Ich finde meine Freundin sehr Hässlich aber liebe sie trotzdem, soll ich lügen?

Hallo zusammen,

Ich bin mit meiner Freundin zusammen und wir sind maximal in einander verliebt. Ich fand sie am Anfang, wo ich sie neu kennengelernt habe hässlich und unattraktiv. Zudem meinen alle das ich sehr Attraktiv und hübsch wäre, sehr unterhaltsam und anziehend wäre und mit meinem Aussehen eigentlich jede kriegen könnte. Aber ich habe mich trotzdem in sie verliebt obwohl ich sie mich optisch kaum angesprochen hatte. Ich fand ihren Charakter so schön. Sie hatte eine sehr schlimme Vergangenheit und musste viel durchmachen und war immer auf ihrer Seite. Sie ist so ehrlich und so dankbar und hat überhaupt keine dunkle Seite an sich. Ich bin so von ihrem Charakter beeindruckt, dass ich mich für sie entschieden habe. Wir lieben uns abnormal sehr und teilen miteinander alles und bei ihr kann ich mich komplett öffnen und sie ebenfalls. Sie gibt mir immer Regelmäßig Sex oder holt mir einen Runter, wenn ich es brauche, weil sie mich liebt und ich könnte umfallen dabei. Sie erfüllt mir jeden sexuellen Wunsch ausnahmslos. Ich habe ihr erklärt, dass ich es sehr dringend brauche und weil sie mich so sehr liebt, gibt sie mir so viel wie ich will davon und liebt und genießt es, wenn sie mich glücklich macht. Das habe ich noch nie bei einer Frau gesehen, die meisten sind voll egoistisch und denken nur an sich selbst aber wir lieben uns über alles und stehen uns immer bei wenn wir was brauchen.

Aber ich finde sie nicht wirklich hübsch. Am Anfang fand ich sie sogar sehr hässlich aber weil ich verliebt bin ist das weggegangen und ich finde sie mittlerweile sehr attraktiv wegen ihrem Charakter. Ich will sie nicht traurig machen und lüge sie an indem ich ihr immer sage wie hübsch ich sie finde und das sie sehr schön ist und sie freut sich immer und sagt, dass sie sich früher wegen ihrem Aussehen sehr schämen musste und das sie jetzt wegen mir ein gutes Selbstbewusstsein bekommen hat. Mich freut das sehr sie damit so glücklich machen zu können.

Soll ich sie weiter anlügen wegen ihrem Aussehen ?

oder was kann ich noch machen ?

Ja 81%
Nein sondern ... 19%
Wahrheit, Freundschaft, Betrug, hässlich, Aussehen, Traum, Sex, Sexualität, Psychologie, Attraktivität, Ehrlichkeit, Feminismus, Frauenprobleme, Freundin, Gesundheit und Medizin, Große Liebe, hübsch, Liebe und Beziehung, Lüge, lügen, Moral, offenheit, Outing, Toleranz, verliebt, Dankbarkeit, anlügen, Feministin, Traumfrau, unattraktiv, Betrüger, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
Verkäuferin liefert "bewusst" falsche Ware. Was tun?

Nachtrag:siehe unten

Hallo,

Wir haben bei Vinted (Kleiderkreisel) einen Mantel gekauft. Leider war der Mantel nicht der Mantel wie auf dem Foto. Und haben ihr gesagt dass die Ware falsch ist und Ihre Reaktion war.

Bitte Beschreibung lesen ( da Privatverkauf keine Rücknahme) also hat sie nicht mal abgestritten, ob die Ware falsch ist oder nicht.

Der Mantel ist von Zara ist gibt 2 Kollektionen von denen und einer ist so gesehen Premium. Mir ist es nicht sofort aufgefallen, aber wenn man auf Details achtet, ist es ein völlig anderer.

Ich habe Ihr dann das geschrieben.

"Hallo, ich wollte echt freundlich und verständnisvoll bleiben. Aber ich erkläre es noch mal kurz. Privatverkäufer haben anscheinend oft die Vorstellung, sie seien berechtigt, die Gewährleistungs- ansprüche ihrer Käufer vollständig auszuschließen. Wird eine falsche Sache geliefert, so liegt immer ein Sachmangel vor. Dies gilt sowohl für die versehentliche als auch für die bewusste Falschlieferung."

----

Sie hat dann irgendwann nach viel hin und her schreiben es bestätigt, dass die Ware falsch ist und Sie die Ware zurücknimmt. Die Adresse auf dem Karton passt nicht zu Ihrem Standort bei Vinted. Seit 1 Woche erhalten wir keine Antwort wegen der Adresse.

Auch wenn ich sage es war bewusst von ihr, könnte es wirklich sein, dass es versehentlich war. Aber anhand Ihrer Desinteresse, versucht Sie mit ihrem Privatverkauf Satz sich von allen Gesetzen zu verabschieden.

Wie gehen wir nun vor?

Nachtrag:

Ware wurde zurück geschickt und die Verkäuferin hat mir vorgeworfen es beschädigt zurück gesendet zu haben. Was natürlich keinen Sinn macht. Wieso sollte ich mir noch mehr Stress antun ? Obwohl ich einfach nur eine fairen Handel möchte.

Sie meinte sie hätte das Paket zurück gesendet es kam aber nichts an. Sie hat auch uns bei weiteren Plattformen geblockt.

Eine online Anzeige wurde auch erstellt. Bis heute keine Rückmeldung

Betrug, Polizei, Rechte, Sachmangel, eBay Betrug, eBay Kleinanzeigen, vinted
Ebay Kleinanzeige Betrug mit falscher Identität?

Hallo Leute,

ich wurde am 07.05.2021 auf Ebay Kleinanzeigen um 400€ betrogen. Es ging um eine Grafikkarte. Natürlich hätte ich erst gar nicht darauf eingehen dürfen. Als ich der Person(Betrüger) geschrieben habe, wollte er sofort, dass wir uns auf WhatsApp weiter unterhalten.

In dem Moment. wusste ich noch nicht, dass das ganze eine Betrugsmasche ist. Nachdem wir uns geeinigt haben, schickte ich ihm das Geld per Echtzeitüberweisung(IBAN), weil er nichts anderes akzeptierte. Danach fragte er mich sogar, ob ich noch mehrere Karten bräuchte. Natürlich habe ich nein gesagt. Am nächsten Tag habe ich mich im Internet auf die suche nach dieser Person gemacht.

Schließlich hat sich jetzt herausgestellt, dass eine andere Person in seinem Namen das ganze gemacht hat. Die IBAN und der Kontoinhaber passen also gar nicht zusammen. Also habe ich quasi die falsche Person angezeigt. Das werde ich morgen auch der Polizei mitteilen, damit sie nach der richtigen Person fahnden.

Außerdem sagte er mir, dass schon wegen dieser einen Person rund 50 Anzeigen gemacht worden sind. Meine Frage ist jetzt, ob hier jemand ist dem genau das gleiche bei diesem Verkäufer passiert ist. Gibt es also quasi ein Foren wo sich Geschädigte austauschen können wie z. B IBAN etc. Wie sehen denn die Chancen aus das Geld wieder zurück zubekommen? Bekommt man eigentlich nicht das Geld zurück wenn der Kontoinhaber nicht zur IBAN passt?

Vielen Dank im voraus :)

Betrug, Recht, eBay Kleinanzeigen
Newsletter-"Betrug" - wie verhalten?

Hallo zusammen,

ein größerer, recht bekannter Onlineshop wirbt mit einem 10€-Newsletter-Gutschein ab einem MBW von 45€.

Meldet man sich zum Newsletter an, kommt auch einen Tag später noch keine E-Mail mit dem Gutscheincode ins E-Mail-Postfach geflattert.

Ich rief bei der Kundenhotline an und man gab mir sehr stotternd und schwammig folgende Antwort: es gab ein Problem mit rückläufigen Bestellungen vom letzten Wochenende, deshalb funktioniert das nicht mit den Newsletter-Gutscheinen.

Ähm?! Hä? Die Zusammenhänge sind mir nicht klar. Fakt ist, das es dieses Newsletter-Gutschein-Angebot (quasi ein "Lockmittel") schon seit mindestens über einem Jahr gibt.

Man will sich jetzt, WEIL ICH NACHGEFRAGT HABE, intern darum bemühen, dass ich innerhalb der nächsten 3-4 Werktage einen entsprechenden Gutscheincode erhalte.

Hm?! Blöd für alle, die sich zum NL anmelden und vergebens auf den Gutscheincode warten und NICHT nachfragen.

Ich versuche es in 2 Wochen nochmal mich mit einer anderen E-Mail-Adresse zum NL anzumelden. Sollte dann selbiges Problem vorliegen, handelt es sich ja nahezu eindeutig um Betrug. Den potentiellen Kunden mit 10€ Ersparnis anlocken -> dann aber eigentlich nur Daten abgreifen.

Kann man in diesem Fall juristische, anwaltliche Schritte einleiten? Nicht nur für mich selbst, sondern auch für alle anderen verschaukelten Kunden die sich für den NL registrieren?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten :-)

Betrug, Rechtsanwalt, Online-Shop, Recht, Anwalt, Internetrecht, Newsletter, Rechtslage
Versicherung verweigert Widerruf / Kündigung!?

Hallo zusammen, bin leider auf die Betrüger Versicherung "One Versicherung AG bzw. wefox reingefallen. Die wollen mittlerweile ein paar Hundert Euro jeden Monat abbuchen...

Also, ich hatte mir ein neues Auto gekauft, bei Check24 verglichen und dummerweise das billigste geholt was ich finden konnte. Leider habe ich erst im nachhinein zu denen recherchiert, ich weiß, mein Fehler.. egal.

Habe dann direkt eine Lastschriftensperre eingerichtet und die haben noch nie einen cent von mir gesehen. Ich habe auch nicht den Erstbeitrag / Erstprämie gezahlt.

Ich hatte dann auch innerhalb von 14 Tagen einen Widerruf per Mail geschickt und keine Antwort erhalten. Mittlerweile ist das 3 Monate her und die versuchen mittlerweile jeden Monat fast 500€ abzubuchen. Insgesamt hab ich auch schon 5 Mails geschrieben und in der letzten hatte ich mit einer Anzeige gedroht. Und siehe da, ich bekomme die Antwort, die könnten meinen Fall nicht zuordnen weil er von einer anderen Mail Adresse stammt als die in Check24 angegebene!! Ich hatte in der Widerrufs Mail damals alles was zur Verifizierung nötig ist mitgeschrieben gehabt, also Versicherungsnummer, Geburtsdatum, etc. Es sind auch Kontaktdaten, also Telefonnummern etc dadrin unter denen ich immer erreichbar gewesen wäre...

Wie komme ich da raus? Anruf nimmt keiner an und ich wollte dann morgen früh zur Polizei... Im Anhang die Mail die ich schrieb, meine Daten natürlich geschwärzt.

War die Versicherung denn überhaupt jemals richtig abgeschlossen? Weil ich ja nie was gezahlt hatte und das Auto auch nicht damit gefahren habe...

Versicherung verweigert Widerruf / Kündigung!?
Kündigung, Betrug, Versicherung, Recht, Widerruf, Kfz-Versicherung
Alts.rip hat mich abgezogen?

Hey,

ganz kurz zu mir, ich habe diese Webseite schon oft benutzt und hatte bisher auch keine Probleme damit. Ich hatte vor einem Jahr eine Office Lizenz dort erworben welche auch funktioniert hat. Mir wurde versichert das nur ich den Code habe und dieser auf Lebenszeit wirksam ist. Nachdem ich einen neuen PC erworben habe und ich die Lizenz erneut aktivieren wollte ging dieser nicht. Nach Microsoft wurde der Code gesperrt wegen mehrfacher versuchter Einlösung (10-35x). Ich sollte den Händler anschreiben, wurde dann jedoch nach kurzer Zeit gebannt. Da diese Webseite ein öffentliches Supporttool nutzt konnte ich mich erkundigen ob es die Ban-Funktion gibt und wie ich es herausfinde. Es kommen keine Nachrichten an, obwohl ich früher direkt eine Antwort erhalten habe.

A banned visitor won’t notice anything and will think you still receive his / her messages, but don’t read or answer them. As for you, you won’t receive notifications on new messages from this visitor.

Quelle

Es gibt keine weiteren Kontaktmöglichkeiten. Ich habe über Discord ebenfalls versucht Kontakt aufzubauen um das Problem zu beheben, 1min nachdem ich die Nachricht gesendet habe wurde ich auch dort gebannt. Mir scheint das sehr nach Betrug, trotz das die Webseite sonst immer zuverlässig war und auch ist. Was ich dafür bezahlt habe ist irrelevant, jedoch würde ich gerne mal eure Meinung hören, was meint ihr dazu ? Schonmal Erfahrungen gemacht ? Was hättet ihr an meiner Stelle getan ?

Ich habe bisher nichts negatives über diese Webseite gehört, aber das ist ein wenig sehr viel Zufall auf einmal.

Danke für die Antworten im vorhinein :)

MFG

Microsoft, Office, Betrug, Recht, Scam, Support, Spiele und Gaming

Meistgelesene Fragen zum Thema Betrug