Biegen Optiker auch fremde Brillen, oder zeigen die einem dann nen Vogel?

6 Antworten

Wenns ein Notfall ist,warum nicht.Ein Geschäftsmann schlägt so etwas nicht aus,da der Kunde ja vielleicht wieder kommen könnte als Kunde.

Mag sein, dass manche etwas verlangen, aber ich selbst kenne das nicht...bei uns ist auch alles kostenlos was kleinere Reparaturen betrifft, auch bei fremden Brillen. Man sieht ja auch nicht immer, ob die Brille nun von einem selbst ist oder von einem anderen Laden...ausserdem werden ja auch fremde Brillen verglast. Ein Kunde meinte diese Woche nach einer Reparatur an seiner Brille zu mir:,, Da kann sich Fielmann seine blöde Werbung sparen"... *gg

Brille Richten müsste überall kostenfrei sein. Aber lieber vorher den Optiker fragen... Bei Fielmann zahlt man nichts dafür und da wird man auch nicht komisch angeguckt. Kann aber sein, dass der Optiker drauf hin weist, dass beim Richten was brechen kann. Da ist natürlich das Problem mit der Ersatzteil- Beschaffung.

Was möchtest Du wissen?