Kann jemand meine Träume deuten?

Liebe Community-Mitglieder,

Ich bin 15 und habe seit (v.a.) ein paar Monaten ziemlich erschreckende Träume, die mich immer mehr belasten. Im Prinzip geht es irgendwie immer darum, dass mir ein Mann versucht, weh zu tun/mir Angst zu machen. Häufig träume ich, wie er mich wirklich physisch verletzt. Gestern Nacht beispielsweise träumte ich, dass mich jemand in einem Raum eingesperrt hat und nicht mehr gehen ließ. Immer wenn ich im Traum aufgewacht bin und mich versucht habe zu wehren, gab er mir eine Spritze, die mich sofort wieder zum Einschlafen brachte.

Manchmal träume ich aber auch einfach nur, dass ich zufällig wo rumlaufe und dann eine Gestalt entfernt von mir sehe, von der ich instinktiv weiß, er wird mir weh tun. Natürlich versuche ich dann unauffällig möglichst schnell wegzurennen, aber er merkt das natürlich und läuft mir nach. Kurz bevor er mich kriegt, wache ich dann auch häufig auf.

Ich habe wirklich Angst, fühle mich dann wehrlos und vollkommen verängstigt.

Neulich als bei uns Zuhause Verwandschaft zu Besuch war, meinte meine Mutter plötzlich (als alle in diesem,,Wisst ihr noch als unsere Kinder ganz klein waren - Modus " waren):,,Meine Tochter hat sich früher immer versteckt, wenn Männer zu Besuch kamen. Bei Frauen komischerweise nie. Haha!"

Ich weiß auch nicht, denkt ihr meine Träume hängen irgendwie damit zusammen? Oder bin ich einfach aufgrund meiner momentanen Depressionen so verängstigt? Ich hatte eigentlich nie eine generelle, bewusste Angst vor Männern (obwohl mich mein Umfeld schon oft sehr zurückhaltend ihnen gegenüber beschrieben hat). Auch männliche Lehrer meinten oft an Elternsprechtagen zu meiner Mutter, ob ich Angst vor ihnen hätte??? Das kann ich auch nicht 100% bestreiten, würde es aber auch nicht so unterschreiben. Ich fühle mich bei Lehrerinnen einfach sicherer. Trotzdem habe ich mir immer eine männliche Vertrauensperson gewünscht, die sich um mich kümmert.

Bitte helft mir und sagt mir, was ich tun kann. Ich bin wirklich dankbar für jede (wenn auch sehr kurze) Antwort.

Ein Zusammenhang besteht zweifellos 50%
Das sind die Depressionen! 25%
Keine Ahnung 25%
Freundschaft, Angst, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Schlafstörung, Traumdeutung
3 Antworten
Traum als Vorhersage, Spiegelung von Ängsten oder eher als "Wirwarr": Traumgeschehen in der Nacht und zufällige Parallelen zu einem Film am Abend?

Es wird ein wenig ausführlich: Ich habe derzeit ein wenig ein Hin und Her mit meinem "Freund" (eher so eine Mingle Geschichte!):

Ich träumte in der Nacht, dass mein noch Freund bzw. ein Typ Mann der ihm ähnelte (nur kleiner und mit enger stehende Augen und diese Augen waren gerötet,es sah gruselig aus) eine Diskussion hatten. Mit diesem Mann im Traum war ich so halb zusammen und es lief gerade schlecht. Er begann an meinem Verhalten herumzumeckern, hatte den Eindruck er meckere um mich schlecht zu machen und mein Fehlverhalten (!) als Grund zu nutzen mich deshalb abzuservieren. Ich bat ihn sehr verständnisvoll mir bitte zu erklären was an meinem Verhalten falsch sei! Ich wollte es verstehen, ich wollte eine Lösung mit ihm finden! Aber davon war er nur noch mehr genervt, wurde laut und begann aggressiv zu meckern, dass ich immer alles ausdikutieren müsse. Dann setzte er sich auf den Bordstein und mit gesenktem Kopf und unterdückte Weinen. Ich wollte verstehen und sah diesen Mann zusmamengekauert mit geröteten kleinen Augen (Augen sahen aus wie eine massive Bindehautentzündung). Dann saß ich plötzlich an einem Tisch mit angeblichen Freundinnen und wir redeten über meine Beziehung, aber sehr missgünstige Kommentare der angeblichen Freundinnen. Es wirkte wie Schadenfreude. Neben mir saß eine Frau mitlleren Alters, sehr bieder, sehr brav mit dicker Brille, sehr angepasst aus Osteuropa und sie stichelte die ganze Zeit, dann kam ihre Nichte (ein Mädchen so 18 Jahre) wirkte sehr billig gekleidet, massiv geschminkt, billig wirkende Kunstlederjacke, sehr körperbetont, sehr aufreizend gekleidet. Dies war die Nichte der Osteruopäerein und diese Osteuropäerein sagte dann voller Genugtuung zu mir „er ist jetzt mit ihr zusammen!“ Also, mein „Freund“ war mit dieser Nichte zusammen....

Das war der Traum!

Am Abend per Zufall Film in Wiederholung gesehen. Den wollte ich gar nicht schauen, da ich davon ausging ihn zu kennen. Per Zufall klickte ich in die Wiederholung um 21:45.Tatsächlich hatte ich ihn vor 2 Jahren schon gesehen. Der Hauptdarsteller sah aus wie dieser Mann im Traum und er hieß im Film exakt wie mein erster Ex-Freund (Trennung war Anfang 2018). Ich habe das bestimmt abgespeichert, da ich selbst Architektur studiere (Film spielt u.a. Architekturbüro). Zufall dass dieser Hauptdarsteller meinem jetzigen "Freund" ähnelt, wie mein erster Ex Freund heißt und warum träume ich nachts von einem Männertypus der dann am Abend im TV läuft? Oder ist der Typ Mann einfach so ein Allerweltstyp ?

Freundschaft, Spiritualität, Esoterik, spirituell, Psychologie, Beziehungsstress, Horoskop, Liebe und Beziehung, Medium, Psyche, Traumdeutung, Beziehungsangst
2 Antworten
Ist der Traum komisch?

hallo erstmal, vor einiger Zeit Haare ich einen komischen Traum, habe mir aber nichts dabei gedacht,dich heute hatte ich ihn wieder nur abgeändert und mit mehr Details quasi,

ich erzähle jetzt was ich geträumt habe.

Ich und mein Bruder sind um 8:02 in unserem Esszimmer gestanden, wir haben jemanden mit einem Stock gegen irgendwas klopfen hören.

wegen meinem vorherigen Traum in der ich die Lösung für dieses Rätsel schon gefunden hatte, wusste ich das wir ihr Essen und trinken bringen mussten. Also liefen ich und mein Bruder und meine Eltern nach oben und wollten es der Hexe (die geklopft hat) geben.
doch wir sahen jemanden in den Keller vor unserer Haustür gehen (da drin sterben sie. Oder sind quasi gameover)

Vor dem Keller war eine Gruppe Männer, der eine hielt eine Leiche, es sah aus wie eine Mumie.
Als wir fragen was hier los war antwortete er:“ Jeder der die Mumie hält stirbt, schau!“ er hab die Leiche einem anderen und dieser wurde ganz dick und rannte wie besessen die Kellertreppen runter und lief in den Keller.
Doch dann öffnete sich die Tür wieder und wir alle versuchten uns zu verstecken. Wir rannten in den Garten und von dort sah ich den Mann der vorher die Mumie hatte. Sein halbes Gesicht sah aus wie die Maske von dem Film saw. (Habe ich danach gegoogelt da ich den Film noch nie gesehen habe)

dann kam ein Schwarm Bienen, die uns angreifen wollten (sie Bedeutung auch so etwas wie gameover)

Ich und meine Familie rannten also in unser Haus und sperrten die Tür zu.
Ich sagte wir müssen es wiederholen.

(BTW die Leiche war von der Hexe die schon gestorben ist,da wir viertel zu spät kamen)

Meine mom drehte die Uhr zurück und schon war es wieder 8 Uhr. Diesmal sagte meine Mom wir müssten wieder alleine gehen, da wir sonst gameover sind.
Also schnappte ich mir eine Flasche Wasser und mein Bruder auch, als wir dass Haus verließen sahen wir schon die Hexe in den Keller gehen und die Bienen auf uns zu kommen. Ich rannte wieder ins Haus, doch mein Bruder stand wie angewurzelt da. Ich rief ihn ein paar Mal und dann reagierte er. Drinnen wollte ich dass meine Mutter die Zeit wieder zurückdreht, da wir die Hexe endlich retten mussten. Sie weigerte sich und kochte und machte einfach weiter mit dem Haushalt. So gegen 13 Uhr stellte sie die Zeit zurück und ich packte mir direkt ein Getränk und erinnerte mich an den vorherigen Traum, denn ich hatte und dass ich dort auch Essen mitgenommen hatten also nahm ich das diesmal auch mit. Ich und mein Bruder liefen nach außen und den Berg auf dem die Hexe stand hoch. Dann begegneten wir 4 Jugendlichen, zwei Jungs die einen sicheren Weg gingen und zwei Mädchen die sich am Rand des Berges aufhielten. Wir gingen einfach weiter zur Hexe, dort standen jetzt aber 2. Ich hab der kleineren das Zeug und sie lief blau an und explodierte. Es war also nicht die Hexe sondern, dass Ding ,dass sie töten wollte. Die Hexe war froh und umarmte mich. Dann kam ein älterer Mann, ca.30 und brauchte die Hexe um... Bedeutung?

Spiele, Träume, Tod, Traum, Psychologie, hexen, Traumdeutung, creepy
3 Antworten
Im Traum sich verliebt?

Hallo zusammen,

ich hatte mal einem Traum in dem bin ich mit einer damaligen Klassenkameradin an einer Straße entlang geloffen in der Nähe ihres Hauses. Wir waren scheinbar ein wenig angetrunken und sie hat sich dann von mir mit einer Umarmung verabschiedet. Sie musste um zu ihrem Haus zu kommen die Straße überqueren, sie ist dann auf die Straße getreten. In dem Moment kam ein LKW und hat sie überfahren.

Genau in diesem Moment bin ich natürlich aufgewacht. Ich war schweiß gebadet und hab geheult.....und zwar so richtig.

Als ich dann gemerkt hab wie fertig ich wegen diesem Traum bin ist mir klar geworden wie wichtig sie mir ist....

Aufgrund dieser Emotionen aus dem Traum hab ich mich also in sie verliebt. Es gab zwar davor schon ein wenig Schwärmerei für sie aber gefühlstechnisch war vor diesem Traum nichts da.

Mich würde interessieren ob sich hier noch mehr tummeln die sowas schonmal erlebt haben. Wie stark war diese Verliebtheit den bei euch (bei mir waren diese Gefühle imens stark, aufgrund dieses Traumes).

Dieses Ereignis ist jetzt knapp 10 Jahre her und hat sich in meiner Jugend abgespielt. Mich beschäftigt dieser Traum aber noch heute auch weil ich in dieser Zeit Dejavu- Traumszenen hatte auf die ich dann Wochen später im Reallife gestoßen bin. Dementsprechend hat sich bei mir dann wohl Verliebtheit mit Verlustängsten gemischt weil ich unterbewusst geglaubt habe dieser Unfall könnte Realität werden.

Randnotiz: Für die die es interessiert aus uns ist nie was geworden aber wir sind noch immer befreundet (erzählt hab ich ihr von diesem Traum nie aus Angst sie hält mich für verrückt^^).

Freu mich auf eure Storys

Gruß

juli1899

Freundschaft, verliebt sein, Psychologie, Liebe und Beziehung, Trauma, Traumdeutung, dejavu
1 Antwort
Kann irgendwer diesen Traum deuten?

Hallo zusammen,

ich habe heute Nacht einen Albtraum gehabt, auf den ich mir kein Rein machen kann. Vielleicht kennt sich jemand mit Traumdeutung aus und kann mir helfen?

Also, das habe ich geträumt:

Ich war mit meinen Eltern zusammen bei einer Freundin von mir zu Besuch. Nichts außergewöhnliches, wir sind ständig da. Irgendwann entscheiden ich und meine Freundin zum Supermarkt um die Ecke zu gehen, um irgendwelche Snacks zu holen. Als wir dann aus dem Supermarkt wieder draußen waren, sahen wir auf einmal etwas abgelegen eine Leiche. Eine Frau, die ich nicht kannte. Wir diskutierten ob wir die Polizei rufen sollten, und in dieser Zeit kam ein Blutverschmierter Mann aus dem Nichts. "Hey, was macht ihr da?!", schrie er und wir beide rannten sofort weg.

Darauf hatte ich eine Art "cut" und war direkt beim nächsten Tag. Ich und meine Schwester waren alleine. Ich erzählte ihr von der Leiche und meine Schwester meinte, dass wir auf jeden Fall die Polizei rufen sollten, dass ich das jetzt noch tun sollte. Also rief ich die Polizei zu mir nachhause. Wenig später waren sie auch da, aber komischerweise war der blutverschmierte Mann auch im Streifenwagen. Das beste, der Polizist nahm ihn mit. Der Mann stellte sich kurz direkt vor mich und nuschelte irgendetwas, ehe er wegrannte. Und so schnell war die Polizei wieder weg.

Von da an verlief alles wie "vorgespuhlt". Als ich an meinen PC ging und ihn anmachte, verhielt er sich direkt wie als wäre er gehackt (aber so, wie man es aus Videospielen kennt). Die Webcam ging an und auf meinem Desktop wurden die verstörendsten Bilder angezeigt, zum Teil auch von toten Menschen. Auch gelegentlich hörte ich geklopfe am Fenster. Irgendwann schien ich ihm Traum meinen Verstand zu verlieren und hatte eine Art Panikattacke. Als während der Panikattacke auf einmal aggressiv gepackt wurde, wachte ich auf. Die Angst hat sich so echt angefühlt, dass ich selbst 15 Minuten nach dem Traum immernoch eine unerklärliche Panik hatte.

Tut mir leid dass es so lang ist, aber ich wollte alles aufschreiben, an dass ich mich erinnern konnte. Kann irgendwer sich daraus erschließen?

Vielen Dank!,

Isabell

Angst, Traumdeutung, Albtraum
3 Antworten
Wad bedeutet es wenn ich umarmung / nähe etc mir meinem Crush spüre?

Heyyyy

ich habe eine Frage und zwar habe ich vor langer Zeit mal davon geträumt gehabt, wie mein Schwarm mich umarmt hat, ich die Umarmung aber nicht erwidert habe und etwas später so vielleicht paar Monate habe ich dann wieder davon geträumt wie er mich umarmt hat.

Allerdings habe ich mich daran gefreut gehabt und nachdem ich aufgewacht bin war ich auch traurig dass er vorbei war bzw wollte das er mich quasi "wiede" Umarmt aber bei dem Traum wo ich nicht erwidert habe, habe ich quasi garnix gespürt.

Es gab auch noch viele Träume wo er mir schon recht nah kam aber ich meine nicht so beziehungsmäßig sondern er hatte sich halt um mich Sorgen gemacht.

Ich saß halt irgendwie an dem Computer dann wollte er mir helfen, ist zu mir gekommen in den Traum ging es mir anscheinend nicht gut, dann hat er geguckt ob ich Fieber habe indem er seine Hand auf meine Stirn gelegt hatte und da stand er wirklich sehr nah hinter mir direkt an meinem Rücken quasi.

Lustigerweise gab es nach dem Traum sogar ein bisschen später einen Moment in der Schule wo er mal hinter mir saß und sein Kumpel der neben ihm saß hatte mich auf ein Bild gesprochen gehabt was ich da gezeichnet hatte und mein Schwarm stand dann auf und hat dann über mich geguckt um zu gucken über was sein Kumpel bzw mein Banknachbar geredet hatte und da stand er wirklich auch sehr sehr nah hinter mir bzw war sehr nah über mich gebeugt und in dem Moment hatten wir sogar Unterricht was mich irgendwe überrascht hatte, das der da einfach aufstand xd

Wad meint ihr könnte das heißen? Also die Tröume mit dem "Nah sein". Das mit der Schule war logischerweise ein zufall haha und bevor welche Fragen wegen was er denn für ein art typ sei, er ist eher kalt aber wenn man ihn mehr kennenlernt ist er nett.

Liebe, Freundschaft, Schwarm, Bedeutung, Liebe und Beziehung, Traumdeutung, Umarmung, crush
1 Antwort
Was bedeutet es wenn ich davon träume wie mein Schwarm mich umarmt ich aber die Umarmung nicht erwieder bzw Träume mit Nähe zu ihm?

Heyyyy

ich habe eine Frage und zwar habe ich vor langer Zeit mal davon geträumt gehabt, wie mein Schwarm mich umarmt hat, ich die Umarmung aber nicht erwidert habe und etwas später so vielleicht paar Monate habe ich dann wieder davon geträumt wie er mich umarmt hat.

Allerdings habe ich mich daran gefreut gehabt und nachdem ich aufgewacht bin war ich auch traurig dass er vorbei war bzw wollte das er mich quasi "wiede" Umarmt aber bei dem Traum wo ich nicht erwidert habe, habe ich quasi garnix gespürt.

Es gab auch noch viele Träume wo er mir schon recht nah kam aber ich meine nicht so beziehungsmäßig sondern er hatte sich halt um mich Sorgen gemacht.

Ich saß halt irgendwie an dem Computer dann wollte er mir helfen, ist zu mir gekommen in den Traum ging es mir anscheinend nicht gut, dann hat er geguckt ob ich Fieber habe indem er seine Hand auf meine Stirn gelegt hatte und da stand er wirklich sehr nah hinter mir direkt an meinem Rücken quasi.

Lustigerweise gab es nach dem Traum sogar ein bisschen später einen Moment in der Schule wo er mal hinter mir saß und sein Kumpel der neben ihm saß hatte mich auf ein Bild gesprochen gehabt was ich da gezeichnet hatte und mein Schwarm stand dann auf und hat dann über mich geguckt um zu gucken über was sein Kumpel bzw mein Banknachbar geredet hatte und da stand er wirklich auch sehr sehr nah hinter mir bzw war sehr nah über mich gebeugt und in dem Moment hatten wir sogar Unterricht was mich irgendwe überrascht hatte, das der da einfach aufstand xd

Wad meint ihr könnte das heißen? Also die Tröume mit dem "Nah sein". Das mit der Schule war logischerweise ein zufall haha und bevor welche Fragen wegen was er denn für ein art typ sei, er ist eher kalt aber wenn man ihn mehr kennenlernt ist er nett.

Liebe, Freundschaft, Schwarm, Träume, Traum, Deutung, Liebe und Beziehung, Traumdeutung, Körperkontakt, crush
4 Antworten
Was haben sowelche Träume zu bedeuten?

Ich bin viel zu naiv und vertraue schnell und denke schnell das Leute mich mögen. Mir ist aber schon so viel blödes passiert.

Beispiele:

- ich war meiner besten Freundin nie wichtig

- ich (18 Jahre) hatte 2 kleine Kinder (6 Jahre) als nachbarn und dachte tatsächlich ich könnte mich mit denen anfreunden. Die Eltern haben aber dann den Kontakt verboten weil ich mir angeblich Freunde in meinen Alter suchen soll und sind dann umgezogen

Es gibt noch mehr aber ich will jetzt nicht alles aufzählen. Wenn so welche Vorfälle passieren Träume ich aber immer grausame Sachen. Zum Beispiel träume ich nach sowelchen Vorfällen öfters davon meine alte beste Freundin oder die Eltern der Kinder die den kontakt verboten haben brutal umzubringen. So brutal das ich es hier garnicht nennen darf. Auch wenn die Vorfälle schon etwas älter sind Träume ich immer noch von sowas. Wenn eine andere Person mir dann wieder wehtut tauchen die dann auch in meinen mordträumen auf. Ich merke in den Träumen das mir das umbringen Spaß macht und ich merke wie schnell mein Herz schlägt und das ich dann voller Hass bin. Ich fletsche sogar die Zähne vor Wut während ich schlafe wenn sowas passiert und dadurch wache ich halt auf.

Warum träume ich sowas? Das höchste was ich tun würde wäre am liebsten diese Personen zusammen zu schlagen... Ich habe aber schonmal mit 12 meinen ex freund mit einen Messer bedroht weil er mit meiner feindin befreundet war und zu ihr gehalten hat. Heißen diese Träume das ich nicht mehr normal bin und professionelle Hilfe brauche? Die werden immer häufiger und bösartiger. Oder was bedeuten die?

Freundschaft, Träume, Traum, Psychologie, Liebe und Beziehung, Traumdeutung
3 Antworten
Komischer Sex Traum welche Bedeutung hat er denn?

Hey ich (M/13) Gestern diesen Traum :

Ein Mädchen hatte bei uns übernachtet in meinen Zimmer dort waren aufeinmal 2 Betten also noch eins dort wo mein TV stand er war auf einmal weg.

Das Mädchen war am Anfang richtig Hübsch und später kam es dazu das wir Sex hatten sie war in meinem Bett und lag auf mir ich war ca.3 mal Raus rein und dann hab ich aufgehört und hatte Angst das ich Aids oder sowas bekommen würde aber dachte schon das wird nicht kommen und hatte keine Angst mehr es hatte sich so Ultra gut angefühlt in einer Mushi drinnen zu sein und wollte eigentlich nicht aufhören und kommen aber wir hatten keine Kondome.

Ich wollte kein Vater werden und sie hatte mich immer versucht zu überreden und ich sagte dann Nein ich wäre fast darauf gekommen zu sagen okay kaufen wir morgen die Pille oder sowas in der Richtung.

Als wir dann aufgehört haben war sie bisschen beleidigt und sie nahm irgendwo Chips raus und ich sagte ok komm lass bisschen Kuscheln und sie sagte laut ja dann können wir morgen Kondome kaufen und ich hatte Angst das es mein Vater gehört hatte weil er irgendwie nachts im Flur war und aufgestanden ist um ins Klo zu gehen.

Sie Aß die Chips und wurde dann richtig Fett halt Übergewichtig was voll eklig war sie wurde immer ekliger anfangs war sie übelst Hübsch.

Dann wollte sie mir harten Alkohol geben den ich abgelehnt hatte.

Gekuschelt haben wir nicht aber ich wollte sie trotzdem flach legen...

Wollte schon Kondome klauen vom Vater oder so ähnlich ?..

Liebe, Geschichte, Alkohol, Bedeutung, Beziehung, Traum, Sex, Vater, Eltern, Psychologie, Penis, Kondom, Traumdeutung
5 Antworten
Traum: Mein Kater war vom Teufel besessen und wollte mich angreifen?

mein Kater hatte diesen teuflischen Blick und hat mich angefaucht was mein Kater noch nie in echt gemacht hat er ist die ganze Zeit auf mich los gegangen ich hatte so Angst. Als ich meine Mutter im Traum gefragt habe was mit ihm los ist warum er plötzlich so ist meinte sie er ist vom Teufel besessen dann hab ich im Traum und in echt angefangen zu weinen.. meine Mutter meinte das ich beten muss damit der Teufel aus ihm rauskommt dann meinte ich Würter wie Allah, Elhamdullilah dann hat mich mein Kater nt angegriffen also als ich die Wörter gesagt habe dann bin ich vom Traum aufgewacht. Ich habe im Internet durchgeguckt was das zu bedeuten kann und da stand sowas wie das ich von meiner Religion abkomme (Islam). Es stimmt irgendwie ich mache seid längerem gar michts für meine Religion, ich fühl mich grad so schlecht weil ich denke das ich voll der schlechte Mensch geworden bin, herzlos etc.

Kann jemand den Traumdeuten?

Was denkt ihr?

Kann es sein das es ein Aufruf von Gott war und er mich warnt das ich auf dem falschen Weg bin.. oder heißt es ich bin schon im Teufelskreis..?

Ich fühl mich so ungeliebt von Gott weil ich einfach nichts für ihn tue und dass seid längerem..weil ich zu faul dafür bin. Meine Mutter betet jeden Tag, fastet, ließt Koran und wenn sie mich fragt ob ich nt mitlesen möchte sag ich immer ne keine Lust..

Religion, Psychologie, Glaube, Gott, Liebe und Beziehung, Teufel, Traumdeutung
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Traumdeutung