eBay Kleinanzeigen - Betrug mit PayPal?

Hallo Community,

ein sehr guter Freund von mir hat letzte Woche eine Anzeige auf eBay Kleinanzeigen aufgegeben, dass er ein Paar Schuhe einer ausverkauften Kollektion sucht.

Eine Person meldet sich und sagt, dass sie die Schuhe besitzt und verkaufen würde. Beide machen einen bestimmten Preis aus, einigen sich auf Versand und Zahlung per PayPal.

Der Verkäufer fragt ihn, ob das Geld mit der Auswahl „Freunde und Bekannte“ gezahlt werden kann, damit keine Gebühren abgezogen werden und mein Freund stimmt dem zu. (Käuferschutz erlischt)

Sobald die Schuhe verschickt werden, sollte die Sendeverfolgungsnummer ihm übermittelt werden. Mehrmals hat mein Freund sich über Kleinanzeigen bei ihm gemeldet, was Stand der Dinge ist. In den ersten Tagen hatte der Verkäufer es wohl nicht geschafft zu verschicken, jetzt kommt aber seit Tagen keine Antwort mehr. (Zahlung ist 10 Tage her.)

Um meinen Freund „abzusichern“ hatte der Verkäufer ein Foto der Vorderseite seines vermeintlichen Personalsausweises gesendet und seine Bankverbindung (Paydirekt).

Wir haben verglichen und gemerkt, dass die Namen auf Kleinanzeigen und der Bank nicht mit dem Namen des PayPal Kontos übereinstimmen.

Nun hat seine Schwester eine ähnliche Anzeige aufgegeben und die Person hat sich erneut gemeldet, auf meinen Freund antwortet sie nicht mehr.

PayPal kann wohl nichts machen, auf Antwort von Kleinanzeigen-Support wird noch gewartet. Hat jemand eine Idee, wie man mit dem zweiten Inserat nun an die Personalien oder Anschrift des Verkäufers kommt ? Oder bleibt wirklich nur noch die Wahl auf die Polizei zu hoffen ?

Wir bedanken uns im Voraus.

Betrug, Online-Shop, Recht, eBay Betrug, eBay Kleinanzeigen, PayPal
Betrug Grafikkarte?

Hallo,

Mein Freund hat über Ebay eine Grafikkarte gefunden. Alles war Inordnung bis er kurze Zeit später eine Nachricht erhielt, das ein dritter Unbefugter auf das Konto des Verkäufers zugegriffen hat. Dann ging der Verkäufer auch nicht ans Handy. Mein Freund hat den Verkäufer trotzdem über WhatsApp kontaktiert. Kurz danach kam ein Anruf und der Verkäufer hat erklärt das dieser gehackt wurde und die nummer nichtmehr vergeben war, weil er seinen Vertrag erneuern musste. Wir haben da schon mit Polizei etc gedroht, weil das Geld schon über online Banking überwiesen wurde, aber der Verkäufer versicherte, das alles Inordnung sei. Daraufhin hat der Verkäufer zur Sicherheit auch ein Foto seines Personalausweises geschickt. Tage vergingen und wir versuchten den Verkäufer nochmal zu kontaktieren, dieser empfängt jedoch nichtmehr. Der Verkäufer gab uns eine Sendungsnummer und das Paket liegt nun schon seit ein paar Tagen 20 min von uns und ist angeblich seit 4 Tagen in Zustellung. DHL haben wir auch kontaktiert, diese halten uns allerdings auch seit Tagen hin und sagen wir sollen warten. Jedes Mal wieder länger. Sie sagten uns aber das Paket sei bis 500€ versichert, was auch wieder komisch ist, wenn es doch Betrug sein soll. Die Bank hat versucht das Geld zurückzuholen, was leider fehlgeschlagen ist. Am Montag gehen wir zur Polizei, wenn bis dahin nichts da ist. Die Bank gibt dann die Daten des Kontoinhabers weiter. Hat jemand eine Idee, wie wir das Geld zurückholen können? Über die Post oder anderweitig? Hat jemand Erfahrung damit ? Über Tipps wären wir sehr dankbar.

danke

Computer, Betrug, Grafikkarte, Bank, Recht, eBay, eBay Betrug, eBay Kleinanzeigen
Verkäuferin liefert "bewusst" falsche Ware. Was tun?

Nachtrag:siehe unten

Hallo,

Wir haben bei Vinted (Kleiderkreisel) einen Mantel gekauft. Leider war der Mantel nicht der Mantel wie auf dem Foto. Und haben ihr gesagt dass die Ware falsch ist und Ihre Reaktion war.

Bitte Beschreibung lesen ( da Privatverkauf keine Rücknahme) also hat sie nicht mal abgestritten, ob die Ware falsch ist oder nicht.

Der Mantel ist von Zara ist gibt 2 Kollektionen von denen und einer ist so gesehen Premium. Mir ist es nicht sofort aufgefallen, aber wenn man auf Details achtet, ist es ein völlig anderer.

Ich habe Ihr dann das geschrieben.

"Hallo, ich wollte echt freundlich und verständnisvoll bleiben. Aber ich erkläre es noch mal kurz. Privatverkäufer haben anscheinend oft die Vorstellung, sie seien berechtigt, die Gewährleistungs- ansprüche ihrer Käufer vollständig auszuschließen. Wird eine falsche Sache geliefert, so liegt immer ein Sachmangel vor. Dies gilt sowohl für die versehentliche als auch für die bewusste Falschlieferung."

----

Sie hat dann irgendwann nach viel hin und her schreiben es bestätigt, dass die Ware falsch ist und Sie die Ware zurücknimmt. Die Adresse auf dem Karton passt nicht zu Ihrem Standort bei Vinted. Seit 1 Woche erhalten wir keine Antwort wegen der Adresse.

Auch wenn ich sage es war bewusst von ihr, könnte es wirklich sein, dass es versehentlich war. Aber anhand Ihrer Desinteresse, versucht Sie mit ihrem Privatverkauf Satz sich von allen Gesetzen zu verabschieden.

Wie gehen wir nun vor?

Nachtrag:

Ware wurde zurück geschickt und die Verkäuferin hat mir vorgeworfen es beschädigt zurück gesendet zu haben. Was natürlich keinen Sinn macht. Wieso sollte ich mir noch mehr Stress antun ? Obwohl ich einfach nur eine fairen Handel möchte.

Sie meinte sie hätte das Paket zurück gesendet es kam aber nichts an. Sie hat auch uns bei weiteren Plattformen geblockt.

Eine online Anzeige wurde auch erstellt. Bis heute keine Rückmeldung

Betrug, Polizei, Rechte, Sachmangel, eBay Betrug, eBay Kleinanzeigen, vinted
Ebay Kleinanzeigen Betrüger?

Guten Tag,

ich suche ein bestimmtes Produkt auf ebay Kleinanzeigen und habe deshalb eine anzeige gestellt.

Nur kurze Zeit später bekam ich eine sehr fragwürdige Anfrage von einem Profil, dass erst seit zwei Tagen existiert, weder selbst Anzeigen hat noch sonstige Infos preisgibt, außer einem simplen Vornamen (Sascha).

In einem Deutsch à la Google Übersetzer wurde mir weißgemacht, er hätte das Gerät. Ich bekam dann auch Bilder, die nach kurzer Recherche, von einer Shpock Österreich Anzeige stammten und das Gerät war dort auch schon verkauft.

Das ist ja nicht schlimm, aber dort gab es kein Zubehör. (Bei "Sascha" schon) Außerdem hatte die Dame von Shpock eine realistische Preisvorstellung und Sascha schmeißt mir das Ding quasi hinterher.

Bin aus Neugier darauf eingegangen. Zuerst dachte ich, der Typ will meine Adresse und mich dann abziehen, aber er war auch mit einer Lieferung an die Packstation einverstanden. Ich konfrontiere ihn gerade mit der Anzeige aus Österreich.

UPDATE: Er meint, er hätte dem HERRN aus Österreich das Gerät abgekauft.

Weiß jemand, welche Taktik "Sascha" verfolgt? Spontan würde mir nur einfallen, dass ich über Paypal Familie bezahle und das Geld nicht mehr zurücknehmen kann und er mir nichts bzw. irgendwas anderes schickt. Aber dann könnte ich ihn doch wegen unerfülltem Kaufvertrag anzeigen oder?

Danke.

Betriebssystem, Recht, eBay, Betrügerei, eBay Betrug, eBay Kleinanzeigen, Ebay-verkauf
Wie könnte PayPal in diesem Beispiel wohl entscheiden?

(Es handelt sich hierbei um ein fiktives Beispiel.)

Jemand kauft mit dem Account von A von B Ware über eBay und bezahlt diese per PayPal (inkl. Käuferschutz). Als A dies merkt , soll der Kauf über eBay abgebrochen werden. Dies geht aus technischen Gründen nicht. A schreibt B eine Nachricht das der Kauf abgebrochen werden soll. Nichts geschieht. Tage später meldet sich B. Das Geld sei eingegangen. A schreibt erneut das der Kauf abgebrochen werden soll und keine Ware verschickt werden soll. Nichts geschieht. A schreibt 2-3 weitere Nachrichten mit ähnlichem Inhalt an B. Keine Reaktion. A räumt Zeit zum reagieren ein und wendet sich nach Ablauf ab PayPal.

Ein Fall wird eröffnet. A legt seine Situation dar. B meldet sich wie gewohnt nicht. Tage vergehen. PayPal nimmt sich der Sache an. Auf einmal kommt ein Paket von B , welches auf Kosten von A wieder an B zurückgeschickt wird da keine Ware gewollt wurde. Dies wird PayPal berichtet. Tage vergehen. B antwortet auch PayPal nicht und gibt am letzten möglichen Tag lediglich eine Sendungsnummer ein.

Hat A Chancen den Fall durch Käuferschutz für sich zu entscheiden oder ist mir Darlegung einer erfolgreichen Sendungsnummer der Fall für B entschieden ?

(Für alle Sendungen gibt es Sendungsnummern und Belege)

Danke für eure Hilfe und Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

eBay, eBay Betrug, Ebay-verkauf, PayPal, Rechtslage, Käuferschutz ebay, paypal-kaeuferschutz, paypal zahlung, paypalkonto, ebaykleinanzeige
Ebay Artikel nicht erhalten?

Hallo und zwar habe ich folgendes Problem..

Ich habe am 17. Einen Kaffevollautomat gekauft auf ebay für 450 Euro

Sofort bezahlt per Überweisung am 18. Ist anscheinend das Geld eingegangen da hat der Verkäufer mir auch bestätigt in einer Nachricht nach meiner Anfrage das er es dann auch gleich am nächsten Tag verschickt das sollte dann Samstag verschickt werden . Samstags wurde von ebay der Artikel entfernt aua meiner kaufübersicht wieso auch immer . Habe folgende Nachricht bekommen:

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir wegen Bedenken gegenüber dem Verkäuferkonto das folgende Angebot entfernt haben, bei dem Sie vor Kurzem der Höchstbietende waren:

384030696899 - Siemens EQ.6 plus s700 1500W 19bar Kaffeevollautomat - Schwarz (TE657509DE)

Da Sie diesen Artikel bereits bezahlt haben, müssen Sie nichts weiter unternehmen. Wenn Sie Ihren Artikel noch nicht erhalten haben, wird dieser sicher demnächst bei Ihnen eintreffen. Wenn der Artikel jedoch nicht bei Ihnen eintrifft, können Sie einen Fall auf der Seite „Probleme klären" eröffnen. Mehr zu diesem Thema und zu unserem Käuferschutz erfahren Sie unter:

Das kam mir schon spanisch vor habe ich einen Fall eröffnet weil ich vermute ich wurde hier verarscht wann die Lieferung erfolge habe ich ihm geschrieben nochmal samstag wieder dann die Nachricht das Paket würde heute rausgehen und bekomme bald eine sendungsnummer bis heute noch keine Bestätigung bekommen das es verschickt ist noch ne sendubgsnummer ich geh sehr stark davon aus das ich einem Betrüger auf dem Leim gegangen bin jetzt weiß ich nicht was ich tun kann ich denke vermutlich werd ich das geld nie mehr sehen ich war sehr blauäugig die bank auf der ich überwiesen hatte nannte sich N26 wovon ich auch noch nie gehört hatte .

Betrug, Bank, Recht, eBay, kaufen, eBay Betrug, Überweisung, Betrüger
Ebay Kleinanzeigen neue Betrugsmasche?

Hallo zusammen,

ich hatte gestern ein sehr komisches Telefonat mit einem Interesenten von Ebay Kleinanzeigen, der mir meine Modelleisenbahn abkaufen möchte, bzw. zu diesem Zeitpunkt schon hat und mir bereits das Geld auf mein Konto überwiesen hat (hat mir ein Screenshot geschickt)

Er hat mir dann ein paar Stunden später seine Telefonnummer geschickt und meinte, ich solle ihm mal dringen zurückrufen, es wäre im Interesse beider... nach langem Überlegen habe ich das dann auch gemacht und er meinte dann, seine Hausbank (Sparkasse) hätte ihm davon abgeraten die Überweisung zu tätigen, da mein Konto (N26) anscheinend im Verdacht mit kriminellen Aktivitäten und Geldwäsche steht. Ich war erst mal verplüft und er wollte dann natürlich die Eisenbahn nicht mehr oder nur per Nachname.

Hab dann natürlich direkt bei der N26 nachgefragt was da los ist, aber die konnten nichts Verdächtiges feststellen. Hab das dann dem Käufer so mitgeteilt und hab ihm dann noch gesagt, dass ich auch noch ein Konto bei der Sparkasse hab und wir es gerne damit nochmal versuchen können. Er möchte jetzt aber nur eine Anzahlung von 50% des Kaufpreises leisten, ich soll ihm das Paket dann schicken und wenn es angekommen ist, überweist er mir die restlichen 50%.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Ist das so eine neue Betrugsmasche oder waren das alles nur unglückliche Zufälle? Würdet Ihr dem Verkauf mit der 50% Anzahlung - Versand - restlichen 50% zustimmen oder meint ihr das ist zu heiß?

Danke für die Antworten

verkaufen, Recht, eBay Betrug, eBay Kleinanzeigen, Ebay-verkauf, Sparkasse, Verkaufen bei Ebay, N26 Bank
Falsche Adresse.Ich habe 2 kleine Sachen für 45,20 Euro gekauft.Die Frau hat seine Spitzname als meine Nachname geschrieben.Bis heute ist nichts angekommen?

Sie hat Beleg von PayPal Bezahlung und da steht Empfänger ( Ihre Ebay Spitzname)

Das war als Warensendung verschickt.

Sie hat immer beantwortet das sie hat das verschickt und ich hab ihr geschrieben das ich möchte das Sendungsnummer da gibt bei online Warensendungen.

Sie hat geschrieben, das Sie hat nichts mehr.

Dann hat mir Beleg von PayPal Zahlung geschickt. Da stand ihre Spitzname als Empfänger!

Sie möchte mir die 2 mini Püppchen nicht schicken und das 43 Euro + 2,20 Euro als Warensendung nicht erstatten.

Ich habe das bei eBay gemeldet. Die können nichts machen.

Ich habe die 45,20 Euro die eBay Verkäuferin normal überwiesen. Sie hat kein PayPal gehabt. Deswegen kann eBay nichts machen.

Das komische ist ich habe Sie 6 mal gefragt, ob sie da Ihre Anschrift als Absender geschrieben hat aber Sie hat nicht beantwortet. Erst nach dem 6 mal ( ja, ich habe geschrieben).

Sie hat mir geschrieben das eBay hat Ihr meine Adresse so geschrieben ( weitergeleitet). Ich habe mit eBay telefoniert und die haben meine richtige Adresse Ihr weitergeleitet!

Sie schiebt eBay und PayPal Schuld da die haben dem Empfänger falsch geschrieben!

Ich habe Ihr ab heute 14 Tage Zeit gegeben. Entweder Sie mir die 2 Püppchen schickt oder das Geld zurückzahlen.

Wenn nicht kommt dann werde ich das bei Polizei melden als Betrug.

Bei Anwalt kann man nichts mit so kleinen Betrag Streit anfangen.

Ich weiß nicht was am besten machen.

Ich mag es nicht wenn mich jemand belügt und ich glaube das Sie mir das nicht abgeschickt hat oder absichtlich falsch geschrieben hat das zu ihr das Warensendung kommt.

eBay hat ihr schon 2 mal geschrieben das Sie soll mit mir in Kontakt setzen aber kein Antwort von Ihr kommt.

Was kann man am bestens machen?

Vielen lieben Dank für Eure Antworten

eBay Betrug, Kauf

Meistgelesene Fragen zum Thema EBay Betrug