Get das Rechtlich so (Geht um Nationalitäten)?

Also ich höre mir gerne Japanische Musik an und in einer Gruppe ist da einer, der ist halb Afrikaner und halb Japaner. Da er in der USA geboren wurde ist er laut dem was ich im Internet gelesen habe US-Amerikaner. Er zog aber als er noch ein Baby war mit seiner Afrikanischen Mutter und seinem Japanischen Vater nach Japan und er sagte von sich aus das er keinerlei Verbindung in die USA hat, kein Englisch kann und auch nach dem er nach Japan gezogen war nie wieder in der USA war. Dennoch steht angeblich in seinem Ausweiß das er Amerikaner ist und das seit fast 30 Jahren.

Ist das überhaupt so rechtens? Ich keine er ist ja eigentlich kein Amerikaner und hat nun von seinen 29 Jahren 27 davon in Japan gelebt und dennoch steht in seinem Ausweiß er sei Amerikaner, wo er auch mal meinte das dies ein Grund sei, wieso er in Japan sich von Politik raushält, weil er nich in Japan wählen kann...

Was meint ihr? Ist man ab der Geburt direkt dem Land zugewiesen in dem man geboren wurde von der Nationalität aus und wenn man eigentlich nie in dem Land wirklich gelebt hat, wo man geboren wurde, hat man dann sein Leben angf trotzdem diese Nationalität?

Beispiel ihr als Deutsche Person wohnt für 2 Jahre in China und bekommt ein Kind, das ihr in Deutschland aufzieht, dann ist euer Deutsches Kind, das aber in China geboren wurde doch nicht sein Leben lang ein Chinese oder?

Politik, Herkunft, Nationalität, Fragen
5 Antworten