Top Nutzer

Thema Zunehmen
  1. 5 P.
  2. 5 P.
Ich nehme einfach nicht zu... Was kann ich noch machen?

Hallo,

Ich trainiere seit 2 jahren und habe im ersten jahr nicht auf Ernährung geachtet etc da bin ich einfach gegangen, naja mir fiel auf ich sah nicht wirklich definiert aus hatte aber paar Erfolge. Dann fing ich dieses Jahr eine Diät an und hatte so ca 4kg auch abnehmen können. Ja gut hat alles geklappt an sich wenn auch ich etwas unerfahren noch war und einfach gemacht hab. Jedenfalls habe ich immer meine Kalorien getrackt und komme damit auch zurecht wobei es natürlich manchmal nervig ist aber nur so hat man eben ne wirkliche Vorstellung. Jedenfalls mach ich bzw versuche eine Massephase auf die Reihe zu bekommen. Ich halt mich an die 2g protein/kg und 1g fett/kg (gut mit dem fett schwankts immer so aber glaube das ist nicht so schlimm). Der rest Kohlenhydrate. Ich bin 174cm groß, wiege (nur) 68kg, 18 jahre alt und ernähre mich mit 3000/3300 kcal täglich, was passiert? Nichts. Ich esse in mengen die ich echt unnormal finde, fühle mich wie ne rollende Kugel. Erstens das stört schon extrem, naja wie dem auch sei die 2. Sache ist halt das sind für meine Körperdaten ja echt viel Kalorien und schon sehr eigenartig das ich nicht zunehme. Ich habe auch keine lust zum arzt zu gehen deswegen bin kein Knochengerüst wo es nötig sei will nur halt etwas muskeln aufbauen und habe mir vorgenommen ca 1kg mehr auf die waage im monat zu bringen. Geht eben nicht.

Habt ihr Tipps? Danke im voraus

Gruß

Sport Bodybuilding Gesundheit Ernährung zunehmen Kalorien Gesundheit und Medizin Sport und Fitness
1 Antwort
Starkes Untergewicht. Ich bin es leid?

Hey Leude,

erst mal zu meiner Situation:

  1. Ich hab starkes Untergewicht. Ich bin 1,60 und wiege 34 Kilo
  2. Ich bin nicht magersüchtig oder habe auch noch nie probiert abzunehmen
  3. Es macht mir voll zu schaffen zum einen weil ich mich selber deswegen hässlich finde (also ich kuck auch immer wenn ich mich umziehe oder so mich an und ich bin überall so knochig das sieht richtig creepy aus). Dann gibt es natürlich noch die anderen Leute, die meinen ich wüsste nicht wie ich aussehe oder glauben dass ich (wie normale Menschen) durch Essen zunehme (so weit wär ich auch gekommen funktioniert bloß leider nicht). Und ich hab auch Angst weil manche meinen Bmi als lebensgefährlich einstufen und naja ihr könnt euch denken dass des jetzt nicht so toll für mich ist. 😲 (btw sorry für meine komische Ausdrucksweise 😅)
  4. Ich muss extra zu kontrolle zum Arzt in ein paar Monaten weil ich gewachsen bin
  5. Ich habe meine Tage noch nicht
  6. Ich bin 13 (falls das wichtig ist)
  7. Normalerweise esse ich SEHR gerne (vor allem Abends, ka warum) bloß in den letzten Tagen ist mir oft schlecht da hab ich auch nicht so hunger (kann aber daher kommen dass für mich grad nh aufregende Zeit ist, aber vor allem positiv es verändert sich halt grad viel)

Meine Frage ist halt jetzt:

  1. Meint ihr ich kann es mit mehr Essen einfach so selber schaffen?
  2. Könnte es sein dass ich deswegen auf Kur gehen kann (habe unter einer anderen Frage hier gelesen dass man mit Bmi 14,8 sofort in nh Klinik kommt, meiner ist aber noch niedriger und mir hat keiner was davon gesagt)?
  3. Hat sonst noch jemand Erfahrung damit gemacht und wie seid ihr damit umgegangen?

Bitte schreibt jzt nicht so was wie "egal besser zu dünn als zu dick" oder "hauptsache gesund" oder "ja du bist eh magersüchtig und willst es nicht zugeben" (wenn ich magersüchtig wäre würde ich doch nicht zunehmen wollen!)

Danke schon mal an alle (ernst gemeinten!) Antworten und Rat 😊

Gesundheit zunehmen Gesundheit und Medizin Sport und Fitness Untergewicht
7 Antworten
Ist viel Bewegung im Untergewicht schlecht? Wie viel zum zunehmen essen?

Ich bin 12 Jahre alt, bin 165 groß und wiege nachdem ich im Urlaub abgenommen habe 38 Kilo. Ich darf im Moment nicht zur Schule gehen und fühle mich oft krank. Ich hab grenzwertige Nieren und Leberwerte aber bei der letzten Blutabnahme einen lebensbedrohlich niedrigen Natriumwert der auf meine Medikation zurückzuführen ist. Ich muss im Moment zunehmen. Bis 43 Kilo. Ich esse im Moment 1600 Kalorien am Tag. Wird das reichen um ein halbes Kilo in der Woche zuzunehmen? Ich habe noch einen starken Hungerstoffwechsel. Ich bewege mich viel. Ist die Bewegung in meinem Zustand schlecht? Ich schaffe es nicht meinem Körper Ruhe zu gönnen. Ich hatte wegen einer Allergie gestern starken Durchfall. Kann das meine Blutwerte noch verschlechtern? Werde ich damit zunehmen? Wie lange nehme ich damit zu? Stimmt es, dass ich damit genauso schnell zunehme als wenn ich mehr esse, weil sich bei mehr der Stoffwechsel schneller anpasst? Sind zwei bis drei Stunden schnelles laufen zu viel? Werde ich mit weniger Bewegung nur Fett zunehmen? Wie viel sollte ich essen? Soll ich mich mehr ausruhe?. Ich habe auch oft Stärke Ödeme. Auch im Gesicht. Sollte ich direkt auf 2000 Kalorien steigern? Ich würde schon fast ins Krankenhaus eingewiesen und bin auch kurz davor, weil mein Gesamtzustand schlecht ist. Ich hab auch keine Kraft mich zu bewegen... Treppen steigen kann ich kaum ich kann manchmal kaum laufen und schlafe manchmal einfach ein. Ich muss mich trotzdem bewegen... was soll ich tun? Und ist das wegen dem Durchfall gefährlich? Ich hab mich danach sehr schlapp gefühlt und meine Augen sind angerschwollen... mir war heiß und ich hab meinen Herzdchlag gefühlt... ich war trotzdem walken... ich darf eigentlich keinen Sport machen. Ist das gefährlich?

Sport Fitness essen Gesundheit Ernährung zunehmen abnehmen Diät Kalorien Körper BMI Kraft Krankheit Anorexie Essstörung Gesundheit und Medizin Klinik Magersucht Sport und Fitness Stoffwechsel Untergewicht Hungerstoffwechsel 12 Jahre
5 Antworten
Thema Abnehmen, es lief super und plötzlich läuft alles schief „verzweifelt“?

Hallo,
Ich bin Männlich und über 25 Jahre alt, 1,80cm Groß. Schilddrüse Unterfunktion.

Ich Ernähre mich seit ca. 4 Monaten Gesund und treibe etwas Sport, ich habe dadurch um die 15kilo verloren und es hat sich sehr vieles an mir geändert. Ich habe von mein Motivation, Ehrgeiz und Disziplin nix verloren und habe immer weiter gemacht, da es auch mittlerweile zu ein positiver Angewohnheit bei mir geworden ist so zu leben.

Ich treibe auch Kraftsport wie Liegestütze täglich 100-200 mal, in der Woche 4-5mal sowie Gewichte tragen, körperliche Aktivität versuch ich bei der Arbeit so viel wie möglich zu treiben.

Ich ernähre mich bei Frühstück normal und danach ehr low carb dabei nehm ich auch am tag morgens und abends Protein shake zu mir und Stoffwechsel anregende kapseln auch für fit halten. Nebenbei Chia Samen so wie andere gesunde sachen wie Zimt, Honig,  Haferflocken, Nüsse, Kokosöl, Kaffee.
Nie Haushaltszucker bei nix! „Low Sugar“

Es lief immer gut und ich habe jede Woche zwischen 300gram bis 1 Kilo verloren. Jetzt bin ich verzweifelt und weis nicht was ich machen soll?! Vor 1 Woche als ich mich gewogen habe hatte ich plötzlich 800gram zugenommen, daraufhin hab ich mich intensiver auf Ernährung und Sport fixiert und heute sind es wieder 1 Woche her und ich wiege 100g von vorherigen Woche noch mehr! Ich bin total verzweifelt und traurig wegen die Ergebnisse auf der wage ich weiß nicht was ich noch machen kann damit ich weiterhin abnehmen kann.

Ich bitte um Experten bei diesem Thema mir ein Lösung vorzuschlagen.

Danke im Voraus

Liebe Grüße.

Sport Fitness Ernährung zunehmen abnehmen Couch Experten Gesundheit und Medizin Low Carb Schilddrüse Sport und Fitness
2 Antworten
sehr wenig Muskeltraining auf Waage sichtbar?

Also, mein Problem: Vor... 7 Monaten? Habe ich angefangen mit laufen und weniger Essen. 10 Kilo gingen auch sehr schnell weg. Nach 4 Monaten habe ich das allerdings wieder etwas schleifen lassen. Jetzt wollte ich wieder Anfangen und da ich mich im Praktikum gerade auch viel bewege, dachte ich, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt um wieder anzufangen.

Ich esse jetzt nur noch Mittags und Abends, trinke locker 3 Flaschen Wasser am Tag. Und obwohl ich mich im Praktikum sehr viel bücken, laufen muss und Zuhause auch noch mit Joggen anfange, habe ich heute wieder 1 Kilo mehr. Und das frustriert mich gerade ungemein.

Es gibt ja diesen "Krieg" zwischen Ausdauer und Krafttraining. Die einen schwören auf das, die anderen auf das. Darum wollte ich es verbinden. Ich weiß dass man nach Krafttraining nichts mehr abnehmen kann, darum Jogge ich erst und mache Liegestütze wenn ich zuhause bin. Was auch die einzige Art von Krafttraining ist, die ich machen kann, da ich keine Geräte zuhause hab.

Ich kann aber noch nicht viele. Ich mache c.a 10-12 Stück, dann höre ich auf. Und direkt im Anschluss noch 6-7 Situps.

Das ist wirklich nicht viel, frage mich aber, ob ich davon schon ein Paar Muskeln bekommen haben kann, die vielleicht diesen 1 Kilo mehr ausmachen. Aber das ganze hat mich heute leicht frustriert, darum frage ich hier und hoffe auf Antworten..

Kann auch sein dass ich das Thema etwas zu radikal im Kopf hab, weil ich in Paar Monaten einen Termin hab, zu dem ich unbedingt viel abgenommen haben will...

Sport Ernährung Gewicht zunehmen abnehmen Wiegen joggen Gesundheit und Medizin Liegestütze Sport und Fitness Waage
3 Antworten
Wie viel Kalorien brauche ich um zuzunehmen?

Heyy^^

Ich würde gerne einbisschen zunehmen und habe mich gefragt, wie viel Kalorien ich pro Tag essen sollte, um zuzunehmen. Ich zähle eigentlich nicht Kalorien und achte überhaupt nicht darauf, aber irgendwie schaffe ich es sonst nicht zuzunehmen, da ich glaube ich immer noch zu wenig essen. Ich bin 1.72m groß, ein Mädchen, 14 Jahre und wiege ca 43kg. Ich bewege mich ziemlich wenig und sitze oder liege meistens in meinem Zimmer herum, gehe aber ab und zu schwimmen an den See oder einbisschen spazieren. Ich habe im Internet gelesen, dass ein Mädchen in meinem Alter ungefähr 2000 Kalorien braucht, aber so viel braucht man ja wahrscheinlich, wenn man sich den ganzen Tag bewegt und draußen herumläuft und spielt. Ich sitze ja meistens nur rum, da brauche ich nicht so viel. Mein Vater meint, ich brauche ungefähr 1500 Kalorien. Stimmt das? Und schaffe ich das mit dem was ich heute gegessen habe und essen werde (hab schon alles geplant, haha😅): Frühstück: Ein großes Vollkornbrötchen, eine Hälfte mit 1/4 Avocado und Radieschen, die andere mit 2 Scheiben Putenbrust und einer sauren Gurke, dazu einen Pfirsich, zum Mittag gibt es dann Sushi (mein Lieblingsessen😍) und noch einen Pfirsich, zwischendurch vielleicht einen Pick Up Schokoriegel (mal schauen ob ich Lust auf was Süßes hab) und zum Abendessen eine halbe (oder ganze?) Cantaloupe Melone mit Skyr und etwas Haferflocken, ich mag es die Melonen in zwei Hälften zu schneiden und sie dann zu löffeln.

essen Ernährung Gewicht zunehmen abnehmen Kalorien Aussehen Gesundheit und Medizin Sport und Fitness zu dünn dünn
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zunehmen

wie bekomme ich natürlich größere brüste?

18 Antworten

nach einem tag 2 kilo zugenommen...

9 Antworten

Bester shake zum zunehmen

6 Antworten

Gewichtszunahme durch Wasser trinken?!

12 Antworten

Durch Proteine zunehmen?

12 Antworten

Wie kriege ich einen dicken hintern?

13 Antworten

Wie kann ich an den beinen zunehmen?

5 Antworten

gibt es tabletten zum zunehmen? :/

6 Antworten

Weight gainer erfahrung

4 Antworten

Zunehmen - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen