Angst, dass meine Augen noch schlechter werden?

Hallo,

ich war heute beim Optiker. Meine Werte für mein rechtes Auge sind Sphäre -2,25 / Zylinder -0,25 / Achslage 170 und für das linke Auge Sphäre -4,25 / Zylinder -0,75 / Achslage 8. Seit 2019 hat sich mein rechtes Auge um -1,25 verschlechtert und ich habe Angst, dass es immer so weitergeht. Ich bin 22 und habe etwa mit 13/14 meine erste Brille bekommen (Werte damals waren ca. -2 links und -0,5 rechts, genauer weiß ich das leider nicht mehr). Am meisten habe ich Angst davor, dass mein Wert -6 überschreitet und ich somit eine schwerwiegende Myopie bekommen. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit der Netzhautablösung, und davor habe ich wirklich Angst.

Meine Optikerin hat gesagt, ich soll meinen Augen Abwechslung bieten (öfter nach draußen gehen, Blick in die Ferne schweifen lassen) und die Bildschirmzeit und das Lesen einschränken. Leider geht das nur bedingt, da ich Studentin bin und momentan ein Online-Semester habe.

Ich verstehe auch nicht, wieso ich so schlechte Augen habe. Mein Vater trägt nur eine Lesebrille und meine Mutter hat auf beiden Augen weniger als -4 Dioptrien... meine Schwester trägt gar keine Brille und mein Bruder hat weniger Stärke als ich. Als Kind habe ich wenig fern gesehen, war oft draußen, habe allerdings auch viel gelesen... Hatte mein erstes Smartphone erst mit 14. Habe also nicht das Gefühl, dass ich so viel falsch gemacht habe.

Was sind eure Gedanken zu der ganzen Thematik? Danke euch!

Augen, Angst, Brille, Gesundheit und Medizin, Sehschwäche
Ursache bei meinen Brillengläsern?

Hallo,

habe bei einer kleinen Optikerkette im Nebendorf eine Brille anfertigen lassen. Gleich zur Info, dort wird nur vertrieben und angepasst, da es eine Nebenfiliale ist ohne Meister vor Ort. Dieser arbeitet in der Hauptfiliale, wo auch die Gläser gefertigt werden.

Damit bin ich nun nach 3 Wochen, noch immer nicht ganz glücklich, die Eingewöhnung ist ein Desaster.

Ich hab vorher R: -5,5 180° -1.00 / L: -5,25 160° -1.00 mit einem 1.6er Zeiss Kunststoffglas gehabt.

Jetzt: R: -5,5 180° -1.00 / L: -5,50 160° -1.00 mit einem 1.67er Orgalit Care Organic Glas. Also nur 0,25 Diop. veränderung.

Ich hab zuvor wie mit einer heißen Nadel im Auge gesehen. In der Mitte wurde es richtig fies was die Schärfe anging. Ihr könnt euch das vorstellen wie nach dem aufwachen, Handy an, Beleuchtung voll aufdrehen und aufs Handy starren.

Jetzt hatte man zuletzt vor 3 Wochen die Brille quasi schief gestellt (nicht parallel zum Auge sondern nach unten wir der Abstand zum Gesicht geringer, an der Stirn größer ... zur Veranschaulichung: Vorher: --I Jetzt: --/ ) damit wurde das ganze etwas raus genommen. Nach wie vor sehe ich aber etwas überscharf, man könnte auch benommen sehen

Könnte es auch mit der Sphäre zusammen hängen ? Es gibt ja Asphärische und Sphärische Gläser ? Eigentlich sollen die ja nur die Ästhetik bei höheren Dioptren verbessern.

Ich hoffe mir kann einer die Augen öffnen.

Augenoptik, Brille, Brillengläser, Sehschwäche
Zugbegleiter trotz Sehbehinderung?

Hallo Leute ich finde Züge einfach hammer cool (nein bin kein Pufferknutscher so schlimm ist es dann doch nicht) jedoch bin ich was das sehen angeht wirklich stark eingeschränkt.

Ich rede hier nicht von einer normalen Sehschwäche die fast jeder hat sondern von einer Behinderung mit dem Grad 70%.

Dazu muss man sagen kann ich mich aber alleine zurechtfinden auch in Städten wo ich noch nie war mit Bus und Bahn fahren und alles ohne Probleme aber kann halt z. B. Nur Sachen lesen wenn sie sehr nah vor meinem Gesicht sind.

Daher ist der Beruf des Eisenbahners im Betriebsdienst Fachbereich Lockführer und Transport leider nicht ausführbar.

Wisst ihr ob die DB mich trotzdem, villeicht auch zuerst als Praktikant um zusehen ob das geht mit den Augen, als Zugbegleiter im IC oder ICE beschäftigen würde?

Ich meine Durchsage machen kann ich, Müll wegräumen im Bordbistro auch, Fahrkarten kontrolliert kann ich auch muss dann halt nur etwas näher dran und sowas wie am Bahnsteig mit dem Türenschließen und gucken dass nimand eingeklemmt wird kann ich zwar mit bloßem Auge nicht über die Distanz kann aber jedoch mit der Kamera des Handys ranzoomen und so mit dem vergrößertem Bild nachsehen (man muss sich zu helfen wissen) und auch das Zp9 geben kann ich ja wohl auch.

Hab ihr Ahnung wie das ist oder sollte ich einfach mal direkt der DB schreiben?

MfG.

Duncan

Arbeit, Deutsche Bahn, Behinderung, Sehschwäche, Zug, Zugbegleiter
Zweitbrille online bestellen?

Hallo,

ich möchte mir eine zweite Brille zulegen und überlege, ob ich mir diese einfach online ( bei Mister Spex) kaufen soll.

Zu meiner Brillenvergangenheit:

Meine erste Brille habe ich mir vor ca. 1 Jahr bei Fielmann gekauft und bin mit dieser eigentlich noch zufrieden, jedoch habe ich jetzt Lust auf ein anderes Design, um etwas variieren zu können;) Des weiteren habe ich festgestellt, dass meine Brille (im vergleich zu anderen Brillenformen) extrem schnell beim Tragen der Maske beschlägt, was echt etwas nervig ist....

Zusätzlich habe ich mir vor ca. 8 Monaten bereits eine Sonnenbrille (mit meinen Werten) bei Mister Spex gekauft und war wirklich sehr zufrieden. Sowohl von der Qualität der Gläser, als auch vom sitz der Brille (diesen kann man ja sogar bei Partneroptikern von Spex nachträglich anpassen lassen).

Da ich diesmal aber eine Alltagsbrille kaufen möchte (und diese natürlich dann auch deutlich häufiger tragen werde) frage ich mich, ob ich irgendwelche Nachteile hätte, wenn ich diese Online kaufen würde?

Schließlich würde ich einen langen besuch beim Optiker während der Coronazeit natürlich gerne vermeiden und zum anderen kenne ich ja durch den Brillenpass von Fielmann doch alle relevanten werte, oder sind dort nur die wichtigsten Werte angegeben?

Daher also die Frage, ob ihr mir abraten würdet, die Brille online zu bestellen?

Würde mich sehr über einige "Entscheidungshilfen" freuen:)

Mit freundlichen Grüßen,

Bennet

Augen, Online-Shop, Brille, Fielmann, Optiker, Sehschwäche, Misterspex

Meistgelesene Fragen zum Thema Sehschwäche