Kommt es nach dem Tod zu einem langen luziden Traum?

Ist mit dem Jenseits vielleicht die endlos große Traumwelt gemeint?

Wenn wir etwas träumen, merken wir auch nichts davon, das wir gerade in unseren Betten liegen und bewegen uns durch irgendeine Umgebung, also das wir uns nur kurz in Jenseits aufhalten, anschließend in unserem Betten wieder aufwachen.

Wenn wir etwas träumen, kommen auch Träume vor, wo wir auf Verstorbene treffen.

Falls unser Universum unendlich ist, könnte sich die Traumwelt irgendwo in Universum befinden?

Ich hatte schon mal einen Traum gehabt, wo ich eine verstorbene Bekannte getroffen habe, sie hat gesagt, das es keine Paralleluniversen gäbe.

Wenn sich Wohnung A und Wohnung B ähneln:

  • Wenn ich in Wohnung A (z.B. von 1981 - 2015) wohne, halte ich mich in der Traumwelt oft in Wohnung B auf.
  • Wohne ich in Wohnung B (als Beispiel ab 2015), halte ich mich in der Traumwelt oft in Wohnung A auf.

Wieso? Kann es sein, das sich die Umgebung in der Traumwelt der aktuellen Situation in Leben anpasst?

Wenn man auf der Arbeit mit Arbeitskollege XY zusammenarbeitet und Arbeitskollege XY hat mal z.B. in Firma XY in Hamburg gearbeitet, das man sich in der Traumwelt mit Arbeitskollege XY in Firma XY befindet und man dort arbeitet.

Wenn man Nacht schläft und man träumt etwas, kann es auch vorkommen, das man auch davon träumt und somit etwas verarbeitet wird.

Was meint Ihr?

Leben, Menschen, Schlaf, Diskussion, Wissenschaft, Psychologie, Forschung, Jenseits, luzides Träumen, Meinung, Möglichkeiten, Philosophie, Psyche, Realität, Theorie, Traumforschung, Unterbewusstsein, Fantasiewelt, nach dem tod, Traumwelt, Erfahrungen
Gen Z will nicht arbeiten - Hilferuf gerechtfertigt?

https://vm.tiktok.com/ZGexU4Mv6/

Ausschnitte:
wenn ich sage ich bin nicht dafür gemacht zu arbeiten dann BIN ich es nicht, ich kann nicht arbeiten,
wie kann man 5 Mal die Woche 9 Stunden arbeiten damit man 2 Tage frei hat indem man sowieso einfach nur durchschläft weil man tot ist von der ganzen Woche
man hat keine Zeit sich was zu Essen zu kochen weil man ist sowieso tot nach der Arbeit und geht gleich pennen
ich bin nicht gemacht für dieses Leben
Warum sollte ich davon träumen zu arbeiten seid ihr irgendwie geisteskrank
und falls jetzt komische Boomers kommen und sagen:
"die jungen Leute heutzutage wollen gar nicht mehr Arbeiten damals war es so und so"
DIGGA ich kann nichts dafür dass du im Mittelalter geboren wurdest wo es keine Möglichkeiten gab reich zu werden

https://vm.tiktok.com/ZGexyLpGP/

Später hat sie sich korrigiert (Ausschnitte):
Ich weiß dass man heutzutage arbeiten gehen muss um Geld zu verdienen
Ich gehe arbeiten gehe wie jeder normale Mensch
Man kann mir aber NICHT sagen, dass es normal ist, dass wir von einem Jahr höchstens 1 Monat frei haben.
Man lebt heutzutage nur noch fürs Arbeiten, sodass man gar nicht mehr das Leben richtiggenießen kann.
Ich verstehe die Frau 63%
Ich verstehe die Frau nicht 38%
Arbeit, Geld, Faulheit, Gesellschaft, Mittelalter, Realität, heutige Jugend, Generation Z, Boomer
Freundin ist realitätsfern?

Ich habe vor kurzem einen Streit mit einer online Freundin gehabt.

Der fing damit an dass sie meinte sie mag Mathe nicht, hat kein Interesse daran und hätte nie für Mathe in der Schule gelernt. Jedoch möchte sie eines Tages Ärztin werden. Darauf habe ich geantwortet dass man aber sehr gut in Mathe sein sollte wenn man Ärztin werden will. Sie meinte dann irgendwie dass wäre ihr bewusst und sie würde bereits ihr leben lang gerne Ärztin werden. Sie meinte auch sie hätte sich selber über diesen Beruf jahrelang informiert.

Ganz ehrlich, ich kaufe ihr kein Wort ab. Also stellte ich sie auf die Probe und habe sie gefragt was sie denn alles über diesen Beruf weiß. Darauf gab sie mir nur als Antwort dass sie mir nichts beweisen muss und ich mich um mein eigenes Leben kümmern soll. (Typische Antwort um die Frage zu umgehen in meinen Augen) Ich habe dann gesagt dass es sich für mich gelogen anhört dass sie sich bereits jahrelang mit dem Beruf auseinandersetzt und ihre Antwort so rüberkommt als würde sie meine Frage umgehen weil sie mir nichts über den Beruf erzählen kann da sie keine Ahnung hat. Allerdings kam sie mit dem ganzen Arzt Thema erst vor paar Monaten an und hatte davor noch nie davon gesprochen. Bisschen komisch wenn es doch ihr Traumberuf seit ihrer Kindheit ist und sie ja so viel darüber weiß.

Allerdings hat sie gerne oft die Schule geschwänzt sodass sie bereits mehrmals sitzen geblieben ist und sogar fast von der Schule geflogen ist.

Ich meinte dann zu ihr dass sie wahrscheinlich zu unterqualifiziert für diesen Beruf ist und sie hat mich dann persönlich angegriffen und meinte ich wäre das Problem da ich über andere urteilen würde und ihren Traum zerstören will.

Es ist doch aber offensichtlich Fakt dass ihr Traum unrealistisch ist und es bringt doch nichts wenn ich sie anlügen würde. Meiner Meinung nach leidet sie an starker Selbstüberschätzung.

Ich hätte gerne Meinungen anderer zu diesem Konflikt. Wer stimmt mir zu?

Beruf, Freundschaft, Bildung, Freunde, Konflikt, Realität, Streit
Was stimmt nicht mit mir?

Ich denke seit ein paar Wochen das irgendwas mit mir nicht stimmt. Ich kann meiner Wahrnehmung und meinen Emotionen nicht trauen, ich weiß auch nicht ob ich toxisch, manipulativ oder narzisstisch bin, was mich sehr verunsichert. Dazu kommt, dass ich mir ein gewisses Verhalten nicht erklären kann.
Ich war 2020- 2022 mit meinem Ex zusammen, die Beziehung war aus meiner Sicht anstrengend und ich hab darunter gelitten, nach der Trennung rutschte ich in eine Abhängigkeit. Es kam nie zu physischer Gewalt, ausser wenn er sich schlägerte, dann bekam ich manchmal eine aus versehen mit. Er betrog mich seit dem Anfang der Beziehung, belog mich, macvte Witze auf meine kostem und beschimpfte mich oft. Ich weinte täglich und die Trennung war das schmerzhafteste was ich je erlebte. Zu meinen Freunden beach ich Kontakt ab. Trotz all dem haben wir noch immer Kontakt und treffen uns wöchentlich. Ich wollte schon oft kontakt abbrechen aber irgend was in mir schafft es nicht und das versteh ich nicht. Warum kann ich mich nicht von ihm distanzieren, es ist als hätte wer einen Fluch über mich gelegt. Außerdem sagten seine Freunde und er oft, dass ich so kontrollierend und anstrengend war.

Meine beste Freundin hasst ihn über alles und redet jahre auf mich ein einfach knt abzubrechen. Ich verbringe oft zeit mit ihr, doch manchmal ignoriert sie mich oder wird sehr sehr wütend. Bei ihr wurde mal ein Verdacht auf Borderline diagnostiziert, falls das irgendwie wichtig ist. Sie kontrolliert regelmäßig nachts mein handy, ist sehe eifersüchtig und spinnt schnell. Letztens sagte sie das ich sie immer so aggressiv mache, genau das sagte mein Ex auch regelmäßig. Ich kann sie nie einschätzen und weiß nicht wenn etwas nicht passt. Ich wollte schon paar mal über bestimmte Vorfälle reden, jedoch will sie das nie, weil sie nicht will das ich ihr Vorwürfe mach oder sie irgendwie runter mach, sodass sie sich schlecht fühlt.

Ich bin ein recht emotionaler Mensch und mir gehn gewisse sachen oder verhaltensweisen schnell sehr nah, ich suche immer die Fehler an mir und hinterfrage mein verhalten und meine sätze bis ins genauste um zu verstehen was ich getan haben könnte, dass die andere person regaiert. ich versuche streit aus dem weg zu gehen und bin sehr anhänglich und habe starke verlusstängste . Doch da paar sachen ähnlich sind wie in der beziehung denke ich, dass ich vielleicht das Problem bin.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand seine Meinung schreiben kann. (Ich bin schon in Therapie)

Gefühle, Beziehung, Trennung, Abhängigkeit, Beziehungsprobleme, Manipulation, Realität, Streit, ghosting, Gaslighting
Kein erfolg bei frauen vielleicht liegt es an das leben der frau stimmt das...?

Ich stelle mir das Leben einer Frau so vor das sie von 150 Männern im Monat angeschrieben wird auf instagram usw. Also das sie so 5 Nachrichten am Tag bekommt egal ob auf instagram oder sonst wo von fremden Männern und das es deswegen so schwer ist eine Frau zu bekommen und das ich deswegen keinen Erfolg habe bei frauen weil sie sich ihren mann gut aussuchen können der ihnen gefällt stimmt das ist das vielleicht der grund warum es bei mir nicht klappt weil ich habe schon wirklich sehr viele frauen angeschrieben und auch schon ein paar persönlich angesprochen aber bisher ohne erfolg ich bin 26 jahre männlich und ich habe schon viele hundert frauen angeschrieben was mir auch aufgefallen ist das frauen die eine beziehung suchen einen schlechten Charakter haben und die was eine Beziehung haben nett sind irgendwie komisch aber logisch kennt das einer oder gibt es hier frauen die das bezeugen können was ich denke was denkt ihr woran das liegt die meisten antworten auch garnicht erst nur wirklich sehr wenige antworten obwohl es bei vielen schon Jahre her ist als ich ihnen geschrieben habe. PS: ich habe es auch schon auf snapchat, Facebook usw. Versucht...

Männer, Freundschaft, Spam, Anschreiben, Gefühle, Schreiben, Facebook, Frauen, Beziehung, ansprechen, Bekanntschaft, Freundin, kennenlernen, Partnerschaft, Realität, Sprechen, Konkurrenz, Hundert, Instagram, Snapchat, Erfahrungen
Könnten die Erinnerungen an frühere Leben von Kindern aus Träumen stammen?

Kinder können Traum und Realität noch nicht voneinander unterscheiden.

Wenn Beispielsweise 3jährige etwas geträumt haben, ist es möglich, das sie etwas sagen, was aber mit dem Traum vorher zutun hatte?

Beispiel:

  • Kind XY hat etwas aus dem Fernsehen mitbekommen
  • Kind XY geht schlafen und träumt etwas
  • Im Traum wird etwas aus dem Fernsehen verarbeitet
  • Am nächsten Tag spricht das Kind die Mutter/dem Vater an und sagt etwas bestimmtes, aber was mit etwas aus dem Traum und Fernsehen zutun hat.
  • Mutter/Vater hält es für eine Erinnerung an ein früheres Leben des Kindes, natürlich Vorausgesetzt, das Kind hat genau das passende aus dem Fernseher mitbekommen, auch geträumt und das es sich perfekt als eine Erinnerung an ein früheres Leben eignen könnte.

Beispielsweise muss ich als Kleinkind 1983 mitbekommen haben, das der dritte Weltkrieg verhindert wurde, irgendwann danach hatte ich einen Traum gehabt, wo ich mich auf der Arbeit befand, meine Mutter hatte mich von meiner Arbeitsstelle abgeholt, da der dritte Weltkrieg ausgebrochen ist und es Schlag auf Schlag geht.

^ Das mit dem dritten Weltkrieg wäre in dem Beispiel nicht für eine mögliche Erinnerung an ein früheres Leben geeignet gewesen, da nach dem dritten Weltkrieg kein Mensch mehr da wäre.

Es muss schon etwas passendes da sein, um es für eine mögliche Erinnerung an ein früheres Leben zu halten.

Wie sind Eure Erfahrungen? Haben Eure Kinder in Alter bis 7 Jahren Euch etwas gesagt oder erzählt, was aus deren Träumen stammen könnte? Wenn ja, was und wie habt Ihr reagiert?

Kinder, Familie, Träume, Schlaf, Kleinkind, Traum, Gehirn, Eltern, Wissenschaft, Bericht, Entwicklung, Erinnerung, Fantasie, Forschung, früheres leben, Hirnforschung, Meinung, Neurologie, Psyche, Realität, Unterbewusstsein, Erfahrungen
Hatten ihr auch schonmal so einen Moment in dem es 2 Realitäten gab und wie nennt man das?

Viele von uns kennen zb diesen Moment in dem man etwas bestimmtes sucht , 100 mal in den Schrank schaut und es nicht findet , dann kommt der Partner und findet es beim Blick in den Schrank direkt und man selbst stellt sein eigenes Hirn in Frage.

So etwas ähnliches ist mir gestern passiert .

Mein Partner hat sich gestern ein Buch gekauft und es in den Schrank gestellt , ich ging an diesem Buch vorbei und las den Titel der eindeutig englisch war , ich dachte mir noch "seltsam hat er sich das Buch in englisch gekauft oder wurde der Titel so belassen und kein deutscher Titel vergeben?"

Am Abend sprach mein Partner mich an ob ich das neue Buch gesehen hätte. Ich antwortete darauf "Ja ,habe ich bemerkt aber warum hast du die englische Ausgabe gekauft?"

Mein Partner sah mich ganz verdutzt an und meinte"wie kommst du darauf? Es ist deusch"

Ich sagten "na weil der Titel englisch ist"

Mein Partner holte darauf das Buch und zeigte mir den eindeutig deutschen Titel ..

Ich habe dann über diese Situation noch stundenlang nachgedacht weil ich mir ganz sicher bin, dass auf dem Buch ein englischer Titel stand! Ich habe das Buch dann in englisch gegoogelt und es heißt im englsichen genauso wie es ich auf die Cover gelesen hatte.

Für solche Phänomen gibt es einen Begriff da es vielen Menschen so geht . Man kann es wissenschaftlich wohl nicht erklären oder beweisen aber in abergläubischen Kreisen denkt man wohl dass da 2 verschiedene Realitäten aufeinander getroffen sind.

Aberglaube, Dimension, Matrix, Phänomen, Quanten, Realität, Relativitätstheorie, Übernatürliches, Deja-vu
Wie stellen sich Linksextremisten die Wirtschaft vor?

Hallo,

ich hab jetzt grad eben über den Anschlag auf die Tesla Fabrik in Grünheide auf wiwo.de gelesen, und hab mir mal wieder die Frage gestellt - wie stellen sich eigentlich diese Linksextremisten die Wirtschaft vor? Ich als Wiwi bin ja etwas mehr informiert als die anderen, jedoch dachte ich das jeder gesunde Menschenverstand manche Sachen checken würde.

Ich meine - von mir aus kannst du Links wählen(, zeigt halt nur deine wirtschaftlichen und politischen Kenntnisse.) Von mir aus Mitglied der Antifa sein. Von mir aus bei Demos rumlaufen und gegen Atom oder was auch immer demonstrieren. Aber sobald du bei einer linksextremen/ marxistischen Vereinigung wie der von dem Abschlag mitmachst, läuft bei dir etwas falsch.

Und das Problem ist ja nicht der Anschlag an sich - sondern der Grundgedanke. Hier ist es “Tesla stoppen”. Als Begründung: „Tesla in Grünau frisst Erde, Ressourcen, Menschen, Arbeitskraft und spuckt dafür 6000 SUVs, Killermaschinen und Monstertrucks pro Woche aus“

Was mich vor allem stört ist Menschen und Arbeitskraft. Und es gibt unzählige weitere solche Gruppen, die vor allem das entlasten der Arbeiter fordern und das belasten der “Ausbeuter”. Damit ist vor allem gemeint dass man Großkonzerne enteignet, Reichtum umverteilt, ausländische Firmen in die Knie zwingt, allen Menschen Geld gibt, weil angeblich jeder das machen kann was er will wegen freier Entfaltung und etc.

JETZT KOMMT ABER MAL DIE HARTE REALITÄT! Wenn das so weitergeht, werden alle Ausländischen und später auch die deutschen Konzerne aus Deutschland als Produktionsstandort verschwinden. Die hart arbeitenden Menschen ebenfalls, denn wenn jemand der arbeitet so viele „Ressourcen“ bekommt wie jemand der nichts macht und nur Malt oder Gender Unterricht beibringt - wird niemand darauf Lust haben. Und in kürzester Zeit ist Deutschland für alle als Absatzmarkt und Industriestandort vergessen und wir werden zu einem Entwicklungsland und Failed State.

Aber in deren Kopf ist alles perfekt und Ideal und es gibt nicht so etwas wie Wirtschaft oder Realität (vor allem weil die meisten etwas wie Powi oder Sowi studiert haben(kein Hate)).Angeblich werden wir dann zu einem perfekten, erste sozialistischen und dann kommunistischen Staat. Aber da trifft die Realität hart- denn die meisten Menschen haben ein Gerechtigkeitsgefühl und werden dementsprechend erkennen wer wie viel arbeitet und somit für die Gesellschaft tut. Und wenn wir dann doch alle zum gleichen Arbeiten zwingen, denn Gemeinwohl ist wichtiger als das Individuum - dann sind wir wieder in der Sowjetischen Diktatur

Wirtschaft, Politik, Kommunismus, Realität
Chemtrails: Verschwörung oder Realität? Eure Meinung dazu?

Hallo Liebe Community,

ich bin neugierig, was ihr von der Chemtrail-Theorie haltet. Ist es für euch lediglich eine Verschwörungstheorie oder glaubt ihr, dass da tatsächlich etwas dran ist?

Ich persönlich hinterfrage gerne Dinge, die ich nicht sofort verstehe, bis ich sie plausibel erklärt bekomme. Und diese Streifen am Himmel sind mir schon oft ungewöhnlich aufgefallen.

Es gibt viele Stimmen, die behaupten, dass es sich bei der Chemtrail-Theorie nur um eine Verschwörungstheorie handelt. Doch sollten wir nicht vergessen, wie viele Verschwörungstheorien sich letztendlich als wahr herausgestellt haben.

Nach der Chemtrail-Theorie sollen Aluminium, Barium und Strontium versprüht werden. Interessanterweise handelt es sich dabei um Metalle, die in Spiegeln verwendet werden, um eine hohe Reflexionsfähigkeit zu erzielen.

Vor Kurzem hat eine mir bekannte person Aufnahmen vom Himmel gemacht und gefragt, was da neben der Sonne reflektiert wird. Hier sind zwei Screenshots vom eigentlichen video.

Habt ihr eine alternative Erklärung für diese Reflexion, außer für die Verwendung von reflektierendem Aluminium, Barium und Strontium?

Bild zum Beitrag
Nein, bloß eine Verschwörungstheorie. 62%
Ich bin überzeugt von der Realität der sogenannten 'Chemtrails' 38%
Wissen, Sonne, Flugzeug, Chemtrails, Luftverschmutzung, Naturwissenschaft, Realität, Verschwörungstheorie, Kondensstreifen, reflektion
Sitzt der ideologische Mitläufer tatsächlich weniger am Stammtisch, sondern eher im Hörsaal?

Der Evolutionspsychologe William von Hippel fand heraus, dass der Mensch einen Großteil seiner Denkleistung dazu verwendet, um sich in seiner komplizierten sozialen Welt zurechtzufinden. Warum guckt mein Chef heute so komisch? Was bedeutet die Anspielung meines Nachbarn über mein neues Auto? Flirtet die Bedienung mit mir oder ist sie einfach nur freundlich?

Unser „soziales“ Gehirn überprüft zwar ab und an auch Fakten. Viel wichtiger jedoch ist ihm die Frage: Welche gesellschaftlichen Konsequenzen hat es, wenn ich dies oder jenes tue oder sage?

Wir haben also einen Mechanismus im Kopf, der uns im Zweifel sogar daran hindert, das zu denken, was richtig ist, wenn es im Gegenzug unseren sozialen Status gefährdet.

Daher tritt dieses Phänomen auch umso stärker auf, je höher der soziale und wirtschaftliche Status einer Person ist. Gebildete und/oder wohlhabende Menschen machen sich mehr Gedanken darüber, was andere von ihren Meinungen halten könnten. Weil sie einen akademischen Ruf oder eine gute berufliche Position zu verlieren haben.

Was dazu noch kommt: Je gebildeter und klüger ein Mensch ist, umso geschickter ist sein Gehirn, ihm den größten Blödsinn als vernünftige Idee zu verkaufen, solange es seinen sozialen Status hebt. Dadurch neigt das gehobene Bildungsbürgertum stärker dazu, irgendwelchen intellektuellen Schnapsideen hinterherzuhängen als einfache Leute.

Der amerikanische Daten-Analyst David Shor stellte in umfangreichen Studien fest, dass gebildete Menschen ideologisch kohärentere und extremere Ansichten vertreten als Menschen aus der Arbeiterklasse. Taxifahrer, Putzfrauen, Handwerker oder Lagerarbeiter haben oftmals viel mehr Realitätsbezug und gesunden Menschenverstand als Professoren, Lehrer und höhere Beamte.

Der ideologische Mitläufer sitzt also weniger am Stammtisch, sondern eher im Hörsaal.

Vince Ebert

Politik, Psychologie, Drittes Reich, Gesellschaft, grün, Meinung, Naivität, Philosophie, Psyche, Realität, rechts, SPD, verstand, Mitläufer, stammtisch, Ideologie, links
Was ist eure Meinung darüber das wir Menschen Gott sind?

Als erstes einmal, wenn Licht sich stark verlangsamt wird es zu Materie und wenn Materie zu schnell wird, wird es zu licht

so jetzt zur Theorie die besagt das wir als astral Wesen aus Licht durch Saturn, also satan, Erschaffer und zerstörer, auf diese Welt, diesen Körper gebracht wurden. Wir sind ein Medium aus 3 Systemen. Wir selbst sind unser Bewusstsein und existieren nicht physisch, unser claustrum ist der Ort an sich alles bündelt, wo alle nerven zusammenlaufen. Dies ist unser claustrum, wo auch das erstellt wird was wir sehen oder fühlen, riechen. Diese Gefühle und Beobachtungen werden da geschaffen. Nächstes unser Hirn, was eigentlich nur ein Computer ist der auch unsere “Realität” projiziert via unsere Augen. Jedoch ist dies eine Projektion, wir sehen eigentlich nur Licht unser Gehirn erstellt nur was wir angeblich sehen ob’s unsere Realität ist oder eine andere(backrooms, Traum etc). Als Nächstes haben wir das nervensystem, dass unsere projektierte Realität mit unseren Körper verbinden, so dass wir die Realität nicht nur sehen sondern sie spüren können, aber hier wird es knifflig, wo liegt der Unterschied zwischen traumdimensionen oder andere Dimensionen in deinem Bewusstsein, die die gleichen reize haben wie unsere Realität. Das einzige was ich mir vorstellen könnte ist das dies unsere Standard Dimension ist für diesen Körper. Uns Menschen ist jedoch möglich mit unseren Bewusstsein überall zu sein, dadurch konnten Menschen schon viele außergewöhnliche Sachen vollbringen, wie schrödingers Katze zu lüften und den Gegenstand schwach sehen zu können, andere außergewöhnliche Sachen unser Bewusstsein kann ist andere dazu zu bringen sie anzurufen ohne vorherige Absprache .

ich glaube viele Wahrheiten werden verheimlich. Unser Hirn hat sich die letzten 300.000 nicht stark verändert, die Menschen waren sehr lange dumm(spirituell) jedoch kurze Zeit später hat sich deren wissen über Frequenzen, das Universum, Mathematik, spirituelles Erwachen stark und rapide verändert. Sie haben quer über den ganzen Globus die nahezu gleichen Mythen geschrieben, selbst wenn Kilometer von Meer zwischen ihnen waren.

Dimension, Gott, Realität, Satan, Saturn
Ist das nicht überzeugendes Beispiel dafür, dass keineswegs alle Menschen in ein und derselben Realität leben?

Neue slowakische Regierung stoppt Militärhilfe für die Ukraine

Bessere Beziehungen zu Russland, »nicht einen Schuss Munition« an die Ukraine. Unter dem neuen slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico vollzieht der EU-Staat eine Kehrtwende in der Außenpolitik.

Auf eine Reporterfrage antwortete er laut der Nachrichtenagentur Reuters:

»Sie glauben ernsthaft, dass in Kiew Krieg herrscht? Sie machen Witze, bitte, ich hoffe, Sie meinen das nicht ernst. Gehen Sie dorthin und Sie werden feststellen, dass es in der Stadt ein normales Leben gibt, ein absolut normales Leben

Nur wenige Stunden zuvor waren Raketen in der ukrainischen Hauptstadt eingeschlagen. Nach offiziellen Angaben wurden 20 Menschen, darunter ein 13-jähriger Junge, verletzt. Seit Beginn des Krieges wurde in Kiew 967 Mal Luftalarm ausgelöst, der insgesamt 1133 Stunden dauerte.

https://www.spiegel.de/ausland/slowakei-robert-fico-sie-glauben-ernsthaft-dass-in-kiew-krieg-herrscht-a-00b1d97f-dee2-4c6e-b8bf-28ce466f230f

|

Note: Unter Realität versteht man die jeweils eigene Interpretation ein und derselben Wirklichkeit, deren Teil wir alle sind.

Markus Gabriel, Inhaber eines Lehrstuhls für Erkenntnistheorie in Bonn und aus Sicht seines US-amerikanischen Kollegens Searle "derzeit bester Philiosoph Deutschlands" hat das noch nicht begriffen. Anders als z.B. Kant und vor ihm schon Philosophen aus vorchristlicher Zeit behauptet Gabriel allen Ernstes, alle Menschen würden die Wirklichkeit so sehen, wie sie tatsächlich ist.

Frage: Wie ernst sollte man Hochschulphilosophie denn nun wirklich nehmen, wenn doch offensichtlich ist, dass sich keineswegs alle Menschen gleiches Bild der Wirklichkeit machen?

Realismus, Realität, Wirklichkeit

Meistgelesene Beiträge zum Thema Realität