Kann man diesen Alptraum irgendwie erklären?

Servus Leute.

Ich bin wirklich heilfroh endlich aufgewacht zu sein - sonst nutze ich das Wochenende sehr gerne zum Ausschlafen, aber diesmal war es einfach nur Horror!

Kurzum: Ich hatte einen furchtbaren Alptraum, wo ich euch fragen wollte, wie ihn ihr mir am einfachsten erklären könntet und was der Sinn dieses Traum´s war?

Die Beschreibung:

Ich war in meinem Traum das selbe Geschlecht und dasselbe Alter, also ein 17 Jährige Teenagerin. Nur, dass ich da nicht in Österreich sondern in Florida in den USA geboren war und in Orlando seit mindestens 3 Jahren die örtliche High-School besuchte - ich hatte Familie, Freunde und gute Leistungen in der Schule. Und das wichtigste: Die Englische Sprache beherrschte ich in diesem Traum so perfekt wie hier mein Deutsch: Ich sprach perfekt English und konnte mich mit jedem problemlos unterhalten.

Der Alptraum begann damit, dass ich in der Früh aus dem Haus ging, den Bus zur Schule nahm, meine Beste Freundin im Bus traf und mich mit ihr köstlich unterhielt. Die erste Stunde, die English Stunde begann kaum, begann der wahre Horror!!!

Denn der Lehrer fragte mich was: Ich verstand ein jedes Wort tadellos, doch als ich ihm wie gewohnt in English antwortete, bekam ich plötzlich zurück: "Lisa, was ist mir dir plötzlich los? Ich versteh kein Wort, von dem du sprichst!"

Ich wiederholte meine Antwort und ich bemerkte, der Lehrer versteht mich wirklich nicht! Ich rannte plötzlich aus der Klasse und packte den Hausmeister und fragte ihn was unverfängliches, aber wieder dieselbe Antwort, dass er kein Wort von meiner Sprache verstand! Ich wurde so panisch, dass ich mein Handy nahm und meine Eltern bei ihren Jobs anrief und da war der Horror perfekt: "Nicht mal meine eigenen Eltern konnten mich mehr verstehen, obwohl ich fließendes lupenreines English mit ihnen sprach!"

Das Ende vom Lied war, dass mich mein Vater von der Schule abgeholt hatte und mit mir schnurstracks ins Krankenhaus gefahren ist. Ich weiß von diesem Alptraum nur mehr soviel, dass ich ihn ein Röntgengerät geschoben wurde, wo der Kopf geröntgt werden sollte, und ich dann endlich schweißnass aufgewacht bin!

Kurzum: Ich hoffe wirklich, dass dieser Traum denn nun wirklich zu ende ist und ich dies nicht in Wirklichkeit auch noch träume und mich schon wieder kein Mensch versteht, was ich schreibe!

Wenn das endlich die Realität ist, bitte ich euch, mir eine Antwort darauf zu geben!

Denn ihr könnt euch allesamt gar nicht erahnen, wie es Nervlich in mir aussieht!

Danke, danke vielmals,

Schule, Traumdeutung, Alptraum
5 Antworten
Komische Gefühle gegenüber einem fremden Mann im Traum?

Hallo erstmal ;)

Ich hatte letztens einen seltsamen Traum, ich kann mich aber kaum an Details erinnern. Das einzige was ich noch weiß, ist, dass ein mir unbekannter Mann dabei ist. Ich kann mich nicht genau an sein Aussehen erinnern, allerdings kann ich sagen dass er eben relativ durchschnittlich war. Auf gar keinen Fall schlecht aussehend, aber eben auch niemand den ich persönlich als besonders attraktiv bezeichnen würde. Allerdings hatte ich seh komische Gefühle gegenüber diesem jungen Mann. Ich war mehr oder weniger verliebt in ihn, kann mich auch noch relativ deutlich an eine 'Szene' im Traum erinnern in der ich mich total an ihn rangeschmiegt habe. Und das seltsame ist - ich habe immer noch schmetterlinge im Bauch wenn ich an ihn oder speziell an diesen Moment denke. Auch eine bestimmte Stimme aus einem Video, welches ich mir heute zufällig angeschaut habe und davor !SICHER! nie gesehen habe, erinnert mich an ihn und macht mich total aufgeregt. Ich kann mich lediglich an einen kleinen Tel der Handlung erinnern. Ich habe ihn sehr gut gekannt, aber seit einer langen Zeit nicht mehr gesehen. Als ich ihn dann im Traum wiedergesehen habe, ahbe ich ihn sofort umarmt etc. Und ich habe mich total glücklich und sicher gefühlt.
Mich verwirrt dieser Traum vorallem, da der junge Mann einen deutlich altersunterschied zu mir hatte - er war mindestens 5 Jahre älter (ich bin dreizehn und er wirkte wie ein fast-Erwachsener.

Ich habe öfter ähnliche Träume, allerdings meistens mit einem Jungen, bei dem Gedanken an ihn, habe ich ähnliche Gefühle. Außerdem kommt bei einem bestimmten Lied in mir genau dieses Gefühl auf und erinnert mich an ihn. Allerdings hatte ich den ersten Traum über diesen jungen schon lange bevor ich dieses Lied kannte.

Ich habe bei einer Traumdeutungsseite gelesen, dass ein unbekannter Mann im Traum oft für Unruhe und Rastlosigkeit steht, was wirklich sein könnte, da ich am Tag davor ziemlich viel Stress hatte. Allerdings verstehe ich den gesamten Rest nicht - diese Aufregung etc.

Vielleicht kennt sich jemand von euch mit Traumdeutung aus und kann mir weiterhelfen.

Danke im Voraus :D

Alex^-^

Freundschaft, Gefühle, Traum, Psychologie, Liebe und Beziehung, Traumdeuten, Traumdeutung, Traumbedeutung
1 Antwort
Traumdeutung, Vorhersage Tod?

Wie bereits im Titel schon angedeutet, geht es um einen Traum den ich hatte der mich unruhig und ängstlich stimmt.

In meinem Traum war ich in einem Gespräch mit einer Person die ich eher als zweites Ich empfunden habe. Es war ein aufwühlendes Gespräch. Im Traum fragte ich die Person womit ich alles Verdient habe was mir zuteil wurde ich werde 40 Jahre und habe keine Kinder, bin alleine keine wahren Freunde ect. Mein Gegenüber winkte auf die Frage ab und sagte mir ich würde keine 40 Jahre werden. Sie nannte mir ein Datum irgendwann ab Februar dann noch 12 Monate wo ich wohl sterben werde. Natürlich bekam ich Angst und fragte die Person ob ich krank wäre oder einen Unfall hätte. Ich zog im Traum in Erwägung mich auf Krebs und alkes untersuchen zu lassen. Daraufhin lächelte die Person mit der ich redete und Sue sagte nur lächelnd Krebs nein? Dann sah ich ein Herz mit einer großen Narbe darauf. Ich suchte zwar ein Krankenhaus auf aber ein Arzt konnte mir nicht helfen bzw er sah mich nur an. Im Traum selbst stand ich auch einmal in einem warmen Wasser wo von oben wie ein warmer Sommerregen auf mich herunter rieselte. Eigentlich fühlte ich mich ganz gut in dem Moment. Dann stand ich einmal in einem See oder Meer und dachte mir noch, wenn ich ohnehin sterben muss dann muss ich die nächsten 12 Monate noch genießen. Vom See oder Meer aus betrachtet sah ich in der Ferne einen alten Bekannten der seit langer langer Zeit Single war aber nun mit einer Partnerin friedlich am Waldrand entlang spazierte. Dann sah ich wieder die Person die mir im Traum von meinem Tod erzählt hatte und sie sagte zu mir, es müssen nicht unbedingt 12 Monate sein.. Es kann auch eher passieren. Dann wurde ich wach.

Natürlich hat mich das ganze nicht losgelassen, ich habe in der Tat viel Kummer und viel schlimmes erlebt & habe Probleme mit dem Vertrauen an Menschen. Ich weiß nicht wie ich mit dieser Situation nun umgehen soll. Zumal meine Träume sich schon öfter bewahrheitet hatten, ist dieser Traum natürlich nicht sehr Angsteinflösend.

Noch dazu kommt dass meine Gesundheit tatsächlich angeschlagen ist derzeit und ich öfter Stiche in der Brust verspüre.

Vielleicht kennt sich da jemand etwas aus.?

Traum, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Traumdeutung
2 Antworten
Hat einer Ahnung was dieser Traum symbolisiert?

Guten Tag.
Zurzeit hab ich oft eine nicht so gute phase da ich sehr an atemnot,herzdrücken,und herzstichen leide und tagtäglich mache ich mir ständig Sorgen dass ich sterbe und das mir irgendwas passiert meine Freunde und Familie verneinen dies ständig da ich erst 15 Jahre alt bin und bis jetzt keine Schlimmen Krankheiten hatte, und Die Ärzte und Krankenhäuser meinten das immer alles in meinen Herzen Gesund sei(durch Großes Blutbild & mehreren EKG's.Nun hatte ich wieder letzte Macht sehr starke Angst da ich wieder Herzstechen und herzrasen hatte,und mich mit ein Homopääthisches Beruhigungsmittel und Schlafmittel zum Schlafen bringen konnte.Vor 2 Wochen war das auch Wochenlang so aber dann in der Weohnachts und Silvester Zeit hatte ich garkeine Beschwerden und jetzt wieder? Ich bin echt verzweifelt.

Nun zum Traum:
Mein Opa ist letztes Jahr an Lungenkrebs gestorben,und ich hab halt noch alle Krankenhaus Bilder im Kopf,Letzte Nacht habe ich geträumt wie ich im Krankenhaus mein Opa besucht habe und er nicht so stark Krank wie mit dem Kreb aussah. dann meinte er zu mir Ich solle Ärzte holen da er keine Luft mehr bekam,Ich rannte und musste erstmal auf die Ärztin warten bis sie kam, und was dann geschah kann ich mich nicht erinnern.Ich hatte auch manchmal die Bilder im Kopf als er im Krankenhaus gestorben ist obwohl ich nicht am den Zeitpunkt da war.

Tod, Krankheit, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Krankenhaus, Traumdeutung
3 Antworten
Traum/Traumbedeutung?

Hallo zusammen, hat vielleicht jemand eine Ahnung von Traumbedeutungen und kann mir sagen was ich von diesem Traum halten soll. (Ich bin eigentlich nicht so ein Religiöser mensch glaube aber an gott) und gestern hab ich gesagt ich glaube gott will mich bestrafen (aus gesundheitlichen gründen)

ich hab heute nacht geträumt das ich irgendwo war mit einer freundin und noch jemandem den ich nicht kenne. Wir waren irgendwo in wäldern und auf bergen und sind spazieren gegangen als uns auf einmal jemand verfolgt hat. Wir sind weggelaufen aber wurden gefangen. Genau kann ich mich nicht mehr erinnern an die details ich weis nur das wir entkommen sind aber jedesmal wenn ich entkommen bin bin ich plötzlich wieder dort gelandet und musste erneut entkommen. Beim letzten ich glaube 4ten mal als ich wieder dort war hat sich ich weis nimmer ob es eine frau oder man oder eine gestalt war. Jedenfalls hat diese sich als teufel offenbart. Und dann weis ich das wir in so einem alten tempel oder so waren jedenfalls gab es dort so ein dreh rad wie bei einem gewinnspiel. Und dort stand oben entweder ist man ein kind gottes oder ein schlechter mensch. Angeblich offenbart dieses rad die wahrheit. Wenn ich ein kind gottes bin darf ich bleiben wenn nicht dann müsste ich bei dem teufel bleiben und er kann dann machen mit mir was er will. Jedenfalls haben wir alle drei an dem rad gedreht ich weis nicht mehr wehr gut war und wer nicht von den anderen zwei jedenfalls durften nur 2 von 3 gehen. Und ich hab halt gedreht und das rad hat offenbart das ich ein kind gottes bin.

Traum, Psychologie, Traumdeutung
2 Antworten
War dies nun ein luzider traum?

Hallo, vor ca. 1 1/2 Jahren hatte ich einen seltsamen Traum gehabt. Es war definitiv ein Alptraum. Was genau passiert war, erklär ich eben: Im meinem Traum war ich auf meinem Bett und dann irgendwann in der Mitte meines Zimmers. Außerhalb meines Fensters war eine gruselige Monstergestalt, vor der ich richtig angst hatte. Ab diesem Punkt wurde allerdings alles komisch. Ich habe realisiert das ich träume und das dies nicht die realität ist. Allerdings konnte ich nicht aufwachen. Ich habe zu mir selber im Traum gesagt, dass ich aufwachen sollte. Ich habe versucht mich zu kneifen und so was. Aber es ging nicht. Dann war mir bewusst das ich das Monster konfrontieren muss um aufzuwachen. Es war eine riesen Überwindung. Ich konnte mich selbstständig bewegen und umschauen. Also bin ich bewusst von alleine zum fenster gegangen um dieses monster anzustarren bis es auf mich zu kam und ich endlich aufwachte. Da war es allerdings noch nicht vorbei. Denn als ich aufwachte, war dort gerade eine Hand vor meinem gesicht die mich greifen wollte oder so. Die ist danach aber sofort verschwunden. War das nun ein luzider traum? Ich meine ich wusste ja das ich träume, konnte bewusst denken und handeln. Aber in luziden Träumen konnte man doch auch seine umgebung bestimmen? Dies konnte ich nicht. Ich war wirklich gefangen in diesem traum. Vielen dank für die antworten!

Träume, Schlaf, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Luzide Träume, Traumdeutung, Alptraum
2 Antworten
Traumdeutung toter Hund?

Hallo allerseits.

Kurzer Input: Meine Ex-Partnerin und ich hatten uns einen Hund in der Beziehung angeschafft. Als wir uns Anfang des Jahres trennten, einigten wir uns darauf, dass unser Hund fortan bei ihr bleibt, da es zu scherzhaft wäre, uns immer wieder sehen zu müssen. Nach 7 Monaten des „nicht-Kontakts“ hatten vor 2 Tagen das erste mal per Zufall Kontakt mit dem Resultat, dass ich mir doch jederzeit tageweise unseren holen kann wenn ich möchte. Es sei erwähnt, dass bis heute aber keine freundschaftliche Basis gefunden wurde.

Der Traum

Heute bin erschrocken in der Nacht aufgewacht. Ich bin mit unserem Hund, in unserem alten Wohngebiet, spazieren gegangen und landete abschließend auf der eingezäunten Hundewiese in der Nähe, wo ich immer mit ihm zum Abschluss hinging, wo er frei laufen konnte mit anderen Hunden. Als wir im Traum durch die Tür des Zaunes hineingingen, sah ich mehrere Pumas und Tigers in Ecken der Hundewiese liegen. Ich bekam Furcht und wollte mit meinem Hund wieder umkehren gehen, als ein schwarzer Puma hinter der Eingangstür erschien. Ich wollte mit meinem Hund davonlaufen, aber er erwischte ihn und biss ihm brutal den Kopf ab, er war sofort Tod. Als ich realisierte ich konnte ihm nicht helfen, fing ich an zu laufen. Währenddessen wurde mir bewusst, dass das ein Traum ist (im Traum selbst), denn ich erinnere mich gedacht zu habe: „Wach auf Peter, du träumst“. Ich sah noch den schwarzen Puma von hinten an mich springen, als ich mich im laufen kurz umdrehen wollte und wartete auf den Schmerz der Krallen im Rücken, als ich aber - zum Glück - schreiend, vor Schreck, aufwachte.

Ich wollte wollte diesen Traum deuten, da er sehr sehr intensiv und brutal war, fand aber keine passenden Deutungen, vll weiß jemand von euch die Geschichte.....

lg,

Peter

Träume, Traumdeutung
2 Antworten
Habe was sehr seltsames Geträumt, und was habt ihr so schonmal komisches Zeug zusammen Geträumt?

So viel unterschiedliches Zeug hatte ich noch nie in einem Traum geträumt. Was ist da los und was haltet ihr davon? Und was habt ihr eigentlich schon mal so seltsames Zeug zusammen geträumt was in dieselbe Richtung geht wie in der meinen?

Ich befand mich mit einer Gruppe die aus fremden Leuten bestand, in einem Raum der ähnlichkeiten aufweist wie ein Raum aus einem Saw-Kapitel nur ohne Blut und wir mussten rostige Zahnräder einölen mit einer schwarzen Substanz die sich aber am Ende als Tinte herausstellte nachdem mir der etwas auffällige Sepiafarbton aufgefallen ist die auf Bendy-and-the-Ink-Machine Grafik andeutet.

Man selbst öffnet im Traum im selben Raum um nach weitere Hinweise zu suchen einen Bodenschrank das eine Aluminium Schiebetür besitzt die sich senkrecht öffnen lässt, wo sich allerdings yuno gasai drinnen befindet und man sich dann wieder Vorsichtig vom Schrank wieder distanziert. Und so tut als wäre nichts gewesen um keine ungewollte Aufmerksamkeit zu bekommen.

In der nächsten Traumsequenz befindet man sich in der Spielwelt: „Monstrum“ und wird von dem Mutanten "Armsy" allderdings aus dem Spiel The Forest gejagt der mit seinen vielen Armen die Schließschränke auf Überlebende kontrolliert was ziemlich creepy war mit seinen vielen Gliedmaßen...

Man wacht plötzlich nach dem Armsy einen erwischt hat in einem Wald auf von dem Spiel: "Rust legacy" und macht sich mit einem Teil seiner übrigen Gruppe zur suche zu einem Ort der dem Applehauptquartier sehr ähnelt warum auch immer…

Als wir uns im Gebäude befinden erscheint SCP-173 und bringt alle Leute im Freien um. So dass man mit seiner Gruppe die Eingangstür vom Appel-Hauptquartier verbarrikadieren muss während SCP-173 versucht durch die verbarrikadierte Eingangstür zu kommen und jede SCP-173 Regel bricht die mir im Schlaf noch nicht aufgefallen ist. Nämlich das SCP-173 sich gar nicht bewegen dürfte, wenn man Blickkontakt mit ihm hält dessen ich mir aber im Schlaf noch nicht bewusst war.

ENDE

Film, Träume, Traum, Psychologie, Filme und Serien, Traumdeutung, Traeumerei, Anime Charaktere, Spiele und Gaming
5 Antworten
Ist es ein Traum oder doch Wirklichkeit?

Hallo, ich bin gerade ziemlich verzweifelt und seelisch am Ende.

Ich habe heute einen Traum geträumt den ich schonmal geträumt habe. Ich kann mich auch an einer Sache erinnern wenn ich nicht träume.

Traum :

Es geht um vier Jungs die ich aus meiner Kindheit kenne. Ich hatte mit einem Jungen eine "romantische" Bindung. Ich war früher anscheinend in ihn verliebt. Mit diesen Typen habe ich auch diese Erinnerung an die ich mich noch im realen Leben erinnern kann. In dem Traum wollte ich diese vier Jungs wiedersehen weil ich sie sehr vermisse. Ich fragte meine Mutter ob sie diese Jungs kennt und sie gab mir ihre Daten. Wir haben uns getroffen und es war so ein überwältigtes Gefühl. Ich war schon lange nicht mehr so glücklich. Ich war so glücklich sie wieder bei mir zu haben. Und dann haben wir noch mehr Sachen gemacht.

Dann wurde ich leider geweckt.

Ich bin nur noch verwirrt und es triggert mich echt krass das ich mich nicht an mehr erinnern kann. Es ist eigentlich genau der gleiche Traum den ich jetzt "erlebe". Ich will wissen wer diese Jungs sind. Was wenn ich sie echt kenne und wir uns früher geschworen haben uns nie zu vergessen? Und ich habe sie vergessen. Ich habe selbst geweint weil ich so verzweifelt war. Das alles kann doch nicht einfach so sein. Es muss doch was dahinter stecken. Ich will sie wiedersehen und genau das gleiche wundervolle Gefühl haben wie in meinem Traum. Ich hoffe einfach es war kein Traum.

Was sagt ihr? Soll ich es einfach vergessen? Ich habe meine Mutter schon gefragt aber sie wird sich sicher nicht daran erinnern mit welchen Menschen ich gespielt habe. Macht mich einfach nur noch traurig.

Danke im voraus und frohe Weihnachten!

Suche nach ihnen 62%
Vergiss sie 37%
traurig, Traum, Psychologie, Psyche, Realität, Traumdeutung, Verzweiflung, Wirklichkeit
5 Antworten
Kann vielleicht jemand meinen Traum deuten?

Hallo,

ich hatte kürzlich einen Traum von dem ich glaube das mein Unterbewustsein mir etwas sagen will. Ich verstehe jedoch nicht wirklich was genau es damit aufsich hat. Es wäre wirklich eine große Hilfe für mich wenn jemand auch nur im entferntesten etwas dazu sagen kann.

zum Traum:

Ich sitze am Eingang eines großen Würfels aus Glas welche durch eine Brücke mit einem noch viel größeren Würfel in verbindung steht. die größen der Glaswürfel sind überweltigend, fast so als wären es 2 Welten. In ihnen gibt es Häuser, Berge, Landschaften, Städte, Flüsse und Seen. beide Würfel inklusive der Brücke stehen auf dem Wasser eines Ozeans, weit und breit ist nichts weiteres zu sehen als Wasser und es gibt keinen Himmel. Weder Sterne, Mond noch die Sonne oder Wolken es ist einfach ein großes Nichts. Ich sitze nun quasi im Eingang zum kleinen Würfel, ich sitze da und weine. Ich weine entsetzlich, ich spüre einen großen Drang in eines der Würfel zu gehen aber irgendetwas irgendeine Kraft lässt das nicht zu ich sitze einfach nur da und weine ... es scheint so leicht hinein zu gehen aber irgendwie ist es so als wären da unsichtbare grenzen die mich nicht hineingehen lassen.

Mich schockiert es wirklich sehr was ich da geträumt habe und es schockiert mich auch in was für einem Ausmaß ich die Details meines Traums in errinerung behalten kann denn normalerweise ist das nicht der Fall

Bedeutung, Traum, Traumdeutung, Dream
4 Antworten
Albtraum, Kann mir jemand weiterhelfen?

Hallo,

ich habe momentan Klausurenphase und bin ziemlich im Stress, gestern Nacht habe ich bis um 4 Uhr gelernt und vorher, gegen 2 uhr eine Dose Redbull getrunken.

als ich um 5 uhr dann letztendlich eingeschlafen bin hat es ca 2 minuten gedauert und ich hab schon geträumt, obwohl ich erst im halbschlaf war.

mein traum: ich sehe einen Mann denn ich nicht erkenne, er wirft einen großen Flachen Stein immer wieder auf den Boden, bei jedem Wurf ändert sich die Struktur des Bodens. Bei Jedem Aufschlag vom Steib höre ich ein ganz lautes „PLOP“ was so laut war als würde es jemand mit einer box neben meinem Ohr abspielen. Meine Zunge schwillt plötzlich an ich kann nicht mehr reden. Ich konnte meinen Körper nicht bewegen ich lag da wie wenn etwas Mächtiges mich festhält und nicht gehen lässt. Ich lag da konnt nicht um Hilfe schreien konnt nicht weglaufen (ich lag im Traum übrigens auch in meinem Bett) und ich war wie als wäre ich betrunken.

Dann bin ich wach geworden! Schaue mich in meinem Zimmer um, immernoch wie wenn ich Betrunken bin, ich konnte mein Zimmer nicht erkennen! Ich hab mir sooo viel Mühe gegeben etwas erkennen zu können aber es war unmöglich und nach ca 8 sek bin ich wieder im Halbschlaf gewesen und der ganze Albtraum ging von vorne los.

Wieder der Mann mit dem stein, dann die vewegungsunfähigleit die Zunge etc....

letztendlich bin ich dann wieder wach geworden und konnte diesesmal mein zimmer erkennen und dann war alles zu ende!

was haltet ihr davon ? Ich hatte noch nie so Angst in meinem leben ich wusste einfach nicht weiter .. was hat das alles zu bedeuten??

Träume, Gesundheit und Medizin, Traumdeutung, Albtraum
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Traumdeutung

Es geht um Traumdeutung. Was bedeutet es, wenn man vom Schwarm träumt?

9 Antworten

Was hat es zu bedeuten es wenn man von einer Person träumt?

7 Antworten

Islam traum bedeutung, schlangen?

9 Antworten

Islam - Traumdeutung - Eigenes Baby

10 Antworten

Lachen im Schlaf, was hat das zu bedeuten?

12 Antworten

Was bedeutet es im Islam wenn ich von einem Toten träume?

5 Antworten

Ich träume dauernd von meinem Schwarm, warum? O:

11 Antworten

kann im traum nicht rennen

6 Antworten

Traumdeutung im Islam - Tod

4 Antworten

Traumdeutung - Neue und gute Antworten