Machen das eure Paketboten auch?

Haben heute Pakete von Amazon "erhalten".

Um ca. 14 Uhr klingelte es bei mir, ich war wirklich schnell an der Tür (es waren 6-8 Sekunden). Dort fand ich dann zwei Pakete auf dem Boden liegen, der Zusteller ist schon weitergefahren.

In diesem Fall ist es gutgegangen, was wäre aber wenn ich nicht da gewesen wäre? Dann lägen die Pakete mehrere Stunden unbeaufsichtigt vor meiner Tür, für jeden sichtbar. Die wären dann weg gewesen, gab es bei mir und der Nachbarschaft schon ein paar Mal.

Es waren jetzt auch keine günstigen Artikel, der Warenwert lag bei über 300€. Gekennzeichnet waren die Pakete anschließend als "an den Empfänger übergeben", was aber natürlich nicht der Realität entspricht - schließlich lagen sie einfach nur dort. Der Paketbote würde dafür haften müssen, aber es wäre erstmal wieder Aufwand. Ich habe keinem anderen Ablageort o. ä. zugestimmt.

Machen das die Paketboten bei euch auch?

Mir ist klar, die haben Zeitdruck und Stress ohne Ende. Dennoch ist so ein Verhalten mehr als fahrlässig.

Hatte letztens einen Fall, wo der Paketbote das Paket in die Papiertonne schmiss (sie war leer, das Paket fiel also knapp über einen Meter), auch dort war ich nach zehn Sekunden an der Tür. Das Gerät war anschließend beschädigt und ich konnte es zurückschicken.

Arbeit, Amazon, Rechte, Post, Paket, DHL, Abstimmung, Umfrage
Paket beim Nachbarn abgegeben und folgendes passiert... was tun?

Hallo,

kurz zum Sachverhalt; Ich habe mir etwas auf Amazon bestellt - das Paket kam Mitte April an.

Nun haben wir es, wie man unschwer erkennen kann, bereits Mitte Mai und das Paket ist noch nicht da. Darum habe ich den Verkäufer kontaktiert, welcher mir sagte, dass das Paket bei einem "Nachbarn" abgegeben wurde.

Klar, nun könnte man fragen "Wieso hast du das Paket noch nicht früher abgeholt"... Ganz einfach; Dinge kommen nun mal später und ich habe auf eine Mail/Zettel gewartet, der mir mitteilt, dass mein Paket angekommen ist, was ich bis dato nicht erhalten habe.

Nun bin ich also zu dem Nachbarn runter (wohne in ner Platte und alle hier sind quasi meine Nachbarn) - der öffnet nicht.

Daher wollte ich ihm einen Brief in den Briefkasten stecken - der war versiegelt (so ein Metallstück war in der Öffnung verkeilt, damit niemand etwas hineinsteckt; ich vermute er ist ggf. sogar ausgezogen).

Also was tue ich jetzt am besten?

Zur Info; Ich habe angegeben, dass das Paket bei einem bestimmten Nachbarn abgegeben werden darf, wenn ich nicht antreffbar bin.

Der Verkäufer hat sich so ausgedrückt, dass er aus der Ganzen Sache raus ist, da ein Nachbar das Paket angenommen hat.

Ist dem wirklich so?

Wie dem auch sei... ich habe mein Paket nicht, wem muss ich nun auf die Nerven gehen, damit ich wenigstens mein Geld wiederbekommen?

Dem "Nachbarn" bzw. der Person, die dort vorher gewohnt hat oder dem Verkäufer?

Oder habe ich jetzt einfach "Pech"???

Gruß

Online-Shop, Amazon, Recht, Post, Paket

Meistgelesene Fragen zum Thema Post