Darf für einen 12 Jährigen das Nachsitzen im Gymnasium auf einen schulfreien Tag gelegt werden?

An dem Tag, an dem mein Sohn nachsitzen soll, ist für mehrere Klassenstufen, darunter eben auch seine, komplett unterrichtsbefreit, also schulfrei.

Ich finde es unverhältnismäßig, dass ein Schüler extra nur zum Nachsitzen an einem schulfreien Tag zur Schule (und wieder zurück) fahren soll.

Nachsitzen nach dem regulären Unterricht ist etwas anderes, denn zur Schule und zurück musste der Schüler wegen dem regulären Unterricht ja sowieso.

Wenn er aber extra nur wegen dem Nachsitzen an einem ansonsten schulfreien Tag in die Schule und wieder zurück fahren muss, ist dies erstens sozusagen eine Verlängerung des Nachsitzens um die Zeitdauer der beiden Schulwege, und zweitens ein zusätzliches Risiko bezüglich dem Schulweg, das normalerweise beim Nachsitzen nach regulärem Unterricht nicht besteht.

Meine Google-Recherche hat mich nicht viel weiter gebracht, daher meine Frage an die Community, ob sowas überhaupt erlaubt ist, und ob die Eltern dem nicht widersprechen können.

Das Nachsitzen wurde wegen einer etwas seltsamen Angelegenheit erteilt: Die Lehrerin hatte der Klasse nach einer Tanzaufführung als Belohnung Hausaufgabengutscheine verteilt (einer je Schüler, für einmal die Hausaufgaben nicht machen). Mein Sohn und ca. 6 weitere Schüler der Klasse hatten sich diesen Gutschein relativ lange aufgehoben (mehrere Wochen), bis es in diesem Fach einmal richtig viel HA gab, und wollten ihn dann dafür einlösen. Dies akzeptierte die Lehrerin aber nicht, da diese HA zu wichtig und viel gewesen wären, und dafür bekammen alle betreffenden Schüler dann gleich das Nachsitzen verordnet, und dies eben zusätzlich auch noch an einem wegen Abitur schulfreien Tag.

Schule, Recht, Lehrer, Nachsitzen, schulfrei, Schulrecht Baden-Württemberg
8 Antworten
weiterführende Schule: 2 mal unentschuldigt?

Hallo liebe Community,

im 1 Halbjahr habe ich sehr oft gefehlt weil ich krank war. Die Schule hat deswegen (6 weiteren Schülern ebenfalls) die Attestpflicht angehängt.

Die Lehrer wunderten sich schon wie ich so gute Noten haben kann und merken das ich eigentlich gerne in die Schule gehe. Die Schulleitung irgendwie nicht so.. und erhängt deswegen gegen uns (die anderen sind jetzt nicht so gut in der Schule) eine Attestpflicht. Heißt binnen 3 Tage entschuldigen und immer ein Attest vom Arzt haben.

Ich habe im ersten Jahr, weil mir niemand die Regel erzählt hat, mich zu spät (erst am 4. Tag entschuldigt) bedeutet = 1 unentschuldigt. Dies wurde in einem Brief an meine Eltern erläutert wo sie auch noch die Attestpflicht erwähnen.

Jetzt ist es so: Im 2 Halbjahr bin ich garnicht mehr so oft krank (natürlich habe ich auch geschwänzt) jetzt ist es aber so:

Ein Mitschüler meinte morgen entfallen die ersten zwei Unterrichtstunden. Also bin ich morgen erst zur Zweiten erschienen. Die Schule will ein Attest und als ich es dem Sekretariat erzählt habe meinten die "Rede mit deiner Klassenlehrerin darüber" ja und jetzt? Es heißt ja wenn man unentschuldigt ist fliegt man aus der Schule. Wie soll ich bitte, außer eine Entschuldigung von mir selber, ein ärtzliches Attest bringen? Dafür gibt es doch nachsitzen, nachholung der Zeit, oder? Ich werde morgen mich im Sekretariat melden und mit der Klassenlehrerin reden.

Glaubt ihr ich werde deswegen aus der Schule geschmissen? Ich wünschte ich hätte gelogen und gesagt das ich geschwänzt habe.. klar bin ich schuld, ich hätte überprüfen müssen ob mein Mitschüler recht hatte.. mein Fehler. Aber wegen zwei Stunden ein Ärztliches Attest verlagen, obwohl man nicht einmal krank war? Habt ihr irgendwelche Ratschläge die ich meiner Klassenlehrerin sagen soll? So verhandeln das es als Nachsitzen gewertet wird?

Bitte konzentriert euch auf den Inhalt und nicht "wie kann man nur schwänzen auch wenn man gute Noten hat" usw., als ob man selber nie geschwänzt hätte oder es hundert andere in der Schule tun. Verstehe ich und bereue ich auch aber es geht um die Frage..

Mfg :)

Schule, Recht, Lehrer, Nachsitzen
0 Antworten
Kein Praktikum, nun nachsitzen?

Ich (Unter 18) bin im Moment im Berufskolleg für Informations und Kommunikationstechnik in Baden Württemberg. .ch bin ziemlich gut im Fach Programmieren (1,3 durchschnitt). Wir sollten uns ein Praktikum für 3 Wochen suchen (Was meiner Meinung nach viel zu lang ist). Weil ich mich ziemlich für Programmieren begeistere wollte ich natürlich ein Praktikum als Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung). Nach mehreren Bewerbung bekam ich einige Absagen, 2 Bewerbungsgespräche, Keine Antworten nach Monaten, und ein Angebot für 5 Tage (also 1 Woche). In den Bewerbungsgesprächen wurde mir oft nur klar gemacht, dass ich doch noch so wenig könnte (was ich mir bewusst bin, bin allerdings schon viel weiter als in der Schule (was Programmieren angeht)).

Dementsprechend konnte ich am Abgabetermin für Praktikumsbestätigungen nur eine Woche liefern. Die Schule hätte mich nun für die anderen 2 Wochen in eine andere Klasse gesteckt, kein Problem damit.

Mein Klassenlehrer meint nun er würde jeden der keine 3 Wochen Praktikum hat jeden Samstag für 2 Stunden nachsitzen lassen. (Also jeden Samstag bis zum 28.05)

Einmal war ich schon mit 4 anderen da. Der aufregende Lehrer hatte uns nur gesagt wir sollten uns beschäftigen, schlafen oder was weiß er, bloß leise sein und den anderen Unterricht nicht stören. Sehr pädagogisch wertvoll.

Eine Chance ein Praktikum wirklich in der Informatik zu machen, habe ich wohl nicht, allerdings auch keine Lust irgendwas zu suchen und das dann für 2 Wochen zu machen, was ich nie machen will und werde.

Nach einigem Googlen erscheint mir das Nachsitzen unzulässig. Meine Frage nun: Ist es dem Lehrer erlaubt mich nachsitzen zu lassen nur um mich dort Löcher in die Luft starren zu lassen (also reine schickane mich samstags nicht ausschlafen zu lassen)? Bitte auch mit Quellen.

Schule, Recht, Berufskolleg, Nachsitzen, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
5 Antworten
Kann man sowas in eienr Schule befürworten?

Ich musste neulich nachsitzen, weil ich unentschuldigt den Unterricht verlassen habe. Ich fand es nicht grade cool, aber okay, was will man machen? Ich bin dann an diesem Freitag dort erschienen und musste eine DIN A4 Seite abschreiben. Ich glaube, man kennt es nicht anders vom Nachsitzen. Es war ein Text über die Vergesslichkeit, es hört sich zuerst gar nicht so schlimm an, ist ja immerhin nur ein Text, aber was dort drin stand fand ich persönlich nicht so toll. Ich kenne den genauen Wortlaut nicht mehr, aber werde es jetzt auch nicht schlimmer formulieren, als es letztendlich war.

Im ersten Abschnitt (ca. 1/4 der Seite) ging es darum, dass man überall sein könnte, dass man auf die nächste Klausur lernen, endlich mal wieder entspannen, sich mit freunden treffen und seine Zeit so unendlich besser nutzen könnte, man aber trotzdem dort sitzen und den Text abschreiben muss. Und es ist kein Geringerer daran schuld als du selbst.

Weiter ging es dann mit aussagen wie "Egal welche Ausrede du bringst, weswegen du die Hausaufgaben nicht gemacht hast, es ist uninteressant."

Und um das ganze dann noch abzurunden, endet der Text mit den drei Aussagen, die meiner Meinung nach nicht dort stehen sollten. "Wenn du nicht so vergesslich wärst, würden deine Mitschüler aufhören dich aufzuziehen." "Du wärst viel beliebter, weil dein Charakter besser wird, wenn du zuverlässig bist." "Du würdest viel besser mit deinen Lehrern klarkommen."

Und jetzt brauche ich Meinungen. Ja, ich finde es vollkommen in Ordnung, dass man beim Nachsitzen auch entsprechende Aufgaben bekommt und nicht nur herumsitzt. Ich sehe es auch ein, dass man konsequenzen nunmal tragen muss, aber kann man es wirklich befürworten, einem Schüler sowas zu geben?

Ich bin auf einer recht hoch angesehenen Schule, die immer in den Himmel gelobt wird und darauf plädiert, wie pädagogisch wertvoll doch alles ist und wie gut die Schüler behandelt werden, dass man sich mühe gibt wo man nur kann um den Schülern auch in schweren Phasen beizustehen und sie zu unterstützen, damit sie sich auch ja wohl fühlen und auf keinen Fall schlechte Erfahrungen machen, vorallem nicht mit den Lehrern und Mitschülern.

Stellt euch Folgendes vor:

Einem Schüler geht es psychisch nicht gerade blendend, er wird von seinen Mitschülern gemobbt, hat nicht wirklich viele Freunde, vielleicht gar keine. Er kommt nicht wirklich zurecht mit seinen Lehrern und hat, gerade wenn er zuhause ist, nicht mehr den Antrieb etwas zu tun, hat evtl. auch noch privat extrem viel um die Ohren und vergisst dann etwas zu machen. Er muss Nachsitzen und bekommt dann den Text, der ihm sagt, dass er selbst daran schuld ist, dass er gemobbt wird, dass er und beliebt ist, dass, auch wenn er versucht es zu erklären, alles was er sagt uninteressant ist usw.

Nicht so schön, oder?

P.S. Ich bin auf einem Sozialpädagogischen Gymnasium mit dem Profil Psychologie.

Schule, Freundschaft, Pädagogik, Psychologie, Liebe und Beziehung, Nachsitzen
15 Antworten
Warum bin ich so frech und seltsam?

Hey also ich bin 18 Jahre alt und besuche eine Abschlussklasse in einem Gymnasium und habe fast nur einser ohne wirklich was zu tun. Ich tue mir also sehr leicht und bin oft gelangweilt in der Schule. Wir sind eine relativ kleine Klasse und es gibt 2-3 Mädchen mit denen ich mich sehr gut verstehe.

Aber im Unterricht bin ich eigentlich kaum auszuhalten. Ich arbeite ausnahmslos immer mit - meist relativ konstruktiv- aber ich gebe sehr gerne freche Antworten und bin immer rebellisch drauf. Früher konnte man das als pubertär und so abtun nur mittlerweile weiß ich dsss ich das schnellstmöglich ablegen sollte um ernstere Konsequenzen zu verhindern. Denn jetzt geben Lehrer die mich nicht mögen mir halt einen ungerechtfertigten zweier oder gelegentlich einen Dreier aber das tangiert mich peripher um ehrlich zu sein! Ich polarisiere extrem bei unseren Lehrern und zugegebenermaßen bevorzugen mich 2-3 Lehrer des öfteren aufgrund meiner Leistungen aber irgendwie auch weil ich ich bin.

2 Lehrer haben mir schon gesagt dass sie sowas wie mich noch nie hatten da Mädchen generell seltener rebellieren und meine Noten trotzdem überdurchschnittlich sind.

Deswegen bin ich mir auf der anderen seite nicht sicher ob ich wirklich so abstoßend schlimm bin. Mit einer Lehrerin ist es besonders schlimm da sie in meinen Augen einfach unfähig ist in Bezug auf diesen Job. Jedoch müsste ich sie genauso respektvoll behandeln- ich weiß! Nur man merkt oft dass sie mich nicht leiden kann was mir zu 100% zuzuschreiben ist aber dann bleib ich auch nicht still und diese Situationen eskalieren häufiger und ich lande dann halt mal wieder beim Direktor der mich überhaupt nicht leiden kann (ebenfalls kein großes Rätsel) und irgendwie schäme ich mich so dafür wie ich bin.

Eigentlich bin ich auch überhaupt nicht selbstbewusst da ich Referate/ Präsentation hasse und rot werde dabei oder umkippe und mich extrem unwohl fühle aber solange ich mich in der Masse (zB. Klasse) befinde kann ich irgendwie nicht anders. Es ist als müsste ich mich verteidigen obwohl mich niemand angreift

Wieso bin ich so komisch? Am liebsten wäre ich so ganz normal und würde einfach wie jeder andere auch in der Klasse sitzen aber manchmal genieße ich den sonderstatus den ich bei einigen habe schon auch. Wie kann ich das ändern? Es kommt schneller als ich darüber nachdenken kann und in der Schule ist man ja noch geschützt aber auf der Uni und vor allem im Berufsleben kann ich mir das nicht leisten!!

Liebe Grüße

Schule, frech, Gute Noten, Nachsitzen, Direktor
2 Antworten
Darf eine Lehrerin einen 1. Klässler nachsitzen lassen?

Ich schreibe im Auftrag meiner Mutter.

Folgendes hat sich zugetragen:

Meine Mutter rief mich total verstört an und berichtete mir das sie wie immer mein Bruder um 10:40 Uhr von der Schule abholen wollte. Er wurde am 10.09.2016 eingeschult und daher sind die ersten zwei Wochen nur bis 10:40 Uhr Unterricht. So jetzt hat die Lehrerin heute meine Mutter um ein Gespräch in einen extra Raum gebeten und dies nahm sie natürlich war. Dort wurde meine Mutter dann permanent von der Lehrerin angeschnauzt das sie mein Bruder nicht unterrichten könne da er angeblich permanent dazwischen redet, aufstehen würde und so weiter . Meine Mutter daraufhin fragte meinen Bruder (6 Jahre) was den vorgefallen sei, er antwortete daraufhin das er ihr das draußen sagen möchte und war total eingeschüchtert. Daraufhin brüllte die Lehrerin meinen Bruder an er habe jetzt was dazu zu sagen und das sie in ihrer ganzen Zeit als Lehrerin sowas noch nie erlebt hätte. Jetzt hat die Lehrerin meiner Mutter gedroht das wenn mein Bruder morgen wieder stört , das sie ihn nachsitzen lässt.

Das ist nun das zweite mal das diese Lehrerin es auf mein Bruder abgesehen hat. Am 2. Schultag fing die Lehrerin meine Mutter ab und keifte sie an sollte mein Bruder mal aus der Klasse rennen oder abhauen dann sei das, dass Problem meiner Mutter und ihr wäre es EGAL wo mein Bruder sei und ob er die Schule verlässt, sie wiederhollte das mehrere male Sie würde dann nur meine Mutter anrufen das sie mein Bruder suchen muss. Auf Anfrage ob den mein Bruder aus der Klasse gegangen sein, verneinte sie jedoch. Hierzu muss ich sagen das mein kleiner Bruder noch nie abgehauen ist, weder zu Hause noch irgendwo anders.

Wir wissen nicht wieso sie es so krass auf meinen kleinen Bruder abgesehen hat, vermuten aber das mein anderer Bruder (13 Jahre) der starke Probleme in der Schule hat , unter einen Kamm geschert wird. So in etwa was der große Bruder macht, macht auch der kleine , dabei sind beide Grund verschieden.

Meine zwei Fragen ist darf eine Lehrerin einen 1. Klässler Nachsitzen lassen? Darf die Lehrerin meinen Bruder aus der Klasse abhauen lassen und es ihr egal sein?

Schule, Lehrerin, Nachsitzen
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Nachsitzen

Ist Nachsitzen erlaubt wegen vergessener Hausaufgaben?!?

15 Antworten

Können Eltern das Nachsitzen verhindern?

14 Antworten

Gibt es gesetzliche Regelungen zum Thema "Klassenkasse" (NRW)?

7 Antworten

Dürfen Lehrer Kinder wegen "zu spät kommen" nachsitzen lassen in Sachsen?

9 Antworten

Fehle oft inder Schule (schwänze aber nicht) - koennen sie mich nachsitzen lassen

15 Antworten

Vorsitzen in der schule

13 Antworten

darf man samstag nachsitzen?

14 Antworten

Als Strafarbeit Kuchen backen? Darf man sowas machen?

29 Antworten

Dürfen Lehrer Schüler am Samstag nachsitzen lassen?

13 Antworten

Nachsitzen - Neue und gute Antworten