Tierquälerei? In wie fern?

hallo erstmal

wie im Titel beschrieben geht es hier um Zwergkaninchen, die eine Freundin (29) sich vor über einem Jahr zugelegt hat.

Zuerst war es eine Kaninchendame dann ein Männchen und bevor sie das Männchen sterilisieren lassen konnte wurde das Weibchen schon trächtig/schwanger (Kaninchen halt :D). Daraus resultierten 6 Babies von denen sie 5 hergegeben hat und eines behielt nun hat sie 3.

nun zum eigentlichen Punkt: Das erste Kaninchen war ihr aller größter Wunsch, doch nach und nach entwickelte sie Hassgefühle für sie. Als das zweite kam fing sie an das erste zu ignorieren und tat so als wär das Zweite etwas besseres. Und beim dritten (das Baby) war es dann genau so, die anderen Beiden ignoriert und das Dritte beachtet.

Jetzt ist es ja halb so wild wenn sie sie nur ignorieren würde.. sie pack vor allem die Erste an den Ohren und hebt sie hoch manchmal lässt sie los und sie knallt auf den Boden. Das Gleiche mittlerweile mit den anderen Beiden. Sie werden beschimpft wenn sie am Gitter knabbern (weil das Metall dann in den Magen geht). Sobald sie sich Richtung Gitter bewegen folgen Schreie und vulgäre Schimpfwörter.

Es kam danach vermehrt zu kleinen Schlägen und die Krönung war als sie böse auf das Kleinste war und dann die Mutter der Kleinen auf sie drauf geschmissen hat mit den Worten „F* deine Tochter, ich erlaube es dir“. Es gab wirklich Situationen in denen ich fast heulen musste, sie werden bestraft für Nichts, es sind doch nur Häschen. Sie haben nicht so einen hohen IQ?

Wenn ich sie drauf anspreche meint sie nur, dass sie lernen müssen den Besitzer zu respektieren und das sie unterwürfig sind. Sie sagt auch, dass sie die Hasen nicht mehr haben will. (Habe leider keinen Platz in mekenr Wohnung und wohn nicht allein).

Oft nimmt sie sie dann auch wieder in den Arm wie ein Baby wirft sie in die Luft und sagt „mein baby“. Sie sagt Worte wie „ihr wart brav“ oder eben nicht brav. Ansich nicht schlimm, wenn man die anderen Sachen nicht wissen würde.

Was meint Ihr? Was kann man denn da tun? Ist überhaupt etwas zu tun? Danke.

Kaninchen, Tiere, Haustiere, Käfig, Tierschutz
9 Antworten
Verbesserungs Vorschläge für meinen Hamsterkäfig?

Ich wollte einfach mal fragen ob jemand Verbesserungsvorschläge und/oder Tipps für mich hätte was meinen Käfig angeht und hier die Infos:

♡ 1.5 Jahre alter Teddy-Gold mix namens Cappuccino (weibl.)

● Selbstgebauter Käfig 120cm × 60cm × 60cm mit 2 Etagen, welche mit Holzdübeln umzäunt sind (ungiftiger Holzleim von Ponal)

● Mehrkammernhaus von Rodipet (mit Granitplatte) und in der einen Kammer eine große Ecktoilette mit Sand, die andere mit Hugro Hanffasern als Bett und die dritte mit Heu zum Knabbern und bauen

● Darauf steht ein ergonomischer Wassernapf von Karlie Wonderland und Futter wird im Käfig verstreut

● Ich benutze einmal ein normales Futter (Zutatenliste unten) ich weiß leider nicht mehr von welcher Marke und ein selbst gemischtes zusätzlich mit getrocknetem Gemüse Heu und so

● Holzlaufrad von Karlie Wonderland mit 29cm Durchmesser

● Sandetage oben links mit Stein zum Krallen abnutzen (benutzt sie aber nur um sich darauf zu stellen)

● Eine Etage mit selbst gemachten "Schnee-Einstreu" gemacht aus Toiletten Papier (in Wasser eingeweicht und verarbeitet habe ich von einem Video hier der link:https://youtu.be/FITLZkVdFtI {in dem Video wurde es mit Papier gemacht ich habe es mit Toilettenpapier gemacht) auch ein Stein der Ignoriert wird und ein selbstgebautes Häuschen was mit ungiftiger Farbe und ungiftigem Lack bemalt und besprüht wurde (Ich habe extra danach geschaut) und die Vorderseite habe ich mit Filz beklebt (aus diesem sind auch die Mützen gemacht allerdings wird beides ignoriert)

● 2 Korkröhren und ein Ast aus dem Wald (ich habe diesen entrindet, gesäubert und 3 Tage durchtrocknen lassen) 1 Kokosnusshaus, eine Heuecke und ein halb zerstörtes JR Farm Heuhaus

● Einstreu höhe 15cm DENN wir haben (vor einem Parasitenbefall) einmal 20cm und stellenweise sogar 25cm Einstreu gehabt, jedoch hat Cappuccino noch die gebuddelt

● Weitere Fragen einfach stellen :D wir freuen uns auf eure Antworten,

Jule und Cappuccino ^^

Und hier die Bilder:

8

Verbesserungs Vorschläge für meinen Hamsterkäfig?
Tiere, Hamster, Käfig, Hamsterhaltung, hamsterkäfig
2 Antworten
Ratten in einen kleineren Käfig setzen?

Hallo zusammen!

Vor einiger Zeit sind mir vier Ratten in drei Tagen gestorben... Der Grund dafür ist mir nicht bekannt. Ich habe alles untersucht und eins der Tierchen auch für weitere Tests eingeschickt.

Die Zwei Hinterbliebenen waren schon bei zwei Tierärzten welche nichts finden konnten und sind vorübergehend in einem 50x30x70 Käfig rumgesessen.

Ihr alter Käfig bestand aus Fünf 100x220 Eisengittern welche wir zusammengeschraubt haben.

Ich will sie für alle Fälle nicht zurücksetzen und jetzt sollen sie vorübergehend in meinen alten Rattenkäfig. Mir fallen die Masse grad nicht ein und ich bin schlecht im Schätzen, aber ich hatte damals Gruppen von 4 Tieren drinnen ohne Platzmangel, aber er ist deutlich kleiner als der Käfig den ich jetzt benutze.

Einige Meinten jedoch das es Tierquälerisch sei Tiere die sich viel Platz gewohnt sind in einen kleineren Käfig zu setzen. Da sie bald zwei werden und sowieso viel Freilauf bekommen sehe ich kein Problem, ich will mir aber paar weitere Meinungen holen. Da die zwei sich nie ausstehen konnten, ich von meinen Eltern aus kein drittes Tier holen sollte und die Züchterin bereit währe sie aufzunehmen falls ihr gestreite nicht besser wird steht auch nicht fest ob sie bleiben... Ich hoffe aufs Beste da ich mich ungern trennen würde...

Danke für Antworten!

Tiere, Haustiere, Käfig, Farbratten, Ratten, Rattenhaltung, rattenkaefig
1 Antwort
Pfirsichköpfchen in Holzkäfig?

Hallo zusammen!

Vor einiger Zeit sind meine Wellensittiche verstorben und da ich nahe an einem Agaporniden Züchter wohne denke ich drüber nach mir ein Pärchen zu holen da nach 10 Jahren an Wellensittichen ich mal Interesse an einer neuen Erfahrung hätte. Ich bin noch ein blutiger Anfänger und habe mich nur grob zu den Tierchen belesen! Mir welche zu holen ist noch sehr theoretisch und ich werde sicherlich noch mindestens fünf, sechs Monate warten.

Ich frage mich ob ich meinen alten Wellikäfig benutzen kann, oder warten sollte bis mein Rattenkäfig frei wird welcher grösser ist und aus Metal besteht.

Einerseits sah ich einige Leute welche Eigenbauten aus Holz benutzen, andererseits lese ich überall über den Nagertrieb von Unzertrennlichen und denke das der Käfig nicht viel Aushält...

(Tut mir leid für den Dreck, ich schiebe es grad seit Wochen vor mich hin sauber zu machen und hab nur grob angefangen Dinge rauszunehmen!)

Übrigens: Der Käfig ist 190 cm hoch (ohne Stelzen), die anderen Masse müsste ich aber nachmessen. Einerseits lese ich häufig das 100x50x50 Mindestmass für ein Pärchen ist, andererseits lese ich das bei Innenhaltung unbedingt zwei Quadratmeter Fläche geboten werden müssen. Die Lieben würden bei mir täglich zwei bis drei Stunden Freiflug kriegen wesswegen ich grob schätze das es gehen würde, ich bin gerade aber recht skeptisch ob ich den Tieren was gutes tun würde? Wahrscheinlich warte ich jetzt aber ein zwei Jahre bis der Rattenkäfig frei ist ^^

Pfirsichköpfchen in Holzkäfig?
Haustiere, Käfig, Vögel, Agaporniden, Unzertrennliche, Käfighaltung, Pfirsichköpfchen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Käfig