Privatkauf über EBay Kleinanzeigen und Geld wird nicht gezahlt?

Hallo zusammen,

ich habe einen Laptop über eBay Kleinanzeigen verkauft. Hierbei wurde vereinbart, dass eine Anzahlung getätigt wird (ist auch persönlich geschehen) und die Restzahlung am 01.08. geschieht. Es wurde ein Vertrag erstellt, der von beiden Seiten auch unterschrieben wurde und als Pfand und Absicherung sollten wir den Ausweis einbehalten.

(Inhalte des Vertrags)

Kaufvertrag von Privat

Verkäufer/-in

Name:

Vorname:

Geburtsdatum/Geburtsort:

Telefon:

Straße:

PZL/Wohnort:

Personalausweisnummer:

Käufer/-in

Name:

Vorname:

Geburtsdatum/Geburtsort:

Telefon:

Straße:

PZL/Wohnort:

Personalausweisnummer:

über folgenden Artikel/Gegenstand

Kaufgegenstand:

Hersteller:

Typenbezeichnung:

Seriennummer:

Der o.g. Verkäufer versichert, dass der genannte Artikel alleiniges Eigentum des Verkäufers, nicht als gestohlen gemeldet ist und frei von Rechten Dritter ist.

In beidseitigem Einvernehmen beträgt der zu entrichtende Kaufpreis insgesamt 300,00 €.

Am 24.07.2020 ist eine Anzahlung von 35,00 € zu entrichten. Der Käufer verpflichtet sich mit dieser Anzahlung und seiner Unterschrift auf eine spätestens am 01.08.2020 zu entrichtend Restbetragzahlung von 265,00 €. Bis zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises behält der Verkäufer den Personalausweis des Käufers als Pfand ein.

Der Verkäufer betont ausdrücklich, dass eine Sachmängelhaftung nach EU-Recht ausgeschlossen ist und es sich um einen Privatverkauf handelt. Der Verkauf erfolgt [im Übrigen] unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung oder sonstigen Haftung des Verkäufers. Ein Widerrufsrecht ist bei einem Privatverkauf vollständig ausgeschlossen.

Ort, Datum

Unterschrift Käufer

Ort, Datum

Unterschrift

Jetzt kamen aber von der Käuferin nur Ausreden dass sie jetzt keine Zeit zum antworten hat und es bei ihr gerade stressig ist da ihre Schwester im Krankenhaus läge... Natürlich haben wir dafür Verständnis, jedoch brauchen wir das Geld auch und da sie sich von selbst aus nicht meldet werden wir misstrauisch.

Welche Schritte können wir einleiten?

Recht, eBay, Vertrag, betrugsfälle, Betrugsverdacht, eBay Betrug, eBay Kleinanzeigen, Ebay-verkauf, Verkäuferschutz, Verkäuferrecht
7 Antworten
Betrug?
Bank benötigt Email Adresse für Überweisung.

Vielen Dank für das Feedback, Ihre Transaktion läuft und Ihr Konto wird innerhalb von 48 Stunden ohne Probleme gutgeschrieben.

Bei der Postbank ist alles sicher.

On 7/27/20, 6:05 PM Marviin Fink <marviinfink@gmail.com> wrote:

Marviin Fink < marviinfink@gmail.com> schrieb am Mo., 27. Juli 2020, 17:52:
Marviin Fink < marviinfink@gmail.com> schrieb am Mo., 27. Juli 2020, 17:31:
POST BANK < payonlinetransactionllc@post.com> schrieb am Mo., 27. Juli 2020, 17:28:
Bitte senden Sie uns das vollständige Bild der Versandbestätigung.
On 7/27/20, 4:25 PM Marviin Fink < marviinfink@gmail.com> wrote:
POST BANK < payonlinetransactionllc@post.com> schrieb am Mo., 27. Juli 2020, 09:25:
 
  Konto: Marvin Fink,
 
 Bitte seien sie Informiert das die ware inerhalb von 24 Stunden versendet werden muss und sie uns bitte die Sendungsverfolgungsnummer senden sodass wir das Geld ihrem Konto gutschreiben können.
Details der Überweisung:
 
Verbucht am: 27. Juli. 2020
Rechnungsnummer: 4L645138ST906306E
Fall #: PP-096-962-222
Gesamtpreis:  EUR 430.00€
 
****************************** *********************
Mehr Informationen:
Vollständiger Name des Verkäufers: ____________________
Anschrift des Käufers: ____________________
Artikelnummer: ____________________
Sendungsnummer: ____________________
Name des sendungsdienstes: ____________________
Sobald wir alle Information von ihnen haben wird das geld auf ihrem konto in den nächsten 12 stunden gutgeschrieben
***************************************************
 
Bestätigte versandandresse:
 
Name: Samuel Badejo
Adresse: Aramex House Old Bath Road Colnbrook / LOS 29665
Stadt: Slough
Staat: Berkshire
Postleitzahl: SL3 0NS
Land: United Kingdom.
ACHTUNG!
 
Sie müssen den Vorgang beenden in dem sie die ware zum käufer angegebene Adresse senden und wenn das Geschehen ist teilen sie uns bitte die sendungsverfolgungsnummer welche sie bei der Post bekommen haben für die versendete Ware mit.
****************************** *********************
 
Bitte Antworten sie uns in den nächsten 24 Stunden.
Danke das sie die  POST BANK für online Überweisung genutzt haben,wir hoffen bald wieder von ihnen zu hören mit freundlichen grüßen
 
 
POST BANK Online Bezahlen!!!
Betrug, eBay Betrug
3 Antworten
Ebay: gefälschte LV Tasche - Rücksendung & Erstattung abwickeln?

Ich habe eine Louis Vuitton Tasche auf EBay gekauft.

Die Verkäuferin wohnt in Spanien. Die Ware habe ich mit Kreditkarte gezahlt, da kein Paypal angeboten wird.

Letzte Woche habe ich die Tasche erhalten, bin in einen LV Store gegangen und die Verkäuferin konnte mir die Originalität der Tasche nicht bestätigen - somit hat sie mir eine Fake Tasche verkauft, obwohl ich mehrmals gefragt habe, ob diese auch wirklich original sei.

Ich habe laut EBay weder Ebay Käuferschutz noch Paypal Käuferschutz für meinen Kauf. Ich solle mich an die Verkäuferin melden und dies mit ihr klären.

Habe ich auch gemacht. Sie ist einverstanden, dass sie mir das Geld und ich ihr die Ware zurück sende. Ursprünglich steht in ihrer Auktion: keine Rücksendungen möglich. Jedoch will weder sie noch ich den ersten Schritt machen... was ist, wenn ich die Tasche zurücksende und sie mir kein Geld zurück gibt? Und sie denkt das Gegenteil Geld aber keine Ware... was ist da die beste Lösung? - laut Post gibt es kein Nachname Service für Auslandssendungen nach Spanien und der Versand ist auch nicht gerade günstig.

Die Verkäuferin hat gesagt, dass ich mich bei Ebay melden soll und Ebay sagt, dass ich dies mit der Verkäuferin ausmachen soll, da es wie gesagt keinen Schutz gibt. Habt ihr da Tipps?

Kreditkarte, Betrug, Geld, Online-Shop, Amazon, Bank, Recht, eBay, eBay Betrug, Erstattung, Louis Vuitton, PayPal, Streit, Rücksendung, Ebay-Kauf, Replica, Fake
9 Antworten
Zählt das als Ebay Betrug?

Liebe Leute,

Seit langem bin ich in den Apps Kleiderkreisel und Ebay aktiv und sowohl verkaufe als auch kaufe. Bin sehr loyal und habe soweit nur sehr positive Bewertungen von meinen Käufern bekommen.

Letztens wollte ich auf eBay ein Paar Ohrringe kaufen, die 1€ kosten und mit Versand musste ich insgesamt 2.10 überwiesen. Das habe ich sofort per PayPal gemacht , leider aber die falsche Option ausgewählt ( mit Käuferschutz), wobei meine Verkäuferin 35 Cent weniger bekommen haben soll.. Das war meine erste PayPal Überweisung und keine böse Absicht, ich hatte keine Ahnung , dass es so kommt. Danach hat sie mir geschrieben, dass sie mir die Summe zurück gezahlt hat, weil "keine andere Option da war".. Wobei sie immer noch beim Verlust von diesen 35 Cent war. Und dann wollte sie, dass ich ihr erneut die Überweisung mache, aber diesmal 2.45€, wegen diesen Cents ... Das Ganze war mir aber zu verwirrend und ich wollte zuerst warten und schauen, wie, was auf meinem Bankkonto gekommen ist mit all diesen Transaktionen.. Woche später war alles auf dem Konto zu sehen - Minus meine 2.10 und dann Plus ihre 2.10, die die mir zurück überwiesen hat. Dann entdeckte ich aber, die Ohrringe sind doch nicht so, wie ich dachte- das Paar bestand aus unterschiedlichen Teilen, was nicht so klar der Anzeige zu entnehmen war. Und außerdem hatte ich keine Lust aufs Angebot mehr, da die Nutzerin die ganze Zeit über ihre verlorenen 35 Cent meckerte und wie stinksauer sie ist.. Was ich bisschen..zu krass finde.. Und ich habe mich paar Mal für mein Unwissen entschuldigt und ich hätte 2.45 dann an sie wieder überwiesen, wenn ich nicht entdeckt hätte, der Artikel ist doch nicht so wie ich dachte. Ich habe ihr das erklärt und dass ich nicht mehr am Kauf interessiert bin, sie meckert aber weiter wegen den 35 Cent.. Es ist ja kein Problem, dass ich die ihr überweise.. aber echt jetzt ? So ein Drama dafür ..? Kann sie sich an die Polizei für so was wenden, wenn sie ihre 35 Cent nicht bekommt?

Danke im Voraus!

eBay Betrug, eBay Kleinanzeigen
6 Antworten
Ebay, Artikel angeblich unvollständig beim Käufer angekommen?

Hallo, zusammen,

Ich habe bei eBay 2 T- Shirts verkauft. Ein blaues und ein weißes. Das blaue habe ich als erstes in den Briefumschlag getan, das weiße im Anschluss daran. Mein Freund hat mir geholfen, die T- Shirts zu falten und in den Briefumschlag zu tun. Danach habe ich den Brief zur Postfiliale unserer Stadt gebracht, also persönlich in der Filiale abgegeben. Ich bin nicht von der Versandart abgewichen, habe alles so gemacht, wie bei eBay vereinbart. Jetzt schreibt die Käuferin mir, dass die Ware unvollständig angekommen ist, also dass das blaue T- Shirt, der Brief aber nicht beschädigt ist und mein Freund und ich, wir wissen beide, dass sie lügt, weil wir beide T- Shirts in den Briefumschlag getan haben. Ich war natürlich höflich im Gespräch, habe ihr nicht unterstellt zu lügen, obwohl ich ja weiß, dass sie lügt, habe ihr gesagt, dass ich einen Nachforschungsauftrag machen werde, den ich jetzt auch gemacht habe. Sie hat mit PayPal bezahlt. Ach ja, ich habe beide T- Shirts für 3 Euro verkauft, also pro T- Shirt hat sie 1,50 Euro bezahlt, beide T- Shirts sind von der Marke Hollister, sehr gepflegter Zustand. Jetzt ärgere ich mich, dass ich diese T- Shirts überhaupt verkauft habe, hätte ich sie mal lieber behalten, wenn ich jetzt noch drauf zahlen muss, denn diese waren echt sehr schön. Man muss ja auch den Briefumschlag, den Weg zur Post, die Zeit, in der ich Fotos gemacht habe und den Artikel eingestellt habe, die Zeit, in der ich mit ihr geschrieben habe und den Nachforschungsauftrag dazu berechnen. Was kann ich jetzt machen? Wie soll ich mich verhalten?

Liebe Grüße,

Sarah.

eBay Betrug, Ebay-verkauf
1 Antwort
Ebay Kaufvertrag versehentlich eingegangen als Minderjähriger?

Hallo Leute,

ich bin 16 habe mich in letzter Zeit aus einfachem Interesse auf Ebay nach Schuhen umgesehen und einen tollen Schuh gefunden. Ich habe daraufhin einen Preisvorschlag gemacht, um zu sehen, wie viel man noch rausholen könnte. Leider war ich mir nicht bewusst, dass wenn der Verkäufer den Preisvorschlag annimmt, wir einen Kaufvertrag eingehen würden. Dazu ist es jetzt aber gekommen. Er ist ein privater Verkäufer aus Hamburg. Als ich von Ebay die Benachrichtigung erhalten habe, habe ich den Verkäufer sofort kontaktiert und ihm die Situation geschildert. Auch einen Rückgabeantrag habe ich gestellt. Nach kurzer Zeit kam die Nachricht, der Rückgabeantrag sei geschlossen worden. Eine Nachricht vom Verkäufer habe ich noch nicht erhalten (warte seit ca. 2 Stunden).

Meine Frage ist nun, ob mir außer einem lebenslangen Ebayverbot noch was passieren kann, denn ich habe nur falsche Daten angegeben(in meinem Profil) also falscher Name/Nachname, falsche Adresse, keine Telefonnummer und schon gar keine Kontodaten etc. Wenn der Verkäufer nicht mehr antworten sollte oder nur weiterhin darauf bestehen sollte, dass ich bezahlen soll, kann ich das dann einfach ignorieren oder werden die vielleicht herausfinden, wo ich wohne? Ich würde übrigens meine Eltern da rauslassen.

Danke fürs Lesen und ich würde mich sehr über schnelle Antworten freuen! :)

Und bitte lasst solche Antwort sein wie "wie kann man nur so dumm sein", "dir ist schon klar, dass man sich als Minderjähriger nicht auf ebay anmelden darf" etc.

Recht, eBay Betrug, Ebay-verkauf, Kaufvertragsrecht, Ebay-Konzern
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema EBay Betrug