Sexträume mit “Stieftochter“ keine Ahnung was tun?

Guten Tag alle miteinander.

Ich habe das Problem dass ich Sexträume mit meiner “Stieftochter“ habe.

Ich bin 21 und nun seit 3 jahren in einer Beziehung mit einer 12 jahre älteren frau.
Wir haben nun seit über einem Jahr zusammen und selbst ein Kind. Nach der Geburt lies sich meine Partnerin unterbinden und hat nun kein lustgefühl mehr zum sex haben jedoch meines ist umso schlimmer. Wir haben im 1 1/2 wochen- 2wochen tackt nurnoch sex und ich bin nicht die person die einen seitensprung tun könnte. Nun mein problem:
Meine Partnerin hat aus früheren Bezihungen noch 3 weitere Kinder und nun hab ich das Problem das ich von der einen Tochter widerholt Sexträume habe. Die kinder sind ca jedes 2te wochenende bei uns (ab und zu öfters.

Die Tochter zieht sich nunmal auch wenn sie bei uns ist eher locker an (ohne bh und hose) was für mich eigentlich kein problem darstellt jedoch jetzt nunmal für mich problematisch ist.

Nun fühle ich mich schuldig und komisch da erstens diese zu jung ist (noch nicht Volljährig) 2 ist es quasi meine Stieftochter mit der ich ein sehr gutes verhältnis habe. Meine Partnerin sagte als ich ihr davon erzählt habe „sind doch bloss Träume und sie wüsse das dies einfach nur vom meiner leichten Sexsucht käme“ jedoch hatte ich als ich das letzte mal beim Filmabend die tochter bei mir liegen anliegen lies eine erektion und die träume wurden noch schlimmer. Nun weiss ich nicht mer was ich tun kann ich will nur das es aufhört und nicht das es eskaliert und ich probleme bezüglich dem kriege.

Hatt jemand mit so einer ähnlichen Situation erfahrung oder irgend eine ahnung was ich noch tun könnte um dieses Problem zu lösen.

Familie, Freundschaft, Träume, Liebe und Beziehung, sexuell
5 Antworten
Ich verliebe mich in einen Traum von einer Person?

Hallo zusammen (ich bin 15)

, so eine ähnliche Frage hab ich schon einmal gestellt aber es hat sich noch ein bisschen geändert.

also ich bin vor ca. 1 1/5 bis 2 Jahren auf eine neue Schule gewechselt und da ist halt ein Mädchen mit der ich nie wirklich Kontakt hatte, klar wir haben ein paar mal miteinander gesprochen aber mehr auch nicht.

aber seit Anfang von Corona habe ich mit ihr öfters geschrieben. Also am Anfang nur über die Schule/Hausaufgaben und dann hat sie mich mal gefragt wie es geht und dann haben wir halt immer öfters geschrieben. Auch über Hobbys Lieblingsfilme und so. Vor ein paar Tagen haben wir Wahrheit oder Wahrheit gespielt und dann meinte sie so „Das ist irgendwie cringe weil wenn wir nicht Klassenkameraden wären dann wäre ich viel offener“

ich habe mich jetzt nicht wirklich verliebt (glaube ich) aber es fühlt sich so an als würden wir uns genau kennen, also wir haben voll viele Gemeinsamkeiten und ich habe noch nie jemanden getroffen mit der ich so viele gemeinsame Meinungen habe. manchmal fühlt es sich so an als wären wir seelenverwandte.

das Problem ist ich träume sehr oft von ihr und stelle mir auch immer ein paar Storys vor (zb von einem Date oder Kuss oder so)

und ich weiß nicht genau ob ich mich in sie verliebt habe oder nicht

und wenn ich mich in sie eventuell verliebt habe hab ich Angst ob ich mich in sie oder in die Vorstellung wie sie und ich zusammen wären.

kann mir jemand tips geben wie ich das heraus finden kann ?

Liebe, Freundschaft, Träume, Psychologie, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Übernatürliche Vorkommnisse?

Hi ihr Lieben,

ich wollte mich mal zu einem für mich sehr wichtigen Thema mit euch austauschen. Vor ca. 4 Monaten ist meine geliebte Oma gestorben, war nun auch der erste Tod für mich, der mich sehr mitgenommen hat, da ich ein gutes und enges Verhältnis zu ihr hatte. Ausserdem konnte ich mich leider nicht von ihr verabschieden, was mir bis heute unfassbar fehlt und immer fehlen wird. Ein paar Wochen nach ihrem Tod habe ich immer mal wieder von ihr geträumt. Diese Träume haben sich wahnsinnig real angefühlt und solche realen Träume hatte ich bisher auch noch nie. Bin dann meistens in der Nacht aufgewacht und saß weinend im Bett. Der erste Traum handelte zum Beispiel davon, dass ich an einem wunderschönen Krankenbett saß und sie mich umarmte und mir dadurch ein wunderschönes Gefühl gab. In einem anderen Traum saß ich mit ihr am Küchentisch in ihrem Haus und fragte sie ob es ihr gut geht dort wo sie jetzt ist; sie antwortete mit 'Ja' und dann sagte ich ihr das wir sie alle so unendlich vermissen! Alles hat sich so wahnsinnig real angefühlt. Wieder in einem anderen Traum sah ich ihr Gesicht, ganz groß und sie hat über beide Ohren gestrahlt. Insgesamt habe ich glaube ich 5x oder so von ihr geträumt, mittlerweile ist es leider nicht mehr vorgekommen. Nun gut. Seit ca. 2 Wochen gehen bei uns daheim sämtliche Elektrogeräte aufeinmal kaputt, die auch noch nicht alt sind sondern eig relativ neu (ca. 4-6 Jahre). Komischerweise auch nur die, die in dem Haus meiner Oma 'übrig' geblieben sind; sowas wie Kaffeemaschine/Toaster/Wasserkocher/Mikrowelle usw. Meine Oma war ein sehr sparsamer und genügsamer Mensch. Deshalb denken wir natürlich daran, dass möglicherweise Sie es ist, die unsere Elektrogeräte schrottet, damit wir ihre Geräte im Haus benutzen. Hatte auch mal irgendwo gelesen, dass sich Verstorbene auch über so etwas 'melden' können. Hatte den jemand von euch auch einmal ähnliche Vorkommnisse? Ich freue mich auf eure Antworten!

Träume, Tod, Liebe und Beziehung, Medium, Übernatürliches
6 Antworten
Warum träume ich so häufig von meiner Vergangenheit?

Hey, es ist irgendwie komisch für mich darüber zu schreiben... Vor 3 Jahren ungefähr hatte ich eine schwierige Zeit in meinem Leben. Ich hab häufig die Schule geschwänzt, kam mit meinen neuen Mitschülern nicht wirklich zurecht und ein sehr enges Familienmitglied ist verstorben. Das häufige fehlen in der Schule hat dazu geführt gehabt dass ich mein Abi nicht machen konnte und mit Fachabi abgegangen bin. Dazu kam ich auch nicht gerade gut mit meinen Eltern zurecht. Allerdings ist das alles Vergangenheit und seit dem hatte ich wirklich nicht oft darüber nachgedacht. Doch merke ich sehr wie diese Phase im Leben mich geprägt hat, da es definitiv zu einer meiner schwersten Erfahrungen war. Das merkwürdige ist nur dass ich seit ungefähr 2 Wochen öfter wieder darüber träume in dieser Phase meines Lebens zu sein in der Schule. Und es macht mich irgendwie fertig. Es geht mir wirklich gut seit mindestens 2 Jahren. Ich lebe in Australien seit hab wirklich gute Freunde bei denen ich mich wohl fühle.. Umso mehr wundert es mich warum ich wieder daran denken muss.. Das aufwachen morgens lässt daher einen bitteren Geschmack da, wenn ihr versteht was ich meine. Mit solchen Gedanken aufzuwachen erinnert mich an diese Zeit zurück was dann irgendwie mein Tag bestimmt. Was kann ich tun um endlich damit abzuschließen? Therapie vielleicht? Ich hab wirklich lange Zeit nicht über diese Phase meines Lebens gedacht.

Gefühle, Träume, Vergangenheit
1 Antwort
Überlappen sich in unseren Träumen mehrere Leben?

Wenn wir nachts schlafen, träumen wir auch, aber wir Träumen auch viel zusammenhanglose Dinge, Schrott, Unsinn usw.

  • Befinden sich die Schnelldurchläufe unserer vergangenen Leben in einer Endlosschleife, so das sie nach dem Tod, wieder von vorne beginnen? (in dem Fall, das wir nach dem Tod immer und immer wieder in ein alternatives Universum geboren werden und nach unseren Tod, immer unser jeweiliges Leben noch mal in Schnelldurchlauf abläuft)
  • Könnte es sein, das sich in unseren Träumen mehrere Leben überlappen/überschneiden?

Beispiele:

Traumszene 1: Ich sitze am PC, habe die Seite von Comunio.de offen und höre immer das Wort Leonardo da vinci.

Mögliche Erklärung: In einer anderen Szene sitze ich ebenfalls am PC, habe in Google Übersetzer Leonardo da vinci eingegeben und drücke immer wieder auf anhören, aber höre nur dem Ton aus der Szene.

Traumszene 2: Ich befinde mich in Garten, in Garten steht auch das Auto meiner Mutter z.B. auf dem Gehweg, auf der Terrasse usw.

Mögliche Erklärung: In einer anderen Szene parkt das Auto meiner Mutter auf einen Parkplatz, aber aus der Szene sehe ich nur das Auto.

Traumszene 3: Ich wache in meiner alten Wohnung auf, gehe zu meiner Mutter und sage ihr:"Bis gestern haben wir noch in Beispielstraße gewohnt".

Mögliche Erklärung: In einer anderen Szene befinde ich mich in einer anderen Wohnung, habe dort die 1. Nacht geschlafen und sage zu meiner Mutter:"Bis gestern haben wir noch in Beispielstraße gewohnt".

usw.

Was meint Ihr? Kann es sein, das sich in dem Träumen mehrere Leben überschneiden?

Leben, Bilder, Träume, Schlaf, Gehirn, Psychologie, Philosophie, Quantenphysik, Traumforschung, Unterbewußtsein, Paralleluniversen
4 Antworten
Wieso leben wir in einer dre*** Neidgesellschaft?

Wieso gibt es soviel Hass diesbezüglich ?

Allein schon wenn man mit einem Anzug und einer etwas auffälligen Uhr rumläuft, bekommt man Sprüche zu hören wie :,, Komm in die Gruppe! ; Du Betrüger! ; Du ziehst den Leuten nur das Geld aus der Tasche!"

Ich verstehe es einfach nicht.. Ist die Gesellschaft inzwischen derartig verblödet, dass Sie meinen zu müssen, ausschließlich Rapper und YouTuber seien in der Lage viel Geld zu erwirtschaften ?

Wenn auf der Straße ein Kraftfahrzeug der Oberklasse, wie beispielsweise ein Ferrari oder ein Lamborghini vorbeifährt, höre ich aus dem Hintergrund:,, Scheiß Neider!, Das gibt's doch nicht, du fährst zu schnell !(Obwohl es nur der Laut ist, was das Auto schnell lassen wirkt) "

Da frage ich mich nur, WTF?! Wenn ich persönlich ein Ferrari sehe, denke ich mir nicht derartige Scheiße, sondern:,, Wow.. Wie und was hat diese Persönlichkeit vollbracht, um sich sowas zu leisten.. Bemerkenswert." ICH ziehe daraus eine Motivation und kein Neid.

Allgemein wird das Thema " Selbständiges erfolgreich werden" , äußerst kritisch angesehen, was ich überhaupt nicht verstehen kann! In den USA ist es völlig anders, dort wird jeder motiviert und arbeitet hart für ihre Träume - "The American Dream"

Hier leben alle gefühlt ihr graues, monotones, depressives 0815 Leben weiter und beschweren sich am Ende des Tages, sie hätten zuviel Stress, wären depressiv, hätten Schulden und und und..

Zum Glück habe ich mir in den letzten Jahren ein wundervolles Mindset angelegt, dass den der Neidgesellschaft völlig den Rücken zudreht.

Leben, Finanzen, Selbständigkeit, Geld, Träume, Business, Psychologie, Gesellschaft, Neid
10 Antworten
begenung mit jesus💗?

hallo,

wo soll ich anfangen? also, ich hab mich verändert. ich bin 20. mir ist sehr viel passiert. ich bin um 6:00 uhr morgens heute aufgewacht. ich hatte zuckungen nach paar gedankenaustausche. dann hatte ich eine vision; ich lag auf einem großen weissen bett (ohne decke ohne kissen) er war über mir aber nicht uf mih. (den rest darf ich hier nicht erzählen). dann hatte ich ne stimme; ich werd dich immer lieben... erzähl ihn über mich dann stieg jesus in dem himmer mit gekreuzten armen und dann sah ich immer mehr wolken. dann sah ich eine vision, wie er oben war und herab schaute vor ihn war ne art gartenzaun (ihr könnt das so vorstellen wie als würdet ihr auf einem berg stehen und nahc unten gucken) in der 2. vision stand er mit einem fernrohr also einmal ohne und einmal mit. dann sagte er; ich werd immer auf dich aufpassen. dann sagte ich; ich liebe dich jesus er; ich liebe dich das 3-fache. dann sagte er; ich hab lange drauf gewartet (ich glaube er meint das mit dem bett?) dann sagte ich; wann soll ich aufstehen. er; um acht mein schatz. ich guckte auf der uhr und es war 7:30. dann hatte ich eine vision wo er meine haare streichelte. dann hatte ich eine vison wo er sagte: komm mein kind (sein arm lag über mir und er fasste mein oberarm an und wir gingen) dann sagte er; du solltest mehr fahrrad fahren. dann sagte er; du solltest langsam aufstehen... was sagt ihr dazu??

Träume, Schlaf, Traumdeutung
9 Antworten
Traum nachjagen oder ruhen lassen?

Yo Leute

diese Frage ist mit der ersten Frage verbunden aber etwas allgemeiner ausgedrückt.

Undzwar wollte ich von euch wissen wie ihr euch entscheiden würdet wenn ihr einen Wunsch oder Traum habt.

Ich pack mal ein Beispiel rein damit man es besser versteht.

Szenario 1: Traum nachjagen

Sagen wir ihr wollt mit einer Person eine Liebesbeziehung führen an die man nur schwer rankommt (aufgrund von dem Status der Person). Ihr könnt euch das auch richtig gut vorstellen nur könnt ihr es noch nicht erfahren.

Deshalb glaubt ihr an den Traum und wollt ihn in ein paar Jahren verwirklichen.(ihr wollt vorher euer eigenes Leben bestmöglich auf die Kette kriegen)

Bis dahin habt ihr Hoffnung in den Traum fühlt euch aber von anderen Liebespartnern nicht mehr so angezogen.

Euer Herz ist nämlich schon an diese Person gebunden.

In diesem Szenario bleibt der Traum eine Hoffnung und am Tag wo ihr den Kontakt zu dieser Person findet wird sich herausstellen ob euer Traum stirbt oder erblüht( ihr kommt mit der Person zsm oder sie weist euch ab)

Szenario 2 : Traum ruhen lassen

Ihr lasst den Traum ruhen und gesteht euch ein dass sowieso nichts daraus geworden wäre. Das Leben geht weiter und ihr seid offen für andere Beziehungen

Traum/Wunsch ruhen lassen 74%
Traum/Wunsch nachjagen (offenes Ende) 26%
Träume, Psychologie, Liebe und Beziehung, Zukunftschancen, Entscheidungen treffen
9 Antworten
Wieso habe ich nach manchen Träumen ein ganz anderes Weltbild?

Ich hatte letzte Nacht einen Traum, welchen ich nicht unbedingt hier erklären muss. Der Inhalt des Traums war von den Inhalten so kontextlos und auch die Stimmung während des Traums war ziemlich komisch. Ich habe mich psychisch, mit Sicherheit 2-4 Std. innerhalb dieses Traums befunden, da es auch von der Quantität sehr viel war. Ich habe den Traum während des Schlafs noch nie so aktiv miterlebt bzw. geträumt. Es fühlte sich sehr realitätsnah an, obwohl ich wusste, dass es nur ein Traum war.

Jetzt aber kam es zu etwas, was mich wirklich interessiert: Nachdem ich aufstand, sah ich alles um mich rum, mit anderen Augen und das ist auch grade so. Jeder hat ja seine eigene individuelle Wahrnehmung und Sichtweise seines Lebens. Irgendwie hab ich nicht die selbe Einstellung.. Als hätte sich mein Mindset gegenüber allen geändert. Ich hatte bis gestern noch ganz andere Einstellungen gegenüber meiner Lebenssituation und habe alles anders wahrgenommen, als jetzt. Als würde ich das selbe Lebe, in einer anderen Dimension haben. In dieser Dimension bin ich ggü. allem Allem ganz anders eingestellt. Wie konnte das passieren und ist das nur temporär? Es ist ein Gefühl, was ich noch nie fühle, was mich aber interessiert und zugegenermaßen, etwas interessiert.

Träume, Traum, Psychologie, Dimension, Liebe und Beziehung, Neurowissenschaft, Psyche, Traumdeutung, Mindset, Philosophie und Gesellschaft
0 Antworten
Entwirft das Unterbewusstsein auch etwas neues für das nächste Leben (Umfrage)?

Wenn es so ist, das wir unser Leben immer und immer wieder von neuen erleben, wäre es auch möglich, das das Unterbewusstsein nach bestimmten Bedingungen auch mal etwas neues einbaut?

Beispiel:

Szenario A:

  • Beispielperson schafft das MMORPG Aura Kingdom nicht und schafft es nur bis zum Schattenritter (Awakening Realm)
  • er/sie stirbt irgendwann
  • er/sie wird in nächsten Leben dasselbe Aura Kingdom nochmal spielen.

Szenario B:

  • Beispielperson schafft Aura Kingdom komplett
  • sein/ihr Charakter ist auf Super Level 15 oder mehr, alle Quests gelöst usw..
  • er/sie träumt in Laufe des Lebens von einen MMORPG, das in unserer Realität so nicht existiert. (Das Unterbewusstsein hat sich also etwas zusammengebastelt, was mit Aura Kingdom zu tun hat) oder er/sie hat Jahre vorher bereits von einen nicht existierenden MMORPG geträumt.
  • er/sie stirbt irgendwann
  • er/sie wird in einen alternativen Universum geboren
  • er/sie spielt Aura Kingdom, aber es hat eine ganz andere Story, eine neue Spielwelt, neue Monster usw.

oder wenn Beispielperson in einer Werkstatt für behinderte Menschen arbeitet und dort bei vielen Aufträgen mitgemacht hat und dort 2019 auch einen speziellen Auftrag (sowas wie die Awakening Prüfung in Aura Kingdom) geschafft hat, würde in nächsten Leben das WfbM Gebäude am gleicher Stelle anders aussehen, wären andere Leute dort und es gäbe dort andere Aufträge.

Also das das Unterbewusstsein unter bestimmten Bedingungen etwas für das nächste Leben ändert.

Was meint Ihr? Wäre sowas möglich?

Nein 50%
Weiß ich nicht 50%
Ja 0%
Leben, Träume, Psychologie, Bedingungen, Philosophie, Quantenphysik, Unterbewußtsein, Multiversum, Paralleluniversen, Spiele und Gaming, Abstimmung, Umfrage
2 Antworten
Komischer Traum?

Hatte heute einen komischen Traum.

Bin in einem komischem Hochhaus gewesen, es war Nacht. Das Hochhaus war von einem Gerüst umgeben, auf dem man runterrennen konnte. Das Hochhaus sah von außen unvollständig/nicht fertiggestellt aus.

Drinnen war meine Klasse, habe im Traum aber nur meine Lehrer und eine Gruppe Mädels (mit meiner crush in der gruppe) und einen Klassenkollegen gesehen.

Bin zu der mädchen gruppe gegangen und mich mit denen unterhalten (was in real life nie passieren/nie passiert ist, aber ich würde gerne mit denen abhängen).

Dann ist Mein Klassenkollege irgendwie aus dem gebäude gerannt, und ich habe ihn verfolgt ich glaube ich wollte ihn töten oder verletzten, bin mir nicht sicher kann mich nicht mehr errinnern.

Dann bin ich wieder rauf zu meiner klasse, mein kollege ist nicht mehr gekommen. Dann bin ich bei der Couch wo die mädels sind hingegangen, meine crush hat ins handy geguckt, und ich habe mich hinter ihr hergelehnt und habe gesagt: was geht ab mädels?

Dann hab ich mit denen geredet und gleich darauf wollte meine crush, dass ich sie hockepack nehme. Also sie ist einfach auf meinen kopf hinaufgesessen und dann hab ich gelacht und versucht das gleichgewicht zu halten...

Ende des Traumes, soweit ich mich errinnern kann.

Warte auf antworten, dieser traum beschäftigt mich schon den ganzen tag.

Hilfreiche Informationen:

Die mädels würden sicher nicht mit mir reden

Habe bereits korb von crush gekriegt, sie hat gesagt dass sie mich mag aber keine Beziehung will.

Mein kollege ist keine Gefahr wegen der mädchen.

Freue mich auf eure Antworten.

Liebe, Freundschaft, Träume, Traum, Psychologie, Kummer, Liebe und Beziehung, Traumdeutung
3 Antworten
Luzides Träumen - Wem von euch ist es bereits passiert?

Normalerweise sind meine Träume eher unklar, verschwommen. Ich selbst fühle mich meist sehr benommen und habe eine Art Tunnelblick, weiß auch nicht wohin mich mein Traum führt. Physikalische Gesetzte sind meist außer Kraft gesetzt, entweder fühle ich mich sehr träge an oder kann gar fliegen.

Gestern Nacht wachte ich aufgrund starker Bauchkrämpfe um 4:00 Uhr in der Nacht verschwitzt auf und ging mich duschen. Als ich mich um 4:30 Uhr wieder hinlegte und einschlief, fand ich mich plötzlich in einem 'Wachtraum' wieder. Ich selbst wusste aus mir nicht erfindlichen Gründen, dass ich mich in einem Traum befinde. Mein Bewusstsein war glasklar, alles fühlte sich 'echt' an, ich wusste, wer ich bin, wo ich bin, dass ich gerade in meinem Bett liege und schlafe, welche Termine in den kommenden Tagen anstehen, als wäre ich wach.

Ich selbst 'wachte' an einem Tisch sitzend auf und fand vor mir einige mit Wasser gefüllte Gläser vor. Ich nahm eines davon in die Hand, ich fühlte das Gewicht des Glases, als wäre es echt, und schüttete das Wasser in ein anderes Glas. Ich war so unfassbar erstaunt über dieses kleine Traumexperiment und die 100% realitätsgetreue Physik, dass ich aus lauter Euphorie über diesen Zustand aufwachte. Mir scheint, als seien luzide Träume sehr 'instabil', da man sich seiner selbst - schlafend im Bett - bewusst ist. Ich hatte mehrere dieser kleinen luziden 'Träume', die allesamt ebenfalls sehr instabil waren und nur wenige Minuten anhielten.

Irgendwann verfiel ich in den normalen Tiefschlaf, auf den ein normaler, herkömmlicher, trüber Traum folgte.

Nun frage ich mich, wie viele von euch dieses Phänomen schon mal erleben durften. Wie empfandet ihr euren 'luziden' Traum? Wie häufig durchlebt ihr luzide Phasen?

Träume, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Luzides Träumen
5 Antworten
3.0 Abi schlechte Zukunft?

Guten Tag. (Verzeiht mir die folgenden Ausdrucksweisen, jedoch bin ich in Moment in Rage)

Soeben wurde mir mein Abiturzeugnis des 2. Quartals verliehen, wobei sich meine Endzensur auf ein Schnitt von 3.07 beläuft. Ich bin zu Tiefst erschüttert und bin kurz vor dem Heulen und am Endepunkt angelangt.. Ich habe selbst Depressionen und nur aus einem einzigen Grund : Schule. JEDEN SCHEIß TAG, JEDEN TAG MACHE ICH MIR 24/7 GEDANKEN über meine ZUKUNFT. Ich kann einfach nicht mehr, habe bereits Selbstmordgedanken und es ist einfach zu viel. Ich könnte jetzt alles detailiert aufsagen, jedoch sind meine Hauptprobleme 2 Dinge.

1.) Ich möchte nicht, dass meine Eltern unzufrieden in den Tod gehen! Ich weiß, dass sie mich lieben, aber auf der anderen Seite weiß ich ebenso, dass sie keineswegs stolz bezüglich meiner Noten sind!

2.) JEDER Mensch hat Träume und Ziele im Leben und Ihr könnt es auch ruhig als Grotesk oder Irrsinnig ansehen, jedoch ist es mein TRAUM später mal durch eine Arbeit, die ich liebe viel zu erreichen bezüglich des Einkommens. Ich weiß.. Ihr könnt ruhig die Köpfe schütteln und es lachhaft finden, aber ich bin kann es einfach nicht anders. Seit ich klein bin, wollte ich nie ein normales Arbbeitnehmer Verhältnis Leben haben, wo ich um 08:00 Uhr- 16:00 Uhr arbeiten muss für ein Lohn von round about 2.000€ Netto. Ich weiß, es ist viel Geld ich habe jedoch ganz andere Ziele und Träume, welche ich anstreben möchte.

Aus diesen Gründen, mache ich mir Jeden Tag einfach Gedanken und bin am Tiefpunkt angelangt, ich weiß nicht mehr was ich tun soll....

Arbeit, Studium, Schule, Gehalt, Träume, Psychologie, Abitur, depressiv, Selbstmord, Ziele, Ausbildung und Studium
10 Antworten
Traumdeutung/Ehefrau?

Hallo zusammen, ;-(

ich bin mit meiner Ehefrau (Liebe meines Lebens) fast 10 Jahre zusammen und wir haben einen Sohn. Leider ist es dazu gekommen, das sich meine Ehefrau von mir getrennt hat und sie ist dann mit unserem Sohn bei ihrem neuen ins Haus eingezogen. Ich konnte es nicht wahr haben, da sie mir bei WhatsApp kurz davor noch geschrieben hat wie sehr sie mich liebt! Dann hat seine Ex mich auf Arbeit angerufen ob ich denn wüsste das sie schreiben. Ich habe kein Problem damit! Doch ich wusste sofort das da mehr war! Sie ist dann mit unserem Sohn ein paar Tage zu ihrem Vater gefahren. Ich war somit 5 Tage alleine damit bis ich meinen Sohn wieder sah und mit ihr endlich mal reden konnte! Leider hat sie auch als es raus kam nicht den Weg zu mir gesucht um es mir persönlich mitzuteilen. Das tat unendlich weh! Der Typ ging über 4 Jahre einmal die Woche zu ihr in den Salon zum Haare schneiden! Da wurde ich dann im Nachhinein auch stutzig. Sie hat ihn an unseren Sohn bei der Hunderunde gewöhnt um auszutesten ob sie sich verstehen. Das kam dann später alles raus. Da war ich sprachlos. Bereits nach 3 Wochen hat der neue mit ihr Schluss gemacht weil er noch zu starke Gefühle für seine Ex hat. Der macht das wohl öfters mal! Ging wohl immer wieder zu dieser einem Ex zurück! Wir hatten uns später zusammen gesetzt, ausgesprochen und das wir es nochmal versuchen wollen! Leider fällt mir alles sehr sehr schwer! Da ich auch immer wieder Angst habe, das er sich wieder bei ihr meldet und sie dann weich wird. Sie wird dies nicht tun hat sie mir versichert. Nun ist mein Problem, das sie seine Telefonnummer hat(t)e, ihn aber nie schreibt laut eigener Aussage. Nach meiner Aufforderung hat sie die Nummer gelöscht! Nun habe ich davon nicht zum ersten mal geträumt, das sie mit dem wieder zusammen kommt. Wache dann schweißgebadet auf und schaue sofort nach ob sie noch da ist. Es zermürbt mich, da ich auch nicht ständig darüber erzählen will! Denn ich möchte mich auch wieder zu 100% auf sie einlassen.

Hat denn jemand ähnliche Erfahrungen? Danke

Freundschaft, Träume, Ehefrau, ex Freund, Liebe und Beziehung, Träume deuten
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Träume