Wellensittich bei Panikflug aus dem Käfig geflogen?

Hallo ihr Lieben

Ich bin gerade verzweifelt und könnte heulen.

Ich habe seit Dienstag 2 neue Wellis und hab jetzt schon das Gefühl alles falsch gemacht zu haben. Es sind liebe total soziale und verspielte Tiere, die mit Hirse schnell auf die Habd gekommen sind.

Aber je mehr Zeit ich versuche mit den Tieren zu verbringen, desto mehr ziehen die sich nach meinem Gefühl zurück. Jetzt kommt allerdings das Problem: ich lasse tag und nacht die Käfigtür offen. Jetzt ist mein neuer Welli im Panikflug aus dem Käfig raus und alle Tiere sind starr vor Angst.

Ich hab versucht ihn gut zuzureden und durch Hirse wieder in den Käfog zu locken, aber er fliegt nun nur hysterisch davon. Ich hab Angst, dass durch diese Panik Aktion das ganze Vertrauen weg ist. Sein Kumpel ist genauso starr vor Angst und traut sich weder an die Hirse, noch in meine Nähe.

Was kann ich tun, damit die Tiere wieder vertrauen gewinnen ? Das schlimmste ist: morgen muss ich mit einem anderen Tier aus dem Schwarm zum Arzt und ich hab Angst, dass sie durch das Fangen des einen Mitgliedes morgen komplett verstört und verängstigt sind.

Meine armen Wellis :/ Werden sie nach dem Schock wieder? Wie kann ich ihnen helfen? Findet mein Panik welli wieder alleine in den Käfig rein ? Gibt es Tipps zum Vertrauen aufbauen ?

Wahrscheinlich bin ich gerade verstörter als die Tierchen:/ und wir waren auf so einem guten Weg!

Tiere, Haustiere, Vögel, Panikattaken, Sittiche, Wellensittich, Wellensittichhaltung, Ziervögel, zähmen, Wellensittichwissen
4 Antworten
Welcher Edelsittich ist für mich am besten geeignet?

Hallo zusammen  :)

Schon länger ist es ein großer Wunsch von mir Vögel zu besitzen, und den möchte ich kommendes Jahr gerne wahr werden lassen.

Mein größter Traum ist schon immer ein Kakadu, oder generell Papageien, doch mir ist bewusst, dass mir für diese Tiere sowohl die Zeit, als auch der Platz fehlt.

Dennoch hätte ich gerne ein Tier, dem man vielleicht auch das ein oder andere Wort sprechen beibringen kann, denn das fasziniert mich unheimlich.

Bis ich 16 war hatte ich bei meinen Eltern Wellensittiche, somit ist mir der Umgang mit Vögeln nicht ganz fremd, auch wenn mir klar ist, dass Edelsittiche nochmal was anderes sein werden.

Besonders interessiert bin ich an Halsbandsittichen, jedoch lese ich immer wieder, dass Jungtiere nur an Leute mit Erfahrung abgegeben werden...

Deshalb frage ich mich, ob das die falsche Wahl wäre und wollte ich mich mal umhören, welche Tiere ihr für mich empfehlen würdet! 

Ich wohne in einer 65m2 Wohnung und hätte dort Platz für eine Voliere die ca 2-3m breit, 1m tief und theoretisch bis zur Decke hoch sein könnte. Ich arbeite 8h am Tag, Allerdings zeitversetzt mit meinem Freund, sodass die Tiere täglich von 8-9:30 und nachmittags ab 16Uhr Freiflug haben könnten. Die Tiere wären also „nur“ von 10-16 Uhr alleine.

Wie gesagt fände ich es schön, wenn die Vögel sprechen lernen können (zumindest eine Begrüßung und den eigenen Namen o.ä.), und ich hätte gerne Jungtiere, da sie schon handzahm werden sollten. 

Neben Ideen bezüglich der Vogelart wäre ich auch dankbar für Tipps, wo man die Tiere am besten kauft. Sollte man nach speziellen Züchtern suchen, kann man Angeboten bei eBay Kleinanzeigen und Co. trauen? 

Ich hoffe ich finde hier ein paar Antworten, 

Danke schonmal! 😊🙋🏻*♀️

Tiere, Haustiere, Papagei, Tierhaltung, Sittiche
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sittiche