Was kann ich tun um meine Mutter bzw auch meine Therapeutin zu überzeugen?

Ich bin Magersüchtig und möchte gerne mit Sport zunehmen darf aber gerade kein Sport machen weil das so festgelegt wurde, dass ich bis ich 45kg wiege, keinen machen darf bzw von meiner Mutter aus 2-mal die Woche ein bisschen wenn ich die 44kg erreicht habe. Ich wiege gerade ca. 43kg bekomme es aber nicht hin zuzunehmen mit dem Gedanken, dass ich nur Fett zunehme. Vor allem weil ich gesund zunehmen möchte. Da ich aus der Klinik mit fast 46 kg entlassen wurde, ich mich aber super unwohl gefühlt habe, habe ich sofort abgenommen zuerst auf 45kg und hab dann auch noch unbewusst während ich bei einem Austausch war und meinen Essensplan nicht einhalten konnte ( deshalb nicht einschätzen konnte ob ich zu wenig gegessen hatte) weiter angenommen. Ich kann auch irgendwie nur über meine benötigte Kalorienmenge essen wenn ich weiß ich baue Muskeln auf. Aber ich weiß auch dass ich nur auf Dauer mein Gewicht erhöhen kann wenn ich mich wohlfühle, was aber nicht geht, wenn ich mich nicht fit fühle bzw merke dass ich Muskeln bekomme.Für meinen Kopf sind Muskeln nämlich besser akzeptierbar. Ich weiß einfach nicht, wie ich meine Mutter überzeugen kann, dass ich doch Sport machen darf. Habt ihr Tipps?PS: ich möchte natürlich nicht nur durch Muskeln zunehmen aber halt auch nicht nur mit Fett ( kann aber auch nicht bis ich wieder Sport machen darf warten, weil ich mich sonst nicht überwinden kann zuzunehmen)

Sport, Ernährung, zunehmen, Recovery, Gesundheit und Medizin, Magersucht, Sport und Fitness
13 Antworten
Extreme Gewichtszunahme nach Essstörung normal?

Hi,

Ich leide seit ca. 2 Jahren an Magersucht und war auch einen kurzen Zeitraum in einer Klinik deswegen.

Dort hatte ich eigentlich minimal 900kalorien getrunken (Fresubin) und dazu auch gegessen sodass ich eigentlich mindestens bei 1600kalorien gewesen sein müsste.

Nachdem ich entlassen wurde habe ich kein Fresubin mehr getrunken und habe dadurch 1-2kilo abgenommen. Ungefähr 42kg bei 172 habe ich mindestens einen Monat lang gewogen. Danach hieß es ich brauche ein Antidepressiva damit ich endlich zunehmen kann (was ich im übrigen nie wollte) und es mir generell besser damit geht.

Seitdem ich das Antridepressiva nehme, Citalopram heißt es glaube ich, habe ich extremen heißhunger und obwohl es sich so falsch anfühlt habe ich süßigkeiten gegessen. Da es sich so schlecht anfühlt habe ich keine normalen Mahlzeiten mehr gegessen und wollte das sozusagen damit ausgleichen. Am Tag habe ich ungefähr 2000Kalorien zu mir genommen (was mir im übrigen auch meine Ärztin geraten hat, natürlich ausgewogener)

Das blöde war das die Weihnachtszeit dazwischen gekommen ist und die praxis geschlossen hatte. Ich habe in 2 wochen 10kilo zugenommen und nehme immernoch weiter zu. Momentan wiege ich 56kg was ein extremer schock für mich ist und mich sehr belastet. Ich denke mittlerweile auch darüber nach mir das Leben zu nehmen und habe wieder mit der Selbstverletzung angefangen.

Nun zu meiner Frage: ist das Normal oder in irgend einer weise Gesund?

Was kann das für schäden auf meinen Körper haben und wie kann ich wieder abnehmen und meinen heißhunger stoppen?

Ich habe im übrigen viele sachen probiert, ich hab mich versucht abzulenken, was zu unternehmen, mehr normales zu essen in der hoffnung dass ich die Finger vom Süßen lassen aber es hat alles keinen zweck. Ich bin echt ratlos.

essen, Gesundheit, Ernährung, Gewicht, zunehmen, abnehmen, Psychologie, Ernähren, Essstörung, Gesundheit und Medizin, Magersucht, Ritzen, Sport und Fitness, Suizidgedanken, SvV
8 Antworten
Kein zunehmen möglich nach etlichen Versuchen. Was tun?

Hey, ich bin 17 Jahre alt Männlich, 1,73 groß und wiege nur 50kg.

Wie man denke ich erkennen kann, bin ich ziemlich untergewichtig, das aber nicht erst seit 1-2 Jahren, sondern war ich auch schon mit 12 bzw mein ganzes Leben lang ziemlich dürr.

Mit Mitte 15 hat es aber am Körper wirklich extrem ausgesehen, ich habe einen großen Schub von 5-10cm an Größe bekommen habe aber kaum zugenommen.

Mit Ende 15 anfang 16 hat mich das Gewicht und gleichzeitig das Aussehen extrem gestört und bin auch seit dem nicht mehr in ein Schwimmbad gegangen und schäme mich grundsätzlich außerhalb von daheim nur ein T-Shirt zu tragen da meine Arme wirklich dünn wie Streichhölzer sind, trage ich dann meistens einen dünnen Überzieher damit es nicht zu extrem auffällt.

Zeitnah habe ich dann angefangen mit allen Mitteln irgendwie an Gewicht zu gewinnen. Ohne Erfolg. Als ich dann zu meinem Vater aus privaten Gründen gezogen bin hatte ich Hoffnung mehr zunehmen zu können, da es dort viel ausgewogene Ernährung gibt und mir immer Brotzeit mit in die Schule gegeben wird also zusätzliche Mahlzeiten was normalerweise beim Zunehmen helfen sollte.

bei meinem Vater habe ich beim Essen wirklich immer reingehauen immer zusätzliche Portionen und auch Kalorien Shakes um irgendwie an mehr Gewicht zu kommen. Nach nun einem weiteren Jahr ohne Erfolg beim zunehmen wende ich mich nun an ein Forum und hoffe auf Hilfe.

Bitte gebt mir Ehrliche Kommentare mit denen ich arbeiten kann.

Ernährung, Gewicht, zunehmen, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Untergewicht
6 Antworten
Wie nehme ich 10 kg zu?

Ich wiege momentan 50 kg (weiblich, 168 cm, 21 Jahre).. das ist untergewichtig. Egal wie viel ich esse, ich schaffe es nicht zuzunehmen. Habe noch nie die 52 kg Marke überschritten. Stattdessen nehme ich teilweise sogar AB. War zB letztes Jahr im Urlaub und hab eig die ganze Zeit nur gegessen... Pizza, Salat, Pommes, Pasta, alles mögliche... es waren immer 3 Mahlzeiten am Tag mit Snacks zwischendurch (In DE esse ich nur 2 Mahlzeiten, aber dafür am Abend viel mehr um die fehlende 3. Mahlzeit zu kompensieren)... also esse schon über meinen kalorienbedarf hinaus... dennoch kam ich ausm Urlaub zurück, stellte mich auf die wage nur um festzustellen, dass ich 48,5 kg wog... mein Gewicht schwankt egal wie viel ich esse und ohne geändertem Essverhalten immer zwischen 48-50 kg... das ist doch nicht normal?! Wie nehme ich zu? War bei 2 Ärzten und beide meinten es wäre normal, aber es ist doch nicht normal, dass man nicht zunimmt? Ich benötige ca 1350 kcal laut BMI Rechner. Ich zähle keine Kalorien, aber schätze dass ich im Durchschnitt so 2000 kcal zu mir nehme... wie kann ich da dann nicht zunehmen? Hab zB mal ne Woche lang täglich so 10 von den Mini snickers gegessen (das wo 13 Stück drin sind)... und das halt neben meinen normalen Mahlzeiten und anderen Snacks... am Ende der Woche hab ich KEINEN EINZIGEN GRAMM zugenommen, sondern sogar 100g abgenommen

Ernährung, Gewicht, zunehmen, abnehmen, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
11 Antworten
Meine Mutter meint sie macht sich Sorgen, übertreibt sie?

Ich bin Fabi :) Grüße in die Runde...

Leider eine unschöne Frage: Ich habe am Wochenende mit meiner Mutter gestritten, sie meint sie würde sich Sorgen machen. Ich hätte total zugenommen, ob ich mich überhaupt mal gewogen hätte, dass ich aufpassen soll und so weiter. O.o

Es kam irgendwie total überraschend aus dem Nichts und sie hat sowas auch noch nie zu mir gesagt oder etwas in dei Richtung. Sie hat mir dann vorgehalten ich sei fauler geworden, würde nur noch Netflix schauen oder mit Freundinnen feiern gehen, sonst kaum raus gehen, mir dauernt neue (größere) Hosen und Kleider kaufen, durch letzteres auch mein Konto plündern etc. Als es mir zu gemein wurde ist es dann eskaliert, wir haben uns angeschriehen und ich bin in mein Zimmer gelaufen.

Sie hat sich gestern Abend nachdem wir uns Gestern nur angeschwiegen haben entschuldigt, dass sie das nicht mehr tun würde. Aber ich merke ihren Blick wenn ich beim Essen bin und habe mir dann jetzt schon Gedanken darüber gemacht. Ich muss sagen, dass ich Sport echt hasse, war nie meins. Aber nur weil ich etwas größere Sachen kaufe und etwas gemütlicher geworden bin, bin ich doch nicht gleich dick? Denkt ihr sie hat recht und ich bin nicht mehr im grünen Bereich? Meine Gesundheit ist mir schon sehr wichtig.

Ich weiß jetzt nicht ob ich es mir selbst schönrede oder sie Übertreibt, bin ich normal? alles gut? Oder doch mollig? Klar bin ich nicht mehr so schlank wie mit 15, aber das ist doch total normal? Sehe ich denn kräftig aus?

Und da ich keinen Sport mache ist es denke ich auch voll normal, dass ich auf dem Schulweg auch mal aus der Puste und am schnaufen bin, immerhin gehe ich auch zu Fuß zur Schule, also bin ich nicht soo faul wie sie sagt. Oder?

Ich bin auch 17 Jahre alt und werde im Sommer 18, daher finde ich es auch etwas respektlos, dass sie mich wie ein kleines Kind behandelt. Ach ich bin 1,68 m groß und hab mit meinem Handy ein paar Bilder gemacht (sorry für die Qualität, ist noch ein älteres Handy).

Sei bitte ehrlich zu mir und ich freue mich sehr über jede Antwort! <3

Ganz Liebe Grüße und schönen Abend Euch!

Deine Mutter hat Recht tu was 71%
Deine Mutter übertreibt 28%
Sport, Fitness, Bauch, Figur, Gewicht, zunehmen, abnehmen, Diät, Erziehung, Mädchen, sexy, Eltern, Oberschenkel, Gesundheit und Medizin, Hüfte, hueftspeck, Kleidergröße, dick, dünn, Zugenommem
53 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zunehmen

wie bekomme ich natürlich größere brüste?

18 Antworten

nach einem tag 2 kilo zugenommen...

9 Antworten

Bester shake zum zunehmen

6 Antworten

Durch Proteine zunehmen?

12 Antworten

Gewichtszunahme durch Wasser trinken?!

12 Antworten

Wie kann ich an den beinen zunehmen?

5 Antworten

Wie kriege ich einen dicken hintern?

13 Antworten

Weight gainer erfahrung

4 Antworten

Am Po zunehmen? Übungen?

7 Antworten

Zunehmen - Neue und gute Antworten