Wieso ist das soo?

Ich studiere und da haben wir ein Fach das ging zwei Semester und da wurden alle Studenten in Gruppen eingeteilt von bis 6-7 Personen. Und es war so ein Projekt und es hab verschiede rollen die immer zwei Personen zsm machen und im ersten Semester war es ein Typ lief gut und im zweiten neu gemischt und dann hatte ich ein Mädchen als Partnerin mit der ich unsere Ergebnisse präsentieren sollte immer der Gruppe und das war online also nur über viedeochat gesehen und super Verstanden sie war hübsch und sie hat es auch sehr gemocht mit mir zu arbeiten alle aus der Gruppe überwiegend Jungs waren neidisch das ich sie hatte. Dann war es vorbei und haben paar mal geschrieben und gestern auch und heute haben wir ne Prüfung geschrieben und aber nochmal zurück zu gestern da hat sie mir geschrieben das sie voll oft an mich denken muss und die Zeit wo wir zsm gearbeitet haben und das fand

ich so süß und heute habe ich sie gesehen vor dem Raum der Prüfung und hab sie zum erstenmal in echt gesehnUnd dann hat sich mich nicht gesehen hab sie abgetippt und sie hat so gelächelt und hat mich umarmt haha und dachte nicht das sie mich umarmen wird haha haben geredet und gelacht und es war so schön

Dann schrieb sie mir eben nochmal so sorry war vorhin nur überfordert dies das war aber gut das du gekommen bist war voll schön dich gesehen zu habe hat sie gesgat

Auch wenn wir privat uns nie getroffen haben verstehen wir uns gut haha und ka das machte mich glücklich. Also hatten dieses Projekt online da habe ich sie immer in der Kamera gesehen und dann geschrieben und heute zum erstenmal gesehen.

Wieso macht mich sowas den Glücklich das sie heute da war ?

Liebe, online, Lernen, sehen, Freundschaft, Mädchen, Frauen, Sex, Liebe und Beziehung, Treffen, Universität
Warum ist meine Brille zu stark?

Halli hallo hallöchen mal wieder 👋

nach zwei Jahren Corona-Pandemie und Home-Office fordert die ständige Bildschirmzeit ihr Tribut und mein linkes Auge hat sich nun um -0,75 Dioptrin und mein rechtes Auge um -1 Dioptrin verbessert. Soweit, so (un-)gut. Bei der objektiven Messung kam ebenso eine Veränderung der Hornhautverkrümmung von -0,5 Grad und beim rechten Auge um -0,75 Grad zustande.Auch die Achse hat sich verändert. Auf dem linken Auge von 0 Grad auf 175 Grad und auf dem rechten Äuglein von 10 Grad auf 12 Grad.

Jetzt war ich beim Optiker um meine neue Brille zu holen und er hat das ganze nochmal nachgemessen. Kurioserweise kam bei ihm beim linken Auge statt 175 Grad auf einmal 160 Grad heraus. Auf dem linken Auge kam statt 12 Grad bei ihm 17 Grad heraus. Also eine Abweichung von jeweils 5 bzw. 15 Grad im Vergleich zur Messung zum Augenarzt.

Zur Sicherheit haben wir die Messung beim Optiker gleich drei mal wiederholt, und trotzdem kamen immer wieder die abweichenden Werte 160 und 17 Grad heraus. Zusätzlich hat sich mein Optiker dazu entschieden meine Gläser etwas schwächer zu machen, also von -4,25 Dioptrin auf -4,0 Dioptrin, weil er meinte, dass es für die Augen auch nicht gut ist, dass sie zu starke Dioptrinwerte haben, er also die Werte lieber "unter korrigiert".

So, jetzt kommt der Twist: Mit der neuen Brille sehe, ich trotz der Unterkorrektur, gestochen scharf und eigentlich perfekt. Nur das Problemchen ist: Ich kann die Brille nicht länger als 2 - 3 Stunden aufbehalten. Danach verspüre ich den unwiderstehlichen Drang meine Brille abzunehmen, weil sie sich - keine Ahnung wie ich das beschreiben soll - einfach zu stark anfühlt. Ich spüre keine Schmerzen, kein Brennen, kein Reiben...lediglich ein leichtes, ganz kleines "Drücken", falls man das so nennen kann - als würde mir die Brille sagen wollen "Bitte, bitte, lieber Jesenk81. Bitte setz mich ab." Wenn ich die Brille dann wieder abnehme und wieder aufsetzte, geht's plötzlich wieder ganz normal und die Beschwerden sind weg.

Ich habe jetzt erneut den Optiker aufgesucht und ein 4. Mal gemessen - wieder mit den gleichen Werten. Er hat sich dazu entschlossen die Dioptrinzahl nochmal ein 2. Malzu erniedrigen (von -4,0 auf -3,75). Aber er kann sich auch nicht erklären, warum ich diese Beschwerden spüre. Das Gefühl dass ich Nah und Fern nicht mehr unterscheiden kann oder ähnliche Beschwerden, die ich im Internetz gelesen habe, habe ich nicht. Es fühlt sich nur einfach zu stark an.

Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem und kann berichten? Liegt es eventuell an den abweichenden Achsenwerten von Augenarzt und Optiker? Oder ist die Dioptrinzahl einfach zu stark (obwohl der Optiker jetzt schon von -4,25 auf -3,75 runterkorrigiert)?

Mit gräulichen Füß..äh..mit freundlichen Grüßén,

Augen, sehen, Brille, Brillengläser, Gesundheit und Medizin, hornhautverkrümmung, Optiker, Augenschmerzen

Meistgelesene Fragen zum Thema Sehen