Welli abgeben ja oder nein? Bitte bis 16 Uhr antworten!?

Hallo.

Ich habe 18 Wellensittiche in getrennter geschlechter Haltung, wegen extrem starken Übergewicht musste ich sie trennen (Adipositas). Sie leben seit ca 1 jahr in getrennten Volieren und es klappt super, alle haben abgenommen und können wieder fliegen, ohne gegen die Wand zu fliegen. Freiflug genießen sie gemeinsam und jeder geht wieder in seine Voliere.

Nun zur Frage:

Habe im August einen angeblich entflogenen Welli (ca. 1 jahr alt) bei uns aufgenommen. Wir sind jetzt 19 Wellis. Dieser Welli interessiert sich seit ca 14 Tagen für das andere Geschlecht und sobald er in der Voliere sitzt läuft er auf den Stangen hin und her, springt ans Gitter klettert auf und ab und schaut wie er zu ihnen rüber kommt und schwingt sein Kopf sehr schnell rechts, links, rechts...usw. Das geht stundenlang, bis zur nächsten Freiflug Zeit. Wenn ich koche oder ich sie gerade nicht beaufsichtigen kann müssen sie in die Voliere damit kein Unglück passiert, deshalb ist ganz tägiger Freiflug nicht möglich. In der Freiflug Zeit zeigt sich dieses krankhafte Verhalten nicht ein einziges Mal.

Was soll ich machen damit es dem Welli seelisch gut geht?

Soll ich ihn an eine (unbekannte) Frau aus einen Forum geben die ihn weiter vermitteln wird? - Dann ist er bis zur Vermittlung alleine im kleinen Käfig und ich weiß nicht wohin er vermittelt und wie er leben wird.

Soll ich ihn bei uns lassen ? (was mir lieber wäre, weil er wie die anderen Wellis unser Familienangehöriger ist und ich das Problem lieber angehe, weil ich ja sehe woran das liegt, ich aber nichts unternehmen kann, weil ich nicht weiter weiß.

Was kann ich dagegen unternehmen das dieses krankhafte Verhalten aufhört?

Alle Zusammen wieder in eine Voliere unterbringen ist leider keine Option, auf Grund des Fütterungsverhalten unserer Wellis und dem hervorgerufenen Übergewicht (Adipositas). Diät half nicht.

Bitte um eine Antwort bzw einen guten Ratschlag von langjährigen Welli Besitzern.

Mein Mann will ihn heute um 18 Uhr zu einer Frau aus dem Forum bringen und ich hab deshalb sehr schlecht geschlafen und will nicht das er geht :(

Aber es geht nicht um mich....ich brauche euren Ratschlag der dem Welli hilft, das es den Welli seelisch gut geht, auf lange Zeit und kein "rupfer" wird.

fliegen, Haltung, Geschlecht, Sittiche, Verhaltensstörungen, Wellensittich, Wellensittichhaltung

Meistgelesene Fragen zum Thema Wellensittichhaltung