Top Nutzer

Thema Traumdeutung
  1. 15 P.
  2. 10 P.
  3. 10 P.
Ich habe von einem anderen Mann geträumt, könnt Ihr mir helfen?

Ich bin heute mitten in der Nacht aufgewacht und ich war total geschockt von mir selber. Ich habe einen Freund und dennoch habe ich von einem anderen Mann geträumt, was mich irgendwie selber verletzt hat. Erst einmal zum Traum:

Ich habe geträumt, dass ich mit meiner älteren Schwester und einer Freundin von ihr, auf einer breiten Mauer saß. Wir haben gequatscht, was genau weiss ich nicht mehr. Dann kam eine riesige Jungsgruppe, immer in 2er und 3er Parteien, bis eine 3er Gruppe anhielt. Ein großer , hübscher Kerl mit Kappe drehte sich zu mir und fragte, ob ich nicht mit ihm ausgehen wollen würde. Ich sagte zu ihm: Ich weiss sowieso, dass es nur eine verarsche ist also kannst du auch wieder gehen. ", also lachte er und machte mich runter. Er sagte, dass ich ultra die gelben Zähne mit Belag hätte. Irgendwann waren meine Schwester und ihre Freundin nicht mehr im Traum vorhanden 😅.. und irgendwann waren es nur noch der Kerl und ein Freund von ihm. Jetzt kann ich mich nur noch an einzelne Situationen erinnern, immer wenn der Typ (er wurde leider nicht benannt) und ich alleine waren, haben wir richtig wild rumgeknutscht. Doch wenn er mit seinem Kumpel war, hat er mich wieder runter gemacht also habe ich immer gewartet, bis er alleine war. Wir haben also immer wieder rumgeknutscht. Am Ende ging ich irgendwo zu einem Bahnhof und sein Kumpel sagte zu mir: sieh mal, da kommt er. ", dieses mal ohne Kappe, ein Blonder Kerl. Er lächelte mich an und dann wachte ich auf.

Eine neben Information wäre noch, dass ich im Traum !NICHT! vergeben war und auch keinerlei Gedanken an meinen Freund hatte. Ich verstehe es nicht, eigentlich habe ich auch keinen gewissen Männer Geschmack, Blondinen fallen aber eher weg...

Wir sind seit 5 Monaten zusammen und soweit bin ich auch glücklich mit meinem Freund, nur das wir öfter mal streiten ist nicht so toll. Könnt ihr mir helfen? Im Internet habe ich schon geschaut, was es bedeuten könnte oder warum ich so etwas träume. Ich liebe ihn über alles und ich fühle mich so, als hätte ich ihn gedanklich betrogen. (Wir sind 19&21)

Liebe Grüße

Freundschaft, Traum, Psychologie, Liebe und Beziehung, Traumdeutung
7 Antworten
Was bedeutet mein Traum, Traumdeutun?

Traum:
ich wollte bei meiner Freundin übernachten aber meine Mutter hatte es nicht erlaubt und ich hatte mit ihr gestritten. Als meine Mutter geschlafen hatte bin ich heimlich aus der Wohnung raus und habe einen fremden Jungen gesehen und wir haben zusammen geredet. Der Junge war von der Hautfarbe her etwas dunkler aber ich kann mich nicht an sein Gesicht erinnern. Im echten Leben kenne ich diesen Jungen aber nicht. Der Junge hatte sehr viel Goldschmuck an. Der Junge hat gesagt, dass er mir sein Haus zeigen will also sind wir in sein Haus reingegangen. Ich weiss dass ich ein komischen Gefühl hatte, dass er mich entführen will. Das ganze Haus war aus Gold und auf dem Tisch von der Mutter des Jungen lagen richtig viele High End Produkte. Ich meinte dann nur so „oha wie geil ich will auch“ und dann hat die mutter einmal geschnipst und es lag ein zweites von den produkten und ich durfte das mitnehmen. ich habe mich dann total gefreut. ich wollte dann nachhause gehen aber der Junge hat mich nicht nachhause gelassen. Nach ner Zeit ist ein Mädchen gekommen und hat gesagt dass ich da schnell rausgehen soll weil der Junge gefährlich ist. Also hat mich dieses Mädchen gerettet und dann bin ich nachhause gegangen. Dieses Mädchen kenne ich im echten Leben ebenfalls nicht.

Ja und dann bin ich auch schon aufgewacht. Ich interessiere mich sehr für Traumdeutungen und wollte fragen ob irgendjemand weiss was dieser traum bedeuten könnte?

Freundschaft, Bedeutung, Traum, Liebe und Beziehung, Traumdeutung
2 Antworten
Was bedeutet dieser wiederkehrende Traum? .?

Guten Morgen ihr Lieben.

Heute hatte ich einen sehr schlimmen dennoch schon geträumten Traum. Ich träume immer wieder von Verfolgung. Jedes Mal ist es ein Mann mit einer Pistole. Ich flüchte und erlebe alle Möglichen Wege zur Flucht. Heute träumte ich folgendes:

Ich war mit einer Frau und einem Mann am Esstisch. Komischerweise war das ihr Haus obwohl das mein Haus ist. Auf jeden Fall saßen wir am Esstisch und die beiden waren mir nicht geheuer und ich war ziemlich misstraurisch. Die Frau gab dem Mann dann so Zeichen (sodass ich dass nicht merken soll) dass er auf mich schiessen soll. Das merkte ich und ich sprang auf. Dann ging ich auf den Balkon und sprang runter und rannte. Da sah ich ein offenes Auto wo ein junge drin saß und ich schilderte ihm die Situation. Er saß hinten und meinte ich soll mich auch hinten verstecken. Das Auto war das erste am Parkplatz also dachte ich würde der Mann Sicher das nehmen oder begutachten.. dann sagte ich zu dem Jungen er soll losfahren schnell. Dann kam der Mann und ich sprang heimlich aus dem Auto. Der Mann wollte losfahren, hätte mich aber entdeckt wenn ich weggerannt wäre. Also bin ich unter das Auto gegangen und hab mich bei einer Stange festgehalten. Jstzt fuhren wir weiter. Dann wolltw ich bei einer Kurve, dass er mich nicht bemerkte, abspringen. Ich wartete ab. Dann war auf einmal das Auto kaputt und ich lief in ein Haus. Er sah mich leider. Ich fragte eine Frau panisch um Hilfe und sie lies mich rein. Er ging hinterher. Dann im Haus versteckte ich mich auch und die Frau und er waren voller Blut... dann war der Traum aus bzw. Kann ich mich nicht mehr weitererinnern.

Ich habe so oft solche Träume, wo mich ein Mann oder mehrere mit einer Pistole verfolgen. Was bedeutet das? 

Träume, Traum, Liebe und Beziehung, Traumdeutung, Verfolgung, unbekannter-mann
3 Antworten
Hatte einen mysteriösen Traum?

Alles begann dass ich ein UFO sah und ich sagte:,, Das wollte ich schon immer sehen, aber irgendwie habe ich Angst Leute! "

Sie stiegen aus. Sie sahen aus wie wir. Sie wollten Frieden und alles schien ok zu sein.

Doch am Abend belauschte ich sie bei einem Gespräch. Sie wollten das gesamte Wasser der Erde klauen und dann einfach abhauen. Sie verteilen die Zettel an die Leute die die Aliens waren wo alles genau drauf stand.

Ich habe durch Zufall so einen Zettel gefunden. Alles stand oben. In einer Woche geht es los. Ich rannnte auf den Platz zu meinen Lehrern und meiner Mutter sie wollten mir das nicht glauben. Doch als ich den Zettel zeigen wollte verlor ich sje im Gedrängel und anscheinend bekamen die humanoiden Aliens mit dass ich ihn zeigen wollte.

Ich rannte weg. Mitten im Getümmel. So schnell ich konnte aber mein Fehler war dass ich vom Strom wegrennte. Alle gingen auf die große Party, doch ich rannte mitten auf die geisterleere Straße.

Dann kamen 5 oder 6 der Aliens, einer der etwas größer und kräftiger aussah war der Chef der ganzen Truppe. Ich bekam Panik da sie nun wirklich wie Aliens aussahen. Richtig grün und so, und sie konnten sich anscheinend in jede beliebige Lebensform verwandeln, also waren sie doch gar nicht humanoid.

Ich rannte schneller als ich je gerannt bin doch sie waren schneller! Sie packten den Zettel und mich und der große brabbelte irgendwas.

Er ging weg mit einer Art Teleport und zerriss vorher den Zettel. Ich hatte ihn zu Glück auf meinen Handy fotografiert dass wussten sie nicht.

Auf einmal schoss ein sehr dünner Elektrostrahlen ein anderer spuckte Feuer und ich sprang in den Fluss. Ich hatte Angst vor dem Wasser und tat es trotzdem. Naja ich hatte nur Angst vor diesem unbekannten Gewässer. Doch bevor ich dies tun konnte wurde mir schwarz vor Augen.

Später fand ich mich ganz allein in einem Raum wieder. Ich musste Tagelang bewusstlos gewesen sein. Ich war mir sicher das war ein Raum denn so ein Mensch noch nie sah, riesig, kalt und leer!

Die Erde konnte ich nicht wiedererkennen denn als ich dann im Traum wieder einschlief sah ich nur noch eine trockene Wüste und alle waren tot und verdurstet und verhungert.

Ich saß allein in diesen Raum und alles war still. Totenstill.

Und meine Mutter sagte noch : Es gab auf der Erde nur die Wüste weil sie damals zur Zeit der Ägypter das gleiche gemacht haben und es deswegen dort so trocken war.

Es war still. Ich war alleine. Und dann wachte ich auf, und war mir nicht mehr sicher ob das wirklich nur ein Traum war.....

Und das Träume Gedanken und Bilder von dem Tag verarbeiten glaube ich nicht mehr. Denn an diesem Tag und an den vorherigen lernte ich nur für Englisch und etwas anderes tat ich nicht mehr.....

Das Handy war am Ende durch die ganzen Elektroschocke auch tot...

Traum, Traumdeutung
2 Antworten
Traumdeutung: Gefängnisausbruch?

Also, in meinem Traum war ich schon im Gefängnis und hatte auch schon den Plan auszubrechen.

Zuerst war ich glaub ich allein und habe mich an den recht vielen wärtern vorbeigeschlichen. Dann musste ich eine Treppe hoch gehen, aber die ungefähr 5 wärter an denen ich vorbeigeschlichen bin, haben es mitbekommen. Sie haben versucht mich aufzuhalten doch ich war schon durch die Tür gegangen. Der Raum in dem ich dann war, war eigentlich ziemlich klein. Eine Tür nach unten und eine Tür nach draußen. Ich ging die Tür nach draußen. Dort war ich auf dem Dach und es war eigentlich ziemlich schön. Es war entweder sonnen auf- oder Untergang. Man konnte das ganze Gefängnis überblicken. Aber auch da waren Wärter. Sie sahen mich und versuchten mich zu fangen. Zuerst lief ich in die linke Richtung. Nicht ganz links, so zwischen links und gerade aus. Dann hatte ich plötzlich eine Idee oder so etwas in der Art. Ich wollte wieder in diesen Raum rein, doch einer der Wärter stand vor ihr. Ich hatte auch etwas in der Hand, ich weiß aber nicht was. Der Wärter hatte so was in der Art wie ein Baseball Schläger in der Hand. Ich warf ihn mit diesem etwas in meiner Hand ab und versuchte, in der Hoffnung er würde den Schläger fallen lassen, an ihm vorbei zu laufen. Als ich dann kurz neben ihm war, traf mich der Schläger im Bauch. Ich weiß nicht mehr was genau ich dann sagte, aber es reichte um die Wärter zu beunruhigen. Se rannten weg. Ich ging durch die Tür und wartete. Auf einmal kamen 2 Männer durch die Tür von Unten. Ich habe sie erwartet. Jedenfalls einer davon hatte schwarze Haare und eine lederjacke an, an den anderen kann ich mich nicht wirklich erinnern. Sie halfen mir dann zu flüchten, ich weiß nicht ob ich es geschafft hab oder nicht, ich bin danach aufgewacht.

Wisst ihr was das bedeuten könnte? Also träume haben ja bedeutung.

Träume, Traum, Psychologie, Gefängnis, Traumdeutung, ausbruch
2 Antworten
Ich möchte diesen Traum verstehen?

Hallo zusammen 😊

Unzwar war das einige Monate nach Oma's Tod, ich hatte natürlich viel zu verarbeiten und hatte auch schon viele Träume von ihr aber dieser war anders!

Dieser Traum hat mir regelrecht Angst gemacht.... Ich nahm mir in dieser Nacht zum ersten mal den kleinen "StoffAffen" den meine Oma noch im Kh von meinem Sohn geschenkt bekommen hatte und den sie bis zum Schluss in ihren Armen hielt! Sie starb im KH , an Lungenkrebs und kurz vor Ende auf der Pathologie hatte sie auch plötzlich einen Tumor der ihr aufs Sprachzentrum drückte... Das war echt traurig sie so hilflos zu erleben, wie ein kleines Kind! Ich sah sie fast bis zum Schluss, ohne Haare auf dem Kopf und wehrlos hing sie am Sauerstoff und anderen Geräten... Aber mit dem "Affen" im Arm!...😊 Somit habe ich was positives mit dem Affen verbunden! Ich habe ihn in dieser Nacht umschlungen und an mich gedrückt um positiv an meine Oma zu denken.... Ich hatte in dieser Nacht aber stattdessen ein seltsames Erlebnis! Es hat mir sogar fürchterliche Angst gemacht! Ich träumte dass ich im Bett meiner Oma lag, genauso wie sie immer da lag und auf dem selben Platz. Ich war mir in dem Traum bewusst dass Sie schon verstorben war... Und so lag ich da und sah wie sich ihr Geist zu mir hinbewegte, sie sah mich nicht und setzte sich erst einmal auf mich drauf bzw durch mich durch,sie war nur eine "Geister Erscheinung" .... Ich wusste sie würde sich jetzt hinlegen auf ihren Platz und ich wollte aufstehen um ihr Platz zu machen aber ich konnte mich nicht bewegen, so war ich wie versteinert und sie legte sich genau auf mich oder durch mich auf den selben Fleck und als das geschah hatte ich plötzlich furchtbare Angst und ein so erdrückendes Gefühl! Es ist unbeschreiblich! Ich konnte nichts dagegen tun und nach und nach blieb mir die Luft weg, während sie noch "auf mir lag"! Ich hatte dabei einen richtig starken Druck auf der Brust und vor lauter Angst wachte ich mitten in der Nacht auf , war Schweißgebadet und ich ringte nach Luft, ich hatte wirklich kaum mehr Luft bekommen und ich hatte Tränen in den Augen... Ich war verängstigt und verwirrt, den Stoffaffen hab ich vor Angst einfach schnell von mir weggeworfen und brauchte dann eine std in etwa bis ich mich wieder schlafen konnte, und ohne dem Affen ging das auch ohne Probleme, ich wusste am Morgen danach auch nicht mehr ob ich nochmal geträumt habe oder nicht. Noch nie zuvor hatte ich so ein Erlebnis. Ich hatte noch nie Atemnot im Schlaf oder sonst was.....

Also vl hat jemand mal ein ähnliches Erlebnis gehabt oder vl wisst ihr was so etwas bedeutet!!? Ich habe jedenfalls das Gefühl dass das nicht nur ein Traum war....

Vielen Dank schon mal im voraus für eure Antworten und für die Geduld euch meinen ewig langen Beitrag durch zu lesen. Hihi

Liebe Grüße

Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Traumdeutung, Albtraum
4 Antworten
Kann jemand hier im forum versuchen einen sehr komischen Traum zu deuten?

Ich habe einen richtigen komischen traum gehabt. In dem Traum ist folgendes passiert: Ich war draußen und hab ein Video gemacht, indem ich einen Elektroschocker einem kollegen gezeigt hab. Und noch so meinte ja der hat noch so eine sicherung drinne, und das ptb abzeichen. Und dann meinte so ein Mann der aus dem nix nebenmir gestanden hat richtig fresch "Ja und" und dann hab ich gesagt ja des hab ich nur gesagt wegen dem ptb abzeichen, damit man den halt legal daheim haben darf zur selbstverteidigung. Und das der halt geprüft ist, und dann meinte der FREMDE Mann so "ach Marco(mein Name) das was passiert ist war noch nix im vergleich was jetzt noch alles passiert." In der vergangemhet war es eine sehr harte Zeit für mich aber ich hab nie aufgegeben. Sowas ist doch net normal, normalerweise träum ich nie was oder was normales aber auch nur sehr selten. Ich muss dazu sagen, dass ich Abends noch mit meiner Mutter am Friedhof war, wo mein Vater begraben ist, zuerst wollte ich nicht mit weil ich dann immer traurig bin (mein Vater is neben mir gestorben als ich 7Jahre alt war) , aber ich wollte meine mutter nicht alleine auf denn friedhof lassen wenn es dunkel ist und dann noch an Halloween auf einem Friedhof.

Vielen Dank schonmal an alle die überhaupt bis hierhin gelesen haben. Entschuldigung für die Rechtschreibfehler, aber es ist 3 Uhr morgends, da ich aufgewacht bin nach dem Traum und nichtmehr schlafen kann/möchte.

Traum, Psychologie, Liebe und Beziehung, Traumdeutung
4 Antworten
Traum vom Tod meiner Liebe und meine Hilflosigkeit?

Hey..

Also wie der Titel schon sagt, geht es in einem Traum den ich immer und immer wieder träume um eine grausame Situation.

Nur kurz um meine Hintergrundgeschichte zusammen zu fassen:
Ich hatte von klein auf kein einfaches Leben. Meine Eltern haben es mir immer schwer gemacht. Ich betreibe schon seit über 13 Jahren Tek-won-do und Kickboxen was mir immer ein bisschen durchs Leben geholfen hat und bin leider mit 16 Jahren in eine illegale Straßenkampf- Szene gerutscht welche mein Leben drastisch verändert und noch viel schlimmer gemacht hat...
Ich habe auch heute noch Alpträume von den Dingen die ich gesehen habe da ich nicht nur an den oben genannte straßenkämpfen beteiligt war. Vergewaltigungen, Drogenhandel bzw abhängige Menschen und viele andere üble Dinge auf die ich lieber nicht näher eingehen möchte.

Inzwischen komme ich halbwegs damit klar obwohl ich weiß dass ich nie ganz normal sein werde und habe vor knapp anderthalb Jahren eine Person kennengelernt die so viel meiner Last mit mir teilt und mir generell extrem gut tut.
Sie ist die erste Person die ich in meinen 26 Jahren wirklich liebe und zu welcher ich mich hingezogen fühle, da ich bisher immer alleine war.

Allerdings habe ich angefangen einen Alptraum zu haben und zwar immer und immer wieder.
Ich schlafe generell nicht mehr gut aber normalerweise erinnere ich mich nicht an meine Träume aber seit kurzem ist es immer derselbe:

Ich stehe in völliger schwärze und man erkennt nichts. Man könnte sagen ich stehe im Nichts selber.

Nur ein paar Schritte vor mir sehe ich die Person welche ich über alles Liebe, welche mit dem Rücken zu mir kniet.
Ich kann sehen wie ihr Rücken die Wirbelsäule hinab aufgeschnitten wurde.
Die Rippen alle gebrochen und nach hinten gebogen während die Lungenflügel über diese gespannt sind.
Das nennt man einen Blood Eagle was eine Hinrichtung war welche vor vielen Jahren angewendet wurde. Extrem schmerzhaft und sehr qualvoll.
Ich kann zwischen ihren knienden Beinen durch ihre Hände sehen, die blutüberströmt teile ihrer Gedärme halten...
Ich kann mich nicht bewegen, nichts sagen sondern kann einfach nur auf ihren Rücken starren.
Ich kann nicht weggucken und auch nicht die Augen schließen.
Nach einer Weile kippt sie zur Seite und ich wache schreiend auf, woraufhin ich meistens brechen muss.

Ich bin eigentlich keine abergläubische Person oder so aber dieser Traum is so real und so unfassbar grausam dass es mir einfach Angst macht und ich die Bedeutung wissen möchte.

Bitte kann mir jemand helfen und ich entschuldige mich für den langen Text

LG

Liebe, Träume, Verletzung, Horror, Tod, Traum, Psychologie, Liebe und Beziehung, Traumdeutung
3 Antworten
Kann mir jemand sagen was für eine Bedeutung das hat?(ist kein dummer scherz)..?

ich frage mich schon seit jahren was das gewesen sein könnte aber kann es mir bis heute nicht erklären...also als ich noch ein kind war (etwa 5-6) bin ich in die ferien in mein heimatland gegangen & verbrachte eine lange zeit dort, eines nachts ging ich in mein zimmer um schlafen zu gehen doch ich hatte so ein komisches gefühl, also ich ging rein legte mich aufs bett & starrte mal nach oben an die decke & was ich da sah kann ich kaum beschreiben...es waren kleine teufel/dämonen mit hörnern in schatten gestalt die an der decke kreisten & im feuer tanzten daraufhin kriegte ich panik & versteckte mich unter der decke bis ich einschlief......danach als ich wieder zurück war hatte ich die folgenden jahre immer so komishe träume als würden mich monster gestalten verfolgen oder ich stehe nachts auf & sehe personen die es garnicht gibt die da sind nacht für nacht & von einer fühlte ich am meisten angezogen, es war ein mann schwarz gekleidet mit schwarzen flügeln statt armen (raben mensch) der immer an der selben stelle stahnd & mir keine angst machte wie die andern....irgendwann hörte das auf damit aber ab & zu kammen so träume wieder vor zB. träumte ich wie ich mich im zimmer schlafend sehen konnte, ich schwebte als geist & als ich wieder verwachte war das zimmer & die anderen sachen genau so wie ich sie im traum sah......in den kommenden jahren träumte ich von nichts mehr, für mich gibt es seit jahre nur noch gehe schlafen es wird dunkel & auf einmal bin ich wieder wach & das fühlt sich an als hätte ich nur kurz die augen zugehabt aber es waren mehrere stunden,,,& heutzutage hab ich keine träume mehr aber habe ab & zu das gefühl im zimmer würde an manchen stellen ein geist sein oder es gibt ein spiegel in meiner wohnung der mir seit ich ein kind war angst zubereitet wie als wäre jemand im spiegel drin , etwas böses....../ also meine frage lautet ist das normal??????? ps. bin 17, werde jetzt bald 18 & ja ich weiss eigentlich bin ich immer noch kind :)

Bedeutung, Traum, Traumdeutung, Traumdäutung
3 Antworten
Traumdeutung - Warum so ein Quatsch, oder doch nicht?

Hey Leute,

Ich habe letzte Nacht etwas komplett verwirrendes geträumt. Es wäre Mega wenn mir jemand den kompletten oder auch nur einen Teil vom Traum erklären könnte! Der Traumverlauf sieht folgendermaßen aus:

Ich bin auf einmal in meiner Klasse, sitze ganz hinten am Fenster und schreibe mit meiner Deutschlehrerin eine Mathearbeit. Dort gab es 3 Aufgaben. Die ersten 2 habe ich bearbeitet, danach bin ich durch die Schule gewandert. Nach einer gefühlten halben Stunde bin ich zurückgekommen, doch die 3te Aufgabe auf meinem Blatt war fertig!?! Ich konnte sich nicht betrachten, da diese schon eingesammelt wurde. Danach bin Ich durch den Flur gegangen. Auf einmal verliefen Schienen durch den Flur und direkt hinter dem Klassenraum war ein Rewe. Ich bin mit meinen 2 Schulfreunden dahin gegangen und anschließen zum Gleiß, um auf einen Zug zu warten, der uns nach Hause bringen sollte!?!(PS.:Wir waren im 2ten Stockwerk / im obersten) Ich wusste auch irgendwie, dass mein großer Bruder in diesem Zug war. Kurz bevor dieser kam bemerkte ich, dass der Schulrucksack meines Freundes auf den Gleisen lag. Ich zog diesen beiseite. Der Zug aber hielt nicht, sonder schlitterte weiter. Er machte eine starke Rechtskurve an unserem Klassenzimmer vorbei und flog durch den hinteren Notausgang. Der Zug zerschellte in einem grässlichen Ton. Ich suchte Stunden lang weinend und schluchzend nach meinem Bruder, der sich ja im Zug befand. Irgendwann stand mein Bruder mit einer zerknüllten Chipstüte in der Hand hinter mir und sagte leise:" Du littest sehr lange, Bruder. " Danach umarmten wir uns.

Kann mir jemand diesen komischen Traum erklären?

Schule, Bruder, Traumdeutung, Zug
5 Antworten
Traumdeutung Atomexplosion?

Bin eben schockiert aus einem Traum erwacht und würde gerne die gesamte Deutung in Erfahrung bringen. (Kann absolut nicht mehr schlafen gerade :Q)

Könnt ihr mir sagen, was das bedeutet? 😳

Folgendes:

Ich habe heute Nacht von einem atomaren Krieg geträumt. Ich war in meinem Zimmer, überall war Chaos. Ich hörte von draußen immer wieder Kampfjets die über dem Hausdach vorbeiflogen. Ich wollte meine Mutter erreichen, die weit weg von mir war. Ich wollte ihr unbedingt sagen, dass gerade der Krieg bei mir angefangen hatte. Ich sah aus dem Fenster. Ich konnte Häuser, Straßen sehen und viele Menschen die scheinbar normal herumliefen. Dann sah ich einen hellen Lichtwurf an meinem Fenster, blickte somit in die Ferne, weil ich diese Bombe bereits ahnte. Als ich in die Ferne sah, sah ich einen riesigen Atompilz, welcher einen unsagbaren Schlag von sich gab. Plötzlich konnte ich eine unglaubliche Druckwelle sehen, wie sie auf mich zugerast kam. Ich spürte sehr intensiv, wie diese Druckwelle meinen Körper erreichte und zerfetzte. Ich konnte den Druck sehr stark fühlen, ich realisierte, dass ich sterben würde und wachte schockiert auf.

An einem Punkt des Traumes, war ich innerhalb einer riesigen Uhr aus dem schönsten Glas, welches ich jemals gesehen hatte. Leicht blau war dieses am schimmern. Im Inneren befand sich ein wunderschöner Baum aus reinstem Glas. Ich sprang in dieser Uhr, wobei bei jedem Schritt ein wundersamer Klang ertönte.

LG

Traumdeutung, atomexplosion
1 Antwort
Sehr sehr sehr komische Träume, kann jemand „Klarheit“ verschaffen?

Es ist jetzt 5:46 und gestern war ich ganz ordentlich Saufen, und ich habe bis jetzt 3 stunden geschlafen, denn ich muss Unterdrücken zu kotzen und ich kann nicht schlafen, weil meine Träume mich verstören, ich schildere mal meinen Traum:

Ich bin bei meiner Freundin und helfe ihr vom Tisch abzuräumen (weil wir gestern ihren Geburtstag gefeiert haben) aber wir sind nicht alleine, denn ein Teil von mir ist auch da, also ein Teil von meiner Persönlichkeit und jetzt kommt es, Loredana diese komische Newcommerin war auch da, aber warum auch immer hieß sie „Bonnie“ wie in ihrem Song Bonnie und Clyde, ich mag dieses Lied eigentlich nicht und habe es auch in der letzten Zeit nicht gehört, desswegen versteh ich nicht warum sie in meinem Traum vorkommt, jedenfalls immer wenn Bonnie mir im Traum näher kommt muss ich fast kotzen und mir wird schlecht und wache fast auf oder bleibe in der „komischen“ Phase und sehe die Umwelt um mich herum aber in einer Wolke in der Mitte meines Sichtfeldes den Traum.

Ich hoffe mir kann jemand ein bisschen helfen, ich fühle mich wie ein Geisteskranker da ich wirklich in Gewisser Art wirklich eine Art mehrfache Persönlichkeitsstörung habe, da meine Verhalten immer wieder unterbewusst wechselt und ich schlagweise ganz anders sein kann. Jedenfalls glaube ich das und bisher ist da noch nichts passiert.

Also nochmal, ich hoffe ich konnte euch ein bisschen Unterhalten vlt. Aber ich hoffe auch das jemand mir 2/3 Sachen zu meinen Komischen Träumen sagen kann, da ich generell Oft sehr verstörende Sachen Träume, aber jetzt ist es so extrem das ich nicht schlafen will.

LG Jascha

Freundschaft, Alkohol, Traum, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psyche, saufen, Traumdeutung
5 Antworten
Wieso habe ich so was geträumt?

Hallo,

Heute früh habe ich etwas verstörendes geträumt.

Also, es fing so an. Ich lebte in irgendeiner Zukunft die sich aber nicht sehr von der Gegenwart unterscheidet(also Google war schlauer und so, nichts abgedrehtes) Als aller erstes saß ich an irgendeinem Ufer und habe geangelt. Ich fang ein Fisch und irgend etwas komisches was an etwas Außererdiaches erinnert.

Google(auf meinem S7 in gold) meinte das es hier etwas komisches gibt. Er musste den "Komischen Grad auf 90%". Ich nahm dann den Fisch den ich geangelt habe und das andere komische in fischgröße(soll woh ein Fisch in weiß blau gewesen sein) mit zur Erforschung.

Zuhause schneidet ich das etwas auf und fand ein paar komische Organe. Mein "Google komischheitsgrad" war dann in den letzten Tagen immer noch. Danach war ich mit einer Klasse in einem öffentlichem Schwimmbad(dort war sonst keiner) und dort messte Google den Grad auf 100%. Ich warnte die ganze Klasse das hier etwas nicht stimmt, doch keiner glaubte mir.

Ich bin danach zu mir nach Hause gegangen in mein Raum und dort war meine kleine Schwester (3). Sie war am Handy und hat YT geschaut neben einem selbstgebauten kissenhaus von mir. Ich saß mich neben ihr und.. Ja war halt mit ihr. Nichts besonderes außer halt das ich Panaroid war.

Danach war ich mit meinen 2 besten Freunden in einem Hotel wo unten ein großer Kindergarten war. Zu uns kam dann noch so ein typ der auch der Meinung war das hier etwas nicht stimmt. Er warnte uns alle von irgendeinem Außererdischen der nachts zu uns kommt und mit uns etwas machen will (wahrscheinlich entführen).

Um das zu vermeiden sagte er uns wir sollen ein Stück (bitteres)Brot neben uns legen damit alles gut werde. Er machte dann Autos in unser großes Hotel und modifizierte diese so, dass wenn jemand die Tür aufmacht, sofort ein Alarm ankommt.

Nach einer Nacht sind dann die 2 weggegangen und war allein in meinem Raum. Wie gesagt war ich die ganze Zeit Panaroid. Ich nahm dann mein Handy und sah das mein S7 nun nicht mehr gold, sondern weiß war. Dort war ein völlig anderes Betriebssystem drauf. Bei der Hinterkamera war mein Gesicht weg und man sah nur meine Körper und bei der Vorderkamera sah man mein Gesicht so verzehrt aus wie ein Snapchat Filter. Das ganze Betriebsystem war in schlicht weiß gehalten und machten einen unangenehmen Das ein.

In diesem Moment hätte ich nur noch schiss. Doch zum Glück bin ich aufgewacht. Nach dem Aufwachen klingelte nur Minuten später der Wecker, sodass ich dachte der Traum ginge schon die ganze Nacht.

Ich hätte möchte gerne wissen was dieser Traum bedeutet. Ich hatte die ganze Zeit im Traum Angst und war panaroid.

Bitte "traumdeutende" traumdeutungen und nichts mystisches oder sowas.

Danke für die gespült dem Text zu lesen :P und danke für vernünftige kommentare.

(Btw. Das ist kein Troll oder so was)

LG

Max

Träume, Traum, Psychologie, Psyche, Traumdeutung
6 Antworten
problem bei traumdeutung?

hallo :)

Ich weiß nicht ob meine Frage zum Thema Traumdeutung gehört.. aber vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen.

In letzter Zeit kam es öfter dazu das ich Dinge vorhersehen konnte.

Und zwei Träume lassen mich nicht in ruhe:

  1. Ich hab geträumt das eine Frau vor meinem Bett steht und auf mein linkes Kissen deutet und grinst. Hab dabei keine Angst gehabt oder etwas obwohl es wirklich war wie im Horrorfilm. Bin dann aufgewacht und hab ein paar mal das Kissen kontrolliert da war nichts. Als ich dann eingenickt bin hab ich meine Augen nochmal aufgemacht und da war eine große Spinne auf dem Kissen.
  2. hab die augen zugemacht tagsüber und hab ein tag davor einen film geschaut in dem eine szene vorkam wo ein kleines mädchen eingekuschelt in ihrer bettdecke ist und in genauso lag ich auch da. Hab dann nochmal über den film nachgedacht und in meinen Gedanken über diese szene hab ich mich „erinnert“ das neben dem Gesicht von dem Mädchen eine spinne war obwohl das in dem film garnicht vorkam!!!! ich hab meine augen aufgerissen und neben meinem gesicht war die spinne also hab ich mich selbst in dieser szene gesehen obwohl die spinne wie gesagt in dem film nicht vorkam und die war auch nicht da bevor ich die augen zugemacht hab.

zwischen den beiden „träumen“ liegen ein paar tage und es war auch nicht die selbe spinne. kann mir jemand vielleicht sagen was das zu beudeuten hat?

Träume, Traum, Hellsehen, Traumdeutung, Vorhersehen
1 Antwort
Zusammenhang/tieferer Sinn von Traum- und Gefühls"Phasen"?

Hallo zusammen!

Ich habe eine, vermutlich tiefpsychologische Frage. Kurz zum Hintergrund: Ich habe eine schwere Zeit im Elternhaus hinter mir. Meine Mutter wurde geschlagen, so lange ich denken kann und ist nun nach meinem Auszug letzten Jahr verstorben.

Seit meiner Kindheit hat meine psychisch, vermutlich deshalb einen leichten Knacks. Bald begebe ich mich auch in Behandlung.

Aber ich habe nun in meinem Träumen und Gefühlen ein Schema erkannt. Die Gefühle schon länger es wandelt, Mal in längeren, Mal in kürzeren Abständen zwischen diesen Stadien ab: Depressiv - Hochmotiviert - Neutral, fast Desinteressiert.

Die folgenden Traummuster habe ich nun auch schon seit Jahren: Elternhaus(meine Mutter wird geschlagen, ich Versuch sie da raus zu holen, scheitere) - Dann die Normalen oder gar keine Träume - und zu guter letzter meine Wohnung bzw damals unser Haus, ich habe Angst vor irgendetwas das nicht da ist.

Beide Traumextreme fühlen sich sehr real an und lösen in dieser Zeit extreme Schlafprobleme aus. Wie bereits gesagt sind dies, in beiden Phasenarten, willkürlich anhaltende Phasen. Einen Zusammenhang zwischen der Gefühlswelt und den Träumen hab ich bislang nicht festgestellt bzw nicht drauf geachtet.

Meine Frage: Seht ihr da einen Zusammenhang? Was haltet ihr davon? Kennt ihr ähnliche Fälle, evtl Artikel?

Ich bin für jede Antwort sehr dankbar, ich werde sobald ich die Therapie beginnen auch dort das Thema ansprechen, aber jetzt gerade lässt mich das nicht los.

Gefühle, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Psyche, psychische Probleme, Traumdeutung, Unterbewußtsein
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Traumdeutung

Es geht um Traumdeutung. Was bedeutet es, wenn man vom Schwarm träumt?

9 Antworten

Was hat es zu bedeuten es wenn man von einer Person träumt?

7 Antworten

Islam traum bedeutung, schlangen?

8 Antworten

Islam - Traumdeutung - Eigenes Baby

10 Antworten

Lachen im Schlaf, was hat das zu bedeuten?

12 Antworten

Ich träume dauernd von meinem Schwarm, warum? O:

11 Antworten

kann im traum nicht rennen

6 Antworten

Was bedeutest es wenn mein Freund im Traum stirbt?

13 Antworten

Traumdeutung im Islam - Tod

4 Antworten

Traumdeutung - Neue und gute Antworten