Top Nutzer

Thema Naturwissenschaft
  1. 10 P.
Eine Ausbildung zur Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin?

Ich überlege zurzeit eine Ausbildung als Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin anzufangen,allerdings sind natürlich die Voraussetzungen bzw. es wird sich gewünscht gute Biologie und Chemie Kenntnisse zu haben. Ich war auf einer eher "schlechten" Schule (Montessori), was nicht an meinen Noten lag. Zuvor war ich auf einem Gymnasium, dann wollte ich aber wechseln und wurde eher auf diese Schule "gedrängt". Nun habe ich ein relativ guten MSA mit Abitur Empfehlung.Allerdings hatte man auf der Schule so gut wie gar kein Naturwissenschaftsunterricht,dadurch liegt mir die Naturwissenschaft zum einem nicht und macht mir auch keinen Spaß. Bio würde ich vllt noch so hinbekommen (3 auf dem Zeugniss ), allerdings tue ich mich sehr schwer mit Chemie (4). Das sind beides ja sehr wichtige Fächer,für den Beruf. Nun zu meiner eigentlichen Frage. Könnte ich die Ausbildung trotzdem anstreben und das fehlende Wissen während der Ausbildung nachholen, oder ist es unwahrscheinlich ohne die nötigen Grundkenntnisse,in den Fächern,weit zu kommen, ohne sich dabei ein Bein auszureißen um den ganzen Stoff nachzuholen und sich zeitgleich auf den anderen Unterricht und die praktische Arbeit im Betrieb zu konzentrieren ?

Ich würde mich auch über eigene Erfahrungen, von ausgebildeten oder noch Auszubildenden Krankenpflegern freuen :) (die evt. ähnliche Probleme hatten)

Schule, Ausbildung, Krankenhaus, krankenpflege, MSA, Naturwissenschaft, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
UN Klimakonferenz in Polen - Verantwortung der Politik oder jedes Einzelnen?

Heute beginnt die UN Klimakonferenz in Polen. Es wird gesagt es geht um das langfristige Überleben der Menschheit. Findet ihr Klimaschutz ist allein Sache der Politik und des Gesetzgebers, oder hat jeder einzelne eine Eigenverantwortung und sollte etwas für den Klimaschutz in seinem persönlichen Bereich tun?

Jeder ist gefragt selbst bei sich etwas für Klimaschutz zu tun 82%
Klimaschutz ist allein Sache der Politik 17%
kochen, Auto, Haushalt, Haus, Reise, Urlaub, Umweltschutz, Arbeit, Ernährung, Natur, Tiere, Kinder, Schule, Polen, Familie, Wohnung, Flugzeug, Zukunft, Technik, Landwirtschaft, Umwelt, Verkehr, Haustiere, einkaufen, Geschichte, Wirtschaft, Erziehung, Menschen, Energie, Schiff, Kreuzfahrt, Deutschland, Politik, Rad, Tierhaltung, Tierschutz, Klimawandel, CO2, Shopping, klimaschutz, Agrar, Agrarwirtschaft, Agrarwissenschaften, Energiegewinnung, Energiewirtschaft, Gesellschaft, Globale Erwärmung, Globalisierung, Handel, Industrie, Jodeln, Klima, Klimaerwärmung, Klimakatastrophe, Konsum, Luftfahrt, Luftverschmutzung, Massentierhaltung, Methan, Natur und Umwelt, Naturkatastrophen, Naturschutz, Naturwissenschaft, Nutztierhaltung, Ökologie, Schiffsreisen, Treibhauseffekt, un, Universität, Uno, Verantwortung, Verkehrswesen, CO2-Ausstoß, umweltverschmutzung, Zukunftsangst, agrarpolitik, freibier, Naturwissenschaft und Technik, Treibhausgase, Reise und Urlaub
20 Antworten
Schimmel am Reis, blau und .. rot!? (kein Rotschimmelreis)?

Hallo!

(Worauf es mir als Antwort ankommt habe ich Fett formatiert.)

Jap, ich habe etwas Reisrest (etwa ein Schnapsglas voll) in einer leicht abgedeckten Schüssel (Topfdeckel war drauf) vergessen (ca. 4-5 Tage).

Nun war da Schimmel dran. Ich habe schon viele verschimmelte Dinge gesehen und immer war es blau oder auch mal 'wolkig' und grün und gelb aber noch nie rot!

Der Reis war in der ganzen Schüssel verteilt und es gab an den meisten Stellen Blauen Schimmel, der sich vorwiegend _auf_ dem Reis bildete. Der dickste Klumpen jedoch schien zunächst nicht verschimmelt, aber beim Reinigen sah ich eine tiefrote Verfärbung _unter_ dem Reis, also es zog sich von unten nach oben. So als hätte der Reis rote Farbe aufgesaugt. Die Färbung entspricht einem frischen Rot bis dunklem Rosa. Das Rot der Drachenfrucht kommt dem sehr nahe.

Eine Verunreinigung durch Farbstoffe von z.B. Gewürzen ist ausgeschlossen.

Meine Recherche ergab, dass es Rotschimmelreis gibt. Zwar interessant, jedoch erschwert dies die Suche nach Rotem schimmel enorm, wenn es nicht zufällig einer dieser Pilzstämme in meine Schüssel geschafft hat, muss es etwas anderes sein.

Denkbar wäre, das in der Fabrik ebenfalls Rotschimmelreis hergestellt wird und ein paar Sporen es in meinen Reis geschafft sowie das Kochen überlebt haben. Es handelt sich um "Uncle Ben's Kochbeutel Basmati-Reis".

Also, was ist das für ein Schimmel, wenn es denn Schimmel ist?

Da es so aussieht, als hätte der Reis die Farbe aufgesaugt, was auch dem Rotschimmelreis entspräche, halte ich dies für wahrscheinlich. (beginnende Fermentierung?)

Kommen denn diese entsprechenden Pilzstämme hier vor? Wenn ja wo? Ist es denkbar, dass die Sporen aus der Fabrik stammen und 'alles' überlebt haben?

Reis, Schimmel, Biologie, Gesundheit und Medizin, Naturwissenschaft, Schimmelbefall, Schimmelpilz, Schimmelpilzbefall
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Naturwissenschaft

Wie schnell ist Lichtgeschwindigkeit in Km/h?

12 Antworten

Chemische reaktionen aus dem alltag..

6 Antworten

Wie lange braucht ein Raumschiff von der Erde bis zur Sonne?

7 Antworten

Darstellung Brüche - CASIO fx-991DE PLUS Taschenrechner

2 Antworten

Wie tippe ich das Zeichen von Dichte? oder wo finde ich es?

5 Antworten

"freie energie": warum funktioniert ein reiner MAGNET-MOTOR (NUR magnete!) nicht?

17 Antworten

Wie lange reicht der Sauerstoff in einem geschlossenen Raum aus?

3 Antworten

Gleichförmige und gleichmäßig beschleunigte Bewegung (Unterschied?)

6 Antworten

70%-ige Isopropanol (IPA) Lösung - Mischungsverhältnis berechnen?

3 Antworten

Naturwissenschaft - Neue und gute Antworten