Flugunfähiger Welli will sich nicht helfen lassen?

Guten Tag

wir haben eine Frage zu unserem Wellensittich

wir hatten erst 4 und haben uns einen 5. Wellensittich von einer Privatperson dazu geholt . Der welli war noch sehr Jung und hatte anfänglich ein paar Probleme beim fliegen (kam gut von a nach b allerdings sah er dabei angestrengt und langsam aus ) aber wir dachten das legt sich wieder wenn der Welli öfter fliegt .

Es wurde immer schlechter und nach und nach begannen seine langen Flugfedern auszufallen und auch die langen Schwanzfedern sehen verändert aus . (Französische Mauser) das war allerdings für uns kein Grund ihn wegzugeben da wir ihn schon in unser Herz geschlossen haben .

Mittlerweile kann er nur sehr sehr schlecht fliegen und wenn dann nur ganz kurze stecken (allerhöchstens 1 Meter ) und stürzt leider auch sehr oft bei diesen Stecken ab … er versteht selber noch nicht ganz das er das nicht mehr schafft dadurch das er am Anfang fliegen konnte und aufeinmal nicht mehr und versucht zu fliegen wie seine Artgenossen .

Dadurch das wir 24/7 den Käfig auf haben und die 5 Wellensittiche raus können und fliegen können wann sie wollen haben wir ihn leider nicht immer im Blick und es ist schon öfter vorgekommen das er als wir rein kamen schon auf dem Boden saß und nicht mehr hoch kam .

leider ist er nicht handzahm und beißt immer wieder zu wenn wir ihn wieder auf den Käfig setzen . Wir haben ihm Seile und alles mögliche befestigt das er eigentlich an die Orte rankommt wo auch die anderen Wellis sitzen allerdings nutzt er diese nicht sondern versucht immer wieder zu fliegen und scheitert . Jetzt sind wir ein bisschen überfragt was wir machen sollen da wir Angst haben das er sich verletzt allerdings die Hilfen die wir ihm gebaut haben möchte er nicht benutzen und mit Hilfe unserer Hand möchte er erst recht nicht irgendwo hingesetzt werden .

Wir haben Angst das er sich mal stark verletzt wenn er stürzt .Oder das er zu einsam ist dadurch das er nicht zu den anderen kommt ( wie gesagt er könnte aber er nutzt die klettermöglichkeiten nicht )

Was kann ich machen damit er trotz seiner Einschränkung sicher von A nach B kommt und nicht die ganze Zeit alleine ist ?

Verhalten, fliegen, Vogelkunde, Käfig, Haltung, Tierarzt, Tierhaltung, Sittiche, Vogelhaltung, Wellensittich, Wellensittichhaltung, zähmen, Vogelart
Wellensittich gefunden?

Hallo liebe gutefrage Community!

Mir ist vor ca. 45min ein Wellensittich zugeflogen.

Bis gerade eben habe ich noch in meiner Nachbarschaft herum geklingelt, ob ihn jemand vermisst, aber leider ohne Erfolg.

Ihm geht es gesundheitlich gut, keine Verletzungen etc. Er macht auf mich einen guten, gesunden Eindruck, er ist auch recht/ziemlich zahm. Er befindet sich momentan in einer Katzen-Transportbox, welche ich mit einem Handtuch ausgelegt und abgedunkelt habe. Ich habe ihm auf einem flachen Tellerchen Wasser angeboten und hab auch mal im Internet geschaut, was die so picken dürfen. Gerade hat er eine Traube, eine kleine Bananenscheibe, Haferflocken und etwas Leinsamen und Hanfsamen zu Verfügung.

Ist das so in Ordnung? Sollte er lieber nur ein oder zwei verschiedene Futter zur Verfügung haben und wenn ja, was?

Ich habe leider kein Vogelfutter da. Morgen will ich welches kaufen. Braucht er in seiner Transportbox noch etwas anderes? Meine Frage ist, wie ich jetzt vorgehen soll. Wo soll ich am besten anrufen, und reicht es, wenn ich erst morgen wo anrufe, da es schon 21:30 Uhr vorbei ist?

Er hat auch einen Ring am Fuß, den ich mir noch nicht genauer angeschaut habe, ich fand, dass er heute schon genug Stress hatte.

Weiß jemand ob das ein Weibchen oder ein Männchen ist?

Liebe Grüße und schonmal vielen Dank für eure Antworten!

Danke für eure Antworten! Wir haben die Besitzerin ausfindig machen können, die Kleine ist jetzt wieder daheim.
Bild zu Frage
Ernährung, Tiere, Verhalten, Tierarzt, Tierheim, Tierhaltung, Futter, Sittiche, Wellensittich, Wellensittichhaltung, tasso, vogel gefunden, Vogelart
Wellensittiche behalten oder abgeben? WICHTIG!?

Also ich hab 2 Wellensittiche W. Vor 4 Tagen ist mein dritter Wellensittich gestorben M .und ich habe Angst das meine 2 Wellensittiche zu sehr trauern weil sie haben auch in diesen Tagen nicht so viel gefressen wie sonst .und die eine war mit meinem männlichem ein paar.

Und nun ist es so das meine Mutter eine Freundin hat die 2 M Wellensittiche hat und 2 W kaufen wollte und sie hat mit meiner Mutter so rum geredet und ihr vorgeschlagen das sie die zwei Weibchen bekommt damit die neue Partner kriegen oder so .also das ich meine 2 Wellensittiche dieser Freundin abgebe

Und ich hab so nachgedacht und weiß einfach nicht was ich tuhen soll .ich würde die ja gerne behalten aber ich will das sie ein glückliches langes Leben haben und nicht vor Trauer sogar Sterben oder so das muss ja natürlich nicht sein aber kann ja sein ,es wäre für sie aber auch Stress an einem neuen Ort zu leben und zwei neue Partner zu haben .

Aber es fällt mir schwer mich einfach so von ihnen zu trennen

Ich habe meine Mutter gefragt ob wir dann nicht einen neuen männlichen holen können aber sie will es nicht ich könnte vielleicht noch versuchen sie zu überreden aber ich weiß nicht ob sie es erlaubt.

Was soll ich tun???🙁

Versuch deine Mutter zu überreden 67%
Behalte sie 33%
Gib sie ab 0%
Käfig, Tierhaltung, Partner, Sittiche, Traurigkeit, Wellensittich, Wellensittichhaltung, Vogelart
Wellensittiche machen Hahnenkampf um Weibchen?

Hi, wir hatten anfangs Bea und Flo.

Bea und Flo hatten sich echt gern allerdings war Bea immer etwas ruhiger, ist nicht gern aus dem Käfig gegangen etc. sodass Flo dadurch auch träger geworden ist.

Wir haben dann noch zwei Wellis geholt, Rana und Mori. Flo hat sich von anfang an sehr für Rana interessiert und Bea hatte Liebeskummer, aber Rana und Flo waren dann ein Päärchen. Mori war immer was ruhiger und für sich aber hat sich auch gut mit allem verstanden.

Jetzt erleben alle Wellensittiche das erste mal den Frühling und was soll ich sagen...Mori und Flo kämpfen seit gestern die ganze Zeit um Rana. Rana findet beide toll und ich mache mir große Sorgen, weil die beiden männchen sich stundenlang durch die Gegend scheuchen und Rana nicht in Ruhe lassen. Durch den Trubel ist Bea auch sehr gestresst. Ich habe für eine kurze Zeit Mori mal in den Käfig gesperrt als ich einen Moment erwischt hatte wo alle anderen draußen waren, aber selbst durch die Gitterstäbe versuchen sie zu hacken.

Es gibt mittendrinne immer "friedliche Pausen", aber sobald sich Mori wieder Rana nähert bricht das Chaos aus weil Flo eifersüchtig wird.

Ich gebe den Vögeln schon seit drei Wochen kein Grünfutter mehr weil ich schon da gemerkt hab dass die Mädels sich im Vogelzimmer verstecke suchen, und hab alles abgehangen was irgendwie Höhlenmäßig ist.

Hattet ihr das auch schonmal?

Vögel, Tierarzt, Hormone, Nymphensittich, Wellensittich, Wellensittichhaltung, Wellensittichzucht, Zebrafinken, Wellensittichwissen
Wellensittich weggeben?

Hi, ich hab vor 1,5 Jahren ein Wellensittich-Paar "bekommen". Nennen wir die beiden mal Coco & Kiki. Vor 4 Monaten starb Coco indem er sich im Käfig verfing und sich den Fuß brach. Wir fuhren mit ihm zu Tierarzt, dort bekam er Panik und kollabierte. 2 Tage später holten wir einen "neuen" Wellensittich (nicht, weil ich sofort einen neuen haben wollte, sondern weil man Wellensittiche nicht allein halten darf, da sie sonst einsam sind und sterben). Der neue Wellensittich hieß sagen wir mal Wolki. Kiki hatte am Anfang Angst vor Wolki und wollte nichts mit ihm zu tun haben, aber im letzten Monat waren sie soweit, dass man sagen könnte, sie wären befreundet. Vorgestern starb Wolki. Vermutlich war er schon von Anfang an von einer Krankheit oder so befallen (er war immer ruhig, hat viel geschlafen, ist nicht weggeflogen, wenn man auf ihn zu ging, bewegte sich weniger als die anderen -> vielleicht hatte die Krankheit ihn geschwächt), aber wir wissen es nicht.

Jetzt ist Kiki wieder allein und wir überlegen, ihn in eine große Voliere in einen Vogelschwarm zu bringen, wo er viele Freunde haben könnte und er nicht nur an einen gebunden ist. Allerdings fühl ich mich schlecht damit, wenn ich ihn weggebe, da er dann vielleicht denkt, dass ich ihn im Stich lasse.

Was würdet ihr machen, ihn weggeben oder ihn behalten und noch mal einen neuen Vogel holen?

Vor mir hat er Angst, also er ist nicht wirklich an mich gebunden.

Weggeben 81%
Behalten 19%
Tiere, Vögel, Tierhaltung, behalten, Wellensittich, Wellensittichhaltung, weggeben, Wellensittichwissen
Wellensittiche kämpfen arg aber wollen nicht getrennt sein?

Hallo, wir haben vier Wellensittiche, zwei Männchen und zwei Weibchen. Die beiden hähne haben von heute auf morgen angefangen sich zu zanken. die beide Hähne (grün und blau) umschwärmen nur eine einzige Henne (weiß) und zanken sich immer wieder um sie . Die Henne (weiß) hakt wiederum die beiden hähne immer wieder weg aber sie kommen immer wieder. Als Ein Kampf blutig wurde, haben wir die vögel getrennt. ein Hahn (grün) und eine Henne (gelb) in einem Käfig zusammen und der andere Hahn (blau) und die andere Henne (weiß) auch in einem anderen Käfig zusammen. Durch das getrennt sein umschwärmt der eine Hahn (grün) nun auch das andere Weibchen(gelb), welches davor nicht interessant war. Es kam sogar schon zur kurzen Paarung. Aber sobald sie alle wieder zu viert sind, ist es wieder nur die andere henne (weiß). Sind sie getrennt Rufen Sie sich ständig und fliegen hektisch herum und geben nur Gemecker und Kontaktrufe von sich. Wir sind langsam am verzweifeln, weil das getrennt halten nur ein Ausnahmezustand sein soll und nicht zur regelmäßigkeit werden soll. Wenn wir die Pärchen in dem Sinne getrennt halten, ist es auch viel ruhiger und sie geben ein normales, gewöhnliches Gezwitscher von sich. Sind Sie aber zu viert, fängt alles wieder von vorne an und es gibt nur Stress. Ich habe schon jegliche Sachen im Internet versucht zu recherchieren aber ich finde keine Hilfe. Vielleicht kennt jemand eine ähnliche Situation und hat eine Idee, wie wir damit umgehen können. Die haben sich davor alle gemocht und es gab nie Streitereien zwischen irgendwem aber plötzlich fing es an, dass Kämpfe blutig wurden und man sie in der Voliere nicht mal mehr zu viert lassen konnte.

Kampf, Hahn, Sittiche, Wellensittich, Wellensittichhaltung, Henne
wellensittiche vielen verrückt durch den Käfig?

ich habe meine Wellensittiche jetzt seit 4 Wochen. Sie werden immernoch nervös wenn man zum Käfig lauft aber das Weibchen kann ich schon auf den Finger nehmen aber sie fliegt meistens direkt wieder weg. Ich lasse den Käfig immer offen wenn ich zuhause bin aber sie wollen einfach nicht raus ich hab alles versucht. das futter ans törchen zu stellen oder sie rauszulocken, was in der 3 woche auch geklappt hat aber sie fanden es überhsupt nicht gut jetzt jedesmal wenn ich das weibchen zum beispiel auf den finger nehme und mich richtung törchen bewege fliegt sie direkt weg. Gestern hab ich den Käfig geputzt und sie mussten halt raus also hab ich den oberenteil des käfigs weg genommen und langsam umgedreht und sie sind raus geflogen. Aber als ich fertig war sind sie direkt wieder in den käfig. Am morgen und Abends fliegen sie sehr wild durch den Käfig und schreien dermassen laut, meistens fängt das weibchen an und das männchen steigert sich rein.

Ein anderes problem ist in der Nacht haben sie manchmal angst und sie klettern ganz rauf an den höchsten punkt und bleiben die ganze nacht am gitter „hängen“. ich habe dann mal dort ein stock hingetan aber sie kamen dan nicht mehr von dort weg.

Ernährung, fliegen, Papagei, Käfig, Haltung, Tierhaltung, Kanarienvogel, Nistkasten, Nymphensittich, Sittiche, Vogelhaltung, Wellensittich, Wellensittichhaltung, Zebrafinken, zähmen, Vogelart
Wie findet ihr meine Wellis?

Hallo zusammen! Wie ihr auf meinem Profilbild sehen könnt: Ich habe Wellensittiche. Jetzt möchte ich euch fragen, wie findet ihr sie? Ich werde zu jedem immer ein bisschen erzählen😃

Das ist Tweety! Ich habe ihn gekauft, und dazu noch seinen Artgenossen Balou. Tweety kam nach kurzer Zeit schon auf die Hand, und kletterte sehr gerne den Körper hoch, bis hoch auf den Kopf. Er war sehr verspielt und froh.

Leider hat das Schicksal gewollt, dass Tweety am 01.012024 von uns gehen musste. Er starb genau 11Stunden und 50Minuten machen Sylvester.

Hier seht ihr noch ein Bild von ihm, wo er auf meinem Schoß saß.

Das ist Balou

Wir haben ihn zusammen mit Tweety gekauft. Er war etwas scheuer, und kam zu Tweetys Lebenszeit noch nie auf die Hand. Er ließ sich aber ein wenig streicheln und natürlich auch füttern. Jetzt kommt er schon auf den Finger und lässt sich füttern. Nachdem Tweety leider verstorben ist, konnte man sofort am Verhalten von Balou erkennen, dass er nun alleine war. 3 Wochen später holten wir für ihn aber eine Wellensittich-Henne, da er sonst alleine gewesen wäre.

Hier seht ihr noch ein Bild mit Balou und Tweety zusammen.

Das ist Gundula

Sie war "die Neue". Sie und Balou verstanden sich sehr schnell. Sie war am Anfang noch ein bisschen scheu, aber mittlerweile, kommt sie auf meine Hand, und vertraut mir. Sie knabbert meine Hand an, und tastet mich ab. Sie war für Balou da, al er alleine war.

Hier seht ihr ein Bild, mit Gundula und Balou zusammen

(Die Stangen werden durch artgerechte Naturäste ausgetauscht)

Na, wie findet ihr meine Wellis? Würde total gerne eure Meinung dazu zu hören! Danke, dass ihr meine Frage bis zum Ende durchgelesen habt.

LG Wellio10

Bild zu Frage
Ernährung, fliegen, Papagei, Käfig, Haltung, Tierarzt, Tierhaltung, Geschlecht, Hahn, Sittiche, Vogelhaltung, Wellensittich, Wellensittichhaltung, zähmen, Henne, Vogelart

Meistgelesene Fragen zum Thema Wellensittichhaltung