Gibt es Menschen mit Asperger-Sydrom, welche vor dieser Diagnose / im Jugendalter als Kanner-Autisten „galten“?

Hallo,

Angenommen geht es hier um eine erwachsene Person, welche im Erwachsenalter die Diagnose Asperger-Sydrom nach erneuter Überprüfung eines anderen Psychiaters gestellt wurde.

Im Jugendalter dagegen wurde nach einer zwei Monate langen teilstationären Untersuchung -abgesehen von ADS und leichter Lernbehinderung - der Kanner-Autismus aufgrund bestimmter Sprachauffälligkeiten bei Zweisprachigkeit diagnostiziert, aber auch der Ausprägung der autismusspezifischen Symptome sowie Stereotypien unter Anderem . Jedenfalls wurde aufgrund dessen einiges an Therapien bspw. empfohlen. Diese seien z.B. Logopädie, Psychotherapie, Ergotherapie und dazu noch eine psychiatrische Behandlung.

Nach dieser Untersuchung wurde - bis auf die regelmäßigen Besuche (alle 2-3 Monate mal ) bei dem selben Psychiater (von welchem der Patient/in, um den es hier geht, auch in der Klinik untersucht wurde) nichts an Therapien unternommen.

Trotz alldem erhält angenommen der/die Patient/in nach Aufsuchen eines neuen Psychiaters, wie schon erwähnt, eine Asperger-Diagnose mit äußerst leichter Lernbehinderung

Ist so was möglich?

Leben, Medizin, Therapie, Alter, Menschen, Gehirn, Diagnose, Psychologie, Intelligenz, Welt, asperger-syndrom, Autismus, Behinderung, Entwicklung, Gesundheit und Medizin, IQ, Jugend, Klinik, Symptome, Entwicklungsstörung, Hochfunktionaler Autismus, Autismusspektrumsstörung
4 Antworten
Was sind gültige/richtige IQ-Tests und wo kann man sie machen? Nur bei Ärzten?

Hallo! Ich frage mich das bereits seit einiger Zeit... Ich würde nämlich gerne einen machen.

Es sei erstmal beiseite gelassen, welche genaue Bedeutung der sogenannte Intelligenz-Quotient hat... Ein Wert, der auf eine bestimmte Art errechnet wird, der bestimmen oder angeben soll, wie intelligent ein Mensch ist, oder? Das klingt an sich schon schwer definierbar, es wäre wahrscheinlich nahezu unmöglich, so etwas genau zu messen oder festzusetzen oder nach Rang zu beurteilen. Etwas zu bedeuten hat er aber wahrscheinlich schon, davon gehe ich aus. Außerdem ist es von Vorteil, einen einfachen Wert zu haben, den man auf Nachfrage/bei Gelegenheit anderen einfach nennen kann.

Wenn man aber den Begriff "IQ Test" auf Google sucht, erscheinen direkt dutzende Anzeigen, die von günstigen oder kostenlosen, schnellen online IQ-Tests handeln... Ich frage mich erst einmal, ob das überhaupt echte IQ-Tests sind, oder nur Betrug/Unsinn.

Außerdem gibt es zwischen vielen online tests so viele Unterschiede, dass es doch nicht sein kann, dass das dieselbe Art Test ist...

Wo kann man echte IQ-Tests absolvieren? Ich meine, in der Vergangenheit irgendwann mal gehört zu haben, dass so etwas bei bestimmten Ärzten geht?

Test, Internet, Medizin, Gesundheit, online, Natur, Wissen, lernen, anpassen, Studium, Schule, Gefühle, Menschen, Körper, Bildung, Gehirn, Personen, Wissenschaft, Psychologie, Intelligenz, Aktivitäten, Arzt, Doktor, Evolution, IQ, IQ-Test, klug, Naturwissenschaft, Promotion, Psyche, Universität, Wert
7 Antworten
Wie kommt eine IQ Test Differnz von 126 zu 110 zustande?

Hallo,

ich bin gerade 19 Jahre alt, falls das wichtig ist. zu meiner Frage:

Bei einem HAWIK IQ test, der vor zwei Jahren von einem Psychologen durchgeführt wurde, kam bei mir damals als Ergebniss ein Wert von 126 raus. Der Test wurde gemacht, da ich 2 Jahre lang den Schulbesuch verweigerte, über langeweile in der Schule klagte, eine gerinige Frustrationtoleranz und Ausdauer besaß , hoher Selbstanspruch (...) also die typischen Anzeichen für eine, wenn auch mindersteistende, Hochbegabte. Außerdem wurde meine Schwester in jungen Jahren auch auf Hochbegabung getestet. 

Die Psychologin meinte damals zu mir (steht auch im Bericht), dass ich so unsicher gewesen sei und deshalb zögerlich und langsam, dass mein wahrer IQ vermutlich noch höher liegen würde. 

Ich kann dem zustimmen, nach einer Phase der Schulverweigerung ist man verunsichert und ich habe eh immer Angst Fehler zu machen, deshalb habe ich lange gezögert, Antworten zu geben, von deren Wahrhaftigkeit ich nicht 100%ig überzeugt war. 

Das Testergebniss und eine Therapie, in der meine "Hochbegabung" mitunter Thema war, ermutigten mich, an mich zu glauben. Ich bestand mein Abi trotz einer Gynasiumszeit von nur 7 Jahren (1 weniger als normal) und ohne zu lernen mit 2,2. Eigentlich ok. Immer wieder schaffte ich es in Arbeiten ohne auch nur die geringste Vorbereitung die 14 oder 15 Punkte zu knacken und gewann am Ende sogar den Scheffelpreis und einige Komplimente die das Wort "intelligent" beinhalteten, ohne, dass jmd außer meiner Therapeutin von dem Test erfahren hätte. Nur mündlich war ich noch immer eine 3er Schülerin, aber das 2,2er Resultat ist ja nicht soo schlecht. 

Happy End, könnte man meinen. Die Hochbegabte hat die Kurve bekommen und ganz ohne Aufwand und mit einem Schuljahr weniger ein einigermaßen gutes Abi hingelegt. Hätte sie wirklich gelernt und nicht 1 Jahr Stoff verpasst, hätte das ein noch viel besseres Abi werden können. 

Nun zum Problem: 

Ich habe mir nach dem bestandenen Abi dann übermütig gedacht, ich könnte noch einen Test machen, um ohne ängstlich sein und zu hohen Selbstanspruch quasi zu versuchen über die 130 zu kommen, damit ich es auch wircklich als Hochbegabung betiteln darf. Diesmal bei Mensa. Nun der Schock: Das Ergebniss war 110. Ich zweifel jetzt natürlich wieder an mir und frage mich, was denn nun stimmt. Natürlich habe ich beim Mensa Test lieber zu kurz als zu lang gedacht, vllt zu impulsiv und undurchdacht entschieden. 

Vllt liegt es an meiner schlechten Konzentration in Situationen, in denen Ich unter Druck stehe. Der Mensa Test ist ja ein Gruppe-n und nicht Einzeltest, das ist natürlich nicht Konzentrationsfördernd. Und zwischen den Aufgaben darf man sich nicht kurz regenerieren. Außerdem ist bein Bus ausgefallen und ich kam total gestresst nach einer nervenaufreibenden Taxifahrt mit weitern Hindernissen ne Minute vor Testbeginn gestresst an.

weiteres im Komi

Schule, Psychologie, intelligenztest, IQ
6 Antworten
Pyramiden von Aliens erbaut?

Viele sind der Meinung, dass sie Pyramiden von Aliens o.ä. erbaut worden sind, aber wieso nehmen wir nicht einfach die einfachste Antwort:
DER MENSCH IST DUMM!
Die Dummheit beginnt aber nicht seit dem jeder 13 jährige Junge kifft und schwanger ist. ( Oder vielleicht werden auch Mädchen schwanger :) ))
Sondern ca. im 19. Jahrhundert, als die Schulsystem der Industrie erschaffen wurde.
Ein einfacher Bauer aus dem Mittelalter ist bereits schlauer als ein hochrangiger Facharzt. Warum? Weil wir nicht mehr selbständig sind. Wir müssen nicht mehr selbst denken. Mittlerweile gehen wir bis zu 9. Klasse bzw. in Bayern bis zur 13. Klasse auf dem Gymnasium jeden Tag in die Schule, mit ein paar Urlaubstagen, wie Ferien und Wochenende. In der Schule lernen wir dann Rechnen, Schreiben usw., aber wie tun wir das? So ein unterqualifizierter Mensch steht vorne und sagt dir vor, was du machen sollst. Dann liest du in einem Buch was da drin steht, weil dir ein Lehrer das gesagt hat.
Kurz gesagt: Dem Mensch fehlt es an Eigenständigkeit. Darunter leidet dann unter IQ.
Wahrscheinlich wurden damals die Pyramiden erbaut, weil der Mensch einfach besser denken konnte und irgendwann wird dann die Methode gefunden, die FRÜHER ohne Probleme gefunden wurde.
Nun weniger von meiner Meinung und schreibt mal eure Meinung dazu.

Mensch 64%
42 28%
Was anderes 7%
Gott 0%
Aliens 0%
Wissen, Schule, Aliens, Menschen, Gott, IQ, paranormal, Schulsystem, pyramide, sonstiges
15 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema IQ

Mindest IQ für einen Menschen zum überleben

20 Antworten

Wie aussagekräftig ist dieser IQ test (138)?

5 Antworten

Wie hoch sollte der durchschnittliche IQ bei Kindern sein?

9 Antworten

wie viel iq ist durchschnitt für welchen alter?

15 Antworten

Wieviel Punkte bei Mensa IQ-Test online?

16 Antworten

IQ zum überleben

12 Antworten

Wie ist ein IQ von 120 einzuschätzen?

18 Antworten

Kann ich mich mit einem IQ von 117 als einigermaßen intelligent bezeichenen? Oder eher durchschnitt?

13 Antworten

IQ bei 8 jahre altem kind?

8 Antworten

IQ - Neue und gute Antworten