Was kann man machen gegen schlechte Vergangenheit,also wie kann man die erinnerungen am besten für immer vergessen?

servus,

wollte Fragen was man bei einer schlechten vergangenheit machen kann.

Also bei mir war die nicht übertrieben schlecht aber wurde damals und dass ist nicht mehr lange her so 2018 teilweise in der Schule gemobbt also nicht übertrieben aber hatte öfter schlägereien etc.

War auch zu der Zeit voll der Lauch weil ich sehr wenig Sport gemacht habe, sehr guten stoffwechsel habe und ich damals medikamente genommen habe durch die ich nie Hungergefühl hatte ich hab mein aussehen gehasst und dass ich sehr dünn war.

Und war damals also vor 2019 nur drinne hab Video spiele gezockt wie Minecraft und so eine Schei* und dass seit dem ich 8 Jahre alt oder so war also hab meine zeit teilweise sinnlos verbracht, hab bis zu 8 Std täglich gezocht und dass Jahrelang und hatte eine zeitlang 2013-2015 viel stress mit meiner mum gehabt bis ich dann zu meinen vater gezogen bin weil die war psychisch krank damals war und immer gegen mich war und ich manchmal gewalt erlebt habe ist aber halb so schlimm.

Will jetzt auch kein mitleid oder so, und eig sind die sachen auch halb so schlimm im gegensatz zu menschen die schlimmere probleme haben, mir geht es auch momentan viel besser weil ich seit 2019 sehr viel Fitness mache so 3 Std pro tag und ich schon lange nicht mehr dünn bin und ich durch Fitness richtig viel motivation im leben habe und mir geht es seit dem perfekt.

Aber manchmal eher selten denk ich an damals und wie schlimmer teilweise die Zeit für mich war wenn ich alte bilder von mir sehe, und ich frag mich was man dagegen machen kann hab einfach manche alte Bilder die mich erinnern gelöscht.

Also wie kann ich am besten die Zeit für immer vergessen? Hab mehr als die hälfte meines lebens falsch gelebt und bin 15 Jahre alt.

PC, Sport, Minecraft, Psychologie, Erinnerung, Gesellschaft, Gesundheit und Medizin, Gym., Liebe und Beziehung, Motivation, Vergangenheit
5 Antworten
Habt ihr Ideen/Erfahrungen/Tipps um über eine Person hinweg zu kommen?

Hey,

ich hatte bereits vor 2 Jahren eine Frage eingestellt, die von derselben jetzigen Situation handelt, aber dennoch von einem anderen Thema handelt. Mittlerweile bin ich 16 Jahre alt und ich bin seit der 2./3.Klasse in dieselbe Person (17) verliebt.

Wir waren damals in einer Klasse bis zur 4, wo wir dann auf zwei verschiedene Schulen gingen. Anfangs war es nicht so schlimm, weil mir nicht klar war, was dieses Gefühl bedeutete, aber als ich älter wurde, merkte ich, dass mir die Situation und auch diese Gefühle einfach nur weh tun. Damals, als wir in der 5.Klasse waren, sind wir uns häufiger begegnet und er hat mich immer begrüßt, was ich leider nie wirklich erwidert habe, weil ich zu schüchtern war. In der 6.Klasse ging das weiter, bis zum Halbjahr, wo es nie wieder passierte. Ein Junge aus meiner Klasse, der auf seine Schule gewechselt wurde und mich nicht besonders leiden konnte, hat sich mit ihm angefreundet. Als ich sie traf, lästerte dieser Junge über mich, ohne das er wusste, das die Person, in die ich verliebt war, mich kannte.

Nachdem wir gar keinen Kontakt mehr hatten, sahen wir uns nur noch in die Augen, wenn wir uns trafen, aber das konnte ich nie deuten. Vor 2 Jahren, entschied ich mich, ihm meine Gefühle anzudeuten (Ich weiß nicht wie er empfindet, aber er hat irgendwie niemanden über meine Gefühle erzählt), um damit abschließen zu können, was auch für die letzten zwei Jahre funktionierte, bis ich ihn vor 2 Tagen wieder traf.
Wir haben uns beide sehr verändert, aber je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr tut es einfach nur weh. Dieses Gefühl, nicht mehr mit ihm reden zu können, weil ich ihn nach seinem Abschluss vielleicht nie wieder sehen könnte, schmerzt immer mehr. Ich weiß nicht was ich dagegen machen soll, je mehr ich mich versuche auf was anderes zu konzentrieren, desto weniger kann ich ihn vergessen.

Ich weiß bis heute nicht, ob er jemals was für mich empfand, aber das was ich euch gerne fragen würde, ist ob ihr irgendwelche Tipps zu empfehlen habt, wie ich diesen Schmerz überwinden und vielleicht auch vergessen kann. (Die Frage klingt vielleicht etwas seltsam, aber bitte antwortet mir mit ernsten Antworten:))

Liebe, Schule, Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Erinnerung, Liebe und Beziehung, Vergangenheit, Rat, Erfahrungen
2 Antworten
Woher weiß das Gehirn, wie es in einen fremden Gebäude aussieht?

In Laufe des Lebens sieht man viele verschiedene Gebäude z.B. man fährt vorbei, man geht dran vorbei, sieht Gebäude in Internet, man sieht Gebäude in Google Earth usw.

Wenn man eines Nachts ein Traum hat, wo man sich in einem Gebäude befindet, das man irgendwann schon mal von draußen gesehen hat z.B. in einer Stadt, in Internet, Google Earth usw.,

  • woher weiß das Gehirn, das irgendetwas in dem Raum wirklich zutrifft?
  • Wie kann es sein, das die Aufteilung der Räumlichkeiten in Traum, so haargenau zutrifft, obwohl man nie in dem betreffenden Gebäude war?
  • Woran liegt das? Also das Dinge in dem betreffenden Gebäude wirklich zu treffen, obwohl man nie in Leben dort war.
  • Wenn das Gebäude z.B. eine Werkstatt für Behinderte, eine Schule, irgendeine Firma usw. ist, weiß das Gehirn in Schlaf auch was es ist?
  • Ist es möglich, das das Gehirn das betreffende Gebäude innen so einrichtet, wie es für eine WfbM, Schule, irgendeine Firma usw. passt (z.B. von dem Aufteilungen her)?
  • Sind das alles Gebäude die man irgendwann schon mal gesehen hat oder gibt es auch Träume, wo man in Gebäuden ist, die man auch in Echt nie gesehen hat?
  • Werden verschiedene Gebäude auch miteinander vermischt?
  • Habt Ihr schon mal solche Träume gehabt? Also das Ihr in einen Gebäude wart, wo Ihr in richtigen Leben nie drin wart z.B. nur vorbeigegangen seit, es in Internet gesehen habt, es in Google Earth gesehen habt usw.
  • Wenn ja, was waren das für Gebäude?
  • Wie ist bei Euch so ein Traum abgelaufen?
Träume, Schlaf, Gehirn, Psychologie, Erinnerung, Räumlichkeiten, Traumforschung, Unterbewußtsein, Aufteilung
5 Antworten
Wie sind Zukunftsträume zu erklären? Woher weiß das Gehirn alles?

Wie kommt es zustande, das man etwas träumt und Tage, Wochen, Monate oder Jahre später passiert es wirklich?

Beispiel:

2003 träumt Beispielperson von Berufsbildungswerk Neuwied, steht an der Gruppentür und schaut sich die Namen auf der Liste an und sieht als Beispiel folgenden Ausschnitt:

  • Zimmer 4: Andreas Müller
  • Zimmer 5: Stefanie Schmidt

2005 macht Beispielperson eine Arbeitserprobung mit anschließender Ausbildung in BBW Neuwied, er/sie geht nach Feierabend in die Internats Gruppen und schaut wer so alles in Internat wohnt. Er/sie schaut sich irgendwo an irgendeiner Gruppentür die betreffende Liste an und sieht folgende Namen:

  • Zimmer 4: Andreas Müller
  • Zimmer 5: Stefanie Schmidt

^ Wie ist das möglich? Kann das Gehirn auch Namen und Wörter zum Nachnamen zusammensetzen und dann irgendein Vorname dazutun? Wäre sowas nicht auch Zufall, wenn tatsächlich 1 oder 2 Namen übereinstimmen?

Wenn ich mir in Google Earth ein fremdes Gebäude anschaue, wie es von Außen aussieht, wie kann es sein das ich eines Nachts in dem betreffenden Gebäude drin bin und das innere des Gebäudes möglicherweise wirklich so aussieht?

Beispiel:

  • Beispielperson Schaut in Google Earth das Gebäude von der Werkstatt Elbe Nord (Werkstatt für behinderte Menschen) an
  • Eines Nachts träumt er/sie genau von diesen Gebäude und geht einen Flur entlang und betritt auch Räumlichkeiten.
  • Am nächsten Morgen macht Beispielperson eine Skizze von dem Fluren und Räumlichkeiten in Traum (Vorausgesetzt er/sie weiß es noch)
  • er/sie sucht in Internet z.B. Facebook nach Leuten die in der Werkstatt Elbe Nord arbeiten, schickt denen eine Skizze und fragt ob die Räumlichkeiten und Flure dort tatsächlich so zutreffen.
  • Betreffende Personen bestätigen es, das die Skizze tatsächlich zutrifft, wie die Flure und Räumlichkeiten aufgeteilt sind.

^ Wie ist sowas möglich?

Kann das Gehirn während des Schlafes z.B. auch eine Wohnung zusammenstellen, die tatsächlich Real existiert und die betreffende Person dort Jahre später wohnen wird?

  • Woher weiß das Gehirn, was in der Zukunft passiert?
  • Woher weiß es, wie es in irgendwelchen fremden Gebäuden aussieht?
  • Woher weiß es, wie die Wohnung aussieht, wo man Jahre später wohnen wird und auch wo das ist?
  • Kann das Gehirn z.B. dem Nachnamen eines Fußballers mit etwas anderen kombinieren und dazu noch die Vornamen und dieser Name mit dieser Kombination existiert tatsächlich?
  • Ist das alles Zufall? Gibt es eine rationale Erklärung dafür?
  • Gibt es dabei auch immer irgendwelche Details, was dem Traum unrealistischer macht und es doch nicht so Real ist wie in der Realität?
Zukunft, Kopf, Menschen, Träume, verändern, Gehirn, Gedanken, Wissenschaft, bekannt, Erinnerung, Fantasie, Gebäude, kombinieren, prophezeiung, Traumforschung, Unterbewußtsein, Zufall, details, vermischen, Namen
6 Antworten
Ist diese Wendung zu öde für ein Buch?

Hallo.

Ich schreibe grade ein Buch, in dem es viel um Fantasie und Abenteuer geht. Da gibt es 2 Charaktere die eine komplizierte Vorgeschichte haben. Der eine ist ein Junge. Er ist unsterblich und beherrscht Chaosmagie und dunkle Magie. Er kann die Realität und Gedanken verändern und beeinflussen. Er ist unsterblich und lebt schon sehr lange.

Die 2. ist ein Mädchen. Sie ist eigentlich relativ normal, bis sie in eine magische Stadt kommt und dort die Magie entdeckt und erlernt.

Wenn sie sich das erste mal begegnen, ist er ein Schurke und sie gehört zu den guten. Zuerst hasst sie ihn aber er scheint sie von Anfang an besonders zu finden. Sie findet heraus, dass ihre Familie mit ihm zu tun hatte und sie deswegen besonders für ihn ist. Aber mit der Zeit lernen sie sich kennen, er wird gut, dann arbeiten sie wieder gegeneinander, sie kommen zusammen, er stirbt,...ziemlich kompliziert.

Hier meine Frage: Ist es zu Basic, wenn er sie noch wegen etwas anderem besonders findet? Und zwar waren die beiden früher befreundet als er noch gut war. Nur hat sie immer den Ruhm abbekommen und er war nur der Treue Freund im Hintergrund. Weil er nie selbst etwas hatte sondern immer nur in ihrem Schatten stand, endet die Freundschaft. Aber die beiden hatten damals schon Gefühle für einander weswegen sie nicht drüber hinweg kommen. Dann wird sie von einem seiner Feinde verletzt um ihm zu schaden und er nimmt ihr die Erinnerung an ihn damit sie sicher ist. Kurz vor seinem Tod bekommt sie die Erinnerung wieder.

Liest man so etwas oder ist das langweilig und vorhersehbar?

Liebe, Buch, Magie, Freundschaft, Erinnerung, Geschichte schreiben, Handlung, Liebe und Beziehung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Erinnerung