Was will ER mir damit sagen? Soll ich ihn einfach abschießen?

Manche von euch wissen von meinen früheren Fragen wie er drauf war. Das er bei mir abgeblockt hat, abgehauen ist&generell immer sehr ruhig war&ist. Es hat sich immer noch nichts geändert. Nur das er sich jetzt über all so gut wie hinter mich setzt und meine Freundinnen meinten das er mich jetzt von dort aus angafft. Ich glaube es nicht, da es bei dem kein Wunder ist das er sich ganz nach hinten setzt weil er evtl seine Ruhe braucht. Aber dann nach unserer Chemie Arbeit waren wir eine der letzten& ich wollte auf eine Freundin warten aber er blieb auch obwohl ein Teil seiner „Freunde“ schon draußen waren und nicht mehr viele da waren. Wenn er was mit denen zutun hatte dann nur flüchtig. Als ich mich zu meiner Freundin hinter mir umdrehte habe ich vom Augenwinkel auch gesehen das er mich unbemerkt ansehen wollte, das kann aber auch Zufall gewesen sein. Er dachte wohl das ich auf meine Freundin warte aber im Endeffekt bin ich dann vor ihr raus gegangen weil ich gerufen wurde. Dann kam er nach mir raus. Ich weis jetzt nicht was ich davon halten soll. Soll ich’s ignorieren oder hinterfragen? Vorgestern war ich auch das erste mal nach paar Tagen und er gehört zu denen die fast immer da sind. Als ich kam war er aber nicht da und ich vermute das das so war weil er dachte das ich wieder nicht kommen würde. Was soll ich darüber denken?

Liebe, Gesundheit, Männer, Schule, sehen, Freundschaft, Angst, Schwarm, Mädchen, Gefühle, Menschen, Schreiben, Frauen, Beziehung, Sex, Sexualität, Pubertät, Psychologie, Freiheit, Fühlen, Geschlecht, Jungs, Kontakt, Liebe und Beziehung, Lust, Psyche, ratlos, verliebt, Verschlossen
2 Antworten
Was sehe ich durch ein winziges Lochgitter?

Wenn ich ein kleines Stück schwarzes Papier nehme und darin mehrere Reihen kleinster Löcher untereinander einfüge, dieses Papier sehr dicht vor ein Auge halte und direkt dahinter eine sehr, sehr helle Lichtquelle (Taschenlampe) halte, dann sehe ich eben diese Löcher, größer und verschwommen, z.T sich überschneidend. So weit so gut. Doch diese sind nicht einfach nur hell, sondern mit einer Struktur versetzt, die in jedem Loch gleich ist. Diese erinnert an ein mikroskopisches Bild mehrerer Zellhaufen oder an ein ,,Gebirge" von oben. Schließe ich das Auge für ein paar Sekunden und öffne ich es wieder, werden diese Strukturen kurz stärker sichtbar und nehmen an Dicke zu (das erinnerst an ein sich weitendes Netz), was bei zwinkern, sofort wieder nachlässt. Bewege ich die Augen, dann bewegen sie sich mit - manchmal taucht ein prominenter, schwarzer Fleck auf, (oder mehrere kleine Flecken), der ebenso in allen Löchern identisch ist. Generell bewegen sich die Muster in den anderen Löchern simultan mit und sind eben auch alle gleich. Ich weiß das klingt alles schon seltsam, am besten ihr probiert es mal aus ;-) Bewege ich die Augen nicht, bleibt diese Struktur halt auch stehen.

Meine Frage ist nun, was genau ich denn da sehe? Entsteht das, was ich sehe durch mein Auge oder ist es ein physikalischer Effekt aufgrund der Lichtbrechung?

Es könnten zwar sogenannte Glaskörperflocken sein, aber i.d.R. haben diese ein anderes Erscheinungsbild. Wie gesagt. Dieses Muster, welches die Löcher ausfüllt erinnert stark an ein mikroskopisches Bild von Zellen, oder eben auch an ein Gebirge von oben betrachtet.

Falls ihr es probiert, achtet darauf das die Löcher wirklich sehr sehr klein sind. (Ich habe mehrere waagerechte und senkrechte Linien mit dem Cuttermesser gezogen und so durch die Schnittpunkte meine Löcher erhalten -> Linienabstand 3mm) und haltet sie wirklich sehr dicht ans Auge heran.

Vielen Dank schon mal für eure Antwort(en) auf diese doch seltsame Frage :-)

PS.: Eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.

Augen, sehen
1 Antwort
Eine Frage der Perspektive oder doch die Nackte Wahrheit?

Was du bedenken musst bevor du das liest!

Sobald einige mich missverstehen oder überhaupt nicht verstehen. Lest es euch nochmal durch oder lasst es ganz sein.

Die Nackte Wahrheit

(Wichtig) = Was für andere wichtig ist, nicht für dich selbst

(Unwichtig) = Was für dich wichtig für andere unwichtig ist

Mein Name? Wichtig.

Wie alt ich bin? Wichtig.

Folge ich auch brav diesem System? Wichtig.

Doch!

Wie geht es mir? Unwichtig.

Wie ich mir mein Leben gestalte? Unwichtig.

Wonach sehne ich mich? Unwichtig.

Zu meiner Person. Wer ich eigentlich bin. Welch Energie fließt durch mich.. Wünsche,Träume, Liebe.... Unwichtig.

(Du als Person bist etwas ganz wichtiges. Wenn du wie ich sehr tiefsinnig denkst, wirst du von anderen ausgegrenzt. Sie geben dir das Gefühl, dass du nicht so besonders bist wie du dich fühlst. Lass dich nicht täuschen und lebe dein Leben wie du es willst, nicht wie andere es von dir erwarten. An die da draußen die nicht so tiefsinnig denken, fühlt euch nicht angesprochen)

Ganz genau so sieht es aus. Die Menschen interessieren sich nicht für dich, sondern interessieren sich für das was du tust. Im Endeffekt bist du da um zu arbeiten. Du bist da, um dich von strich nach Faden verarschen zu lassen. Du bist da dein eigenes Geld zu verdienen. Eigenes? Nein du arbeitest damit der Großteil deines Geldes verschwindet.

Zusammengefasst

(Wenn du dem System folgst)

Du folgst dem System. Das System pflanzt dir, durch deinen täglichen Konsum an Medien, irgendwelche Motten im Kopf. Die Motten die dich impfen. Die dich zu einer Maschine machen, dich vergessen lassen wer du bist, dich abstumpfen..

(Trifft uns alle)

Nicht nur das! Du wirst überwacht. 24/7. Wenn einer dich besser kennt als jeder andere, dann ist das dein Profil. Dein Profil erstellt durch die Komplette Überwachung.

Es gibt vieles mehr darüber zu erzählen. Vielleicht bei einem Sonnenuntergang? Gefolgt von schöner Musik. Paul Kalkbrenner.

Die Menschen folgen weiterhin dem System. Also wird es auch immer so bleiben. Es wird sich nie bessern. Es kann nur schlimmer werden.

Doch dran gewöhnen? Nie.

Um die Welt reisen, einige schöne Orte entdecken?

Auf das unwichtigste, (das wichtige für andere) verzichten.

Auf das wichtige hin arbeiten.

Das wäre doch mal was.

Das werde ich und ihr da draußen auch machen. Weil dass das Leben ist. Dass ist das was ihr wollt.

Doch habe ich das Gefühl das ich allein gelassen und vergessen worden bin. Manchmal sogar das Gefühl in mir habe, fehl am Platz zu sein. Das ich woanders hin gehöre. In einer Welt, nicht wie diese.

Doch habe ich noch viele Jahre vor mir. Und noch oft muss ich mir anhören ich sei verrückt.

_______

"Verrückt" sein. Man steckt solch Menschen einfach in die Klapse. Macht sie noch verrückter. Aber wieso denn?

Diese Menschen sind das Endprodukt, von diesem fehlgeschlagenen Versuch, zu leben. Diese Menschen drehen bei all dem Wahnsinn durch, der täglich passiert.

_____________

Eine Frage der Perspektive oder doch die Nackte Wahrheit?

Leben, sehen, Trauer, Freude, Frieden, Fühlen, lieben, Wahrnehmung, Nächsten Liebe
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sehen

Kann man selber sehen welche Bilder man auf Instagram geliked hat

2 Antworten

In welcher "Auflösung" sieht das menschliche Auge?

18 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen "seht" und "sieht"?

8 Antworten

Wie kann ich sehen wer auf meinem Instagram Profil war?

8 Antworten

Wie kann ich auf Instagram erkennen ob ein Profil privat oder öffentlich ist nachdem ich es bereits Folge?

1 Antwort

Kann man eine Brille nachträglich entspiegeln lassen?

5 Antworten

Sieht man im Spiegel genauso aus wie im echten Leben?

12 Antworten

Können tote Menschen hören und sehen?

45 Antworten

Wie viel Megapixel hat eigtnlich das menschliche Auge?

10 Antworten

Sehen - Neue und gute Antworten