Problem mit dhl!?

Guten Tag ich habe vor vier Wochen ein Einschreiben und zwei Prio Briefe bestellt und habe vor der Bestellung angerufen bei DHL App Prio Briefe an Packstation zugestellt werden und der Verkäufer fragte an der Theke genau das selbe. Nun wurden natürlich beide zum Absender zurückgesendet. Und da ich die Bestellungen privat Aufgabe war auf den Briefen kein Absender also wurden die Briefe nicht zum Absender zurückgesendet sondern liegen bei DHL ich habe 150 € ausgegeben und es ist keinerlei meine Schuld es ist keine Pflicht einen Absender einzugeben oder Kontakt zum Verkäufer zu halten. Ich habe keinen Absender und die vom Kundenservice sagen Sie können mir nur weiterhelfen mit Nachforschung wenn ich einen Absender habe aber ich besitze kein es ist doch keine Pflicht und ich kann auch nichts dafür dass er da keine eingegeben hat. Nun hilft DHL mir nicht weiter und ich möchte meine Sendungen haben sollte ich mir einen Anwalt nehmen?

Habe öfter angerufen und keiner wollte mich weiterverbinden zu jemanden der was zu sagen hat! Und 2x würde ich einfach weggedrückt!
ich kann doch nichts dafür das da kein Absender steht!! Und das der Verkäufer sein Account bei Kleinanzeigen gelöscht hat

was mache ich nun?? Möchte meine bestellungen!! die sagten ja auch das es funktioniert und gerade am telefon auch 5-. Mal!! Aber es wurde nicht akzeptiert!!

sogesagt klauen die meine sendung!
ich bin doch rechtlich auf der richtigen seite oder nicht? Wie erreiche ich jemanden mit Autorität??

Versand, Betrug, Recht, Post, DHL, Packstation, Absender
Machen das eure Paketboten auch?

Haben heute Pakete von Amazon "erhalten".

Um ca. 14 Uhr klingelte es bei mir, ich war wirklich schnell an der Tür (es waren 6-8 Sekunden). Dort fand ich dann zwei Pakete auf dem Boden liegen, der Zusteller ist schon weitergefahren.

In diesem Fall ist es gutgegangen, was wäre aber wenn ich nicht da gewesen wäre? Dann lägen die Pakete mehrere Stunden unbeaufsichtigt vor meiner Tür, für jeden sichtbar. Die wären dann weg gewesen, gab es bei mir und der Nachbarschaft schon ein paar Mal.

Es waren jetzt auch keine günstigen Artikel, der Warenwert lag bei über 300€. Gekennzeichnet waren die Pakete anschließend als "an den Empfänger übergeben", was aber natürlich nicht der Realität entspricht - schließlich lagen sie einfach nur dort. Der Paketbote würde dafür haften müssen, aber es wäre erstmal wieder Aufwand. Ich habe keinem anderen Ablageort o. ä. zugestimmt.

Machen das die Paketboten bei euch auch?

Mir ist klar, die haben Zeitdruck und Stress ohne Ende. Dennoch ist so ein Verhalten mehr als fahrlässig.

Hatte letztens einen Fall, wo der Paketbote das Paket in die Papiertonne schmiss (sie war leer, das Paket fiel also knapp über einen Meter), auch dort war ich nach zehn Sekunden an der Tür. Das Gerät war anschließend beschädigt und ich konnte es zurückschicken.

Arbeit, Amazon, Rechte, Post, Paket, DHL, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema DHL