Relation/Unterschied von Brillen zu Kontaktlinsenwerte?

Hi,

wenn ich Brillenwerte von Rechts 6,5 und Links 6,0 habe, welche Linsenwerte brauche ich dann?

Fielmann gab mir für Rechts 6,0 und für Links 5,25. Trage Linsen bereits seit 1½ Jahren. Hab nun letztens vor 2 Wochen direkt wieder Monatslinsen für ein halbes Jahr gekauft. Hatte dann auch vor einer Woche einen Augenarzt Termin wo dann auch rauskam, dass mein Linkes Auge wieder etwas schlechter geworden ist, passt sich wohl nun zum Rechten an. Sprich ich habe jetzt Rechts 6,5 und auf Links 6.0. Früher hatte ich auf Links 5,75.

Ich sehe mit Links nicht scharf was mich stört. Also bin ich heute hingegangen. Die Mitarbeiterin hat mit mir ein Sehtest gemacht, und siehe da ich bin nicht Paranoid und sehe mit Links wirklich etwas schlechter. Sie holte den Chef und dann haben die mir erklärt dass es normal ist, dass ein Auge schlechter ist. Die beiden Augen gleichen sich gegenseitig aus. Stimmt das? Ich merke halt beim normalen Sehen, dass mein linkes Auge das Rechte runterzieht.

Bin dann später nochmal reingegangen und hab noch was gefragt was mich verwirrt. Wieso hab ich nicht Links für die Linsen 5,5? Beim rechten Auge für die Linsen wurde 0,5 abgezogen, beim linken aber nun quasi 0,75. Früher hab ich das nicht bemerkt, da ich früher auf dem Rechten Auge Brillensehstärke 6,5 hatte und auf dem linken 5,75. Aber nun hat ja mein linkes Auge auf 6 nachgezogen, und ich merke halt einfach dass ich durch die Linsen nicht gut sehe. Die Mitarbeiterin sagte mir, dass alles normal wäre und alles richtig so ist, ohne mir nun was Sehtechnisch mit Winkel Lichtbrechung Netzhaut oder ähnliches zu erwähnen.

Will Fielmann Geld sparen? Weil mein linkes Auge sieht halt schlechter als mein Rechtes. Und Fielmann würde ja halt Minus machen wenn die die Linsen fürs Linke Auge zurück nehmen müssten, weil ich hab ja noch 30 Tage Rückgaberecht.

Vielen Dank.

Kontaktlinsen, Brille, Fielmann, Gesundheit und Medizin, Optiker, Sehstärke, Dioptrien
4 Antworten
Brille - Sph=0?

Guten Abend!

Ich habe vor einiger Zeit bei Eyes and more eine Sonnenbrille gekauft, durch die ich auch sehr gut sehen kann. Meine Alltagsbrille ist aber etwas älter und da meine Augen inzwischen schlechter geworden sind, habe ich mir heute in einer anderen Eyes and more Filiale eine neue Brille gekauft. Hier hat der Herr die Daten meiner Sonnenbrille aus dem System genommen und nochmal einen Sehtest durchgeführt. Meine Augen sind noch schlechter geworden. Nun hat er mir gesagt, dass man in der Brille den ersten Wert, also den Sph-Wert, nicht in diese Brille integrieren kann. (Tut mir leid, bin nicht vom Fach. Kann es nicht besser beschrieben.) Er meinte, dass ich dann mit der Brille schlechter sehen werde als mit der Sonnenbrille. Ich habe das erstmal so hingekommen, weil ich natürlich selbst keine Ahnung davon habe. Meine Mutter jedoch hat bei eyes and more schon mehrere Brillen gekauft und ihrer Meinung nach, war dieser Wert da auch integriert. Nun habe ich mal auf das Kärtchen zu meiner alten Alltagsbrille geschaut. Diese war nicht von Eyes and more. Hier ist der Shp Wert integriert. Und diese war auch nicht groß teurer als die, die ich heute gekauft habe. Nun frage ich mich warum das in der neuen Brille nicht möglich ist. Es sind beides Einstärken Brillen. Vorallem war es ja in der Sonnenbrille möglich? Sind das in einer Sonnenbrille nicht um Endeffekt die gleichen Gläser als in einer ungetönten Brille? Außer natürlich die Tönung?

Danke schonmal für eure Antworten!

Liebe Grüße

BluePalace

Brille, Sehstärke
2 Antworten
Brille - kann mich nicht an den Zylinder gewöhnen?

Hallo,

ich kann mich einfach nicht an den Zylinder in der Brille gewöhnen und weis nicht was tun.
Kanten, vorallem am Bildschirm sind verzogen! Eine Seite (rechts) fällt vertical nach hinten ab und die Kanten sind horizontal verzogen:

Schwarz ist normal (ohne Brille) und rot der beschrieben Verzerrunfseffekt. Wie gesagt fallen Objekte, vorallem Rahmen auch nach hinten ab.

Kurz zu den Werten:

R: Sph. -0,5 / Cyl: +0.75 / A: 100
L: Sph. -0,75

Das sind die Werte vom Augenarzt, nach dieser "Tropfenmessung", aber auch "mechanischen" Sehtest.

Der Optiker hat einen "Kontrolltest" mit einer Maschine und nochmal "manuell" mit einer Testbrille gemacht. Die gleichen Werte.

Der Optiker hat nach dem ich mich nicht daran gewöhnen konnte (3 Wochen) den Zylinder etwas "entschärft":

Sph. -0.5 Cyl. +0.25 und A 85 (Aktuelle Wert)

Ich habe die Brille jetzt ca. ein Jahr und es nervt langsam.

Hat jemand einen Tipp? ich habe Glas und Kunststoffgläser probiert .... Ich glaube, mein Gehirn ist stur und hat kein Bock die Sicht umzustellen ....

Ich überlege den Zylinder raus zu machen, wobei ich schon etwas schärfer mit sehe .... Aber ohne geht auch, sind ja kleine Werte.

Zum testen wollte ich bei einem Onlineoptiker eine günstige Brille bestellen. Wie müssten die Werte für das rechte Glas sein, wenn man den Zylinder entfernt? Ich glaube man rechnet dann Sph. dazu?

Aktuell ist wie gesagt: Sph. -0.5 Cyl. +0.25 und A 85
Ohne Cyl. müsste ich dann glaube ich Sph. +0.5 haben, oder habe ich das falsch gelesen? Man rechnet dann ja dann Psh. dazu?

Hat jemand sonst noch einen Tipp was ich machen könnte? :-(

Brille, Augenarzt, Optiker, Sehstärke, Sehtest
3 Antworten
Häufiges Blinzeln, Müdigkeit, nicht bestandener Sehtest?

Hallo zusammen.

Mir ist gestern erstmals aufgefallen, dass ich unnormal oft blinzeln muss und meine Augen kaum offen halten kann, vor allem, wenn ich auf Bildschirme oder generell helle Flächen schaue. Das liegt natürlich auch daran, dass ich letzte Nacht ziemlich wenig geschlafen habe und den ganzen Tag schon nicht ausgeruht bin.

Jedoch habe ich das Gefühl, das hat auch andere Gründe, denn ich habe heute beim Optiker einen Sehtest für den Führerschein gemacht und bin durchgefallen. Habe wohl an einem Auge 0.25 und am anderen 0.5.

Kann ja auch alles gut sein, jedoch bin ich jetzt am Überlegen, ob das vielleicht an meiner Müdigkeit und meinem häufigen Blinzeln liegt. Oder hängt das alles miteinander zusammen?

Achso und seit ich den Sehtest gemacht habe, habe ich das Gefühl, dass ich alles nur verschwommen sehe, aber das bilde ich mir warscheinlich nur ein? Ich schiebe sowieso immer bei jeder Kleinigkeit Panik.

Und in der Schule hatte ich bis jetzt auch nie großartige Probleme, also ich sitze relativ weit hinten, aber kann eigentlich alles lesen.

Kann mir bitte jemand helfen? Ich meine das kann ja jetzt nicht sein, dass ich nach dem Sehtest "so schlecht sehe", das ist sicherlich nur Einbildung, oder?

Bin echt am Verzweifeln, ich habe echt keinen Bock auf eine Brille!

Danke im Voraus, Gwen.

Brille, Führerschein, Gesundheit und Medizin, Sehstärke, Sehtest, Verzweiflung
1 Antwort
Schielen bei Weitsichtigkeit - Auf beiden Gläsern gleiche Dioptrin trotz unterschiedlicher Sehstärke?

Hallo,

seit Geburt beziehungsweise Kindheit bin ich weitsichtig beziehungsweise schiele ich mit einem Auge. Mit dem anderen Auge sehe ich ansich auch ohne Brille gut, mit dem schwachen Auge schiele ich, was bisher immer mit einer Brille, die ich ständig trage, korrigiert werden konnte.

Letztes Jahr war ich erneut bei einem Augenarzt, um eine aktuelle Verordnung für eine neue Brille zu bekommen, da meine aktuellen Brillengläser einfach zu stark sind, sprich, diese machen mich kurzsichtig, die Weitsicht wird unscharf.

Der Augenarzt letztes Jahr verordnete für das rechte Auge eine Sphäre von +2.5, für das linke Auge +1.5, ohne Cylinder, ohne Achse. Daraufhin bekam ich eine neue Brille, mit der die Weitsicht geringfügig verbessert wurde. Ich hatte aber immer das Gefühl, dass ich jetzt auf Kurzsicht schiele, beispielsweise, wenn ich vor dem PC saß, aber genau das sollte die Brille eigentlich korrigieren. Und da mich das gestört hat und auch keine Eingewöhnung stattfand, ging sie innerhalb von einer Woche zurück.

Dieses Jahr war ich erneut bei einem neuen Augenarzt. Dieser verordnete mir nun für das rechte und (!) linke Auge beziehungsweise Brillenglas eine Sphäre von +3 und gab darüber hinaus auch Werte für Cylinder und Achse an. Mit diesen neuen Werten habe ich noch keine neue Brille anfertigen lassen. Leider habe ich keine Daten darüber, welche Werte meine alten Brillen hatten.

Gegenwärtig bin ich mir unsicher, ob die neue Verordnung seine Richtigkeit haben kann? Macht es Sinn, dass beide Gläser, obwohl die Augen eindeutig unterschiedlich gut sehen können, die gleiche Stärke erhalten?

Sollte nicht jedes Auge bestmöglich korrigiert werden?

Oder hängt das mit dem Schielen zusammen, dass beide Gläser die gleiche Sphäre verordnet bekommen?

Natürlich habe ich schon versucht, bei meinem Arzt nachzufragen, schließlich bin ich dort hingegangen, um nach dem letzten Dilemma zuverlässige Angaben zu bekommen, aber am Telefon wurde mir gesagt, dass man gerade nichts dazu sagen könne (weil man die Unterlagen nicht findet) und verwies auf den Optiker...

Da ich beruflich aktuell eingespannt bin und nur wenig Zeit für den Optiker finde und mich lieber auf den Arzt verlassen wollen würde, wollte ich hier schon einmal eure Meinung einholen und erwarte freudig eure Antworten.

Vielen Dank schon einmal!

Augen, Brille, Brillengläser, Gesundheit und Medizin, Sehstärke, Weitsichtigkeit
1 Antwort
Bekommt man von Augenreizungen Kurzsichtigkeit? (Wimpernverlängerung)?

Hallo. Ich lasse mir seit ein paar Wochen die Wimpern verlängern. Den Klebstoff, mit dem die Kunstwimpern angebracht werden, vertrage ich gut. Allerdings werden die unteren Wimpern immer mit einer Art starres Pflaster, oder Tape, weg geklebt, und das muss wegen meiner Augenform so eng angebracht werden, dass es sich immer wieder ins Auge rein schiebt. Nach einer Zeit wird das dann schon unangenehm schmerzhaft, und meine Augen tränen. Ich sehe dann, wenn ich mit einer Sitzung fertig bin, auch immer die Stellen, wo dieses Tape besonders gedrückt hat, die Stellen sind rot und geädert. Mein Auge ist dann immer noch 2 - 3 Tage nach einer Sitzung gereizt, brennt und sticht ein wenig.

Jetzt habe ich mir vor zwei Jahren die Augen lasern lassen und bin nun auf 0,0 Dioptrien. Kann es sein, dass von solchen Augenreizungen (oder sind das schon Verletzungen?) wieder eine Kurzsichtigkeit hervorgerufen werden kann? Ich möchte nämlich sehr ungern auf die Wimpern verzichten, und komme mit den Reizungen und dem Brennen ganz gut zurecht - solange es eben keine längerfristigen Folgen hat...das wäre nämlich unglaublich ärgerlich, wenn ich durch die Augenoperation jetzt wieder scharf sehe, aber wegen so etwas wieder kurzsichtig werden würde.

Was meint ihr? Vielen Dank für eure Hilfe!

(PS: Ich bin nicht allergisch auf den Klebstoff, es geht echt um dieses Tape, womit die unteren Wimpern festgeklebt werden, und das sich ins Auge schiebt)

Beauty, Wimpernverlängerung, Augenlasern, augenoperation, Gesundheit und Medizin, Kurzsichtigkeit, Sehschwäche, Sehstärke, Dioptrien, Wimpernextensions
1 Antwort
Hornhautverkrümmung bei neuer Brille ignorieren?

Hallo,

ich trage seit 9 Jahren eine Brille mit R: -1,25 L: -1,25

Nun habe ich einen Sehtest gemacht da mir meine Brille aufeinmal zu schwach wurde und habe auf beiden Augen eine verschlechterung von -0,5 Dioptrien inkl. Einer Hornhautverkrümmung von -0,75 auf der linken Seite.

Ob die Verkrümmung neu dazu gekommen ist oder ich sie schon immer hatte weiß ich nicht (Ich habe 3 Sehtests gemacht und erst beim dritten wurde die Verkrümmung erwähnt - die Tests waren alle innerhalb 1 Woche)

Ich bilde mir ein, dass mein Arzt damals vor 9 Jahren etwas von -0,75 sagte ? (Mein Vater hatte damals mit ihm gesprochen)

Nun habe ich eine neue Brille mit den neuen Sehstärken bekommen inkl. Der Berücksichtigung der Verkrümmung am linken Auge.

Leider musste ich feststellen, dass es für mich unerträglich ist die neue Brille zu tragen - das linke Auge ist vollkommen, sagen wir "verwirrt" die Wahrnehmung ist so unangenehm, dass mir das Tragen meiner alten Brille trotz geringeren Wert angenehmer ist.

Jetzt habe ich mich schlau gemacht und viele Brillenträger haben Probleme mit der Wahrnehmung wenn die Verkrümmung berücksichtig wird. Angeblich kann man einen Wert bis zu -0,75 ignorieren.

Hat jemand ähnliche Probleme, oder eine Idee was ich tun könnte ? Sowas hatte ich noch nie...

Natürlich werde ich noch mit einem Arzt oder Optiker reden, am rechten Auge ist alles bestens mit der neuen Stärke.

Brille, Gesundheit und Medizin, hornhautverkrümmung, Optiker, Sehstärke, Dioptrien
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sehstärke

Hallo, ab welche Sehstärke für Brillen muss man es im Führerschein eintragen lassen?

10 Antworten

Mister Spex Komfort oder Premium Gläser?

3 Antworten

Höchste Dioptrien Zahl? Brille

4 Antworten

Was bedeutet nur noch 60 % Sehkraft für mich?

3 Antworten

Mit einem Auge dunkler sehen?

3 Antworten

brille gekauft und wohl falsche sehstärke was nun tun?

11 Antworten

Sehstärke in Prozent?

5 Antworten

Kann ich zur Bundeswehr, trotz meiner Sehschwäche?

5 Antworten

Falsche Stärke bei Kontaktlinsen - Ist das schlimm?

8 Antworten

Sehstärke - Neue und gute Antworten