Brustwirbel ausgerenkt? Oder „Muskelkater“ vom Husten?

Hallo zusammen, und zwar, ich bin seit knapp 5 Wochen wirklich bettlägerig krank. Hab alles durch. Husten seit 5 Wochen, der scheint sich aber nach und nach endlich zu verabschieden. Dennoch seit gestern Abend habe ich das Gefühl ich habe ihm Rücken was eingeklemmt (vermutlich weil ich halt so lange liege etc.) allerdings wurden die Schmerzen von Minute zu Minute schlimmer und der Schmerz zog sich nach vorne auf die linke Brust.
Die Nacht war Hölle, konnte wirklich keine einzige Position finden die mir nicht schmerzte.. bei jedem Husten denke ich, mir sticht jemand ein Messer in die Brust. Versuche Bewegungen und Husten momentan zu vermeiden. Aber selbst das normale Atmen bringt mich an meine Schmerzgrenze. Der Schmerz ist links unterhalb der Brust. Also eigentlich in diesem Übergang zwischen Brüsten und Bauch.
Er ist relativ weiter links obwohl er komplett durch meine Linke obere Brustkorb Hälfte zieht.. da heute Sonntag ist, wollte ich gerne zum Notdienst. Allerdings meinte mein Vater das es besser ist, bis morgen zu warten und das direkt vom Orthopäden abklären lassen, da ist allerdings die Frage ob ich direkt morgen ein Termin bekomme.. obwohl die Schmerzen schon echt krass sind und ich am liebsten mich einfach null nur noch bewegen will.. würde die Schmerzen auf 9 1/2 von 10 einstufen..? Hat jemand Erfahrungen? Oder seine Meinung? 😅

Rückenschmerzen, Gesundheit und Medizin, Krankenhaus, Notdienst, Orthopäde, Sport und Fitness, ausgerenkt, brustwirbel
1 Antwort
was wenn Rückenschmerzen nicht weggehen?

Hallo! Ich habe mal eine Frage vielleicht weiß jemand eine Antwort?

Also ich bin jetzt 15 Jahre alt und habe jetzt seit fast sechs Wochen extrem starke Rückenschmerzen die mir auch im Alltag sehr viele Probleme bereiten. Das hat angefangen nachdem ich bei Reiten blöd abgestiegen bin und meinen Rücken verdreht habe. Ich war danach drei Wochen täglich bei einem Physiotherapeuten und es hat nichts geholfen. Ich bin dann zum Hausarzt, und der hat mich dann, nachdem dreimal täglich 400 Iboprofen über die ganze Zeit auch nichts geholfen haben, zum MRT ins Krankenhaus geschickt. Da war ich auch drei Tage und habe da Schmerzmittel(Paracetamol und noch was anderes) bekommen und auch das hat nichts gebracht. Muskelrelaxanzien habe ich auch bekommen, die haben tatsächlich auch etwas geholfen. Das MRT war unauffällig. Der Arzt wollte keine weiterführende Schmerztherapie mit anderen Mitteln machen, weil er aufgrund meines Alters nicht mit der Dosierung hochgehen wollte und auch keinen Anlass gesehen hat. Aber wie gesagt, ich kann keinen Sport mehr machen und so ganz normale Sachen wie einen Vormittag in der Schule sitzen geht auch nicht mehr. Außerdem kann ich mein eines Bein nicht mehr geradestrecken. Die Physiotherapeutin des Krankenhauses hat mir dann Übungen gezeigt die ich täglich so oft wie möglich machen soll und mir ein neues Rezept für weitere Physiotherapie gegeben. Wenn es nach zwei Wochen nicht besser sein sollte, will mein Vater mit mir wieder zum Hausarzt. Hat vielleicht jemand eine Idee was seine weiteren Schritte dann sein könnten, einfach aus Interesse? Klar macht es keinen Sinn sich vorher verrückt zu machen und das tue ich auch nicht, aber ich bin nur auf der Suche nach verschiedenen Möglichkeiten. Wäre nett wenn sich jemand melden würde. Danke im Voraus:)

Medizin, Rückenschmerzen, Gesundheit und Medizin
4 Antworten
Vater zum Tennis spielen überreden?

Hallo, ich bei einer netten Trainerin nach einen Schnupperkurs für meinen Vater nachgefragt. Sie meinte sie bietet dies für 1 Std. an und würde sich am Wochenende auch nach uns richten können.

Das Problem ist jetzt, dass mein Vater (56/kein Sport: nur Paddeln im Sommer) das nicht machen möchte. Er hat schon die Ausreden wie Geld und Zeit versucht, aber beides ist kein Problem. Ich (16/weiblich) spiele schon seit 6 Jahren Tennis und er guckt auch manchmal zu. Aber selbst meint er, weshalb soll ich mich bewegen. Ich selbst finde, er sollte mal Tennis ausprobieren. Einfach aus Spaß einen Reiz zu finden sich zu bewegen, da er oft im Sommer an Rückenschmerzen im Garten leidet (wegen zu wenig Sport, meinte sein Doktor). Ich selbst könnte ihm ein gutes Ballgefühl durch spezielle Übungen antrainieren und seinen Schlag leicht verbessern. Doch wenn er von einem Gleichaltrigen Tipps kriegen würde und er sehen würde, wie gut doch andere in seinem Alter die Sportart ausführen können, könnte ihn dies vielleicht mehr dazu anreizen dabei zu bleiben. Wie gesagt, weigert er sich. Aber da es hier um sein Wohlergehen/ körperlich geht und er einfach zu faul etwas dagegen zu machen, akzeptiere ich dies nicht.

Ich würde mich sehr über eure Tipps und Vorschläge freuen, was ich ihm zu dem Schnuppertraining Tennis überreden kann.

Danke im Vorraus

Sport, Tipps, Training, Rückenschmerzen, Tennis, Eltern, Sport und Fitness, Schnupperkurs, Wochenende, ueberredenskunst
2 Antworten
Extreme Rückenschmerzen,Hilfe ?

25.11 Sonntag Habe wider so extreme schmerzen ich könnte heulen,ich kann nicht schlafen,nicht laufen nicht Sitzen ,ich hatte schon vor 8 st eine schmerz Tablette ibo600 aber es ist wider nicht auszuhalten . 

26.11 extreme schmerzen am Kreuzbein bis zum linken Bein runter , habe 3 Tabletten genommen wo die schmerzen nicht besser wurden. 

27.11 morgens 05:00 Uhr wider Schmerz Tablette genommen. Am Abend im Krankenhaus haben versucht einzurenken ohne Erfolg mit Tabletten nach Hause geschickt .

28.11. extreme schmerzen denn ganzen Tag alle 4 st schmerz Mittel genommen bis 18:00 nicht mehr auszuhalten wider im kkh und wider die das gleiche ohne Erfolg mit Tabletten nach Hause geschickt . Wo ich schon mittlerweile 5 Tabletten eingenommen haben über den ganzen Tag . Vor dem schlafen wider Tabletten ca 1 Uhr . 

29.11. extrem schmerzen , bin gleich morgens zum Ortohpäde aber ohne Termin keine Untersuchungen versucht ein andren Ortohpäde aber auch ohne Erfolg nach Hause .

30.11 endlich Termin beim andren Ortohpäde wurde untersucht Verdacht auf Blockade soll ein MRT machen lassen LWS ( linke Wirbel Säule ) habe ein wärme Pflaster bekommen und stärkere Schmerzmittel verschrieben bekommen (tramadol librapharm 100 mg) 

Mit extremen neben Wirkungen . 

Schmerzen sind trotz Medikament nicht weg, laufen und sitzen so wie liegen nicht ohne schmerzen . 

01.12 kein Tag ohne schmerzen trotz Schmerzmittel kein laufen liegen schlafen .

02.12 wider morgens von schmerzen wach geworden habe iboprofen 600 genommen nach 1 st könnte ich weiter schlafen . Wach mit schmerzen. Kein laufen kein auftreten so wie sich hinsetzen können und eine Position zum schmerzfreien sitzen oder liegen bekommen . 

Jeder Gang und Bewegung ist die Hölle !ich kann einfach nix machen .ich brauche dringend Hilfe.

Gesundheit, Rückenschmerzen, Gesundheit und Medizin
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rückenschmerzen

Wie lange ist man für Rückenschmerzen krankgeschrieben?

5 Antworten

Stechender Schmerz im Rücken beim Schlucken - Was ist das?

6 Antworten

Wie lange ist man krank bei einer Nierenbeckenentzündung?

7 Antworten

Mein Rücken Tut weh,wenn Ich Mein Kopf Nach Unten Beuge was Kann ich dagegen tun?

10 Antworten

Wer hat Erfahrungen mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht?

11 Antworten

Mit Hexenschuss arbeiten?

11 Antworten

Unterschied erkennen zwischen Rückenschmerzen und Muskelkater am Rücken

5 Antworten

Wie lange Schmerzen nach eingeklemmten Nerv? (Brennen nach Behandlung)

5 Antworten

Rückenschmerzen nach Trampolinspringen?

4 Antworten

Rückenschmerzen - Neue und gute Antworten