Von einer Optikerin: Die Brillenfassungen sind ganz sicher nicht gefälscht bei Mister Spexx, das wäre wohl ein ziemlicher Skandal. 145€ für eine Sonnenbrille mit Stärke klingt für mich nicht ultragünstig...Mister Spexx kann es machen. Das hat zum einen damit zu tun, dass die Ausgaben ganz anders sind als bei einem Optiker mit Ladengeschäft und weil es sich bei den Gläsern in der Regel um keine Essilor, Hoya, Zeiss, Seiko etc. Gläser handelt. Zudem: Willst du spezielle Gläser (dünner, entspiegelt, gehärtet, polarisiert) zahlst du auch wieder extra...natürlich. Hast du definitiv die korrekten Werte inkl. Pupillendistanz und Einschleifhöhe, spricht nichts dagegen es einmal auszuprobieren...Ich glaube es gibt mittlererweile sogar Partneroptiker, die sich dann auch um die Anpassung danach kümmern.

...zur Antwort

Kleinkind fast 5 Jahre und Brille.. Wie zuverlässig ist ein Sehtest?

Hallo zusammen,

Meine Nichte war vor einem Monat mit Ihrer Mama beim Augenarzt um einen Sehtest zu machen. Die ganze Prozedur zog sich eine ganze Weile hin und nach 7x (!) Tropfen in die Augen verabreichen (weil sich Ihre Pupillen wohl einfach nicht weiteten) und ganzen 2 1/2 Stunden beim Augenarzt konnte dann endlich der Sehtest gemacht werden. Nun hat man fest gestellt dass sie kurzsichtig ist und auf dem einen Auge -3,5 und auf dem anderen Auge -4,5 Dioptrien hat. Keiner von uns hat aber jemals gemerkt dass sie eine Sehschwäche hat. Im Gegenteil. Auch wenn wir sie jetzt zwischendurch mal testen, was sie so sieht, gibt sie immer die richtige Antwort. Die Brille, die sie verschrieben bekommen hat, will sie nicht aufsetzen, weil sie sagt, sie könne da nichts richtig sehen und sie meint, sie sieht auch alles doppelt. Ich selbst habe von diesem Thema keine Ahnung und ihre Mutter auch nicht, weil wir selbst auch keine Brillenträger sind. Jetzt hat meine Schwägerin Ihre Tochter mal gefragt, ob sie bei dem Sehtest die Dinge wirklich nicht gesehen hat und sie sagte: "Doch, aber das hat ja schon so lange gedauert!" Also wohl keine Lust gehabt. Wir verstehen das alles nicht mehr. Jetzt haben wir nächste Woche Mittwoch einen Termin beim Augenarzt, bei dem ich die beiden auch begleiten werde. wenn man eine Hornhautverkrümmung hat und insgesamt auf -3,5 und -4,5 Dioptrien kommt, hätte man dann nicht vorher was merken müssen? Sie erkennt ja jede Kleinigkeit, auch wenn sie noch so weit weg ist. Und welche Tipps könnt Ihr mir geben für den nächsten beim Augenarzt (Sehtest) mit der kleinen? Freue mich auf Erfahrungen und Antworten auf meine Fragen.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Kinder können sehr stark akkommodieren, d.h. die Augenlinse kann mehr ,,+" erzeugen, deshalb wird Weitsichtigkeit oft sehr spät oder gar nicht erkannt (und darum auch die Tropfen). Die Kurzsichtigkeit, gerade eine sehr starke, ist eigentlich nicht zu überlisten. Bei -3,5 dpt dürfte deine Kleine nur bis etwa 30cm scharf sehen...

Ich würde dir raten eine Zweitmeinung einzuholen.

...zur Antwort

Fast jeder Mensch hat eine geringe Hornhautverkrümmung. Die Hornhaut ist die vorderste Schicht deines Auges, welche das Auge schützt. Ist diese nicht ganz kugelig, sondern etwas verkrümmt, wird das Licht falsch gebrochen und das sollte man dann mit zusätzlichen Dioptrien ausgleichen. Weil das Auge ja rund ist und die Verkrümmung an allen möglichen Stellen sein könnte, gibt man die Richtung mit einer Gradzahl an (zwischen 0°-180°). Das ist also kein Wert, sondern nur eine Richtungsangabe und, wenn R 10° sind und L 175° ist das also gar nicht schlimm und du schielst deswegen auch nicht :)

...zur Antwort

Sportbügel kann man auch nachträglich noch anbringen lassen. Man kürzt dazu allerdings den Bügel passend und steckt oder klebt dann die Sportbügel an.

Rückgängig zu machen ist das also nicht mehr. Bei allen Brillen ist das aber leider auch nicht möglich (bei Kunststoffbügeln wirds schwierig und bei zu dicken Metallbügeln).

Aber es gibt auch Aufstecksportbügel, die man wieder entfernen kann....also ab zum Optiker und dir mal die zwei Varanten zeigen lassen.

...zur Antwort

Irgendwas stimmt da nicht...mit -0,5 und einmal +0,5 hättest du zwei völlig unterschiedliche Seheindrücke. Ich gehe eher davon aus, dass du vielleicht was falsch verstanden hast und es um Lese- u. Fernbrille geht. Kann ich jetzt eben leider nichts genaueres zu sagen, müsste die Werte dazu genau sehen. Generell aber kann ich dir sagen, vertrau dem Optiker, er muss die Brille anfertigen und die Werte müssen stimmen, sonst darf er sie nämlich nochmal machen.. :)

...zur Antwort

2 Wochen ist aber sehr kurz gewählt, du solltest definitiv nochmal zum Piercer gehen und das nachkontrollieren lassen. Ausserdem würde ich den ersten Wechsel (zudem, weil er so früh ist) nur vom Piercer durchführen lassen, damit der auch den richtigen Schmuck einsetzen kann. Ist vielleicht keine befriedigende Anwort für dich, aber so ist es nunmal ;-)

...zur Antwort

Erst mal kann ich dir nur den Rat geben, dir auf jeden Fall zuerst eine Brille anfertigen zu lassen, wenn du denn eine benötigst. Trägst du nämlich dann die Kontaktlinsen und bist irgendwann dann darauf angewiesen, weil du doch merkst ohne ist es wesentlich schlechter, dann hast du keine Notbrille zur Hand.

Zu deiner Frage: Kontaktlinsen müssen erst korrekt angepasst werden, d.h. der Optiker bestellt dir Testlinsen, man übt das Ein- u. Aussetzen damit und dann solltest du nochmal mit den Linsen im Auge (Tragezeit 1std oder mehr) zur Nachkontrolle kommen. Der Augenarzt ist dazu nicht nötig.

...zur Antwort

Schreib doch mal bitte deine genauen Werte mit rein, das sollte dann z.B. so aussehen: +0,25 -0,5 80°

Kein Arzt und kein Optiker können dich doch dazu ,,zwingen" dir eine Brille machen zu lassen und diese auch aufzusetzen. Solange du je Auge mind. 70% Sehleistung hast, wovon ich mal ausgehe, brauchst du auch gesetzmäßig keine Brille zum Autofahren. Ob du dir selbst eine Brille anfertigen lassen möchtest, weil du dich wohler damit fühlst (obwohl man z.B. 70% auch erreicht hat) ist natürlich eine andere Sache.

Es wundert mich allerdings, dass du trotz der Zweifel nun eine Brille hast anfertigen lassen!?

...zur Antwort

Bitte bei seltenem Gebrauch von Kontaktlinsen einfach auf Tageslinsen umsteigen: Es kommt so günstiger, es ist das hygienischte was du tun kannst, es ist einfach und sind ausser evtl. eine Kochsalzlösung zum abspülen keine Mittelchen nötig.

Eine Linsenpackung ist zu betrachten wie z.B. eine Packung Wurst. Sobald die Packung angebrochen ist geht sozusagen der Verfall los. Es ist ganz egal, ob du die Linsen auch nur 2 mal getragen hast. Das Material wird spröde mit der Zeit und du wirst merken, dass die Linse lang nicht mehr so angenehm zu tragen ist wie direkt beim Öffnen. Kein seriöser Optiker sollte dir jemals sagen, dass man Linsen auch über der empfohlenen Zeit weiter tragen kann, es zählen die Angaben des Herstellers und der schützt sich damit: ,,So lange ist meine Linse mit Einhalten der Hygiene tragbar ohne, dass sich z.B. Infektionen bilden".

...zur Antwort

Wenn du den Sehtest nicht bestanden hast, nützt dir das rein gar nichts. Wenn er ohne Brille nicht bestanden wird, musst du ihn mit einer passenden Brille oder Kontaktlinsen wiederholen. Im Führerschein wird dann eingetragen, dass du eine Korrektion (Brille oder Kontaktlinsen) benötigst. Nebenbei: Der Augenarzt hat keine anderen/besseren Geräte als der Optiker und der übliche Führerscheinsehtest wird immer am selben Gerät ausgeführt, welches auch beim Erste Hilfe Kurs das gleiche ist, wie z.B. bei Arzt oder Optiker. Wenn du verunsichert bist, dass du den Test nicht bestanden hast, kannst du ihn ja nochmals an einem anderen Tag wiederholen, vielleicht warst du auch in schlechter Tagesform...in der Regel hast du aber mit Sicherheit eine gewisse Fehlsichtigkeit, wenn du nicht mal 70% Sehleistung erreicht hast.

...zur Antwort

Auch bei geschlossenen Augen dringt UV-Licht durchs Lid ins Innere...da die Augenlinse UV-Strahlung absorbiert ist das der Hauptgrund für den grauen Star im Alter. Setzt du deine Augen noch mehr dem UV-Licht auf, kannst du womöglich früher mit dem grauen Star rechnen. Ich habe selbst noch keine Ränder entdecken können, wenn du es natürlich mit dem bräunen übertreibst, könnte es schon passieren...übrigens um die Augen ist es gut etwas heller zu sein (man sollte die Augenränder auch nur mit einem helleren Concealer bearbeiten), das wirkt frischer.

...zur Antwort

Eine eingerissene Linse sollte nicht weitergetragen werden, sie kann deine Hornhaut verletzen (auch ohne, dass du es merkst). Die Hornhaut ist zum Schutz da, ist sie eingerissen können Bakterien eindringen....ist jetzt nur eine der Schlimmeren Folgen..aber man sollte ja immer vom Schlimmsten ausgehen. Warum lässt du dich nicht mal über Linsen mit einem kürzeren Austauschrhythmus beraten...!?

...zur Antwort