Auswahl einer Brillenfassung: welche wird mit Gläsern besser aussehen?

Hi,

höchstwahrscheinlich steht bei mir demnächst wieder ein Brillen-Kauf an......leider.

Ehrlich gesagt habe ich überhaupt keine Lust eine neue Brille zu kaufen, da ich ja (wie einige hier schon wissen) es hasse, Brillenträgerin zu sein und auch mit den Brillen der letzten 3 Jahre (seitdem bin ich leider Brillenträgerin) nie zu 100% zufrieden war. Ich hab echt Schwierigkeiten eine Brille zu finden, die mir halbwegs gefällt und auch noch passt.

Diesmal soll es eine Brille aus schwarzem Kunststoff werden. Nun hab ich sogar eine gefunden, die ich nicht potthässlich finde; es gibt sie in verschiedenen Farben, unter anderem in schwarz und auch in schwarz-transparent.

Dazu jetzt meine Fragen: Dieses transparente auf der Innenseite sieht ja fast wie Glas aus, also glänzend - zerstören später die Gläser, die ja an den Seiten matt sind, diese Optik? Also sieht es vllt. komisch oder sogar unschön aus wenn man von der Seite draufschaut? Oder kaschiert das transparente sogar die Seite vom Brillenglas wenn das übersteht? Wäre vielleicht die komplett schwarze Brille ohne dieses transparente die bessere Wahl für mich? Also mir geht's nicht um die Brillenfassung sondern um das Ergebnis, wie sie dann mit Gläsern aussehen wird. Ich hätte halt gerne, dass es möglichst neutral/dezent aussieht.

Augenoptik, Augen, Aussehen, Brille, schwarz, Auswahl, Brillengläser, kurzsichtig, Optiker, dezent, Dioptrien
2 Antworten
Versicherung muss Brille bezahlen, welches Budget habe ich?

Folgender Fall: Ein Junge (ich nenn ihn einfach mal L.) hat mir im Sportunterricht einen Ball an den Kopf geworfen und dabei ist mir meine neue Brille weggeschleudert worden und hat ein paar Schrammen davongetragen...

L. geht auf meine Bitte mit seiner Mutter zu seiner Versicherung, die dann meinte, dass sie einen Kostenvoranschlag für die Reperatur der Brille benötige. Also ging ich direkt zu 2 Optikern vor Ort (die Brille hatte ich online bestellt) und habe diese gefragt ob sie mir einen Kostenvoranschlag für die Reperatur berechnen könnten. Beide sagten, dass sie es nicht könnten, da Optiker 1 die Brille nicht im Angebot hat und somit keine Ersatzteile bestellen kann und Optiker 2 nach ein paar Telefonaten meinte, dass sie nirgends Ersatzteile auftreiben könnten, da die Brille ein Auslaufmodell ist und ich mich an den Onlineshop wo ich die Brille bestellt hatte wenden muss. Das habe ich auch sofort getan, einen Tag später schrieben sie mir aber zurück, dass sie (weshalb auch immer) keine Brillen reparieren und ich der Versicherung mitteilen soll, dass die Brille irreparabel und die einzige Möglichkeit sei, die Brille bei denen neuzubestellen und der Versicherung nach Bezahlung aus eigener Tasche die Rechnung zuzuschicken. Das wollte ich natürlich machen aber da kam das nächste Problem: Das Gestell war in meiner Größe bei ihnen ausverkauft -.-

Das habe ich L. alles erklärt und mit Screenshots bewiesen, der brauchte dann ein Foto von der Rechnung von der momentanen Brille und Fotos vom Schaden. Ein paar Tage später war L. wieder mit seiner Mutter bei der Versicherung. Der Chat zwischen mir und ihm sah danach wie folgt aus:

L.: Du kannst dir für das geld was die Brille gekostet hat eine neue kaufen meinte die Versicherung

Ich: Also soll ich zuerst die brille kaufen oder überweisen die mir zuerst das geld wieviel die alte halt gekostet hat?

L.: Kaufen und dann das geld und ich brauche eine Rechnung

Ich: Okay

Ich hatte vor mir dann heute eine Brille online zu bestellen, dann als Zahlungsmethode Rechnung auswählen und die Versicherung dann einfach bitten die Rechnung direkt zu bezahlen, da ich momentan gar kein Geld habe (bin Schüler) und ich es auch nicht einsehe deshalb bei meiner Mutter Geld zu leihen bevor die Versicherung am Ende (weshalb auch immer) nicht zahlen will...

Das Ding bei der ganzen Sache ist auch noch, dass ich die Brille als ich sie bestellt hatte zu einem 3tel des Preises erhalten habe und ich für 72€ (42€ Brille + 30€ Gläser) keine gleichwertige Brille finden kann und die selbe Brille woanders mindestens 115€ inkl. Gläser kostet... Nach langer Überlegung fände ich auch die selbe Brille nochmal blöd, obwohl sie mir echt gefallen hatte... Jetzt ist meine Frage: Wie viel Euro darf ich denn jetzt für die neue Brille ausgeben? Kann ich mich an den 115€ orientieren oder eher an den 72€ ? Kann ich evtl. eine Aufwandsentschädigung o.ä. verlangen?

Vielen Dank schon einmal für die Antworten und die Mühe! :)

Schule, Versicherung, Brille, entschädigung, Haftpflichtversicherung, Versicherungsrecht, Versicherungsschaden, schulunfall, Schulunfall Haftung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Brille

Gültigkeit eines Rezepts vom augenarzt!

7 Antworten

fielmann brille auftragsstatus seit 1 woche immer noch in arbeit.?welches sind die nächsten schritte?

3 Antworten

Wie lange Braucht Fielmann um die Brillengläser herzustellen?

12 Antworten

Wie reinige ich Brillenputztücher?

7 Antworten

Was verbirgt sich hinter diesem Glas-Code von Fielmann: 6/ CH EI FBL SHC S 70/00 Ist das ein Low-Budget, mittlere Quali oder "Supermarken-HighTech"?

2 Antworten

Fielmann Zufriedenheitsgarantie - Brillengestell umtauschen?

4 Antworten

Eigenes Brillengestell zu Fielmann mitnehmen?

9 Antworten

Biegen Optiker auch fremde Brillen, oder zeigen die einem dann nen Vogel?

11 Antworten

Warum haben viele Schwarzafrikaner ein unsauberes Weiß in den Augen?

10 Antworten

Brille - Neue und gute Antworten