Deutsche Post Einschreiben verschwunden trotz Zustellungsbestätigung - Wie vorgehen?

Hallo

Ich hatte meinem Vater vor fast 5 Wochen seinen Fahrzeugschein zugesendet,

da er diesen bei mir vergessen hatte und die Abholung aufgrund einer großen Distanz unwirtschaftlich gewesen wäre.

Der Fahrzeugschein wurde am 23.03. als Einwurf-Einschreiben versendet und laut der Deutschen Post 2 Tage später zugestellt.

Allerdings ist der Brief nie angekommen, auch nach einer Woche Wartezeit nicht.

Der Fahrzeugschein wurde dann neu (35€) ausgestellt und ich habe bei der Post eine Nachforschung eingeleitet.

Die Deutsche Post hat mir dann lediglich geantwortet, dass das Einschreiben am 25.03.2020 zugestellt wurde und ich „eine Kopie des Auslieferbeleges gegen ein Entgelt von 5,00 EUR“ zugeschickt bekomme, wenn ich denn möchte.

Nach erneutem Telefonat mit der Deutschen Post, wurde eine neue Nachforschung eingeleitet.

Wenige Tage später habe ich einen Brief erhalten, ich welchen gesagt wird, dass die Sendung in den Briefkasten geworfen wurde und zustäzlich stand folgendes im Brief: „die Auslieferung der Sendung dokumentiert unser Kollege durch seine eigene Unterschrift. Damit haben wir den Beförderungsvertrag mit Ihnen erfüllt.“

Es ärgert mich, dass die Deutsche Post so stur ist und nicht davon abweicht, dass die Sendung zugestellt wurde.

Die 20€ Versicherung möchte ich schon gerne haben, da der Fahrzeugschein nun auch Geld gekostet hat...

Kann ich da noch etwas machen oder ist die Deutsche Post für Privatkunden "unantastbar"?

Danke fürs lesen :)

Brief, Versand, Recht, Post, Sendung, Deutsche Post, DHL, Einschreiben, Lieferung
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sendung