Dringende hilfe bei meine nymphensittichen. Bitte leute.. Kennt sich jemand aus mit nymphensittiche??

Wir haben uns vor ca. 3 Wochen 2 Nymphensittiche gekauft. Das sind Geschwister 1 Mädchen (4 monate alt) und 1 junge (2,5 Monate alt).

Als wir diese abgeholt haben aus der Wohnung hat die ganze Wohnung sowohl die Vögel nach Zigaretten Qualm gestunken.

Zuhause angekommen sah ich wie der kleine Junge schwer atmet aber ich dachte es sei normal weil er noch so klein und sozusagen ein baby ist. Jetzt atmet er noch schwerer und atmet auch durch sein Schnabel (macht den immer auf und zu).

Er hat leichtes gelbliche Sekret an der Nase. Dies habe ich entfernt und kam auch nicht wieder.n

Asonsten sind die Nasen Löcher leicht gerötet aber wirklich nicht doll. Ich kenn mich leider nicht so gut aus mit Vögeln und krankheiten. Hat er vielleicht schnupfen oder ist die Luftfeuchtigkeit in dem Zimmer zu niedrig? Hat er eventuell was mit dem luftsack? Ich kann keine Beulen erkennen. Vielleicht eine Vergiftung wegen dem Zigaretten Rauch? Ist die Heizung zu trocken für die kleinen?

Beide nymphensittiche essen und trinken genug und ausreichend viel!

Beide nymphensittiche sind extrem zahm und man kann mit ihnen kuscheln, kraulen und so weiter...

Nur den jüngeren nymphensittich geht's anscheinend nicht gut. Der andere ist top fit.

Zudem muss man sagen das der kleine nymphensittich auch noch nicht fliegen kann obwohl er schon längst das Alter überschritten hat wo die nymphensittiche schon fliegen können.

Kennt sich jemand aus?

Dringende hilfe bei meine nymphensittichen. Bitte leute.. Kennt sich jemand aus mit nymphensittiche??
Krankheit, atmen, Nymphensittich
2 Antworten
Wie bekomme ich es hin, dass der neue Nymphensittich sich wohl fühlt und sie den nicht nerven?

ich habe einen neuen Nymphensittich, eine Henne (geperlt). Ich hatte über 1 Jahr lang nur 2 Nymphensittiche, 2 Hähne. Ich dachte die beiden wären gegengeschlechtlich als ich sie holen gegangen bin, aber das war halt nicht so und ich wusste es auch nicht besser. Meine Mutter, die mich mit meinen 2 Nymphensittichen sah, dachte es wäre eine gute Idee, sich auch einen Nymphensittich anzuschaffen. Ich hatte ihr erklärt, dass sie eigentlich paarweise gehalten werden sollten und dass dieser Nymphie sehr anhänglich werden könnte. Aber sie hat es trotzdem getan und hat es nun satt, weil der sehr anhänglich ist und schreit, wenn man ihr nicht Aufmerksamkeit schenkt oder sie einsperrt. Also habe ich ihren übernommen. Jetzt gibt es Estrela (geperlt), Alka (naturfarben), und Mel (Lutino). Manchmal lasse ich sie zusammen sein, zu dritt und manchmal nehme ich die Geperlte weg, damit sie eine „Auszeit“ bekommt. Der Lutino ist nämlich ständig hinter ihr her und lässt sie nicht in Ruhe. Das ist das Problem. Ich habe ihn und den naturfarbenen in Portugal bei einem Züchter gekauft, der viel zu tun hatte, weil er viele Vögel verkauft, von verschiedenen Arten, die er aber nicht versucht zu zähmen oder so. Aber einige Vögel, wie beispielsweise meine beiden Vögel hat er „gezähmt“. Naja, ich finde, dass der Lutino Verhaltensstörungen hat, also denke ich, dass er keine gute Arbeit geleistet hat.

Ausserdem putzen sich die beiden nicht gegenseitig, zwar zur selben Zeit, aber wenn der Lutino einen Annäherungsversuch macht während der Naturfarbene abgelenkt ist und ihn nicht sieht (wenn er beispielsweise den Kopf unterm Flügel hat, um sich zu putzen), dann piekst der Naturfarbene ihn. Der Lutino kann sich also nicht „normal“ verhalten und einen normalen Annäherungsversuch machen. Der Naturfarbene hatte anfangs normale Annäherungsversuche bei ihm probiert, aber der Lutino würde ihn dann pieksen.

 

Meine Mutter hat die Geperlte bei einem anderen Züchter in Portugal gekauft, und die ist sehr handzahm und sehr lieb und mag es, auf dem Kopf oder den Wangen gekrault zu werden.

 

Ich weiss, das mit dem Handzähmen ist ein kontroverses Thema, aber ich finde, wenn man es gut macht, dann geht es.

 

Aber bei dem Lutino ist es nicht so, ich finde, er ist fehlgeprägt. Ich will, dass er die Geperlte in Ruhe lässt, und aufhört, sie vögeln zu wollen. Ich weiss, Hähne können so sein, aber ich finde er übertreibt es, und weiss nicht, wie er sich richtig annähern soll.

 

Anbei seht ihr Videos, um zu verstehen, was ich meine.

 

Was kann ich tun, wegen der Fehlprägung von ihm und was kann ich tun, dass die Geperlte sich dort wohl fühlt? Meine Beiden abzugeben ist keine Option, also bitte solche Kommentare weglassen, auch wenn ihr nicht ganz mit meinen Haltungsbedingungen einverstanden seit. Aber nicht böse gemeinte Kritik und eure Meinung ist willkommen.

 

LG

nö, kriegs nicht hin, die Videos hirzusetzen

Tiere, Verhalten, Vögel, Nymphensittich
1 Antwort
Kanarien und Nymphensittiche?

Hallo ,

mich habe 6 Kanarienvögel ( und noch 1 Baby aus diesem Jahr wir aber morgen verkauft , da ich züchte und die jungen verkaufe ) in einen schönen außen und innen Voliere . Die Voliere steht auf meinem Balkon und die Voliere ist ca 1,80x1,80x2,00 (b,t,h) . Für die Zucht habe ich zuchtboxen wo die Kanarien Paare für die Brutzeit rein kommen und wenn die Paarungszeit vorbei ist ( und die jungen kommen wenn sie selbstständig sind raus aus den zuchtboxen ) wieder in die Voliere .
nun möchte ich mir meinen Traum von Nymphen erfüllen und da ich sie nicht im Haus halten möchte ( auch da man von dem Staub und allem krank werden kann oder Allergien bekommen kann ) sie gerne mit in die Voliere tun . Nur währe meine Frage ( habe sie hier nicht wie meine Situation gefunden ) ob ich die Nymphen mit den Kanarien in eine vorliege tun kann ? ( 1 paar Nymphen)

für die Gewöhnung würde ich die Nymphen in einen eigenen Käfig tun und die Kanarien erst mal gucken lassen und sich aneinander gewöhnen lassen .
(die Vögel würden beide unterschiedliches füttern bekommen , das heist ich biete den Kanarien , Kanarien Futter an und den Nymphen, Nymphen Futter .)

dann würde ich sie zusammen lassen und gucken wie es funktioniert und viel beobachten und gucken das die Nymphen den Kanarien nicht weh tun .
ich habe gelesen das die Nymphen gerne die Nester der Kanarien kaputt machen , aber das sollte bei mir nicht der Fall sein , da sie in den zuchtboxen sind .
dann währe noch die Frage ob die Nymphen die jungen Kanarien angreifen ?
Freue mich auf eure antworten und eure Ratschläge .
lg



Kanarien und Nymphensittiche?
Tiere, Vögel, Nymphensittich
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Nymphensittich