wollen zusammen eine wg gründen.

Da ich mit meinen Kindern alg2 beziehe und meine Mama nicht bin ich mir da unsicher ob es mit einer WG klappt.

Wir haben da auch was gefunden, die warm Miete liegt bei 850 ,- plus Strom und Gas je 100 ,-

Ich weiß das ich sofort eine andere Wohnung haben darf, aufgrund meiner jetzigen Situation ( Probleme und Übergriffe vom Nachbarn)

Nun wurde mir von einer aushilfe von meinem JC Team gesagt ich DARF NICHT ausziehen. Und hat mir zeitgleich 3 verschiedene Rechnungen am Telefon durchgegeben die ich alle nicht verstehe.

1. Wurde mir gesagt, wenn 4 Personen in eine wg ziehen wird es auf 5 hochgerechnet ( stimmt das )

2. Hat sie die gesamte Miete ( kalt ) für nur 4 Personen gerechnet. Da war meine Frage wieso 4 obwohl doch 5 Personen gerechnet werden. Die Antwort: weil das so ist. ( Fand ich frech )

3. Wieso wird alles auf mich gerechnet obwohl ich sagte das die andere person der hauptmieter ist.

Hilfe ?!?!

Wie wird es denn nun gerechnet und geht es überhaupt mit einem Familienmitglied ( nicht selben Nachnamen)

Es würde ganz normal Gemeinschaftsräume geben ( Küche Bad Wohnzimmer), jeder hat ein eigenes Zimmer. Natürlich sind es auch separate Einkäufe etc. Also es wäre keine "Unterstützung" für mich und meine Kids da die betreut sind. Und eine "Pflege" würde es auch nicht geben

ALG II, Familienmitglied, WG gründen
2 Antworten
Eltern reden nur schlecht über einen?

Hey,

mein Fall ist so ich bin in einer Ausbildung die mir jetzt seit 2 Jahren nur noch abfuckt! Die ersten zwei Jahre waren OK bis ich angefangen wurde ausgenutzt zu werden, verascht usw. seit 2 Jahren quäle ich mich hier durch und hab im Dezember die letze Prüfung! Habe was mit den Rücken (Bandscheibenvorfall) und meine Mutter fragt mich alle 2 Wochen ob ich gehen werde und wenn ich nein sage rastet sie aus sagt ich bin faul man sollte mich Rausschmeißen, Ich bin ein Stück scheiße und und und

Das macht meine Mom fast täglich, keinerlei Unterstützung nur niedergemache!! Nur wenn ich die Ausbildung die ich schon seit 2 Jahren nur wegen meinen Eltern mache krieg ich Unterstützung, aber das nur solange bis sie wieder was zu meckern findet! Sie macht mich jeden Tag nieder wie Faul ich bin usw.. meine Eltern stammen aus der Bauernzeit in Russland. Außer Kühe Melken hat meine Mom noch nie was gemacht, Sie versteht nicht das man auch mal ein Beruf erwischen kann der einem nicht liegt. Heute sagte sie das sie sich aufhängt wegen mir und ich dann froh wäre. (WTF)

Mein Vater war früher Alkoholiker und hat mich geschlagen und meine Mutter auch. Einmal hat er sie fast umgebracht und dann aufgehört. 1-2 die Woche bin ich am Kiffen (hilft gegen schmerzen) und die sind da so krass gegen was mein Vater im Streit schon öfter sagte Zitat: „wenn meine Leute dich nicht umbringen werde ich dich selbst nachts töten“ aber halt auf Russisch und das nur weil es etwas im Zimmer gestunken hat aber ich nicht drinne geraucht habe! Oder das ich unter der Brücke landen werde und das aus mir wird nichts außer ein behinderten Fall. Sowas höre ich mich fast täglich an!

Ich weis nicht mehr weiter.. meine Psyche ist schon sehr belastet und aufgrund meiner Kindheit und dem Niedergemache schätz ich hab ich eine Sozialphobie entwickelt, aber ich wohne im Dorf wo ich nicht raus komme und garkeine Freunde hier habe. Also bei neuen Kontakten krieg ich Angstzustände usw

bin 22J also noch nichts verloren.. aber ich muss hier raus sonst krieg ich ein richtigen Schaden, auch wenn man es ignorieren will, wenn man etwas jeden Tag etwas eingeflößt kriegt glaubt man es früher oder später.
Mein Plan war erst krankschreiben bis Prüfung und dann eben die Prüfung machen. Aber seitdem hat sich die Situation sehr verschlimmert!!

Würde die Ausbildung aus Gesundheitlichen gründen „pausieren“ und in einem Jahr selber anmelden um den Schein zu bekommen.
Wäre es möglich unter diesen Umständen ALG2 zu beantragen mit dem ALG1 um eine Wohnung bezahlen zu können? Geht das unter 25 mit diesen Umständen?

Lg danke fürs lesen

krank, Wohnung, Eltern, Psychologie, ALG II, psychische belastung, Sozialphobie, Morddrohung
1 Antwort
Anhörung als Betroffene wegen einer Ordnungswidrigkeit beim Jobcenter, was kann man tun?

Hallo, Leute!

Die Frage ist etwas zu lang geworden, aber ich hoffe ihr lest es durch...

Ich habe neulich einen Brief bekommen, in dem es steht, dass dem Jobcenter ein Arbeitsverhältnis nicht mitgeteilt habe, deshalb wurde ein Bußgeldverfahren gegen mich eingeleitet.

Meine Frage ist, was kann ich tun, damit ich weniger Bußgelder oder keine zahlen muss? Ich habe bei diesem Unternehmen nur ca. 10 Tage gearbeitet, (im Schreiben von Jobcenter steht, dass ich 1,5 Monate da war) und bin dann einfach nicht mehr hingegangen, weil ich mich von dem Schichtleiter verarscht gefühlt habe, denn er wollte mir kein Vertrag geben und meinte ich werde ihn erst nach 1,5 Monaten bekommen. Ich war zu der Zeit Obdachlos und habe eine Unterkunft gebraucht, die ich vom Sozialamt nur mit einem Arbeitsvertrag bekommen konnte. Ich wurde wahrscheinlich von dem Arbeitsgeber angemeldet und nicht rechtzeitig abgemeldet. Ich ging am Anfang davon aus, dass ich nicht angemeldet wurde. Ich habe dann aber für diese Arbeit doch einen Lohn bekommen. Habe das so auch auf den Zettel vom Jobcenter geschrieben.

Kann ich das so schreiben, dass ich ohne Vertrag gearbeitet habe, oder bekomme ich dann noch deswegen Stress?

Kann ich noch irgendetwas anderes schreiben, damit es besser beim Jobcenter ankommt und ich keine mehre Tausende zahlen muss wegen dieser 1 Woche Arbeit?

Danke sehr!!

Gruß

Recht, ALG II, Hartz IV, Jobcenter, Ordnungswidrigkeit
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema ALG II