Top Nutzer

Thema Rückgabe
  1. 15 P.
  2. 5 P.
Fall: eBay Rücksendung wegen falschem Geschlecht bei Kleidung?

Hallo,

wie sieht die Rechtslage zu folgendem Fall aus?:

Verkäufer A (privat) stellt eine Jacke auf ebay, die von seinem Vater ist, weshalb er fest davon ausgegangen ist, dass es eine Herrenjacke ist. So beschreibt er diese auch im Angebot. Er fotografiert die Jacke sehr detailliert und schließt zusätzlich Gewährleistung und Rückgabe in der Beschreibung aus.

Käufer B kauft die Jacke und zahlt per Überweisung. Er beschwert sich kurz nach Erhalt auf sehr unfreundliche Art und Weise, dass es sich um eine Damenjacke handele. Dies erkenne man laut ihm an der Knopfleiste und möchte deshalb die Jacke an Privatverkäufer A zurückschicken. A soll auch die Versandkosten hierfür übernehmen. Er bezeichnet A zudem als vorsätzlichen Betrüger.

Muss A die Jacke wirklich zurücknehmen und dann noch die Rücksendekosten übernehmen? Er hat nicht vorsätzlich gehandelt und geht fest davon aus, dass es eine neutrale Jacke ist, die Männer gut tragen können - Knopfleiste hin oder her. Zudem erkennt er im Nachhinein, dass Käufer B die Position der Knopfleiste auch sehr gut auf den Bildern hätte erkennen können (Grundsatz: "Gekauft wie gesehen"?), wenn ihn diese stört. A geht deshalb auch fest davon aus, dass es sich eher um eine Rücksendung wegen "Nichtgefallen" handelt. Der Käufer B hat ja genau den Artikel bekommen, den er bestellt hat und auf den Bildern vorab inspizieren konnte.

Vielen Dank für die Antworten.

LG

Rechtsanwalt, Recht, eBay, Kaufvertrag, Gewährleistung, Gewährleistungsrecht, Rückgabe, Rückgaberecht, Rücksendung
5 Antworten
Rückgabe bei eBay, muss ich sie akzeptieren?

Hallo,

ich habe einen Artikel für 1€ bei eBay verkauft und am 16.11.2018 verschickt.
Habe in meiner Artikelbeschreibung stehen: "Keine Garantie, keine Rücknahme und kein Geld-zurück"
Am 18.11. hat die Person eine Rückgabe bei eBay eingeleitet, am 19.11. hat die Person mich gedrängt, ihr endlich zu Antworten (da ich aber berufstätig bin, bin ich nicht jeden Tag 24 Std. im Internet und habe es erst am 19.11. gesehen, nachdem sie mir schon die 2. Nachricht geschrieben hatte). Angeblich sei der Artikel defekt, allerdings hat sie mir kein Foto von dem Defekt geschickt (es handelt sich um eine Hose mit grober Spitze).
Habe ihr dann am 19.11. noch geschrieben, dass ich nicht 24 Std. am Tag im Internet bin und ich die Hose vorher noch mal kontrolliert hatte und keine Mängel feststellen konnte und dass sie mir doch bitte von dem angeblichen Defekt ein Foto schicken soll. Habe die Antwortfrist zur Rückgabe bei eBay also auch eingehalten (die ging bis zum 22.11.). Ganze 6 Tage später habe ich dann ein Foto von ihr bekommen (was ich persönlich sehr verdächtig finde, denn vorher war sie anscheinend daueronline und als ich was wollte, war sie sooo beschäftigt, dass sie 6 Tage gebraucht hat, um 1 Foto zu machen), man erkennt auch einen Defekt, aber das könnte auch genauso gut mutwillig gemacht worden sein, da es für mich sehr auffällig ist, dass ein Teil der groben Spitze bzw ein paar Fäden davon so aussehen, als ob sie durchgeschnitten wurden und man sie locker wieder am Jeansstoff festnähen könnte. Jetzt will sie einen Fall bei eBay eröffnen, sofern meine Reaktion nicht ihren Vorstellungen entspricht (dieser Satz lässt mich da auch skeptisch werden...).
Nun meine Fragen:
Ist nicht schon automatisch ein Fall geöffnet, wenn man eine Rückgabe verlangt/einleitet?
Bin ich als Verkäufer (NICHT gewerblich) dazu verpflichtet, ihr das Geld zurückzuerstatten?
Wenn ja, nur den Warenwert (1€) oder auch den Versand (2,60€)? Bezahlt hatte sie per Banküberweisung.
Muss sie den Artikel auf ihre eigenen Kosten zu mir zurückschicken?
Vielen Dank für eure Hilfe, hab sowas in 11 Jahren eBay noch nie erlebt.

Recht, eBay, Rückgabe
8 Antworten
Battle.net Spiel zurückgeben?

Moinsen, bin am überlegen ob ich mir auch mal Bo4 hole und um zu gucken ob es bock macht bzw. ob es bei mir läuft und wollte Fragen ob man ein Spiel wieder zurückgeben kann wie bei Steam.

Das steht in den Verkaufsbedingungen:
4. Widerrufsrecht.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Kalendertagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Blizzard Entertainment SAS, TSA 60001, 78008 Versailles CEDEX, Frankreich, (http://eu.support.blizzard.com/de-de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine über unsere Support-Seite versandte Nachricht) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Bitte geben Sie dabei Ihren Namen, Anschrift, Blizzard-Accountnamen, Bestellnummer und -datum und das Datum des Widerrufs an. Sie können dafür das unten aufgeführte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass eine Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Wichtig:

Sie erkennen hiermit ausdrücklich an, dass Sie Ihr Widerrufsrecht in Bezug auf den Kauf von digitalen Inhalten verlieren, sobald die Erbringung begonnen hat (siehe Abschnitt 1. oben) und für Spielsoftware, die vor dem Zugriff auf die Inhalte einen vorherigen Download erfordert, sobald Sie auf die Inhalte zugreifen.

Sie erkennen hiermit ausdrücklich an, dass Sie Ihr Widerrufsrecht in Bezug auf die Leistungen verlieren, wenn die Erbringung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung (siehe Abschnitt 1. oben) begonnen hat und der Vertrag von uns vollständig erfüllt wurde.

Recht, battle.net, Rückgabe
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rückgabe

Wish.com Wieso muss ich Artikel nicht zurückschicken?

5 Antworten

Hallo :) wo kann ich den Rücksendeschein für Pull&Bear finden - muss ich den erst ausdrucken?

1 Antwort

Ist eine Rückgabe an Amazon ohne Originalverpackung möglich?

8 Antworten

Kann man bei der drogerie müller Sachen zurückgeben? Kassenbon ist vorhanden

10 Antworten

Wer hat Erfahrungen mit der Bodyguard Matratze - Schlafen leichte Seitenschläfer gut darauf - Ist eine eventuelle Rückgabe unproblematisch?

7 Antworten

Kann man etwas, was mit EC Karte bezahlt wurde, auch nur mit der gleichen EC Karte zurückgeben?

5 Antworten

Rückgabe bei MMOGA?

5 Antworten

Ist diese formulierung in Ordung?

7 Antworten

Deichmann-Rückgabe wie am besten vorgehen?

14 Antworten

Rückgabe - Neue und gute Antworten